• Die Buteyko-Methode


    Ich könnte mir vorstellen, daß die Buteyko-Methode nicht nur Asthmatikern, sondern auch Menschen mit vermehrter Schleimbildung eine Hilfe sein könnte:


    Asthma, Heuschnupfen, verstopfte Nase und Schnarchen auf Dauer stoppen


    Dieser Link gibt Antworten auf:


    Warum Sie Asthma haben und noch wichtiger: wie Sie es loswerden können 


    Wie Sie Ihre Nase befreien 


    Wie Sie Niesen und Husten auf Dauer stoppen 


    Wie Sie Schnarchen und Schlaflosigkeit eliminieren 


    Wie Sie Ihren Schlaf und Ihr Energieniveau immens verbessern 


    Wie Sie Ihre Abhängigkeit von Medikamenten für Erleichterung und Unterdrückung vermindern und oft komplett eliminieren können 


    Wie Sie Sport korrekt ausüben und Asthma, das durch Sport ausgelöst wird, eliminieren


    https://buteykoclinic.com/wp-c…ploads/2016/07/German.pdf

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Man wird keine Werbung für die Methode des Akademiemitglieds K. P. Buteyko finden. Warum? Ja, weil das eine NICHTMEDIKAMENTÖSE Methode ist!!!

    Die Tablettenmafia sorgt dafür, daß die Methode möglichst wenig bekannt bleibt. Aus diesem Grund werden über die Methode Gerüchte und Lügen verbreitet. Angeblich kann mit der Methode nur Asthma und sonst nichts behandelt werden. Alles sei nur eine Machenschaft von Scharlatanen…

    mbuteyko.ru/internetde.html (zensiert)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die Tablettenmafia sorgt dafür, daß die Methode möglichst wenig bekannt bleibt. Aus diesem Grund werden über die Methode Gerüchte und Lügen verbreitet.

    Meine Tochter hatte vor vielen Jahren mal ein Inhaliergerät von einer Kinderärztin verschrieben bekommen und sollte 2x täglich mit Kochsalz inhalieren weil sie dauernd Husten hatte.

    Das haben wir dann auch mal ne Zeit gemacht bis wir den Kinderarzt gewechselt haben wegen Umzug.


    Der neue Kinderarzt schlug dann die Hände über dem Kopf zusammen und meinte, wir sollen das Inhaliergerät in die Tonne schmeißen, weil wir so bald ein Asthmakind züchten würden, wenn wir das nicht tun.

    Und dann würde das Kinde dauernd mit einem Sprayer zu Gange sein und sich immer wieder seine Dosis in Überdosierung zufügen

    Dann habe ich das Inhaliergerät entsorgt und sie hatte richtige Entzugserscheinungen weil die Bronchien sich schon an diese künstliche Vernebelung gewöhnt hatte.

    Schlimm war das.


    Ich kann nur Eltern raten diese Dinger nicht zu nutzen bei jedem kleinen Schnupfen oder Hüsterchen und auf die Selbstheilungskräfte des Körpers zu vertrauen.

    Wir hatten als Kinder so einen Mist auch nicht und wurden gesund.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Dabei erinnere ich daran, dass sich vor einigen Jahren ein ehemaliger Asthmatiker bei symptome angemeldet hatte, der sich nur angemeldet hatte, um die Methode seiner Heilung zu beschreiben, die aus einer bestimmten Atemtechnik besteht. Ich fand das interessant genug, um selbst weiter zu recherchieren. Die Atemübungen wurden vor 40 Jahren von der russischen Gesangslehrerin und Bolschoj-Theater Sängerin Alexandra Strelnikova entwickelt. In den Übungen werden spezielle Atemtechniken mit Körperbewegungen kombiniert.

    Ich schaue gerade mal nach. https://www.symptome.ch/thread…h-a-n-strelnikova.139006/

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Und dann würde das Kinde dauernd mit einem Sprayer zu Gange sein und sich immer wieder seine Dosis in Überdosierung zufügen

    Das soll ja durch die o.g. Methode entfallen. Es soll nicht nur Asthma, sondern auch Heuschnupfen und andere Atembeschwerden beseitigen.

    Asthmatische Reaktionen sind oftmals, auch wenn keine akuten Asthmaanfälle auftreten, Grundlage für Bronchitis, Lungenentzündung, Lungenemphyseme und andere Beschwerden der Atmungsorgane. Man wird atemlos durch falsches Atmen.

    Diese Methode soll sich eignen

    • Als Sofortmaßnahme bei Asthma
    • Als Heilmethode für schwere Krankheiten, wenn die Wirkungen einer Therapie noch einige Zeit abgewartet werden können
    • Als ergänzende Maßnahme bei Schwerstkranken
    • bei vielen Krankheiten - nicht nur der Atemwege -
    • usw. usw.


    Die Atemübungen wurden vor 40 Jahren von der russischen Gesangslehrerin und Bolschoj-Theater Sängerin Alexandra Strelnikova entwickelt.

    Vielen Dank für den Hinweis Mama, doch im Moment konzentriere ich mich auf die Buteyko-Methode. Sie soll


    Asthma, Heuschnupfen, verstopfte Nase und Schnarchen auf Dauer stoppen.


    Vielleicht könnte Bernd den Titel des Fadens ergänzen.


    Wir haben gelernt, daß es gesund sei, möglichst "tief" zu atmen, also viel Sauerstoff aufzunehmen, und daß das Kohlendioxid, das man ausatmet, nur ein Abfallprodukt ist. Das scheint wohl ein weit verbreiteter Irrtum zu sein!

  • das kostengünstige Wasserstoffperoxid

    Ich nutze ein noch viel günstigeres Mittel, meine Lungen auf Leistung zu halten. Ich gehe jeden Tag eine Stunde strammen Schrittes. Und am Ende lege ich einen 10 minütigen Sprint ein, um auch das Herz zu trainieren. Seit ich das mache, (ca. 5 Jahre) haben sich u.A. auch meine Durchblutungsstörungen in den Füssen erledigt. Neben verschiedener anderer "Zipperleins".


    Es grüsst

    Winnie

  • Ich werde in nächster Zeit immer mal wieder Erkenntnisse hier einstellen, vielleicht sammle ich auch die Infos zusammen und stelle sie dann rein. So habe ich heute mehrere Berichte gelesen, daß es wenig bekannt ist, daß diese Atemübungen nach Buteyko bei Herzrhythmusstörungen und Vorhofflimmern Wunder wirken können. Das Ergebnis ist die Füllung des Körpers mit Sauerstoff, die Normalisierung von Druck und Herzfrequenz.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo . Ich habe meine 2 Kinder mit Hausmitteln gegen Asthma behandelt. Wir haben die Asthma vergessen.

    Das Rezept: 1TL Schwarzkümmelöl und 1Kapsel Propolis nimmt man einen Monat lang morgens und abends. Nach 4-6 Monate wiederholt man die Kur.

  • Bei Asthma ist Vitamin D3, ein 25-OH-D3 Spiegel von 80ng/ml unabdingbar.


    Ansonsten gibt es gute Alternativen zu Clenbuterol oder Salbutamol in Form von Kapseln/Tabletten, etwa; Forskolin, Synephrine HCL.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel