Maskenpflicht - Danke, Frau Merkel!

  • Nun, wenn wirklich alle Menschen so denken, sehe ich leider schwarz. Aber du meintest sicher eher: Traurig, daß wir aus Angst nicht mehr offen sprechen oder schreiben wollen.


    Ich habe mir schon in der DDR nie den Mund verbieten lassen, und rede immer wie mir die Goschen gewachsen ist. Ich will mich nicht fügen, und wenn die EU verbietet, daß ich der Gaststätte im Örtchen Kräuter für die Küche schenke, ist mir das auch egal. Wer will das denn prüfen?


    Ich glaube ihr denkt in viel zu großen Dimensionen über deren Macht, und fühlt euch deswegen ohnmächtig.

    Hm ... Ich denke tatsächlich so. Ist dem nicht so? Wie will ich die aufhalten, wenn die zB mit Zwangsimpfung um die Ecke kommen?


    Ne den Mund lasse ich mir auch nicht verbieten, mein "Ruf" ist eh schon ruiniert. Aber ich passe schon auf, wo ich was sage. Im Grunde genommen, verbiete ich mir so selbst den Mund aber ich hätte zB echt Angst, die Antifa öffentlich anzugehen.

    Hier haben bereits zwei Häuser gebrannt. Und das war eindeutig Brandstiftung. Und beide Male bei kritischen Menschen. Zufall? Wohl kaum.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Wie will ich die aufhalten, wenn die zB mit Zwangsimpfung um die Ecke kommen?


    Aber ich passe schon auf, wo ich was sage. Im Grunde genommen, verbiete ich mir so selbst den Mund

    Vielleicht solltest Du dann mit Deiner Stimme, die Du eventuell in manchen Momenten aus Angst unterdrückst, diejenigen unterstützen, die den Mut haben ihre Stimme zu erheben? Du solltest dann beispielsweise diejenigen hier unterstützen:


    Mehr Infos gibt es hier


    denn


    Wo das Volk die Regierung fürchtet, herrscht Tyrannei,

    wo die Regierung das Volk fürchtet, herrscht Freiheit!

    Thomas Jefferson

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Oder aber die Ärzte für individuellen Impfentscheid.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Da die gesamte Kiste ja nun tatsächlich eine politische ist, ist eine Unterstützung in dieser Richtung sicherlich besser.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Bei Wahlen in der Bundesrepublik Deutschland gibt es keine Mindestwahlbeteiligung, die erreicht werden muss, damit die Wahl gültig ist. Und dass niemand wählen geht ist eigentlich aus praktischen Gründen nicht denkbar, denn auch die Abgeordneten, bzw. diejenigen, die sich zur Wahl stellen, haben ja ein Wahlrecht.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Ich finde, wenn man nicht wählen geht, bewirkt man gar nichts. Wenn ich wähle, auch wenn es eine kleine Partei ist, dann entziehe ich denen, die ich nicht möchte, meine Stimme. Und sehr viele, die nicht wählen, ist Politik völlig egal. Zu denen möchte ich nicht zählen.

    Das gleiche Prinzip ist auch der Spruch: "Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin." Es geht immer einer hin!

  • dann entziehe ich denen, die ich nicht möchte, meine Stimme.

    Das sehe ich anders. Du entziehst denen zwar deine Stimme, legitimierst jedoch damit ihr Wahlsystem, und obendrein juckt es die großen Parteien überhaupt nicht, was deine Stimme besagt, notfalls kann sie auch entsorgt, jemand anderes zugeschoben, oder für ungültig erklärt werden, weil die Groko sowieso vorher schon feststeht.

    Bei der letzten Bayernwahl sind aus einigen Dörfern massenweise Stimmzettel verschwunden, und angeblich wurden aus Stadtteilen, wo man sicher war, daß die grün wählen, manches doppelt gezählt. Ebenso wurde vermutet, daß wieder einmal, nicht das erste mal, die ganzen Erntearbeiter aus dem Ausland mit gewählt haben.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • ich sehe das nach jahrelangem wählen gehen auch wie Nelli.

    In meinen Augen ein verlogenes Spiel.

    Wirf deine Stimme in die Urne.

    " Behältnis in dem die Asche einer verbrannten Person aufbewahrt wird"

    Sagt ja eigentlich schon alles. Wir denken nur nicht drüber nach.


    Erinnert mich irgendwie an Timm Thaler.

  • Erinnert mich irgendwie an Timm Thaler

    Letztendlich spielt in dem Film aber auch Freundschaft eine wichtige Rolle, weil Timm es schließlich nur mit der Hilfe wirklich guter Freunde aus seinem Dilemma schaffte.:)


    Hier sind aber auch die Eltern gefragt das KInder nicht wie Tim Taler ihr Lachen verlieren,

    https://bewusst-vegan-froh.de/…bessere-eltern-zu-werden/


    Jedenfalls geht es meinen Enkelkindern gut und sind gut drauf.:thumbup:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ja meinen geht es auch gut. Ich nehme sie aber auch immer in den Arm. :) Die andere Oma ist da etwas ängstlicher, aber die Kinder verstehen das. Meine älteste Enkelin hat sogar (ohne Eltern- oder Großelterlichen Einfluss ) angemerkt, dass die Masken doch niemals so ein kleines Virus abhalten können. ^^ Die kleinen Mäuse denken weiter als manch Erwachsener. Die machen ihren Weg.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Guckt mal da.

    Ich habe das Bild oben extra abgeschnitten, ich kann ihre Nußknackerfre**e nicht mehr sehen.


    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ich wollte eigentlich nichts mehr zum Masken-Irrsinn schreiben, aber das hier gönne ich mir:


    Dieses Schild hängt am Eingang der Autowerkstatt Hengl im beschaulichen Städtchen Greding in Bayern, genau zwischen Nürnberg und München. Angebracht hat es der Chef persönlich.


    Runter mit der Maske! KFZ-Werkstatt in Bayern leistet stillen Widerstand

    Dafür gibt´s ein :thumbup: auch für die SÖDERWINDEL:D

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Copr.

  • Wie armselig sind Schulmedizin und Politik. Nun schustern sie schon seit Monaten an diesem Virusproblem herum und sind nur ratlos. ratlos, ratlos! Die Kreativität dieser Damen und Herren ist auch ganz außergewöhnlich, Mundschutz, Mundschutz, Mundschutz! Ach habe ich vergessen, Anstand, Abstand, Abstand und natürlich:Händewaschen,Händewaschen,Händewaschen!!! Was leben wir doch in einer evidenzbasierten Welt an Wissenschaft und Politik, die so starke Elemente der Vorbeugung ihrer Bevölkerung beibringt. Haben die das im Mittelalter nicht auch so gemacht? So,so, kein Fortschritt seit einem Jahrtausend! Leute, uns muß überhaupt nicht bange werden, die haben alles im Griff!!!


    Vor allem gibt es ja auch noch unser Vorzeigeinstitut RKI. Die sind nämlich laut unserem Rene, zuständig für die Richtlinienkompetenz der Medizin und vor allem haben sie eine hervorragende Liste, die vorschreibt wieviel Vitalstoffe pro Tag/Kopf ausreichend sind, um unser Immunsystem tragfähig zu machen. Überdosierungen führen zu starken Erkrankungen und natürlich zum Tod. Wir müssen jetzt in der Pandemie kühlen Kopf behalten und die vorgegebenen Merkmale von Schulmedizin und Politik zu beachten, um nicht an Covid 19 zu erkranken.


    Tja Leute, so ist es um unser Gesundheitssystem bestellt! Wir brauchen uns auch überhaupt nicht zu ängstigen, denn bald kommt das "Manna Impfstoff" und alles wird gut.


    Da stellt sich dann noch die Frage, wer braucht denn so unsinnige nicht wissenschaftliche "Kasperle-Pseudo-Homöopathie und Heilpraktiker"? Kein Mensch, weg damit! Ihr könnt doch erkennen wie die Schulmedizin in der Pandemie hervorragend die Menschheit betreut! Sie haben Methoden die unerschütterlich sind: Mundschutz, Abstand, Händewaschen!


    AUF EIN GESUNDES 2021!!!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo Nelli,


    schlecht vorgetragene Satire ist kontraproduktiv. Sollte ich ma l wieder so einen satirischen Anfall kriegen, wird der unterdrückt! Nenn mir doch biite Zeit und Ort zum steinigen, ich bin pünktlich da!


    Gruß, Manfred

  • Wie armselig sind Schulmedizin und Politik. Nun schustern sie schon seit Monaten an diesem Virusproblem herum und sind nur ratlos. ratlos, ratlos!

    Weder ist sie ratlos, noch wird herumgedoktert. Das Affentheater ist mittlerweile inszeniert, es ist die Zeit der Karrieristen und Lobbyisten.

    Die Verantworllichen in der Politik sind schon seit langer Zeit völlig abgehoben, leben in ihrer Blase, ohne Bezug zur Bevölkerung und ihrer jeweiligen Parteibasis. Sie sind dabei nicht mehr als selbstgefällige Marionetten, herumgeschoben und platziert von Mächtigen der Finanzelite und selbsternannten Philantropen. Beispiele dazu gibt es genug, oder wie es zu erklären, dass beispielsweise eine von der Leyen heute Präsidentin der Europäischen Kommission ist oder eine kriminelle Christine Lagarde Präsidentin der Europäischen Zentralbank?


    Letztendlich geht es aber nur um eines - um das Installieren des schon seit langem geplanten Transhumanismus, der Verschmelzung von Mensch und Maschine. Dafür braucht´s eine Pharma- und Tech-Diktatur und auch die wird schon seit etlichen Jahren mit Wucht vorangetrieben: Digitalisierung der Schulen, Abschaffung des klassischen Handels und Bankensystems, Ausverkauf des Gesundheitswesens, Ausbau der Überwachung und Bespitzelung der Bevölkerung(en) durch private Konzerne wie Google, Facebook, Amazon und Co., sowie der Telekommunikationsbranche. Hinzu kommt die seit Jahren anrollende, größte Weltwirtschaftskrise.

    Um all das zu verschleiern, passt diese inszenierte Mikrobenhysterie wunderbar ins Bild.


    "Lieschen Müller" und "Otto Normalo" wissen von all dem natürlich nichts, hocken jeden Abend vor ihren riesigen Flachbildschirmen und hören mit Ehrfurcht die Parolen eines Ingo Zamperoni, einer Anne Will, Maybrit Illner, eines Johannes B. Kerner oder auch Markus Lanz.


    Und die Verblödung der Bevölkerung schreitet weiter voran ...

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier