R - Alpha-Liponsäure und andere - Anwendung und Erfahrungen

  • Hallo,


    habe gerade ein aktuelles Problem.
    Hatte im vergangenem Jahr aus der Apotheke Alpan 300 mg. Thioctsäure genommen und damals vertragen.
    In der Zwischenzeit habe ich eine Ernährungsumstellung gemacht und ausgesetzt. Anstelle nahm ich eine gemisch.
    Nahrungsergänzung mit verschiedenes u.a.Chrom, Zimt, nur 100mg Alpha-Liponsäure ein.
    Nachdem ich abgenommen habe und wieder mit Alpan anfangen wollte, wurde ich plötzlch soo müde, dass ich extrem viel schlafe und kaum noch zu mir komme. Ich muss das wohl absetzen, da es offensichtlich mein Blutzuckerspiel senkt, trotz der geringen
    Dosis von 300 mg.


    Nach habe ich einmal nachgedacht. Es kann doch nicht sein, dass viele Menschen hohe Dosen von Alpha-Liponsäure zu sich nehmen und das Gegenteil tritt ein: sie werden munter und nicht müde.
    Im Internet habe ich gefunden, dass es die natürliche R Form gibt und die S-Form. Viele Anbieter bieten 50 zu 50 % an,
    da die R-Form offensichtlich ein großer Kostenfaktor ist.
    Auch habe ich gelesen, dass die normale sythetische Form sogar ungünstig für den Blutzuckerspiegel ist,
    daher darf die wohl überhaupt nicht mehr nehmen, obwohl alle Apotheken dies so anbieten?! :cursing:
    - leider auch die meisten Anbieter von Nahrungsergänzungen.


    Von welcher Firma Alpha R?:
    Von der R-Form habe ich bei Amazon nachgelesen, da gibt es leider viel Betrüger, die R-Alpha-Liponsöure vortäuschen
    und es nicht sind.
    Gefunden habe ich:
    Vitaminexpress: nur 100 mg, 60 K, 26,90
    Herbano:, 400 mg, 90 T, 29,95 ob das echt ist?
    Amazon: Dr. Michalzik, 200 mg. 120 T, 34,95


    Das sind alles eher kleine Dosen. Wie kommt man überhaupt an höhere Inhalte reines R-Alpha--Liponsäure?
    Die sind doch für den normal Verbraucher mit normalen Einkommen überhaupt nicht zahlbar.

    Ein Asket saß meditierend in einer Höhle. Da huschte ein Maus herein und knabberte an seiner Sandale.
    Der Asket ist verärgert: "Warum störst Du mich im meiner Andacht." " Ich habe Hunger" piepste die Maus.
    "Geh weg. törichte Maus. Ich suche hier die Vereinigung mit Gott und Du wagst es, mich zu stören.
    "Hallo - wie willst Du Dich eigentlich mit Gott vereinen, wenn Du nicht einmal mit mir einig wirst."

    Einmal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Schade, daß auf diesen Beitrag keine Antwort gekommen ist, das Thema intresiert mich nämlich auch und ich hätte gern noch sehr viel mehr gewußt. Mein Wissensstand ist etwa bei null ;(



    Eva

    "Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
    (Hippokrates)

  • Ich kenne mich bei den ganzen Produkten nicht aus.
    In der Alternativmedizin wird nicht ein Symptom mit einem Mittel bekämpft, sondern dem Körper das zugeführt, was ihm fehlt. Dem entsprechend kann dem einen Vitamin D helfen, dem nächsten Eisen und dem Dritten mehr Gemüse essen.
    Chemische Vitamine sind auf Dauer definitv nicht gut für dem Körper. Besorg dir frisches Grünzeug (Salte, Kräuter usw.) und iß es. Da hast du alles drinnen, was dein Körper begehrt.

  • Zitat

    Chemische Vitamine sind auf Dauer definitv nicht gut für dem Körper.

    Zitat

    Besorg dir frisches Grünzeug (Salte, Kräuter usw.) und iß es. Da hast du alles drinnen, was dein Körper begehrt.

    Fett unterschreib! :thumbsup: :thumbsup:
    (Ein kleiner Zusatz...typgerechtes Grünszeug.... :))
    Sorry für´s letzte Wort....

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • Jetzt bin ich aber sehr erstaunt, fast gar verwirrt.


    Keineswegs wird in jeder Sparte der alternativen Medizin nur die Ursache eines Mißstandes behandelt, sondern wesentlich häufiger Symptome, siehe Baldrian, Johanniskraut, Mariendistel, so gut wie sämtliche Schmerzmittel und noch viele mehr.


    Ich weiß nicht, ob es möglich ist, allein über die Nahrung alle die Stoffe aufgenommen werden können, die der Körper nun mal braucht, mit Vitaminen, Spurenelementen anzufangen, mineralische Stoffe noch dazu und ebenso tierische Bestandteile. Wäre das möglich, gäbe es sicher einen Großteil der heutigen Nahrungsergänzungsmittel und gleichartige Heilmittel nicht.


    S'o gut wie kein Mensch ist heutzutage noch in der Lage, all dieVergiftungen zu minimieren, mit denen man sogar bei größter Vorsicht nicht mehr aus dem Weg gehen kann, allein Wasser und Atemluft sind per se sehr gesund, heute mit Belastungen gekoppelt. Und wo gibts noch gescheites Gemüse, Kartoffeln und sonstige Lebensmittel, die schadlos genossen werden können?


    Alpha-Liponsäure ist kein Vitamin sondern ist eher der Gruppe der Enzyme zuzuordnen. Man sagt, daß mit der täglichen Ernährung nicht genug aufgenommen wird, um die gewünschte Wirkung zu erreichen.
    Es gibt künstlich hergestellte Lipon Säure, aber auch Extrakte aus natürlichen Produkten.


    Ich habe gehofft, daß hier auch Erfahrungsberichte gepostet werden, seien sie positiv oder negativ,


    Meine Schwester nimmt sie gegen schwerste neuropathische Störung, die die Schulmedizin mit all ihren Produkten nicht heilen kann, nur ansatzweise die Schmerzen lindern. Sie hoffte, hier zu dieser Indikation hier mehr zu erfahren.



    Eva

    "Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
    (Hippokrates)

  • Die Ursache dieser Schäden ist bekannt, es waren (und sind immer noch) Durchblutungsstörungen in den Arterien und der größte Teil der Schäden sind 'Kollateralschäden' durch Versäumnisse in der chirurgischen Therapie.


    Was eigentlich ist NEM?



    Eva

    "Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
    (Hippokrates)


  • ja, es spielt lt. meinem Buch eine wichtige Rolle in der Zelltherapie, aber ich kann sonst nichts dazu bei tragen (hab keine Erfahrungen damit)


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !


  • Ich vermute, dass hier keiner Phantomschmerzen hat. Welche Erfahrungsberichte hättest du gerne gelesen?
    Wenn es sich um eine schwere Raucherin handelt, dann muss eine Schwermetallausleitung her und das Rauchen eingestellt werden, die Phantomschmeren sind mit Akupunktmassage behandelbar und alles andere, was dem Körper fehlt, ist aufzufüllen.
    Ich weiß eigentlich nicht, worauf du genau hinaus willst. Es wurde alles, was helfen kann, erwähnt ?(

  • Hallo Avalonis,


    ich hoffe sehr, daß keiner von hier bereits mit Phantomschmerzen selber eigene Erfahrung hat!


    Aber es doch immer wieder Leute, die zwar nicht selber leidend sind und doch mit unterschiedlichen Gebresten insofern Erfahrung haben, weil Freunde, Angehörige und Bekannte diese persönlich gemacht haben. So kann mit Sicherheit jeder Arzt auf reiche Erfahrung zurückgreifen, ohne selber erkrankt gewesen zu sein.


    Ich hab jetzt in diesem Zusammenhang nochmal nachgefragt und mir wurde gesagt, daß der Mann, der jahrzehntelang nach einer Beinamputation seine Phantomschmerzen in seiner letzten Lebenszeit mit Arnica und Caye behandelt hat und dadurch spürbare Linderung erfahren hatte.


    Aber hier im Thread gehts ja nicht um Phantomschmerzen, sondern um R-Alpha-Liponsäure und das (auch) im Zusammenhang mit den o.g. Leiden.


    Wenn dieses NEM sehr tief im Geschehen zum Besseren regulieren kann (lt. Wiki ), könnte man sich unzählige Linderungen + Verbesserungen vorstellen, die die Lebensqualität sicher erhöhen.


    Und genau da wäre es mir so recht, wenn Informationen oder Erfahrungen mitgeteilt würden.




    Eva

    "Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
    (Hippokrates)

  • R Alpha Lipon Säure -wer hat Erfahrung damit?

    Hallo an Alle:



    habe Entzündung imKörper -hat sich in Füßen niedergeschlagen :((((


    Rheuma Test nicht eindeutig ....


    Habe Kortison Spritzen bekommen. Möchte aber auch selber was machen:

    Wollte meht zu R Alpha Liponsäure erfahren:

    - nur syntetisch herstellbar ? oder auch in Lebensmitteln?

    - Welche und wo Qualität erwerben? wie erkenne ich Qualität?

    -Wie erfolgt die Einnahme?



    Danke alle für Hilfe!!


    VLG Britt


    -

  • Was heißt " Rheuma- test nicht eindeutig?"

    Mein Mann hatte auch gerade eineTestung:

    - HLAa- B27 poslitic

    - CRP und Ana's negativ

    = Keine rheumatische Erkrankung

    !ein bißchen schwanger geht nicht!


    Auf Rene's Seiten von Vitalstoffnedizin. com findest du ganz viel zum Antidox Alpha- lipon-Säure.

    Bei Herstellern wie Köhker und Dr. Loges findest du auch sicherlich gute Qualitäten.


    Ob du allerdings allein damit die Nebenwirkungen der Cortison - Spritzen bekämpfst ...?


    Mein Rat wäre

    - Überprüfung Vit.- D- Spiegel ( mind. 70ng/ml) und ggf. ergänzen ( siehe Thread dazu);

    - Curcumin mit Weihrauch gegen Entzündung + Schmerzen ( zb. Curcumin Loges plus)

    - Schwefel und /oder Zeolith , um Cortison abzubauen ( jeweils 2Std. nach Mahlzeiten);

    - Enzyme gegen die Entzündungen ( Proenzym Avitale) 5x2 tgl.!


    Zu den Stichworten der Mittel

    findest du ganz viel unter "Suche"!

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • Hallo Ragusa,


    Danke für Deine Antwort!


    Die Rheuma Test waren negativ .Aber Butsendung erhöht;

    Der Rheumatologe sagt nach dem Zustand der Fussgelenke ist es Rheuma - Gentest läuft noch


    Auf Vitamin D achte ich bereits seit Jahren -hat mir auch geholfen!

    Curcumin (mit Pfeffer )nehme ich auch schon länger


    Ich ernähre mich gut und vegitarisch und bin nicht übergewichtig (unter 60kg) .. wie kommt es ? :(((


    Ich weis es gibt noch viele Mittel- nur welches ist für mich?

    Die klassischen Ärtze können da nicht helfen insoweit...


    Ayuverdische Ärtze haben wir keine in der Nähe :((


    Freue mich über Eure Erfahrung und Anregungen.


    Danke

    LG Britt

  • BSG kann auch akuter Infekt oder sonstwas sein. Entscheidend ist das CRP und die ANA's - typische Rheumafaktoren-

    Ansonsten gelten meine obigen Tipps! Vor allem kein Piperin, reizt die Schleimhäute u. macht dadurch selbst Entzündungen.

    Selbst wennHLA- B27 positiv ,muss keine rheumatische Erkrankung ausgeprägt sein.

    Evtl. Borreliose?

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Von der SM- Seite gäbe es zur Diagnose die LTT ( LymphozytenTransformationsTest-=IGEL- leistung) zB durch das IMD in Berlin!

    Persönlich bin ich aus eigener Erfahrung bei Dunkelfelddiagnostik seeeehr skeptisch geworden.

    Gegen deine geschwollenen Füsse :

    - Herzleistung testen, evtl. Magnesium + Kalium hochdosiert nach Spiegel;

    - Enzyme ( ProEnzyn von Avitale: 1x10, dann 5x3 Tabl.)

    - Lymphdrainage

    - Fussbäder mit " meine Base" von Dr. JENTSCHURA

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • hallo Zausel!

    Ist bei dir ein LTT gemacht worden?

    Deine Präparate kenne ich - Ssanum- Therapie! Ist ja logisch bei Dunkefeld- als Immunsystem stärkende Mittel. Wird darüber auch noch dein Brustkrebs nachbehandelt? Gibt es Globuli als Nosode gegen die Borrellien?

    GrußGabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()