Impfpflicht - Widerstand - Infos

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Mal wieder meine Schwester übrigens und gerade zum 4.X geboostert.

    Gestern Nacht wacht sie auf und Blut läuft aus dem rechten Auge.

    Notarzt und das Krankenhaus bestätigt Augenthrombose.

    Leute, Leute ist das alles gruselig und die Ärzte impfen schön weiter.

    LG

    Ich würde sagen die Mehrheit der Leute, wie auch deine Schwester, sind nicht lernfähig und lassen sich trotz allen vorherigen Problemen immer schön weiter impfen. Denn sie hatte ja schon schwerste Probleme, wo sie leicht hätte hopps gehen können.<X

    Die Entscheidung des Impfens ist immer noch eine persönliche. Wenn der Arzt etwas gegen den Willen seines Patienten tut, ist das Körperverletzung, wie Du sicher weißt.

    Zum Thema haben wir bereits ein Thema: Augenthrombose

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Zum vierten Mal geboostert? Also insgesamt sechs Spritzen? Kann nicht sein, so weit ist man in Deutschland (noch) nicht. Aber egal, ich find´s einfach nur noch idiotisch. Wer meint, dass man vier, fünf oder zehn Spritzen braucht um immunisiert zu sein, hat irgendwann aufgehört zu denken. Bei solchen Menschen habe ich denn auch kein Mitleid mehr, wenn´s schief geht.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Wer meint, dass man vier, fünf oder zehn Spritzen braucht um immunisiert zu sein, hat irgendwann aufgehört zu denken.

    Ob die Menschen dann überhaupt noch denken können, nachdem ich so häufig gelesen habe, das viele die nächste unabhängig von vorherigen Folgen kaum erwarten können, bezweifle ich etwas. Das Zeug scheint viele süchtig zu machen.

    Sicher ging es um die 4.Spritze. Sie wird aber wahrscheinlich auch noch die 5,6,... nehmen.


    Nelly, die sind doch die ganze Zeit schon Realität.<X

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Das Zeug scheint viele süchtig zu machen.

    bei mir im Haus sind auch 2 sehr alten Damen zum 4x geboostert und geben sogar damit an.

    Auch eine Frau die unter mir wohnt 80 Jahre hat man die 4. angeraten,hat sich aber dann vor den Kopf gefasst.

    Als würden sie Trophäen sammeln.

    Wahrscheinlich nehmen die Ärzte gerne ältere Menschen um mehr Infos zu haben?:/

    Wahrscheinlich sind die nicht mehr zurechnungsfähig wer so viel Impfstoff einverleibt hat.


    Jedenfalls hat meine Schwester ein Tortour hinter sich und wurde in die Medizinische Hochschule gefahren mit dem Notarztwagen, weil in unserem Kaff kein zuständiger Augenarzt in der Nähe war am WE.

    Den Ehemann übrigens haben sie auch gleich mitgenommen, denn der ist umgekippt und hat Diabetes.<X

    Wer das nicht Life erlebt der glaubt es nicht.


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Zum vierten Mal geboostert? Also insgesamt sechs Spritzen? Kann nicht sein, so weit ist man in Deutschland (noch) nicht. Aber egal, ich find´s einfach nur noch idiotisch. Wer meint, dass man vier, fünf oder zehn Spritzen braucht um immunisiert zu sein, hat irgendwann aufgehört zu denken. Bei solchen Menschen habe ich denn auch kein Mitleid mehr, wenn´s schief geht.

    och, es soll jemand aus magdeburg sogar schon 87 "boosterungen" überlebt haben 8|8|8|


    Zitat

    87 Mal gegen Corona geimpft: Mann aus Magdeburg droht Gefängnis

    von MDR SACHSEN-ANHALT

    Stand: 04. April 2022, 19:49 Uhr


    und hier gleich wieder die propaganda:



    Zitat

    Wer sich häufiger als empfohlen impfen lässt, verliert irgendwann den Schutz vor dem Coronavirus. So hat es jetzt ein Infektions-Experte erklärt. Anlass ist die dutzendfache Impfung eines Mannes aus Magdeburg. Gesundheitliche Schäden muss er wegen der fast 90 erhaltenen Impfdosen wohl nicht erwarten. Aber ihm droht nun eine Gefängnisstrafe.

    mdr.de/nachrichten/sachsen-anhalt/magdeburg/magdeburg/corona-impfung-siebenundachtzig-mal-nebenwirkung-gesund-gefaehrlich-100.html

    das hat der ominöse " infektionsexperte", der nicht näher benannt wird einfach mal so festgelegt.


    damit aber auch indirekt eingestanden, dass gen-spritzen das immunsystem letztlich schwächen,

    anstatt es zu trainieren

    ..wer nicht stirbt bevor er stirbt, der stirbt wenn er stirbt..

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • und es lokal dort verbleiben sollte.. sich nach wenigen tagen wieder ganz auflösen.. usw.


    tasächlich wurde schon im januar 2021 durch obduktion nachgewiesen, dass spikeproteine am ganzen körper verteilt

    vorhanden waren. in allen lebenswichtigen organen ..

    ..wer nicht stirbt bevor er stirbt, der stirbt wenn er stirbt..

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • damit aber auch indirekt eingestanden, dass gen-spritzen das immunsystem letztlich schwächen,

    anstatt es zu trainieren

    stimmt vermutlich nicht ganz. Es gibt eine Spaltung in diejenigen, die es vertragen. Die werden zwar auch zeitweise geschwächt, aber werden widerstandsfähiger. Andere mit nicht erkannten Vorbelastungen bekommen (noch mehr) Probleme. Nur ist diese Art Auslese kontraproduktiv, wie ich schon am beispiel von Napoleons Vorgehensweise erklärt habe.

    Zitat

    Gesundheitliche Schäden muss er wegen der fast 90 erhaltenen Impfdosen wohl nicht erwarten. Aber ihm droht nun eine Gefängnisstrafe.

    aber Klabauterbach muss wieder nachbestellen, oder die schließen den Fabrikationsstandort in Südafrika nicht wegen der hohen Nachfrage in D, besonders in Magdeburg.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • und es lokal dort verbleiben sollte.. sich nach wenigen tagen wieder ganz auflösen.. usw.

    ich hatte am Anfang die Idee, dass wir uns einen dritten Impfarm anschnallen. Dort können die nach Lust und Laune ompfen oder man schneidet wie bei einem faulen Apfel die Impfstelle heraus.

  • stimmt vermutlich nicht ganz.

    Stimmt ganz genau. Ist auch so in der Zulassung beschrieben. Hinweis Seite 42 Wenn die Freiheit und Gesundheit des Einzelnen durch die Fahrlässigkeit verantwortlicher Personen gefährdet wird Das Immunsystem wird runtergefahren, damit die Reaktionen auf die Spritzen reduziert werden. Auch wenn das anscheinend nicht viel hilft. Und deshalb entstehen mutmaßlich Turbokrebs und all dieser Mist.

    Zudem wird sich immer noch auf das bezogen was 7 Tage danach ist. Hallo. Und das nach Milliardenfachem Einsatz.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • ...

    Gestern Nacht wacht sie auf und Blut läuft aus dem rechten Auge.

    Notarzt und das Krankenhaus bestätigt Augenthrombose.

    Leute, Leute ist das alles gruselig und die Ärzte impfen schön weiter.

    Das ist ja wirklich furchtbar Lebenskraft


    wird sie das als Impffolge melden?

    Oder denkt sie nicht, dass die Impfung ein Grund sein könnte bzw. kannst du offen mit ihr sprechen?


    Ich weiß, wir wissen das alle nicht, aber sehr naheliegend ist es.


    Liebe Grüße

    Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Das ist ja wirklich furchtbar

    Hallo, Mara. Man wird etwas abgestumpft, wenn man das und Schlimmeres immer wieder liest.<X

    Du kannst hier von Juni 21 bis jetzt alles durchlesen: https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

    Erst runterscrollen, dann auf den gewünschten Monat und über Strg+F Suche aufrufen, dort das Gewünschte eingeben und über Pfeile oder Return hinter dem Begriff suchen.

    Man kann wirklich das Gefühl bekommen, dass sich etliche Menschen so oft die Spritze geben lassen, bis sie keine mehr brauchen.:( X/

    Bin schon heilfroh, dass es meinen geimpften Kindern soweit gut geht und auch die vielen Zysten meiner Tochter nach den Spritzen wieder komplett verschwunden sind.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • wird sie das als Impffolge melden?

    Oder denkt sie nicht, dass die Impfung ein Grund sein könnte bzw. kannst du offen mit ihr sprechen?

    sie wird nichts melden weil sie meint, ihrem Hausarzt vertrauen zu können:(

    Ihr ging es ja jedes Mal nach der Impfung dreckig und ist auch nicht mehr zu helfen.

    Und wenn ich anfange im Telefongespräch bin ich die, welche nicht geimpft ist und keine Ahnung hat.

    Habe ja noch ne Schwester auch ungeimpft und die fasst sich auch an den Kopf.

    Schade sowas mit ansehen zu müssen.

    Man kann wirklich das Gefühl bekommen, dass sich etliche Menschen so oft die Spritze geben lassen, bis sie keine mehr brauchen.

    das wird der Plan sein, denn man hat ja auch zuerst die Altenheime geimpft.

    Zu viele alte Menschen bald auf diesem Planeten und keine Pflegeeinrichtungen.

    Da macht man es durch die Blume und spielt Russisch Roulett :wacko:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo, Mara. Man wird etwas abgestumpft, wenn man das und Schlimmeres immer wieder liest.<X

    Du kannst hier von Juni 21 bis jetzt alles durchlesen: direktdemokratisch.jetzt/impfopfer-archiv/

    Erst runterscrollen, dann auf den gewünschten Monat und über Strg+F Suche aufrufen, dort das Gewünschte eingeben und über Pfeile oder Return hinter dem Begriff suchen.

    Danke Mama für die ausführliche Info, ich weiß das.


    Ich finds immer ganz besonders schlimm, wenn es sich um jemanden handelt, den man kennt, oder jetzt bei Lebenskraft die eigene Schwester betroffen ist. Trifft es fremde Menschen, wo ich keinen Bezug habe, finde ich das ebenfalls schlimm u. traurig, doch es geht nicht so an einen ran...


    Schöne Grüße

    Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • "Auf ethische Weise" Menschen zur Impfung nötigen bzw. zwingen :-D :(


    ganz im stile Lauterbachs, der einmal sagte: durch die impfpflicht wird sich am ende jeder

    freiwillig impfen lassen. :(

    sag ich doch, kaum glaubt man den gipfel des absurden erreicht zu haben..,.

    schon kommt das nächste das es wieder toppt.


    Zitat
    „Personen, die sich dafür entscheiden, den Arbeitsplatz durch ihre Impfverweigerung für andere unsicherer zu machen, sollten in der Lage sein, die Möglichkeit dieser Art von sozialen Konsequenzen vorherzusehen“, heißt es weiter, und es scheint, dass die erwähnte „Stigmatisierung und Ächtung“ von Personen, die nicht gegen COVID-19 geimpft sind, befürwortet wird."

    https://uncutnews.ch/ermutigun…ise-mitarbeiter-unter-dr/


    geht's noch, seit wann wird der arbeitsplatz durch gen-spritzen sicherer?

    ..wer nicht stirbt bevor er stirbt, der stirbt wenn er stirbt..

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • schon kommt das nächste das es wieder toppt.

    Stimmt, siehe Hamburg: Dort sucht die "Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz" eine Observantin bzw. einen Observanten.

    In der Stellenausschreibung steht unter "Ihre Aufgaben":

    • Observationseinsätze unter konspirativen Bedingungen (z.B. zu Fuß oder mit KFZ) vorbereiten und durchführen
    • mündlich und schriftlich Bericht erstatten
    • Ermittlungen, insbesondere bei Behörden, durchführen

    Arbeitgeber ist die Freie und Hansestadt Hamburg.


    Gibt´s jetzt in Kürze wieder IM´s? Und Bautzen II in Neuauflage?


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier