Corona Ausschuss - Grand Jury - NEU: ICIS - Dr. Füllmich

  • 5. Sitzung des Grand Jury Proceedings
    Court of Public Opinion


    Thema: Wirtschaftliche und Finanzielle Zerstörung


    🕕Beginn: 20. FEB - 18:00 Uhr MEZ

    Eine Gruppe von intern. Anwälte und ein Richter führen eine strafrechtliche Untersuchung nach dem Vorbild des Verfahrens der Grand Jury durch, um der Öffentlichkeit alle verfügbaren Beweise für vergangene Verbrechen gegen die Menschlichkeit im Zusammenhang mit Covid-19 der „Führer, Organisatoren, Anstifter und Komplizen“ vorzulegen, die an der Formulierung mitgewirkt haben und Ausführung eines gemeinsamen Plans für eine Pandemie. Diese Untersuchung ist von den Menschen, von den Menschen und für die Menschen, also können SIE Teil der Jury sein.

    Durch die Darstellung eines vollständigen Bildes der tatsächlichen Situation, einschließlich des geopolitischen und historischen Hintergrunds, zielt der Prozess darauf ab, das Bewusstsein für den Zusammenbruch des gegenwärtigen entführten Systems und seiner Institutionen zu schärfen.

    Livestream-Links & mehr:

    https://grand-jury.net/

    t.me/ReinerFuellmichEnglish/259

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Zusammenfassung der 88. Sitzung des Corona-Ausschusses vom 21. Januar 2022

    «Den Atem im Nacken»[...]

    corona-transition.org/den-atem-im-nacken-zusammenfassung-der-88-sitzung-des-corona-ausschusses-vom-21

    Aus dem Link, zu Handhabung in forensischer Klinik in Parsberg:

    Zitat

    [...]

    «Ab dem 1. Dezember 2021 werden alle Nichtgeimpften öffentlich bekannt gemacht. Konsequenzen bei versehentlicher Gewaltanwendung sind nicht zu befürchten.»


    Fuellmich betont, dass es sich hierbei um einen Aufruf zur Gewalt handle. Die Staatsanwälte, die Kenntnis von diesem Dokument gewinnen, sollten Fuellmich zufolge Ermittlungen einleiten.

    [...]

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Dann paßt das wohl hier hin.


    odysee.com/@Joerg1984:7/Reiner-F%C3%BCllmich-und-Scientology:a


    Ich für meinen Teil vertraue niemandem mehr, außer meinem Bauchgefühl.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Dann paßt das wohl hier hin.

    das sich dieser Bericht auf die Zeit vor dem Euro bezieht, sollte klar sein.

    Jedoch glaube ich persönlich nicht, dass Reiner Fuellmich der "Sekte"angehört. Ich kann mir sogar Vorstellen, dass diese Sekte in Zusammenarbeit mit dem WWF agiert. Denn ich sehe hier eindeutige Hinweise bei der Umstukturierung bezgl. der Weltherrschaft! Ich persönlich sehe es so.


    Vielmehr sehe ich es als Versuch an, R. Fuellmich zu diskreditieren und als unlauter erscheinen zu lassen. Das sagt mir mein Bauch! Denn die Arbeit die er zur Zeit im Coronaausschuss macht, steht meiner Auffassung in "direktem Gegensatz" zu den Vorwürfen gegen ihn. Wieder einer, der laut neuer Weltherrschaft vernichtet werden soll und verschwinden muss.


    Mein :thumbup:gilt für Deinen Satz


    Ich für meinen Teil vertraue niemandem mehr, außer meinem Bauchgefühl.


    es grüsst Winnie

    Winnie

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • @ Nelli, wenn du mir verrätst was du gegessen hast, vertrau ich auch deinem Bauchgefühl, das hört sich meistens sehr gut an!!!

    Also heute habe ich erst eine Banane gegessen und einen frisch gepreßten Grapefruitsaft getrunken. Nachher gibt es Reis mit gebratenen Champignons und Knoblauch.

    Was ich damals gegessen hatte, als mein Bauchgefühl mich warnte, und ich sehr mißtrauisch war, weiß ich leider nicht mehr.


    Vielmehr sehe ich es als Versuch an, R. Fuellmich zu diskreditieren und als unlauter erscheinen zu lassen. Das sagt mir mein Bauch!

    Das mag sein, aber es ist auch so, daß bisher nichts wirklich greifbares erreicht wurde, und mein Bauch sagt mir, wir werden nur hingehalten und eingelullt, bis im staatlichen Hintergrund alles unweigerlich verändert wurde.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • daß bisher nichts wirklich greifbares erreicht wurde

    Wie denn auch Nelli, wenn die superreichen Eliten jahrzehnte brauchten, um den Umbruch/Diktatur nun in die Tat umzusetzen, wie soll der Coronaauschuss dann innerhalb 2er Jahre alles wieder zum Guten wenden? Was die bisher aufgedeckt und öffentlich genacht haben nenne ich gigantisch.

    Es ist im Grunde doch das Volk, die hinter denen stehen müsste! Tut es aber nur in kleinem Rahmen, was ich persönlich als fatal sehe.

    Das "Kind fällt gerade in den Brunnen" und das Gro des Volkes hats reingeschubst, indem es sich nicht effektiv informiert, sich unüberlegt und blauäugig "stechen" lässt, sich zwar Gedanken dazu machen, wie sie ihr Ersparnisse in Sicherheit bringen können aber ansonsten die Klappe halten und DIE, die versuchen das Übel offenkundig zu machen, werden von denen verhöhnt!


    Es kann wirklich keiner mehr behaupten, "ich habe das nicht gewusst"!

    Wir müssten ALLE Coronaausschuss sein, den Hintern heben und um unser ALLER Leben kämpfen! Mit ALLEN uns zur Verfügung stehenden Mitteln. Der deutsche Michel pennt, weil es ihm immer noch viel zu gut geht, und sagt ja zu allen in der Planung stehenden diktatorischen Massnahmen. Was ist nur los mit den Menschen in Deutschland? Wo ist ihr Gehirn geblieben?


    Es grüsst

    Winnie

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Was ist nur los mit den Menschen in Deutschland? Wo ist ihr Gehirn geblieben?

    Steinmeier: “Wir leben im besten Deutschland, das es jemals gegeben hat”

    noch Fragen, Winnie.


    Das Gehirn haben ihnen die (a)sozialen Medien/MSM vernebelt - davor gibt es kein Entrinnen

    und ist so schön Basisdemokratisch weil: "ich kann ja alles sagen/schreiben".

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • [...]

    Es kann wirklich keiner mehr behaupten, "ich habe das nicht gewusst"!

    Wir müssten ALLE Coronaausschuss sein, den Hintern heben und um unser ALLER Leben kämpfen! Mit ALLEN uns zur Verfügung stehenden Mitteln. Der deutsche Michel pennt, weil es ihm immer noch viel zu gut geht, und sagt ja zu allen in der Planung stehenden diktatorischen Massnahmen. Was ist nur los mit den Menschen in Deutschland? Wo ist ihr Gehirn geblieben?

    Den Knackpunkt sehe ich darin, dass die große Mehrheit (fest) davon ausgeht, die Politik(er) wolle[n] das beste für die Bürger; meinen es gut mit dem "Volk".

    Dort verläuft auch die Demarkationslinie/"Spaltung der Gesellschaft".

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wie denn auch Nelli, wenn die superreichen Eliten jahrzehnte brauchten, um den Umbruch/Diktatur nun in die Tat umzusetzen,


    So wie sie aber auch seit Jahren die Aufklärer infiltrieren. Und natürlich hat der C- Ausschuß vieles aufgedeckt, aber was nützt es den Menschen die sowieso von Anfang an kritisch waren, sich das alles immer wieder erzählen zu lassen. Ich verfolgte eine lange Zeit auch diesen glatzköpfigen Aufklärer, der sich als GEZ- Rebell auftun wollte, wobei erstens in seinem Buch nichts geschrieben wurde, was nicht bereits anderswo gesagt wurde, und GEZ hat er trotzdem irgendwann bezahlt. Toller Rebell, aber er hat mich ungefähr 2 jahrelang in Beschäftigung gehalten. Auch Nuoviso habe ich eine Zeit lang verfolgt, oder David Icke, und viele mehr, nur haben die sich oft viel später erst entpuppt und mit lächerlichen Theorien alles bisherige, das der Wahrheitsfindung dienen sollte, ebenso ins Lächerliche zu ziehen.

    Schließlich ist die Elite ja auch nicht blöd, und hat auch den Widerstand mit eingeplant, und der muß gelenkt werden.

    Ich bleibe auch hier beim C- ausschuß dabei: An ihren Taten sollt ihr sie messen, und daß sie eine Partei gegründet haben, noch dazu mit recht kommunistsichen Hintergründen, zeigt mir, daß sie kein Interesse daran haben, das System, welches die Ursache all der Krisen ist, zu ändern. Selbst wenn sie ind en Buntestag kämen, würden sie nur da enden, wo die AFD heute gelandet ist, in der Bequemlichkeit der Zwangsfinanzierung dieses Systems.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Wie denn auch Nelli, wenn die superreichen Eliten jahrzehnte brauchten, um den Umbruch/Diktatur nun in die Tat umzusetzen, wie soll der Coronaauschuss dann innerhalb 2er Jahre alles wieder zum Guten wenden? Was die bisher aufgedeckt und öffentlich genacht haben nenne ich gigantisch.

    :thumbup::thumbup::thumbup:

  • Wer anderen grundsätzlich vertraut, erkennt Lügner besser als jemand, der prinzipiell misstrauisch ist.

    Aufgeben ist jedenfalls keine Option

    bpb.de/themen/politisches-system/abdelkratie/312973/gleichheit-und-gerechtigkeit/


    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • noch Fragen, Winnie.

    Ja Eremitin, einige. Aber die zu stellen, gebe ich jetzt auf.

    Ich weiss was kommt und konzentriere mich auf das, was für mich und mein Leben wichtig ist.

    dass die große Mehrheit (fest) davon ausgeht

    Diskussionen darüber, warum viele Bürgen noch Vertrauen haben, führen zu nichts mehr. Und ich weigere mich, Verständnis aufzubringen für DIE, die die Tatsachen nicht sehen wollen, solange sie noch etwas besitzen. Selbst der Dümmste muss merken, dass sein Hab und Gut seit 2 Jahren weniger wird.

    An ihren Taten sollt ihr sie messen

    Was bitte erwartest Du denn von Menschen, die versuchen sich für Andere einzusetzen? Der C-Ausschuss macht doch im Grunde DAS, was jeder einzelne von uns selbst tun müsste. Viele sind einfach zu SATT. Lass sie mal "Kohldampf" schieben. Dann ists zu spät. Und vor diesem Zeitpunkt habe ich einen mächtigen Respekt. Denn dann werden Menschen zu Bestien! Und Die (die seit 2 Jahren NEIN sagen) werden dann keinen leichten Stand mehr haben. Dann gehts ans "Eingemachte".



    Ich bin nur noch froh, dass ich nicht mehr ganz jung bin und den Grossteil meines Lebens hinter mir habe. So werde ich zumindest nicht um meine Jugend gebracht, wie es gerade bei den Folgegenerationen geschieht!


    Es grüsst

    Winnie

  • Es ist wahrscheinlich genauso gemeint, wie es geschrieben ist, nämlich daß es wichtiger ist sich auf das zu konzentrieren, was für jeden Einzelnen und sein Leben wichtig ist. ;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier