Meine Erfahrungen nach 5 Jahren Rohkost

  • Ich mache nur zu 80 % Rohkost und der Rest wird in einen Dampfgarer schonend zubereitet wie Süßkartoffeln, Reis und Meerfisch. Damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht, und entgifte auch regelmäßig. Heute mit 64 Jahren habe ich genauso viel Energie wie in meiner Jugendzeit und halte mein konstantes Gewicht von 69 Kg bei 1,76 Körpergröße. Natürlich treibe ich auch regelmäßig Sport wie Dauerlauf und Radfahren.
    Viele Grüße,
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo Franz-Anton,


    ich finde das wirklich total klasse! Ich bin erst 36 und kann nur davon träumen, mein Gewicht konstant zu halten ;) Aber wir du schon sagst, regelmäßige körperliche Betätigung spielt natürlich auch eine große Rolle - nicht nur die Ernährung.
    Weiter so!

  • Das kann normalerweise jeder schaffen, und heute habe ich gar kein verlangen mehr nach herkömmlicher Ernährung.
    Viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • In der Regel esse ich Abends zwischen 18 Uhr und 19 Uhr etwas Gemüse im Dampfgarer kurz zubereitet. danach nur noch Zwei Tassen Papayablättertee und Wasser, sonst nichts mehr,
    Wie zum Beispiel heute Abend, eine frische Paprika, zwei kl, Aubergine,, Zwei Tomaten, eine kleine rote Zwiebel und 3 Süsskartoffeln.. Zuerst kommen die zerkleinerten Süsskartoffeln in den Dampfgarer für ein paar Minuten danach erst das andere Gemüse dazu für etwa 3 Minuten. Das fertige Gemüse auf einen Teller anrichten, Zum Würzen gebe ich ein Esslöffel Natives Öl in eine Tasse, Saft von einer Zitrone eine Prise Pfeffer und Steinsalz, etwas Thymian und Oregano das alles zusammen vermengen mit einen Teelöffel und über das Gemüse geben. Das ist für mich Genuss pur, macht satt und setzt nicht an.
    Wenn man während des Garen schon würzt geht die positive Wirkung der Gewürze verloren, und da werden die meisten Fehler gemacht. Genauso hohe Temperaturen und Garzeiten schaden dem Gemüse, sowie mehrmals aufwärmen. Sowas ist dann nur noch für die Biotonne geeignet
    Diverse native Öle verwende ich im Wechsel sowie Nüsse und Samen.
    Ich verwende alle gängigen Gemüse wie Mangold, Staudensellerie, Spinat, Brokkoli, Blumenkohl, Brennessel, Weis und Rotkohl, Rote Beete, Kürbiss und auch frische Gartenkräuter. Tomaten verwende ich täglich, aber nur gekocht, Auf Hülsenfrüchte verzichte ich wegen der Purine


    Mittags gemischte Salate mit 3 x die Woche abwechselnden Fisch gedämpft und etwas Bio Reis oder auch mal etwas Reisnudeln dazu. Auch zwei mal die Woche ein gekochtes Bio Ei, und somit bin ich ausreichend mit Vitamin B12 versorgt.


    Zum Frühstück im Wechsel glutenfreie Müsli mit diversen Nüsse und frisch gemixten Saft, Tee und Wasser. Zwischen den Mahlzeiten Bambusblättertee, Kokoswasser, grüne Smoothis,Wasser, je nach Bedarf und Hungergefühl,
    So halte ich schon über 3 Jahre mein konstantes Gewicht von 69 kg bei 1,76 Körpergröße ohne zu hungern.
    In meinen gestrafften Ratgeber kann man ja alles genau nachlesen, sowie ein Teil davon auf meiner privaten Seite Franz-Anton. Alles hier aufzulisten würde den Rahmen sprengen.
    Viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Text ergänzt

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich konnte jahrelang nahrungsmäßig einen Schwerpunkt auf Gemüserohkost legen. Diese Art der Ernährung mit viel Obst und Gemüse (aber nicht nur) hat mir sehr gut getan. Leider war das mit der Diagnose Hashimoto vorbei. Nun gehört Gemüserohkost zu der Nahrung, die ich nicht vertrage. Bio-Obst vertrage ich noch. Aus diesem Grunde hilft es mir nicht, wenn von Fleisch, Milch-, Getreideprodukten und Obst abgeraten und Gemüse als einzige Alternative empfohlen wird.


    Milch- und Getreideprodukte (Bio!) stellen keine Probleme dar, Huhn vertrage ich sehr gut (im Gegensatz zum häufig empfohlenen Rind). Ich brauche wahrscheinlich auch keine glutenfreie Nahrung, da ich Getreideprodukte einwandfrei vertrage, solange sie Bio sind. Für mich ist das eine Gratwanderung, aber ich habe mich entschlossen, auf meinen Körper zu hören und nicht auf die zahlreichen Empfehlungen. Gemüse kann ich nur gedünstet essen, und auch Salat ist zu grob für meinen Körper.

  • Eine reine Gemüse Rohkost zu 100% ist total ungesund und brandgefährlich. Der Rohkost Pionier Helmut Wandmaker wurde dadurch schwer krank. Totaler Haar und Zahnverlust, Eisenmangelanämie, sowie neurologische Schäden wurden bei ihm festgestellt. Wer sowas empfiehlt hat keine Ahnung von gesunder Ernährung. Auch rein Vegan ist nicht geeignet und fällt bei mir unter dem Tisch,. weil zu viel gebraten und noch zu lang erhitzt. Jede Art von Fleisch ist ungesund auf Dauer, Es ist schwer zu verdauen und fördert Candida und Co. Spritz und Düngemittel Rückstände von Tierfutter können schwere Hautallergien, sowie Darmkrebs auslösen. Ebenso Brot und Backwaren egal mit welchen Getreide ist ungesund auf Dauer. und fördert Allergien sowie Magenprobleme. Früher im Alten Juden und Christentum wurde generell nur ungesäuertes Brot verzehrt, und war wesentlich bekömmlicher.
    Und immer werden die selben Fehler gemacht!
    Ich hatte ja selbst vor Jahren in der eigenen Familie vier Krebsfälle und ein Schlaganfall mit erlebt. dazu noch meine eigene Neuroborrelioe. Das zwingt einem zum Umdenken. Ich habe es ja selbst am eigenen Körber verspürt und wurde durch herkömmliche Ernährung immer kränker. Auch kann eine Schilddrüßenerkrankung durch Borreliose -Co Erreger ausgelöst werden. Durch Jahrzehnte lange Fehlernährung und falscher Behandlung sitzen viele im Rollstuhl oder müssen regelmäßig zur Dialyse weil Nieren und Leber nicht mehr richtig arbeiten.
    Die Richtige Zusammenstellung und ausgewogene Menge ist das A & O um auf Dauer vital und gesund zu bleiben. Der Rohkostanteil liegt bei mir zwischen 70 - 80 % Gemüse, Salat, Obst. Wer Kohlgemüße roh nicht verträgt, sollte es in einen Dampfgarer zerkleinert für 3 Minuten kurz blanchieren. Als Beilage empfehle ich Reis oder gekochte Süßkartoffeln und etwas Kaltwasserfisch, der im Gemüse gleich mit gegart werden kann. Nach dem servieren werden die Gerichte mit Gewürzen, Kräutern, und etwas mit nativen Öl verfeinert, Nur so können die wertvollen Inhaltsstoffe optimal im Körper verwertet werden.


    Auch verzehre ich Mandeln ( Vitamin B 17 ), Walnüsse, Leinsamen, sowie Kürbiskerne, Casehw Nüsse im Wechsel täglich.Das sind gesunde Omega 3 - 6 Fettsäuren die unser Körper dringend braucht. Meine Tagesration an Nüssen beträgt zwischen 50 - 100 Gramm. Drei mal die Woche eine Portoin Fisch und zwei gekochte Bio Eier sind ausreichend für meinen Vitamin B12 Bedarf.
    Zu meinen diversen Gerichten verwende ich natives Olivenöl aus der Toscana, natives Kokosöl, sowie Kürbiskernöl und Moringaöl aus eigener Herstellung.
    Auch gönne ich mir öfters mal ein leckeres Eis. Natürlich ohne Palmfett und künstlichen Aromen und das ist einer Minute zubereitet.
    Das Rezept ist ganz einfach: Etwa zwei bis drei reife Bananen in Scheiben schneiden und mit einen Gefrierbeutel ins Tiefkühlfach für zwei Stunden legen Danach gebe ich diese gefrorenen Bananen Stücke mit einen Esslöffel Bio Kakao in einen Hochleistungs Standmixer und auf voller Stufe eine Minute durch pürieren. Somit habe ich ein gesundes Schokoladeneis mit Genuss pur ohne Reue. Und statt Kakao kann man auch im Sommer etwas frische Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren verwenden
    Ist eine Ernährung richtig zusammengestellt bleibt man auch auf Dauer gesund.
    Viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

    4 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Text ergänzt

  • Zitat von Franz-Anton

    uch gönne ich mir öfters mal ein leckeres Eis. Natürlich ohne Palmfett und künstlichen Aromen und das ist einer Minute zubereitet.
    Das Rezept ist ganz einfach: Etwa zwei bis drei reife Bananen in Scheiben schneiden und mit einen Gefrierbeutel ins Tiefkühlfach für zwei Stunden legen Danach gebe ich diese gefrorenen Bananen Stücke mit einen Esslöffel Bio Kakao in einen Hochleistungs Standmixer und auf voller Stufe eine Minute durch pürieren.


    danke für diese super Anregung


    mein Nutribullet Smoothiemixer schafft das sehr gut, habs jetzt mit den gefrorenen Bananen, gefrorene Heidelbeeren und einer Scheibe frischer Ananas versucht, allerdings muß ich ein wenig Wasser oder Naturjoghurt dazu geben, sonst ist es im Mixer zu fest und es rotiert nicht durch, das Eis hat dann halt eher ein Konsistenz wie Pudding


    hat aber herrlich geschmeckt


    mfG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mein nächster Standmixer ist einer der Marke Omniblend, dieser hat einen 3 PS Motor mit 6 Edelstahlmesser und schafft alles ohne das sich der Motor stark erwärmt. Dieser wird in Taiwan hergestellt und einige Händler in Deutschland geben 5 Jahre Garantie. Dieser hat ein gutes Preis und Leistungsverhältnis und genauso gut wie der überteuerte Vitamax Blender aus den USA.
    Dieser Omniblend schafft es sogar mit rohen Kürbis und Süßkartoffeln und nur mit einer Tasse Kokoswasser zu einer cremigen Masse und ergibt eine leicht angewärmte Rohkostsuppe durch die hohe Leistung.
    Ein Hochleistungsmixer und Edelstahldampfgarer sollte der feste Bestandteil in jeder Küche sein. Dafür Bratpfannen,Friteuse, und Mikrowelle ausrangieren.
    Viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Zitat von Franz-Anton

    Mein nächster Standmixer ist einer der Marke Omniblend, dieser hat einen 3 PS Motor mit 6 Edelstahlmesser und schafft alles ohne das sich der Motor stark erwärmt.


    interessanter Mixer (super Preis) , hält angeblich mit der Top Liga mit, schade dass es ihn nicht in Edelstahl gibt


    mfG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich habe einen Powermixer, auch 3 PS, der Marke Vipo MX 3. Sind sehr zufrieden damit. Normal kostet der 300€. Wir haben ihn für 250€ bekommen. Ist doch ein guter Preis. Die Behälter sind ja bei guten Hochleistungsmixern immer aus Plaste. Ich denke, der kann mit Vitamax auch mithalten.
    Liebe Grüße
    Andrea

  • Hallo Andrea


    ja ist auch ein guter Preis für einen 3 PS Mixer , den gibts leider auch nicht in Edelstahl , werd mich mal ein wenig umschauen, für Smoothie und Eis reicht unser Mixer locker, gelegentlich macht meine Frau auch Suppenpaste , da ist er dann schon am Limit


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Klasse, ich bin jetzt auch auf den Smoothie-Trichter gekommen und habe mir den Nutribullet Smoothiemixer bestellt. Ich fühle mich durch den täglichen Vitamin-Schub richtig gut und viel wacher.


    LG

  • Zitat

    Ein Hochleistungsmixer und Edelstahldampfgarer sollte der feste
    Bestandteil in jeder Küche sein. Dafür Bratpfannen,Friteuse, und
    Mikrowelle ausrangieren.

    Gehört jetzt zwar nicht ganz zum Thema, aber ich probiere es trotzdem :


    Ich bin am Überlegen, ob ich mir einen Dampfgarer anschaffen soll. Leider sind gute Geräte sehr teuer. ( ich meine hier die Geräte, die aussehen wie ein Backofen)


    Lieber Eugen, meinst Du mit Deiner "Küchen-Geräte-Empfehlung" auch so einen?

    Oder bist Du der Meinung, es reicht auch ein einfacheres Gerät?
    Sorry für meine etwas dämliche Frage. :(

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ein normaler Edelstahl Dampfgarer 3 teilig meist mit Glasdecke versehen ist völlig ausreichend und kann für alle Herdarten verwendet werden. Der Boden sollte mindestens 6 mm stark sein damit er sich nicht verzieht durch die Erwärmung. Mein Dampfgarer hat einen Durchmesser von 30 cm und reicht für 4 Personen. Die Preise liegen da zwischen 40 bis 100 € und sehr lange haltbar. Von einen Elektrischen Dampfgarer rate ich ab, weil die Heizstäbe zu schnell verkalken.
    Bei Amazon findet man jede Menge Auswahl und bezahlbar.
    Viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Zitat von Franz-Anton

    Mein nächster Standmixer ist einer der Marke Omniblend, dieser hat einen 3 PS Motor mit 6 Edelstahlmesser und schafft alles ohne das sich der Motor stark erwärmt. Dieser wird in Taiwan hergestellt und einige Händler in Deutschland geben 5 Jahre Garantie. Dieser hat ein gutes Preis und Leistungsverhältnis und genauso gut wie der überteuerte Vitamax Blender aus den USA.


    hab ein wenig recherchiert


    Omniblend gibt Leistungsdaten und Drehzahlen an, welche im Betrieb nie erreicht werden
    Leistungsangabe im Betrieb 950W (cache.willhaben.at/mmo/9/697/982/59_-493942949.jpg)
    hier ein Bericht dazu


    trotzdem erreicht man gute Mixergebnisse , aber zum Vitamix besteht angeblich schon ein Unterschied


    hier ist anscheinend nicht nur die Watt und Umdrehungszahl ausschlaggebend (welche oft im Praxiseinsatz nicht erreicht werden) sondern ein effizienter Antrieb, Messerdesign, optimale Bechergeometrie usw., das wäre so als wie beim Auto ein starker Motor nicht alles ist, wenn Fahrwerk und Getriebe die Leistung nicht auf die Strasse bringen


    weiteres gibt es Angaben wegen der Chlorophyllfreisetzung , es soll nicht sehr viel Unterschied zwischen Haushaltsmixern und Hochleistungsmixern bestehen, gesundheitliche Vorteile gibt es angeblich dadurch keine (hat Vitamix auch angeblich von der Webseite entfernt) man kann dafür halt sehr vieles faserfrei bekommen


    da meine Vorgaben (nur niedrige Bauhöhe Platz wegen Oberkästchen, Edelstahldesign) sehr viele Modelle ausschliessen, war es gar nicht so einfach ein passendes Modell zu finden, ich habe auch nicht die Vorgabe dass jede Zutat microfein püriert sein muß, die Leistung soll aber für Suppenpaste und auch Eis ausreichen , deshalb habe ich mich für ein günstigeres Gerät (amazon.de/KHAPP-Edelstahl-Power-Blender-Standmixer-Retro-Desing/dp/B01BOS1QLS/ref=pd_cp_79_2) mit niedriger Bauhöhe und etwas weniger Leistung (2000W) entschieden, ich hoffe das Gerät kann die guten Rezesssionen (auch guter Testbericht) bestätigen, auch wenn ein Vitamix sicher noch mal einen Tick besser wäre, mir ist der Preis dafür einfach zu hoch (auch Platzproblem und kein Edelstahl) weiteres gibt es Berichte dass es bei Vitamix auch Probleme gibt (Teflon löst sich tlw. aus dem Kunststoffbehälter)


    mfG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    8 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Meine jetzigen Standmixer WMF und Philips 800 Watt & 1000 Watt haben beide einen 2 Liter Glasbehälter und von der Hygiene her am besten. Aber die Leistung am Limit wenn man cremige Dessert oder Eis herstellen möchte. Bei allen Herstellen von Standmixer der 2 - 3 PS Klasse gibt es leider nur mit Kunstoffbehälter weil der Motorblock bereits schon 4 kg wiegt.
    Die billigen Geräte unter 800 Watt kann man vergessen, weil zu lange dauert und der Motor brennt schneller durch.


    Grüne Smoothie richtig zusammengestellt und fein Püriert werden schneller in Energie umgewandelt und leichter verdaut wenn man die Richtige Gemüse und Obst Varianten zusammen nimmt. Aber man sollte im Wechsel auch etwas Gemüse mit Fisch kurz im Damfgarer zubereiten, und als Beilage etwas Reis oder Süßkartoffeln. Wichtig ist auch das gründliche kauen und einspeicheln der Nahrung damit die Zähne nicht zu kurz kommen. Wer Speisen im Schnellgang verzehrt wird auf Dauer unter Magenbeschwerden leiden.
    Viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Zitat von Franz-Anton

    Bei allen Herstellen von Standmixer der 2 - 3 PS Klasse gibt es leider nur mit Kunstoffbehälter weil der Motorblock bereits schon 4 kg wiegt.


    ja, ich hab gelesen dass es bei den stärkeren Mixern im Betrieb Messergeschwindigkeiten von über 250km/h gibt, bei Einsatz von harten Mixgut, würden das ein Glasbecher nicht mehr aushalten



    mfG Manfred


    PS: kann man aus Kokosnuss auch Eis herstellen ?


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Manfred
    Zur Eisherstellung nehme ich nur das weiche Fruchtfleisch von jungen Kokosnüssen zusammen mit gefrorenen Bananen, weil das von ausgewachsenen zu zäh ist.
    Viele Grüße
    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier