700.000 Opfer durch Corona-Impfung ...

  • Nur mal so:


    was ist dann mit den jungen Erwachsenen oder eben der 40 oder 50 jährige fitte Mensch sind die weniger Wert? Wenn der Virus so schlimm ist und es jüngere trifft, dann müssten doch längst Massenimpfungen stattfinden.... Wo ist hier - gehen wir mal davon aus dass das impfen in Ordnung ist (was es nicht ist) aber wenn dann schon sollten doch alle Menschen gleich behandelt werden - die Gleichbehandlung aller Menschen nach dem Grundgesetz?


    Denn ich finde solches Ungeheuerlich gegenüber dem Ottonormalmensch zumal mir bekannt ist dass Hausärzte sehr wohl auch vorzugsweise Privatpatienten verimpfen wenn ein Impfstoff aus der Priogruppe überbleibt, der wird dann nämlich bei den Anrufen man könne dann in 30 min kommen vorgezogen.


    Alles ist möglich in diesen Zeiten egal auf welcher Seite man steht. Ungerecht eben.


    Und die alten in den Heimen die sich nicht mehr selber äußern konnten die haben ja alle Betreuer denen wurden die Zettel zur Unterschrift vorgelegt und mehr oder weniger genötigt zu unterzeichnen.


    Ich seh halt hier das Große Ganze auf beiden Seiten.


    Zitat

    6:15 Uhr: Alle Mitglieder der Bundesregierung, des Bundestages, des Bundesrates und des Bundesverfassungsgerichts sollen ab dem 3. Mai die Möglichkeit erhalten, sich in den von der Bundeswehr betriebenen Impfzentren des Bundes oder bei der parlamentsärztliche Stelle gegen COVID-19 impfen zu lassen. Den Ländern stehe es frei, für die Mitglieder ihrer Verfassungsorgane ab dem 3. Mai ebenso zu verfahren, heißt es in einem Bericht des Gesundheitsministeriums vom Sonntag. Die Mitglieder der Verfassungsorgane gehören der Gruppe 3 (Personen mit erhöhter Priorität) an.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Solche Medlungen dienen lediglich dazu, die Menschen glauben zu machen, daß sie jetzt benachteiligt werden, und glücklich sind, schnell noch einen Impftermin zu ergattern.

    Es ist eine Werbestrategie, genauso, wie von 15 Jahren ungefähr plötzlich alle Prominenten Schauspieler überall rein zufällig von Paparazzi abgelichtet wurden, wie sie aus Plastikflaschen Wasser tranken.


    Was die haben, will ich auch haben, soll sugerriert werden.


    Schaffe ein Produkt, und lasse die Menschen glauben, es ist nicht für Alle da, mache Werbung dafür, wie zum Beispiel "Nur heute im Sonderangebot, danach gibts das nicht mehr", und die Menschen trampeln sich gegenseitig um, um das zu bekommen. :cursing:


    Wenn man dieses Schauspiel der künstlichen Verknappung, und der widerwärtigen Werbestrategie dahinter erst einmal durchschaut hat, wird einem spieübel, wo man es überall erkennen kann.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • kann dem allem nur zustimmen!! wahnsinn, was hier los ist :o

    ich bin auch schon "eingeladen" worden zu meiner Impfung, nachdem ich abgesagt habe, bekomme ich ständig anrufe und werde befragt warum ich denn nicht geimpft werden möchte.

    Sie geben zwar sämtliche Daten von uns weiter, aber diese Information können sie einfach nicht abspeichern. Bin 100% bei dir dir Rookie. Manipulation hoch 10000.

  • tagesspiegel.de/gesellschaft/weil-sie-werbung-fuer-die-corona-impfung-macht-schauspielerin-uschi-glas-in-hassmails-als-moerderin-beschimpft/27088956.html


    Och die arme abgewrackte Schauspielerin, die mal wieder Aufmerksamkeit braucht, und sich politisch von der Pharmamafia benutzen läßt. Pfui.


    Ich habe ihr Werbeplakat gesehen "Damit ich endlich wieder meine Enkel umarmen kann. Ärmel hoch"


    Und sie darf ihre Enkel doch trotz der Impfung nicht umarmen. Nochmals Pfui

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • https://www.wochenblatt.com/la…lutschwitzen-8853734.html


    "Habe das Kalb zufällig das gleiche MHC-I-Molekül, bänden die mütterlichen Antikörper daran und führten zur Zerstörung der blutbildenden Zellen. Dies weise auf die potentielle Gefahr für alle Impfstoffe hin, bei deren Herstellung Zellen derselben Spezies verwendet werden, für die der Impfstoff vorgesehen sei."


    Was richten dann Impfungen bei uns an, die Zellen abgetriebener mneschlicher Föten enthalten?

    Und denen vertrauen wir immernoch Gesundheit an?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Es wird geimpft, als gäbe es kein Morgen mehr — für manche Geimpften könnte das sogar zutreffen. Exklusivabdruck aus „Corona unmasked“.

    Am dämlichten ist ja dieser Impfgipfel.

    Wie kann man über Freiheiten (alleine das Wort sagt alles über unsere derzeitige Situation aus) von Geimpften sprechen, wenn die ganze Zeit zu wenig Impfstoff da war und es Prioitäten gab?

    WELTFREMD sage ich dazu.


    Die können machen was sie wollen, ich lasse mich nicht impfen, weil ich mir null davon verspreche.

    Die können die Test und Maskenpflicht abschaffen und unsere Stadt freigeben...das können Sie gerne tun.

    Frau Glas darf gerne mit ihrem Enkel knuddeln gehen, Jauch soll seine Millionen zählen, aber bitte versaut mir nicht jeden Film mit euren Gesichtern in der Werbepause (leider kann man die nicht immer überspringen)

    5 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Das Gespräch fand schon vor längerer Zeit statt. Das Entstehungsdatum ist leider in der Videobeschreibung nicht zu finden.


    Der Doc ist erste Sahne, sehr sehens/hörenswert.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • # das freiwillige Angebot wird mit Unterschrift angenommen. (Vertrag)

    Die AGBs der Hersteller sind damit zur Kenntnis genommen, darin schliesst man sich der Produkthaftung aus.

    Bleibt diese an dem hängen, der unterschrieben hat.t

    Ohne das, 1982 für verfassungswidrig erklärte Staatshaftungsgesetz,

    Ist dieser zu nichts verpflichtet.

    wie würde sich das denn dann auf eine eventuell kostspielige Behandlung möglicher Impffolgen auswirken?

    Theoretisch dürfte das dann ja auch nicht auf Kosten der Sozialkassen erfolgen. Also sprich Krankenhausbehandlung, Reha, Rente ... ect.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die jetzt aufkommende Hektik Geimpfte zu bevorzugen und ihnen alles mögliche zu gewähren hat m. E. nur den Grund die Impfwilligkeit zu fördern. Schon wieder haben sie Tausende an Impfdosen die zur Vernichtung anstehen, da sie nicht verimpft werden können. Hier gerät ihr Narrativ ins Wanken. Laßt euch nicht verunsichern und nehmt zur Not auch den Schnelltest inkauf wenn es unbedingt sein muß. Mein Status ist: nicht geimpft und auch noch nicht getestet. Meine Ausweichmannöver waren bislang erfolgreich. Den Friseur brauche ich nicht und Einkäufe sind sowieso nicht mein Ding. Meine Frau ist von diesen Mätzchen bislang auch verschont geblieben. Wir sollten versuchen dieser Kontroll- und Zwangssucht der Behörden zu entkommen. Mehr ärgern können wir sie nicht, die uns beherrschen wollen aber nicht können. Es liegt an uns selbst!

  • Ja mein Status ist der gleiche. Kein Test, keine Impfung.

    ( doch als Kind mal Pocken und Polio und als Jugendliche Tetanus)


    Ich sehe das zur Zeit auch noch so wie du. Und ja, natürlich sind diese Privilegien für Geimpfte nur Propaganda. Das allein sollte schon alle Leute aufschrecken. Aber na Ja, in DE scheint das Hirn der Mehrheit auf Sparflamme zu laufen.


    Es stellt sich mir auch die Frage, was macht man, wenn die in den Lebensmittel und Getränke-läden auch eine Testpfplicht einführen? Alles bekommt man nicht im Hofverkauf und womöglich werden die dann auch gezwungen, das Testverfahren anzuwenden, wenn sie verkaufen wollen.


    Darüber hinaus sehe ich mit Besorgnis, dass Geimpfte jetzt womöglich noch Überträger des Virus' sind. Die tatsächlich Erkrankten und Toten werden dann womöglich stark ansteigen. Das wird dann wahrscheinlich uns ungeimpften angelastet. Und alle glauben das, weil es für die ja anders nicht sein kann.

    Noch ist es nicht so weit, aber die Tendenz dahin kann man erahnen .

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Das wird dann wahrscheinlich uns ungeimpften angelastet.

    .... .das wird es jetzt schon.

    Die gehen ja in anderen Foren wie die Furien auf einen los, wenn man sagt, dass man weder geimpft noch getestet wurde und den Kokolores nicht mitmachen wird.

    Ausserdem wissen die da ganz genau, dass uns die Impfe schützen wird.

    Auf meine Frage woher sie das wissen, wollten sie mich verbrennen.

    Mich alte Hexe.

  • Wir sollten versuchen dieser Kontroll- und Zwangssucht der Behörden zu entkommen. Mehr ärgern können wir sie nicht, die uns beherrschen wollen aber nicht können. Es liegt an uns selbst!

    meine Glaskugel sagt was anderes:8|

    Wenn alle geimpft sind, wird auch herausgefunden wer nicht geimpft ist, denn alle Namen sind ja registriert.

    Spätestens dann.... werden wir eine Aufforderung der Erinnerung bekommen ,doch zum Zwecke der Gemeinschaft zum Impfen zu gehen.

    Wer dem jedoch hier nicht nachkommt, der kriegt vom Ordnungsamt ein Bußgeldbescheid und eine erneute Aufforderung

    Spätestens hier bei Nichtbeachtung dieser Aufforderung, stehen dann die Ordnungs-Hüter der Stadt vor der Tür.

    Und diese haben auch die Befugnis die Polizei um Mithilfe zu bitten.

    Und wenn jetzt schon der Verfassungsschutz sich einzelne Personen herauspickt und beobachtet, dann haben einige bald nichts mehr zu lachen.

    Ich bleibe dann lieber in Deckung und verhalte mich in der Warteposition.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Ich höre immer, dass die Impfung schützt.

    Wo ist der Beweis?

    So lange das keine Pflicht ist, interessiert es mich nicht.

    Da kann man ja schon hoffen, dass viele an Corona versterben, obwohl sie bereits schön durchgeimpft sind.

    Makaber.

    Gibt es dazu eigentlich seriöse Quellen?

  • kann mir jemand sagen, ob die Zelle, die die Spike Proteine nach der Injektion herstellen soll, irgendwann aufhört diese herzustellen? Also ist das eine einmalige Sache und der " Bauplan" wird nach der Herstellung durch die AK vernichtet?


    Ich meine bei herkömmlichen Impfungen, wird ja das gespritzte Virus auch durch die AK eliminiert.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier