Corona: Der Trick mit dem Virus

  • das ist diesbezüglich aber unklug. Wenn die die Menschen ohne Ausweis identifizierbar machen wollen (z.B. MAC-Adresse) und gleichzeitig ein neuen Impfstoff ausprobieren wollen kann es passieren, dass beides durch die Ergebnisse der Impfung beeinträchtigt werden kann. Falls sich die Impfung als Flop herausstellt ist die MAC-Adresse für alle Menschen auf diese Weise zu implementieren gescheitert. Dann hilft nur noch, wie in Deutschland und vermutlich in den USA zu sehen blanke Gewalt, die wohl von 90% als ungefährliche Notwendigkeit gesehen wird. Überhaupt hört "man" (deutsche Medien) sehr wenig vom neuen Präsidenten der USA. Der muss gegenüber Trump ja ein toller Hecht sein oder doch eher alter Wein in neuen Schläuchen?

    Da denkst du in meinen Augen komplett falsch. ID2020 ist eh schon längst Gesetz. Identifikation über die EK-Steuernummer. Soweit ich es erinnere, wird damit sogar der PC verbunden und wenn du ins Internet gehst, wissen sie schon wer das tut.

    Die Impfung ist kein Flop. Sie war von Anfang an das Ziel. Deshalb eine Plandemie. Das Ziel ist in meinen Augen eine ganz klare Ausdünnung der Bevölkerung. Weg von den vielen Rentnern, Alten, Behinderten, Kranken und einem Teil der restlichen Bevölkerung. Und das, indem man vorher noch einmal richtig Umsatz macht. Denn das wird nicht in 1 Jahr passieren, sonst würden es alle sofort merken. Dann könnten sie auch gleich das Wasser vergiften. Deshalb auch die Unterdrückung der vielen Impfschäden. Damit es nicht so schnell bemerkt wird. Und wie man sieht, realisieren es die Leute selbst dann nicht, wenn durch einen Leak rauskommt, dass 10% in einem Altenheim nach dem boostern gleich schwer erkranken.


    Wir werden in der 4. industriellen Revolution sowieso nicht mehr so viele Menschen als Arbeitskraft brauchen. Denn dann wird die Arbeit hauptsächlich von Computern und Robotern gemacht. Damit es nicht allzu sehr auffällt, dass sie die Bevölkerung ausdünnen, können sie alle möglichen Maßnahmen ergreifen, wie auch unterschiedliche mehr oder weniger tödliche Substanzen einsetzen. Die machen eh, was sie wollen und dürfen das auch mit Zustimmung der EMA. Sie machen die Maßnahmen nicht wegen einem Virus. Sie machen sie wegen der Impfung. Und wenn du siehst wie das Blut geimpfter Menschen aussieht (eine Ärztin konnte bei 60-70 Menschen deren Blut sie danach untersucht hat keinen Unterschied feststellen, es war bei allen koaguliert), und siehst, dass es sich einige Monate danach wieder anfängt zu normalisieren, dann dann weißt Du, es gibt einen guten Grund für den Booster. Das Blut erneut in den durch Impfung erreichten denaturierten Zustand zu versetzen.

    Da ist die MAC-Adresse nur eins von den Goodies, das nicht in jeder der experimentellen Substanzen enthalten sein muss.


    Biden ist eine demente Marionette, die installiert wurde, um alles gemäß der Agenda durchzusetzen, während Trump die Agenda an sehr vielen Stellen sehr deutlich komplett blockiert hatte. Es ist also klar, dass er den Befürwortern der Agenda ein Dorn im Auge war und dafür gesorgt wurde, dass er viel schlechte Presse bekam und wohl auch, dass er beseitigt wurde. Denn mittlerweile scheint nach diversen Ermittlungen in den USA ziemlich klar zu sein, dass das letzte Wahlergebnis tatsächlich manipuliert war.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • https://corona-transition.org/…ation-sunrise-vorbereitet

    In Deutschland wird die «Operation Sunrise» vorbereitet


    Dabei handelt es sich um ein Eskalationsszenario, bei dem die Bundeswehr die Fäden ziehen wird. Bis zu 40’000 Soldaten wurden angefordert, um das «Pandemiemanagement» im Griff zu behalten. Dem wurde bereits entsprochen. Von Wiltrud Schwetje


    Na, sind ja tolle Aussichten!<X

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das ist perfide. https://blog.nationalmuseum.ch…ration-sunrise-in-ascona/

    Und es folgt einem Plan, für den insbesondere die CDU, aber auch Merkel (die seit Jahren vergeblich für eine spezielle EU-Armee gekämpft hatte) und Schäuble schon sehr lange mit Teilerfolgen gekämpft haben. Dem Einsatz der Bundeswehr im Inneren zu anderen als friedlichen Zwecken.

    Mal als kleine Auffrischung:

    2006- wf-iii-103-06-pdf-data.pdf (bundestag.de)

    2008- Proxy - MetaGer

    2012/2015- fr.de/politik/schaeuble-gluecklose-general-11635722.html


    Das ist also generell eine Sache, auf die schon sehr, sehr lange hingearbeitet wurde.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Es kann keinem wirklich gut sein, bei dem was hier abgezogen wird und noch kommen mag.

    Aber so lange wir nicht wissen, ob die BW überhaupt bereit ist, sich gegen das Volk einsetzen zu lassen und es auch noch Hoffnung gibt, dass die Sache gestoppt werden kann, denke ich das, was oben im Artikel steht. Nur die Ruhe bewahren.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Erneut hat eine Krankenschwester ein Video veröffentlicht.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Seit einigen Tagen überschlagen sich die Medien mit Meldungen zur Corona-Lage in Sachsen. „Katastrophal“, „erschreckend“ und „alarmierend“ soll die Situation vor Ort sein. Das Virus „wüte wie ein Flächenbrand“. Außerdem würden Intensivstationen aus allen Nähten platzen und die Krankenhausbetten seien fast ausschließlich mit Ungeimpften belegt. Als Beispiel für diese Zustände wird immer wieder das Helios-Klinikum auf dem Sonnenstein in Pirna genannt. Wir haben uns dort mal umgeschaut und konnten unseren Augen kaum trauen! https://odysee.com/@Adverse:c/SachsenHospital:e Video wurde heute am 6.12.21 eingestellt.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Als Beispiel für diese Zustände wird immer wieder das Helios-Klinikum auf dem Sonnenstein in Pirna genannt. Wir haben uns dort mal umgeschaut und konnten unseren Augen kaum trauen!

    Sind das jetzt Null-Bettzimmer als Steigerung zu den Ein-Bettzimmern? Und wie hoch wäre da wohl die Zuzahlung für die Patienten?

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • https://de.rt.com/inland/12810…hrung-von-3g-regel-sorgt/

    Einführung von 3G-Regel sorgt für hohen Krankenstand bei Berliner Verkehrsbetrieben

    Der Berliner Nahverkehr und seine Passagiere leiden aufgrund vieler Ausfälle bei U- und S-Bahn unter ausgedünnten Fahrplänen. Grund könnten die verordnete 3G-Regelung am Arbeitsplatz und der daraus resultierende hohe Krankenstand sein.:thumbup::D

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://uncutnews.ch/das-schlimmste-was-passieren-koennte/

    Das Schlimmste, was passieren könnte
    Aufruf zur Aussetzung der Covid-19-Impfung nach Entdeckung des Spike-Proteins im Zellkern lebender Zellen


    Mehr als 4 Milliarden Covid-geimpfte Menschen auf der Erde sollten sich heute besser auf die Suche nach dem Rotweinmolekül Resveratrol machen, denn es wurde bekannt, dass die Covid-19-RNA-Impfstoffe, die das Spike-Protein in das wässrige Zytoplasma der Zellen einschleusen, sich nun im Zellkern lokalisieren und die DNA-Reparatur hemmen und somit die adaptive Immunantwort des Menschen behindern.

    Die einzige Möglichkeit, das Problem umzukehren, ist der Verzehr von Resveratrol, einem Rotweinmolekül, das nachweislich die reverse Transkriptase hemmt, das Enzym, das den Eintritt des Spike-Proteins in das genetische Kernzentrum lebender Zellen ermöglicht.


    Rotwein lecker!^^

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dirk S. Scheinbar geht der Trend immer stärker zum 0-Bett-Zimmer. Hatte das Video eingestellt, nachdem diese Nachricht gepostet wurde Der Propagandaapparat , die ehrlich gesagt aussieht, als würden sie gerade noch weiter Betten abbauen.


    Ansonsten lief im ZDF gerade ein Bericht über Impfgegner und Coronaleugner einer Telegrammgruppe, die als Rechtsradikale Gruppe dargestellt wurden, die bedauert haben soll, dass die Erstürmung des Reichstags keinen Erfolg hatte. War das nicht sowieso mutmaßlich eine Maßnahme vom Verfassungsschutz? Jedenfalls nach meiner Recherche.

