• Zitat von kaulli

    Ich hab ein modernes NLS Bioresonazgerät, das zeigt auch die emotionale Ebene, bei jedem Organ kannst du auch sehen, wie es von der Psyche beeinflusst wird, z.B. Angst in den Knochen, beleidigte Leber oder warum die Energie in den einzelnen Meridianen nicht fließt.

    Schon, aber wie funktioniert das? Soweit ich informiert bin, geht es über ganz feinen Strom. Und da bin ich eindeutig auf der körperlichen Ebene.

    Liebe Grüße
    Avalonis

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo Mäuschen,


    schau, worüber ich gestolpert bin:


    https://transsurfer.wordpress.…haut-und-systemkrankheit/


    Sind Lebensmittelzusatzstoffe E 1201(PVP) und E 1202 (PVPP) eine Mitursache?


    Die nicht deklarationspflichtigen chemischen Substanzen E 1201
    (Polyvinylpyrrolidon = PVP) und E 1202 (PVPP) sind in der EU als
    Lebensmittelzusatzstoff ohne Höchstmengenbeschränkung für
    Nahrungsergänzungsmittel/pillen/dragees zugelassen.
    Ab einer bestimmten Molekulargröße können PVP und PVPP aus dem Körper
    auch nicht mehr ausgeschieden werden, sondern lagern sich in Gewebe ab
    und wirken dort plastifizierend, d.h. sie erzeugen plastikartiges Gewebe
    – wie es auch in den Morgellons zu finden ist!! Ist demnach die
    Morgellonserkrankung eine PVP-Einlagerungskrankheit?!


    https://de.wikipedia.org/wiki/Polyvinylpyrrolidon

    Liebe Grüße
    Avalonis

  • Hallo Sabine,
    ja da ist was dran. Die Seite kannte ich tatsächlich noch nicht. Danke für den Link. Ich denke, es spielt alles mit eine Rolle. Das Zeug was versprüht wird, sind wirklich auch die Bestandteile der Morgellons. In den USA sind die auch ein Stück weiter. In Deutschland wird alles leider vertuscht, es soll nichts an die Öffentlichkeit geraten. Wenn ich nicht selbst betroffen wäre, würde ich auch nichts glauben. Die Frage ist nur, wie kann man das Gelumpe endlich besiegen. Es schafft mich und manchmal denke ich es geht nicht weiter. Entgifte weiterhin meinen Körper mit Zeolith und Bentonit und nehme gute Darmbakterien und Lebertabletten ein. Da hab ich das ein bisschen im Griff. Ist aber alles nicht ausreichend. Die ganzen HPs kommen auch nicht weiter. Die meisten von denen haben davon noch nie was gehört und wollen auch nichts damit zu tun haben.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Zitat von Avalonis

    Schon, aber wie funktioniert das? Soweit ich informiert bin, geht es über ganz feinen Strom. Und da bin ich eindeutig auf der körperlichen Ebene.

    Gefühle haben auch eine Energie, also eine bestimmte Frequenzbreite oder Schwingungsmuster, die man anscheinend messen kann.
    So zeigt das Gerät eben aktuelle oder auch langanhaltente Gefühle und Stimmungen an, wie Liebe, Streit, Eifersucht, Sorgen, Neid, Feigheit, Angst, Geldprobleme, ... die meistens auch zutreffen.

    Liebe Grüße
    Kaulli

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • ...ja die gibt es wirklich, auch wenn es keiner wahrhaben will, oder darf...leider.
    .
    morgellons-research.org/morgellons2/morgellons-borreliose.htm


    mfg Infekt

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. 'M.Ghandi'

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Zitat von mäuschen

    Alles schön und gut, aber das hilft mir bei den Morgellons auch nicht weiter.

    Ich hab leider noch niemanden am Bioresonanzgerät mit Morgellons testen können.
    Wenn es aber Parasiten oder giftige Stoffe sind, müsste es das anzeigen und auch die Gegenmittel.

    Liebe Grüße
    Kaulli

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Anhang: zu den link, von Avalonis, Autor: Ekkehard Sirian Scheller.


    psychophysischer-terror.com/psychophysische-waffen/-menschenversuche-mit-morgellons-/chemtrails-und-nanotechnologiemorgellonen.html


    ...kann ich aus meiner Sicht, und Erfahrung nur bekennen, man kann es nicht besser beschreiben.
    Habe seit langen Lyme-Borreliose, jetzt noch Neuroborreliose, und seit 1 Jahr Morgellons & COPD.
    Andrea ist ja auch eine betroffene Person von Morgellons, und kann es nur bestätigen.
    Und ich denke Borreliose & Morgellons ergänzen sich noch bei schlechten Immunsystem.
    Ja wie fange ich an...kurzform. An den Weich-Geschlechtsteilen, schwarze Fäden, Zähne alle locker,
    das kommt von weisen Würmern im Mund, die durch den innen-Backen kommen,
    sehen aus wie Aliens 12 mm lang, mit Kopf und drei Anhängen, drei Fresswerkzeugen, wie ein kleiner Polyp.
    Habe mir eine UV-Lampe 51 UV LED, schwarzlicht gekauft. Man kann damit die Fäden und Würmer
    gut identifizieren. Ist nur ein kleiner ausschnitt, was da abgeht.
    Bei Fragen von betroffenen dazu mehr, per PN. MfG Infekt

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. 'M.Ghandi'

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Zitat

    Zähne alle locker,


    das kommt von weisen Würmern im Mund, die durch den innen-Backen kommen,


    sehen aus wie Aliens 12 mm lang, mit Kopf und drei Anhängen, drei Fresswerkzeugen, wie ein kleiner Polyp.

    Hallo Infekt,
    das liest sich wie aus einem Horrorfilm und ist für mich unfassbar. Hast du mal das Aussehen dieser "Würmer" in Fotos festgehalten? Hat mal ein Arzt diese Schmarotzer gesehen? Und was hat er dazu gesagt?


    Ich meine doch immer noch, dass man die Ursache finden muss, um diese Krankheit gezielt behandeln zu können. Deshalb denke ich, ist es sinnvoll, sich mit anderen Betroffenen über evtl Gemeinsamkeiten (Haustiere? Auslandaufenthalte? ungewöhnliche Insektenbisse/stiche? Ernährungsgewohnheiten? usw usf ... auszutauschen. Vielleicht findet ihr Gemeinsamkeiten an die man dann womöglich mal ansetzen könnte?


    Viele Grüße
    Elke

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • ach und noch was. Wenn die Theorie: Ursache durch Chemtrails, zutreffen würde, dann müssten doch gehäufte Fälle von Morgellons in dem Umfeld der Betroffenen zu finden sein oder? Ist das so?

  • Hallo Infekt,
    das liest sich wie aus einem Horrorfilm und ist für mich unfassbar. Hast du mal das Aussehen dieser "Würmer" in Fotos festgehalten? Hat mal ein Arzt diese Schmarotzer gesehen? Und was hat er dazu gesagt?
    .
    Ja Elke, habe ich schon Foto, aber denke mal, was es nicht gibt, darf es auch nicht geben, kann der Schuss nach hinten losgehen.
    Sorry muss ich mir alles noch überlegen, der Arzt will oder kann nix dazu sagen. Ich gehe meinen eigenen Weg.
    Im moment kann ich nicht mehr sagen 'schreiben'....brauche zeit.
    Danke für das verständnis lg Infekt


    PS: Sorry für schreibweise und Zitat, muss mich noch einfinden.

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. 'M.Ghandi'

  • Hallo Infekt,
    schön, dass Du hier her gefunden hast und ich nicht alleine da stehe. Ich bin geschockt, was Du schreibst. Es kann keiner nachvollziehen, wer es nicht selbst durch macht. Ich habe die Krankheit seit 2 1/2 Jahren. Mein Körper ist nun voll mit Narben und Wunden. Aus den Stellen wo die Fasern raus kommen entstehen tiefe Löcher. Es ist sehr schmerzhaft. Erst waren es nur schwarze Fusseln, dann kamen auch bunte, silber und goldfarbene Fasern. Jetzt kommen viele kleine Steinchen und Sand raus. Der Intimbereich ist bei mir oft befallen. Muss viel Sitzbäder machen. Am Fuß fing es an und der ist bis heute nicht verheilt. Auch auf meiner Kopfhaut sitzt das Zeug. Ich wasche meine Haare nur noch mit Haarwaschseife oder Natron. Auch aus den Ohren und der Nase kommt es raus. Man sieht immer mal ein Härchen aus der Nase flattern. Meine Wunden behandle ich mit Wasserstoffperoxid, Silberwasser, Kokosöl und verschiedene Creme. Als die Krankheit anfing, war mein Bett schwarz mit Fusseln. Ich musste mich Tag und Nacht scharren und konnte nicht schlafen. Jeden Tag hab ich mein Bett frisch bezogen. Einmal kam ein langer Faden aus meiner Brust, ca.3-4cm lang. Den habe ich bei der Hausärztin gelassen. Wurde ins Labor geschickt, war angeblich nur ein Wollfaden. Einmal kam ein kleiner brauner Wurm oder Made aus meinen Fuß. Als ich das Vieh greifen wollte, ist es in Staub zerfallen. Ich habe schon so vieles probiert. Bin ständig dabei meinen Körper zu entgiften. Auch eine Ernährungsumstellung und Verzicht auf Zucker, brachte nichts. Versuche immer meinen Körper basisch zu halten. Kupfersalbe und auch Baden in Kupfersulfat, zieht die Fasern raus. Man erfährt immer mal Linderung, aber nie Heilung. Hatte jetzt lange Zeit MMS genommen, auch das ohne Erfolg. Trotz der Einnahme bekam ich einen grippalen Infekt und Asthma. Hab das wieder abgesetzt. Meine Ausscheidungen hab ich zu einigen Ärzten und HP mitgenommen. Die Fasern wurden auch schon unter Dunkelfeldmikroskopie angesehen, war sehr interessant. Hab schon sehr viel Geld bei HP gelassen, helfen konnte keiner. Von der Hautklinik aus, sollte ich in die Psychiatrie eingewiesen werden. Hab noch gerade die Kurve gekriegt. Hier in Deutschland will und darf keiner was wissen. Die Betroffenen ziehen sich alle zurück. Es ist sehr schwierig Kontakt mit anderen Betroffenen zu kriegen. Leider bleibt uns nur das Internet um sich Tipps zu holen. Vielleicht können wir uns weiterhin austauschen, das wäre sehr schön.
    Liebe Grüße Andrea

  • Zitat von mäuschen

    Hatte jetzt lange Zeit MMS genommen, auch das ohne Erfolg. Trotz der Einnahme bekam ich einen grippalen Infekt und Asthma.

    Liebe Andrea,
    ich glaube nicht, dass du trotz MMS einen grippalen Infekt hattest, sondern als Zeichen des Heilerfolges. Durch das Absterben von Parasiten wurden eben Viren frei, die vorher vom Parasitenkörper geschützt waren. Das sagte schon Hulda Clark und ich hab das auch oft beobachtet.

    Liebe Grüße
    Kaulli

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Morgellons, Behandlung & Heilung.


    Allso das es bei Morgellons viel Varianten gibt, und viel Experimente
    erforderlich sind, denk ich, leuchtet ein.
    Meine persönliche Ansicht ist, das es während der Behandlung erst mal schlimmer
    wird, bevor es besser wird.
    Egal mit was ich die Parasiten bekämpfe, sie wehren sich, wenn das Mittel
    seine Wirkung zeigt, und das bekommst du zu spüren.
    Bei mir brennt es dann wie Feuer, an gewissen Stellen, wo ich sie erreicht habe.
    Und nach kurzer zeit tretten bei mir die Würmer Spirochäten oder wie sie auch
    genannt werden, trocken und tot aus den Stellen wo das Medikament oder natürliches
    Mittel gewirkt hat auss.
    Und so wiederholt sich das des öffteren, wenn ich eine Medizin oder Anwendung
    benutze. Brennt wie Feuer, glaube sie machen ihren letzten Schi.., und entleeren
    sich, Toxine denke ich. Ja und so machen wir weiter wie bisher. Es hat lange
    gedauert bis diese Krankheit ausgebrochen ist, wird auch dauern bis sie geheilt
    ist, hoffe ich, wenn überhaupt.


    lg Infekt

    Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. 'M.Ghandi'

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo Andrea,
    bei mir begann vor drei Jahren eine Hauterkrankung mit der Bildung von beulen artigen Verhärtungen auf der Haut, die nicht abheilten und dann kam es zu flächigen Verdickungen, Verhärtungen und aufplatzenden Wunden mit fehlender Abheilungstendenz.
    Hautärzte wähnten innerhalb von Sekunden die üblichen Diagnosen wie Krätze, Postscabies, Pampegoid, Morgellons als Infestitionswahn, Pustelose und anderes.
    Die weiteren zunehmend auftretenden Symptome sind zunehmendes Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen und Gelenkschmerzen.
    Diese Symptome entsprechen denen der Lepra, einer bakteriellen Infektionskrankheit des Nervensystems, häufig mit starker, entstellender Hautbeteiligung verbunden. Die zuständigen Tropeninstitute in Berlin und Hamburg weigern sich hartnäckig eine PCR ( Diagnostik auf molekular genetischer Grundlage ) durchzuführen. Die Behandlung von Infektionen durch Mykobakterien bedarf einer jahrelangen gleichzeitigen Einnahme von mindestens 3 verschiedenen Antibiotika. Mykobakterien sind schwer nachzuweisen, häufig auch nicht nachweisbar. Ein Einfärben des Präparates vor dem Mikroskopieren macht Mykobakterien sichtbar. In Europa kommen Mykobakterien Lepra häufig vor. In Großbritannien ist die verbliebene Population des Roten Eichhörnchins zu 80 % an Lepra erkrankt.
    Bei dem krisseligen Gewebebestandteilen unter der Haut kann es sich um granulomatöse Knötchen handeln. Granulomatöse Knötchen entwickeln sich, wenn der Körper bei der Infektionsabwehr von Bakterien, Pilzen oder Parasiten scheitert.
    Bei einer Leprainfektion sind häufig die Hautnerven betroffen. Diese Hautnerven verdicken sich, sterben ab und werden von granulomatösem Gewebe umgeben. Somit sind also längliche Strukturen unter der Haut denkbar.


    Viele Grüße,
    UWE

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Diese Symptome wo du beschreibst kenne ich zu gut und sieht nach einer unbehandelten Borreliose aus. Wurde dein Blut schon mal auf Antikörper untersucht? Wie sieht es mit deiner Ernährung aus. Wie hoch ist dein Vitamin D Spiegel und sollte wie in deinem Falle 80 - 90 ng liegen damit das Immunsystem gestärkt wird. Eine strikte Ernährungsumstellung ist unbedingt erforderlich. Ideal wäre ein Ph - Wert von 7,3 -7,5 im Urin und kann man mit Teststreifen aus der Apotheke selber prüfen.
    In einen Basischen Milieu haben die Erreger keine Chance und die Entzündungen gehen wieder schrittweise zurück. Es erfordert schon ein wenig Geduld, aber mit ganzheitlichen Ansätzen ist es zu schaffen.
    Oft ist auch der Körper mit Neurotoxinen, Quecksilber sowie mit Umweltgiften belastet, und daher sollte eine Außleitung unter eines erfahrenen Therapeuten erfolgen.
    Was sollte man unbedingt vermeiden! Alle raffinierte Lebensmittel wie Zucker, Getreide jeder Art, alle Backwaren, Brot, Glutamat, fertige Gewürzmischung, Fleisch und Kuhmilchprodukte, Alkohol, Coffein, alles stark erhitzte und gebratenes.
    Erlaubt ist: frisches Obst und Gemüse zu 70 - 80 % Roh - Vegan und der Rest schonend gegart. Frischer Meerfisch besonders Lachs ist reich an Omega 3 und ein guter Vitamin B12 Lieferant. Als Beilage geeignet sind gekochte Kartoffeln. Bioreis , Bataden ( Süßkartoffeln).Generell sollte man nur hochwertig natives Öl verwenden wie: Leinöl, Walnußol, Olivenöl, Kokosöl.
    Diese Öle sollten nur für Rohkostgerichte verwendet und nicht erhitzt werden. Bei Temperaturen über 120 Grad entstehen entstehen toxische Reaktionen und sind auf langer Sicht Krebs gefährdend, sowie alle gesunden Inhaltsstoffe völlig zerstört. Mehr darüber in meinen Beitrag zur gesunden Ernährung , sowie auf meiner Profilseite Franz-Anton.
    Viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Uwe,
    bei Dir handelt es sich sicherlich um etwas anderes. Bei mir kommen Fasern, Steinchen und Sand über die Haut raus was diese Hautschäden verursacht. Manchmal kommen auch Insekten, auch lebendes über die Haut raus. Es verursacht starke Schmerzen. Bei mir handelt es sich eindeutig um Morgellons. Auch Borrelien sind immer mit dran beteiligt. Gesunde Ernährung ist extrem wichtig und die entsprechenden Nahrungsergänzungsmittel. Mit Lepra oder so etwas hat das nichts zu tun.
    Liebe Grüße Andrea

  • hi zusammen


    leide auch schon seit 10 jahren


    https://www.morgellons.be/Krankenbericht-von-S-M



    und leider muss ich feststellen das es zum finale kommt
    heisst
    ich krieg keine luft
    schwitze bei jeder leichter anstrengung
    zur zeit nur massig weisse flussen fasern


    hat jemand die adresse von gregor weisse


    was ist mit marc neumann


    oder die email adresse von hannelore hühne die 2011
    auch kommentare hinterliess


    ich hatte regelmaessigen kontakt zu diesen leuten
    die mir regelmaessig hilfspakete zu schicken liessen


    aber jetzt ist alles tot


    ich glaube mittlerweile leider wirklich
    das morgellons ein krieg gegen die menschlichkeit ist

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Michael,
    danke für den langen Bericht. Dich hat es aber ganz schön erwischt. Ich habe Kontakt zu jemanden, der auch viele Jahre betroffen ist. Von ihm weiß ich, das die anderen sich alle zurück gezogen haben. Marc Neumann ist einfach überlastet und viele haben Angst bekommen. Mein Bekannter hat noch Kontakt zu Hannelore Hühne und Marc Neumann erreicht er noch. Also zumindest leben die noch. Viele andere die er noch kannte, haben sich mittlerweile das Leben genommen. Die noch leben, wollen in Ruhe gelassen werden. Hatte auch über meinen Bekannten versucht weitere Kontakte zu bekommen, keine Chance. Freue mich über jeden neuen Kontakt. Leider muss man versuchen die Krankheit selbst in den Griff zu bekommen und damit zu leben.
    LG Andrea

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier