Maskenpflicht - Danke, Frau Merkel!

  • Alle Ärzte bekommen Geld für jede Bescheinigung "tot von Corona", egal ob es stimmt oder nicht, in Frankreich wie in Deutschland.

    Das halte ich für ein Gerücht, das auf Facebook die Runde macht.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ich wurde heute von einer Kollegin geschwärzt, weil ich meine Maske nicht ordentlich getragen habe (hatte sie unter die Nase geschoben). Und musste prompt zum Rapport! Aber es kommt noch besser: ab dieser Woche sollen wir alle 2x wöchentlich getestet werden!!!! Ende nicht in Sicht. Ich könnte nur noch heulen! Ich will mich nicht testen lassen, zumal ich auch überhaupt keine Symptome habe. Wie kann ich mich wehren, ohne den Job zu verlieren? Ich bin echt verzweifelt, es wird immer schlimmer!

  • Ich wurde heute von einer Kollegin geschwärzt, weil ich meine Maske nicht ordentlich getragen habe (hatte sie unter die Nase geschoben). Und musste prompt zum Rapport! Aber es kommt noch besser: ab dieser Woche sollen wir alle 2x wöchentlich getestet werden!!!! Ende nicht in Sicht. Ich könnte nur noch heulen! Ich will mich nicht testen lassen, zumal ich auch überhaupt keine Symptome habe. Wie kann ich mich wehren, ohne den Job zu verlieren? Ich bin echt verzweifelt, es wird immer schlimmer!

    Erstmal krankmelden?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hatte ich schon dran gedacht, habe aber bald Urlaub und die paar Tage halte ich noch durch. Dann kann ich mich auch intensiv mit der weiteren Vorgehensweise beschäftigen und die Klagepaten konsultieren, sowie nach Alternativen suchen. Habe dann ja Zeit, denn verreisen können wir ja nicht. Es tut richtig weh, weil wir dieses Jahr Silberhochzeit hatten und eigentlich jetzt in die Karibik wollten. Aus der Traum dank "Great reset" :cursing:

  • Ich wurde heute von einer Kollegin geschwärzt, weil ich meine Maske nicht ordentlich getragen habe (hatte sie unter die Nase geschoben). Und musste prompt zum Rapport! Aber es kommt noch besser: ab dieser Woche sollen wir alle 2x wöchentlich getestet werden!!!! Ende nicht in Sicht. Ich könnte nur noch heulen! Ich will mich nicht testen lassen, zumal ich auch überhaupt keine Symptome habe. Wie kann ich mich wehren, ohne den Job zu verlieren? Ich bin echt verzweifelt, es wird immer schlimmer!

    wer solche kollegen hat, braucht keine feinde!


    zum glück ist es bei uns auf arbeit sehr entspannt -mehr trau ich mich öffentlich nicht zu sagen - feind hört (Liesst) mit!!


    ansonsten hab ich keinen bock irgendwo hin zu gehen und mir die ganzen zombis anzuschauen - war seit anfang juni nirgendwo!! - ausser freunde besuchen - lasse mir alles schicken - zum arzt muss ich zum glück nicht

    ich wohne aber in einer seeehr ländlichen gegend und hab ein grosses grundstück - kann mir nicht vorstellen, jetzt in einer stadtwohnung "eingesperrt" zu sein

    mein mitgefühl gild allen, die diesen putzlappen den ganzen tag tragen müssen - besonders aber den kindern

    stachlige grüsse


    kaktussnake

  • Zum Glück hat mein Sohn in dem kleinen Handwerksbetrieb einen tollen Chef, das tröstet über den einen Kollegen hinweg, der vor 3 Wochen positiv getestet wurde, obwohl er peinlichst genau die Maske überall trägt, und auch andere diesebezüglich beaufsichtigen muß, und sich gegen die Grippe impfen ließ.

    Mein Sohn sollte sich jetzt wegen dem auch testen lassen, und meinte nur zum Chef "das ist 3 Wochen her, da laß ich mich jetzt doch nicht testen, so ein Blödsinn. außerdem weiß ich ja noch nichtmal, ob dem sein Ergebnis stimmt".


    Für die ganzen Hypochonder, die gerne bei jedem Pipikram zum Arzt rennen, und hoffen, daß sie werweißwas haben, wodurch sie sich bedauernd lassen können, kommt die staatlich verordnete Hysterie, denke ich sehr gelegen. Traurig nur, daß auch hier wiedereinmal der Spruch aus meiner Signatur voll zutrifft, und andere Menschen nicht einfach in Ruhe gelassen werden.


    Cimiko Alles Gute euch zur Silberhochzeit.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • ansonsten hab ich keinen bock irgendwo hin zu gehen und mir die ganzen zombis anzuschauen - war seit anfang juni nirgendwo!! - ausser freunde besuchen - lasse mir alles schicken - zum arzt muss ich zum glück nicht

    ich wohne aber in einer seeehr ländlichen gegend und hab ein grosses grundstück - kann mir nicht vorstellen, jetzt in einer stadtwohnung "eingesperrt" zu sein

    mein mitgefühl gild allen, die diesen putzlappen den ganzen tag tragen müssen - besonders aber den kindern

    Es gehört hier absolut nicht hin, dennoch mal eine Frage: Warum dieses Kleinschreiben aller Worte? So etwas sieht man ja immer wieder mal. Ich finde, dass dies eine Vergewaltigung unserer Schrift ist. Auch finde ich, dass ein Text - nur aus Kleinbuchstaben bestehend - schlechter zu lesen ist. Substantive, die laut Rechtschreibregeln groß geschrieben werden müssen, gliedern einen Satz, er ist dadurch nicht nur leichter zu lesen, sondern auch schneller zu verstehen.

    Große Buchstaben bringen beim Lesen eine gewisse Ruhe für´s Auge und haben zudem mit Respekt und Höflichkeit gegenüber dem Lesenden zu tun, wie ich finde.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Es gehört hier absolut nicht hin, dennoch mal eine Frage: Warum dieses Kleinschreiben aller Worte? So etwas sieht man ja immer wieder mal. Ich finde, dass dies eine Vergewaltigung unserer Schrift ist. Auch finde ich, dass ein Text - nur aus Kleinbuchstaben bestehend - schlechter zu lesen ist. Substantive, die laut Rechtschreibregeln groß geschrieben werden müssen, gliedern einen Satz, er ist dadurch nicht nur leichter zu lesen, sondern auch schneller zu verstehen.

    Große Buchstaben bringen beim Lesen eine gewisse Ruhe für´s Auge und haben zudem mit Respekt und Höflichkeit gegenüber dem Lesenden zu tun, wie ich finde.

    So kann man schneller schreiben. Vor allem wenn man vom Handy schreibt.;)


    Mich persönlich stört das nicht, aber es ist schon richtig, dass das geschriebene Wort so zunehmend verhunzt wird.


    Kaktussnake, nimm das nicht persönlich. Es war doch nur eine Frage und ein persönliches Empfinden.

    Wenn du so schreiben möchtest, dann mach das doch.

  • Mich persönlich stört das nicht, aber es ist schon richtig, dass das geschriebene Wort so zunehmend verhunzt wird.

    mich stört das auch und habe auch mal klein geschrieben.

    Dann allerdings die Umstellung wieder auf den vertauten Schreibstil wird enorm schwierig, wer das nicht rechtzeitig stoppt.:huh:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Upps, mein Beitrag war als Frage gedacht und sicherlich nicht als Belehrung.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • ein tolles Projekt und Kinder werden sich sicherer fühlen durch diese Aktion:thumbup:

    rtl.de/cms/erste-kinderschutzinsel-in-hannover-4642716.html


    Ist jedenfalls bundesweit schon gut verteilt.

    Weitersagen lohnt sich;)


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • ein tolles Projekt und Kinder werden sich sicherer fühlen durch diese Aktion:thumbup:

    rtl.de/cms/erste-kinderschutzinsel-in-hannover-4642716.html


    Ist jedenfalls bundesweit schon gut verteilt.

    Weitersagen lohnt sich;)

    Nun, ich weiß ja nicht. Die Kinderläden damals fanden auch alle ganz toll, und im Nachhinein haben sich solche Auswüchse wie beim Cohn- Bendit herausgestellt. Warum zum Geier kann man nicht einfach dafür sorgen, daß sich Eltern ohne Nöte und Sorgen um ihre kinder kümmern können?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • ein tolles Projekt und Kinder werden sich sicherer fühlen durch diese Aktion:thumbup:

    rtl.de/cms/erste-kinderschutzinsel-in-hannover-4642716.html

    Das ist ja wirklich mal eine tolle Idee, die sich im ganzen Land ausbreiten sollte.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • danke für die beleerung und auf widersehn!!

    Sehr schade kaktussnake, dass du nicht kritikfähig bist und nach diesem Hinweis von Dirk (anscheinend) gleich beleidigt bist, deiner Reaktion nach zu schließen.


    Ich persönlich schließe mich Dirks Kritik an und fände es schöner, wenn grundsätzlich unserer deutschen Sprache Respekt entgegen gebracht wird.

    Klar geht es am Handy schneller klein zu schreiben und das wäre doch auch in Ordnung ab und an, doch in der Regel könntest du es ändern, wenn du möchtest.


    Letztendlich bleibt die Entscheidung dir selbst überlassen.


    Ich freue mich über jede berechtigte Kritik, das lässt mich erkennen wo meine Schwächen sind, wie ich mich weiter entwickeln kann, wo ich Defizite habe und dann kann ich drüber nachdenken und entscheiden wie ich mich verhalten mag, ich finde das spannend, Kritikfähigkeit und Konfliktfähigkeit kann man trainieren, so wie die Muskeln beim Sport ;-).


    Beste Grüße

    von Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier