Europawahl !!Wählen gehen!!

  • kaulli

    In DE muss ich auch alles selber zahlen an Medis, wenn nicht SM- chemisch.

    Ihr habt dafür diese tollen Gesundheitsberater , ohne jegliche medizinische Grundausbildung, und.... Biogena !!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • In DE muss ich auch alles selber zahlen an Medis, wenn nicht SM- chemisch.

    aber das ist doch nicht richtig, das zeigt nur die Macht der Pharmaindustrie.

    Stell dir vor, du müsstest Geld für Lebensmittel abliefern, bzw, es würde dir gleich vom Lohn abgezogen und du würdest dann nur Fertigprodukte von Lebensmittelkonzernen bekommen und wenn du lieber Gemüse willst, musst du das extra zusätzlich bezahlen.

  • aber das ist doch nicht richtig, das zeigt nur die Macht der Pharmaindustrie.

    na die habe ich so oder so gefressen<X


    erkläre mir mal bitte folgende Situation.

    Da kriegt der Nachbar hier neben mir wohnend, schon Jahre das gleiche Medikament (mit aut-indem angekreuzt) und zwar aus Deutschland von einer bekannten Pharmaindustrie aus Düsseldorf.


    Vor ein paar Tagen dann, bekommt er aus der Apotheke eine andere Verpackung und die Apothekerin meinte, diese Firma hat das Outfit der Verpackung geändert und machen sie öfters so.

    Das wäre aber angeblich die gleiche Pharma Firma.

    Ich habe mir dann diese Verpackung mit Waschzettel mal genau angeschaut und gesehen, dass der Hersteller dieser Tabletten aus Irland kommt.:cursing:


    Was ist das für ein Versteckspiel?

    Kaufen hier die Apotheker billig ein und veräppeln uns?

    Ist das überhaupt zulässig oder macht sich der Apotheker hier strafbar?

    Große Sauerei jedenfalls.

    LG

    Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    Einmal editiert, zuletzt von Sirona81 ()

  • Die Apotheken werden vom Großhändler beliefert.


    Die meisten Medis sind in den anderen EU-Staaten wesentlich kostengünstiger, und werden dann zum Teil reimportiert.


    Reimport / Parallelimport. Importarzneimittel sind Alltag in der Apotheke. ... Zunächst unterscheidet man bei Importarzneimitteln zwischen den Reimporten und den Parallelimporten: Reimport-Arzneimittel werden in Deutschland hergestellt und dann zunächst in ein anderes europäisches Land ausgeführt.


    Die Zutaten kommen inzwischen fast ausschließlich aus China.


    Gruß Hannah

  • mir hat doch mein HA vor Monaten ( Blasenentzündung) eine Antibiose angedreht aus Indien.

    Da brauchte ich in der Apotheke nicht bezahlen.

    Habe ich ihm zum verschenken an andere Patienten dann wieder mit in die Praxis genommen.:)


    Kann der Patient eigentlich darauf bestehen, ein Medikament aus Deutschland zu bekommen?

    LG

    Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

  • Kann der Patient eigentlich darauf bestehen, ein Medikament aus Deutschland zu bekommen?

    LG

    Es wird so ähnlich sein wie bei der Herstellung von Ascorbinsäure, wo heute der grösste Produzent China ist. Dort ist einfach alles billiger, nicht nur Spielzeug und Haushaltsgeräte.


    Früher waren Hoffmann La Roche, BASF und Merck die Marktführer.

    Und wenn der "Hersteller" hier ist, hat er eventuell die Kapseln und die Zutaten in China gekauft und füllt hier ab.

    Ich denke nicht, dass man durch Wählen da etwas ändern kann, da kann nur der Konsument etwas machen, sich gesünder ernähren, damit er keine Chemie braucht, die sowieso zweite Wahl neben Naturprodukten ist und hierbei sind es auch nicht die Produkte in Kapseln, sondern frische biologische Kräuter und Lebensmittel.

    Im akuten Krankheitsfall sind aber auch chemische Medikamente erste Wahl, aber das ist nicht mein Fach, ich bin kein Mediziner, aber selbst mein Bioresonanzgerät zeigt oft allopathische Mittel positiv an. Mir geht es einfach um die Bevormundung und den Versuch der Alleinstellung der Pharma.


    Sorry für das OT, Politik hat ja keinen Einfluss, ob die Pharma das Monopol auf Heilung hat oder nicht, der Zug ist abgelaufen. Man muss froh sein, dass man Kräuter noch erwähnen darf, ohne bestraft zu werden und dass man sich noch gegen das Impfen kritisch äussern darf.


    Wenn es mal Zwang zu Impfungen, Chemotherapien und Wahlen gibt, dann muss man die Demokratie in Europa in Frage stellen oder eine Partei wählen, die dagegen auftritt.

    Ansonsten die jeweilige Propaganda hinterfragen und sich selber alternativ informieren und nicht unbedingt bei den Medien, die von der Industrie abhängig sind.

  • Auch wenn man kritische Menschen, die selber denken, als Verschwörungstheoretiker oder sogar in die rechte Ecke drängen will, darf man sich nicht davon abbringen lassen, selber zu denken, im zweifelsfalle auch nicht zu wählen, wenn man sich von keiner Partei vertreten füllt.


    Einfach immer auch betonen, dass man weltoffen ist und andere Kulturen respektiert, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Ich würde auch zum Protest weder extrem rechts noch extrem links wählen, dann lieber gar nicht.


    Wie bei allen Themen, ich nenne nur das Beispiel Impfen: alle Quellen lesen, Impfbefürworter und Impfgegner, nicht nur die erste Quelle, die Google ausspuckt, auch welche, von denen man behauptet, die Quellen seien nicht seriös. Sehen und bemerken, dass es in Fernsehserien versteckte Werbung für das Impfen gibt, dass bekannte Gesichter der Öffentlichkeit Werbung für das Impfen machen, erkennen, dass kritische Menschen, die das Impfen in Frage stellen, verfolgt und auch verleumdet werden. Einfach genau hinsehen und hinterfragen und sich eine eigene Meinung bilden.

    Man muss sich bewusst sein, dass die Mehrheitsmeinung von denen, die das Geld für Marketing haben, gesteuert wird. Das ist heute auch bei der Ausbildung von Ärzten und Heilpraktikern so und auch bei der offiziellen Ernährungsberatung. Nicht alles stimmt, was gelehrt wird.

  • Satire vom Feinsten.

    Sehr gefährlich, aber so kurz vor der Wahl eine Youtuber-Welle gegen alle Altparteien, außer die Grünen loszutreten zeigt mir leider wieder wo es hingehen soll, und wie leicht beeinflußbar die Jugend doch ist.

    Es ist geplant und wird kommen, ein Ökokommunismus, der nichts anderes ist als Faschismus, für den Menschen wird kein Platz mehr sein, wie ein inidischer Agrarprofessor, dessen Name ich leider schon wieder vergessen habe, so schön sagte "Es wird soweit kommen, daß die ganze Natur eingezäunt und Sperrgebiet für den Menschen sein wird."

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Sehr gefährlich, aber so kurz vor der Wahl eine Youtuber-Welle gegen alle Altparteien, außer die Grünen loszutreten zeigt mir leider wieder wo es hingehen soll, und wie leicht beeinflußbar die Jugend doch ist.

    mich wundert das sie das Video von Rezzo nicht gesperrt haben, wo doch alles überwacht wird.8)

    LG

    Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

  • mich wundert das sie das Video von Rezzo nicht gesperrt haben, wo doch alles überwacht wird.8)

    LG

    Weil es genauso PR-mäßig gefördert wird wie Greta. Seit gestern gibt es Videos von üblichen großen Youtubern, selbst Schminkkanäle und so weiter, die wie gesagt gegen alle Altparteien außer die Grünen Wind machen.

    Keine Wahlwerbung, aber der Aufruf CDU, SPD, AFD, FDP nicht zu wählen, was ich ja richtig finde, aber im Umkehrschluß werden viele nun die Grünen wählen.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Die Social Media Vermarktungsfirma TUBE ONE, steht hinter ihm und unterstützt damit sein Marketing und Management. TUBE ONE ist ein Tochterunternehmen des größten Vermarkters für Online-und Außen Werbung in Deutschland –Ströer.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."