Alopecia, kreisrunder Haarausfall bei Frauen

  • Hallo ihr Lieben,

    eine Freundin von mir bekam letztes Jahr mit 69 erstmalig einen solchen Haarausfall. Teilweise wachsen die Haare wieder leicht nach, jetzt fängt es daneben an und geht weiter. Das ist nicht lebensbedrohlich aber es stört sie natürlich sehr und sie leidet darunter, da sie immer schöne Haare hatte. Wenn es kalt ist, kann man im Moment ja Mützen tragen, denn diese kahlen Stellen fühlen sich draußen sehr kalt an. Auch ist es nicht erblich bedingt bei ihr. Sie bekam Minoxidil Lösung von der Hautärztin und Betamethason. Beides hat nicht viel gebracht.



    LG Heiterweiter

  • https://www.haarausfallwissen.…l/haarausfall-hausmittel/


    Vielleicht findet deine Freundin hier etwas hilfreiches?

    Natürlich ist aber auch das benutze Shampoo wichtig, daß es vor Allem keine Silikone enthält.


    Ich hatte einmal hormonell bedingt nach der Schwangerschaft starken Haarausfall, und habe mir mit einer Teespülung aus Brennessel, Birkenblättern und Apfelessig, ab und zu einfach nur eine Bierspülung, und einer richtig guten Wildschweinborstenbürste geholfen.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."