    Da bin ich an dem Punkt, an dem ich ich mich frage, ob das eine konzertierte Aktion vom Verfassungsschutz ist, die dem braven geimpften Bürger ein Bild vermitteln soll, dass mit den Fakten absolut nichts zu tun hat.

    Und mit den zahlreichen wissenschaftlichen Argumenten gegen das Verimpfen dieser experimentellen Substanzen und den vielen Millionen, die sich nicht impfen lassen wollten und wollen, von denen sich viele mittlerweile nur aufgrund der Zwangsmaßnahmen haben impfen lassen, hat es schon gleich gar nichts zu tun. Da könnte ich kotzen.8)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mit Hunderten Millionen angefüttert: Medien und Wissenschaft tanzen für Gates

    Laut Recherchen des US-Medienportals „MintPress“ hat Bill Gates über seine Stiftung mit knapp 320 Millionen US-Dollar wohlwollende Meinungsbildung und Themenführerschaft in eigener Sache „erwirkt“. Das Geld floss angeblich an bekannte US-amerikanische Nachrichtensender, ausländische Medienkonzerne und in die Unterhaltungsbranche, die im Einklang mit Gates-Interessen ganze Scripts angepasst haben sollen. Laut MintPress lässt sich Gates auch von einem Heer von Faktencheckern verteidigen und soll die Wissenschaft mit monetären Anreizen in seinem Sinn beflügelt haben.


    https://www.wochenblick.at/mit…schaft-tanzen-fuer-gates/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Basta Berlin (110) – Das Gruselkabinett Lauterbach I


    Es ist vollbracht: Deutschland hat eine neue Regierung. Wie heißt es so schön: An ihren Taten sollt ihr sie messen! So manch ein Kabinettsmitglied treibt aber schon jetzt die Solgenfalten auf die Stirn. Wir schauen heute ganz genau auf die frische Ministerrunde und entdecken schnell den ein oder anderen Fleck auf den vermeintlich weißen Westen.


    SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und SNA News-Politikchef Marcel Joppa versuchen es positiv zu sehen: Aus journalistischer Sicht bietet das neue Bundeskabinett ein reichhaltiges Angebot für investigative Berichterstattung. Wir starten damit bereits heute: Welchen Studienabschluss hat eigentlich Karl Lauterbach? Warum hat sich ein Gericht mit dem neuen Kanzleramtsminister beschäftigt? Hatte unsere Bildungsministerin etwa Kontakt zu einem zwielichtigen Geldwäscher? Und wer ließ sich seinen Kredit von einem Waffen-Lobbyisten zahlen? Doch natürlich gibt’s auch heute wieder Corona: Wir erklären, warum die medial verbreitete Zahl von Impfdurchbrüchen auf Intensivstationen mit Recht angezweifelt werden darf. Auf geht’s, willkommen im Kabinett Basta Berlin I.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://schallundwort.de/staat…ausinterne-apartheid-ein/

    Staats-Sender Deutsche Welle führt hausinterne Apartheid ein

    Schon jetzt ist es für ungeimpfte Mitarbeiter der Deutsche Welle unmöglich, in der Kantine oder dem angeschlossenen Restaurant zu Speisen. Wer etwas essen möchte, der muss einen Kollegen bitten, ihm was mitzubringen. Die Ungeimpften werden gegenüber den Geimpften zu Bittstellern degradiert. Eigentlich ist man per Gesetz davor geschützt, seinen Impfstatus nennen zu müssen, aber auch dieses Gesetz wird von dem staatstreuen Sender mit Füßen getreten.


    Du bist Deutschland!8o

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • https://reitschuster.de/post/k…-modell-fuer-deutschland/

    Kommen Lager für positiv Getestete? China als Modell für Deutschland?

    Ein internes Strategiepapier der Corona-Taskforce aus dem Innenministerium sieht unter anderem die Einrichtung von Quarantäne-Lagern für positiv Getestete vor („Isolations-Zentren“). Häusliche Quarantäne, so heißt es in dem Papier aus dem Jahr 2020, solle die Ausnahme sein. Viele Punkte aus dem Dokument sind bereits umgesetzt in Deutschland. Es sieht bei der Bekämpfung von Corona eine Orientierung an den Methoden der kommunistischen Diktatur in China vor. Ein Whistleblower im Ministerium hat das Papier der Journalistin und Anthropologin Aya Velasquez zugespielt. Die großen Medien ignorieren die Enthüllung weitgehend. Die Gesellschaft sei 2020 offenbar noch nicht reif gewesen für die weitreichenden, erschreckenden Pläne aus dem Papier, glaubt Velasquez. Heute könne das anders aussehen – die Gesellschaft sei durch das ständige Schüren von Angst und Panik weichgekocht. In Australien gibt es bereits Quarantäne-Lager. Velasquez fürchtet ein Abgleiten Deutschlands in chinesische Verhältnisse mit digitaler Überwachung. Sehen Sie sich hier mein Interview mit der Anthropologin über das Innenministeriums-Papier an.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Kardinal Müller befürchtet Überwachungsstaat mit „totaler Kontrolle“


    Kardinal Gerhard Ludwig Müller kritisiert die Corona-Maßnahmen und greift dabei auch Verschwörungsmythen auf. Kritiker werfen dem 73-Jährigen Antisemitismus vor. Er selbst beharrt auf einer „nicht legitimierten Einflussnahme“ von „superreichen Eliten“.


    welt.de/politik/deutschland/article235631970/Corona-Verschwoerung-Kardinal-Mueller-befuerchtet-Ueberwachungsstaat-mit-totaler-Kontrolle.html


    Der frühere Regensburger Bischof und jetzige hohe Vatikan-Richter sprach in einem Interview davon, dass hinter Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie eine finanzkräftige Elite stecken würde. Kritiker warfen ihm daraufhin das Verbreiten von Verschwörungstheorien und antisemitischen Codes vor.


    Zitat

    Immer gleich die Verschwörungskeule rausholen. Es wäre schön, wenn sich Journalist:innen und Verschwörungsforscher:innen (schöne Grüße an Michael Butter und Pia Lamberty) einfach mal durchlesen würden, was die Kreise rund ums Weltwirtschaftsforum, die "Philantropischen" Stiftungen und Think Tanks so als wünschenswerte Zukunftsszenarien veröffentlichen, ganz offiziell.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Torcer, da kann man nur sagen, die Gesundheitslobbyisten Spahn und Lauterbach waren in ihrem geplanten Vorhaben sehr erfolgreich. Denn natürlich arbeiten die seit Jahren genau so zusammen, wie sie bis zur Neuwahl stets gemeinsam die neuen Maßnahmen beschlossen haben.

    Soweit ich erinnnere hatten sie für 20/21 fest geplant ca. 50 Krankenhäuser zu schliessen.

    Das war ein Bericht zu den Schließungen in 2020 von Anfang des Jahres. https://corona-blog.net/2021/0…ngen-2020-in-deutschland/


    Aber wenn man das weiter recherchiert, dann wird es noch viel schlimmer, weil es nicht nur um die Schließung von 50 oder 100 Kliniken geht, sondern seit 2019 insgesamt um die 800 Krankenhäuser geschlossen werden sollen.

    https://www.wochenblick.at/cor…hauspersonals-arbeitslos/

    2019 hat die Bertelsmann Stiftung eine Studie erstellt, die zu dem Schluss kam, dass von den knapp 1.400 Krankenhäusern weniger als 600 Krankenhäuser für D vollkommen ausreichend sind, um gewinnbringend zu arbeiten.

    bertelsmann-stiftung.de/de/themen/aktuelle-meldungen/2019/juli/eine-bessere-versorgung-ist-nur-mit-halb-so-vielen-kliniken-moeglich

    bertelsmann-stiftung.de/de/unsere-projekte/krankenhaus-landschaft/projektbeschreibung Neuordnung Krankenhauslandschaft- Weniger ist mehr.

    Anbei die aus der Studie hervor gegangene pdf mit dem Namen Zukunftsfähige Krankenhausversorgung,

    Simulation und Analyse einer Neustrukturierung der Krankenhausversorgung am Beispiel einer Versorgungsregion in Nordrhein-Westfalen

    VV_Bericht_KH-Landschaft_final.pdf (bertelsmann-stiftung.de)


    Und das erklärt dann auch diese ganze Krankenhaustrukturfondssache Corona: Der Trick mit dem Virus , bei der alle Kohle für den Abbau bekommen und es immer weniger Betten geben muss.

    Um so seltsamer scheint es vor diesem Hintergrund, der zwangsläufig immer mehr Gesundheitspersonal freisetzen wird, dass die Arbeitsagentur gleichzeitig ab 2023 Krankenpfleger aus Indien kommen lässt. Proxy - MetaGer

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier