Unsere Umwelt ist krank....

  • Und die Heizenergie wird durch irrsinniges Dauerlüften tonnenweise verpulvert.

    Seit Jahren schon durch das Verbot der Glühbirnen.

    Am Lustigsten finde ich aber immer noch die Tatsache, daß wir seit Jahren Wasser und Heizenergie sparen wie blöd, und es trotzdem immer teurer wird.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • KInder wie HUnde erziehen<X

    Das muss man sich mal reinziehen was Eltern im TV für Tipps gegeben wird, die etwas eigenwillige Kinder haben.;(

    rtl.de/cms/hundetrainerin-aurea-verebes-behauptet-kinder-kann-man-wie-hunde-erziehen-4676409.html


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich war auch erst einmal verdutzt. Hier geht es aber nicht vordergründig um das "Tier", sondern um die Erziehungsmethoden.

    Kurzfassung: Erregte Hunde aber auch erregte/aufgeregte Kinder sind nicht lernfähig. Da prallt jeder Erziehungsversuch ab. Also müssen die Kinder erst einmal aus ihrer Erregung herausgeholt und beruhigt und damit wieder lernfähig werden. Das Zauberwort ist Deeskalation und nicht Eskalation.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Da kann man nur noch zustimmen! 5 KM im Umkreis sollte ja wirklich auch reichen um den täglichen Freigang aus dem Merkelknast zu genießen. Das ist dann doch mal so richtig kuschelig. Der normale Wanderer schafft 5 KM in der Stunde, der Soldat im Marsch ca 6 Km. Wenn man dann den äußeren Rand nimmt ist man so ca. 3 Stunden ohne Päuschen unterwegs. Diese Freiheit ist einfach himmlisch. Vielleicht sollten wir da gemeinsam ein Dankesschreiben an das Coronaregime versenden, indem wir uns für die großzügige Behandlung bedanken. Welcher Knastologe darf schon 3 Stunden befreit von allem spazieren gehen, ohne Kontrolle ohne Fußfesseln, ect. Man muß noch nicht einmal das smartphone dabei haben. Allerdings befürchte ich, dass da wieder so einige Spielverderber dieser zugestandenen Freizügigkeit entgegenwirken,in dem sie sich verlaufen, sodaß aus dem Kreis eine Ellipse wird, die dann wieder eine Verletzung der Vorgaben mitsichbringt und wir erneut befürchten müssen, dass uns dann der Ausgang überhaupt nicht mehr gestattet würde. Bitte seid so nett und haltet euch an die Regeln!!!

  • Mich hat keiner aufgehalten und bin 600 km mit der Bahn gereist. obgleich wir zuhause bleiben sollten.

    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,und niemand ginge,um einmal zu schauen,wohin man käme,wenn man einfach ginge;)

    Lass dich nicht einsperren ;)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mich hat keiner aufgehalten und bin 600 km mit der Bahn gereist. obgleich wir zuhause bleiben sollten.

    Kam keine Kontrolle in der ganzen Zeit? Du solltest zuhause bleiben? Das war aber noch kein Verbot!!

    Obwohl ich vorhin Nachrichten geschaut habe, sagte die Kanzlerin wortwörtlich, es solle keiner alleine sein und die 15 km seien nur sowas wie eine Richtlinie, um Feiern und Zusammenkünfte zu vermeiden. Sie sagte auch, wenn einer in Berlin wohne, der könne in ganz Berlin rumfahren. Von der FDP sagte einer, wenn man mit dem Auto allein 50 km fahre, könne man niemanden anstecken, es sei in der Bahn schon nach 5 km gefährlicher, sich anzustecken. Es ist auch ein Unterschied, ob ich Leute einlade zum feiern, oder ob ich meinen langjährigen Lebensgefährten treffe.

    Bein letzten Lockdown konnte man im TV die Leute an Bodensee sehen, durch einen Bauzaun getrennt, da stand auf der deutschen Seite die Frau mit dem Kleinkind und auf der Schweizer Seite der Lebensgefährte. Das war so krass, das ist unmenschlich. Auch konnten Leute, die einen Garten pflegen mussten, nicht einen Meter weiter gehen, wegen des Zaunes. Das ist ganz abscheulich, solch eine Politik.


    Aber es gibt schon einen Richter, der Einspruch erhoben hat. Ich habe es gerade gepostet.

  • Das war so krass,

    Weißt Du was auch krass ist? Bei mir hier im Nachbarort darf ein Gartencenter mit 200 Parkplätzen jeden Tag von morgens bis abends öffnen, ein kleiner Schreibwarenladen einen Kilometer die Straße weiter, in dem sich höchstens zwei Kunden gleichzeitg aufhalten können, darf nicht öffnen.

    Diese kleinen Mikroben-Dinger scheinen wirklich ganz schön clever zu sein, vielleicht schreibe ich diesen Volldrosten mal an, damit er mir das erklärt.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • baeke-courier.de/2021/01/04/kita-kinder-erkunden-ihre-koerper/


    KitaKinder erkunden ihre Körper.

    <X

    ( ich weiß nicht wohin mit solch einem Artikel, deshalb hier in die "Kranke " Ecke )

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mich hat keiner aufgehalten und bin 600 km mit der Bahn gereist. obgleich wir zuhause bleiben sollten.

    Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin,und niemand ginge,um einmal zu schauen,wohin man käme,wenn man einfach ginge;)

    Lass dich nicht einsperren ;)

    LG

    So ist es. Es ist gesetzeswidrig, die Bewegungsfreiheit ohne triftigen Grund einzuschränken. Politiker sind auch Menschen und machen Fehler, deshalb muss man nicht jeden Unsinn hinnehmen und brav befolgen, den sie sich ausspinnen. Sonst würde man irgendwann einmal auch Persönlichkeitsstörungen bekommen. 8)

  • deshalb muss man nicht jeden Unsinn hinnehmen und brav befolgen, den sie sich ausspinnen. Sonst würde man irgendwann einmal auch Persönlichkeitsstörungen bekommen. 8)

    Es gibt Menschen die gehen oder fahren ein halbes Leben lang immer den gleichen Weg zur Arbeit.

    Sie sehen immer die gleichen Straßen, kaufen in den gleichen Läden, treffen die gleichen Leute.

    Es ist der kürzeste Weg den sie kennen und ist Gewohnheit und ihnen vertraut.

    ( und täglich grüßt das Murmeltier):wacko:


    Indem wir uns weigern, neue Wege zu gehen oder zumindest über andere Wege nachzudenken, schaden wir uns mitunter selbst am meisten. Denn wenn wir erst gar nicht losgehen, kommen wir auch nirgendwo hin.

    Wir belügen und täuschen uns selbst,

    Wo kämen wir hin, nähmen wir plötzlich einen ganz anderen Weg?

    Das herauszufinden ist doch auch der Reiz des Lebens und vielleicht erlebt man sogar beim Umweg eine Überraschung.

    Manchmal braucht es dazu einfach mal einen anderen Impuls jenseits der eigenen Betriebsblindhei die Brille zu wechseln8)


    Das Loch in der Straße

    Ich gehe die Straße entlang.

    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.

    Ich falle hinein.

    Ich bin verloren ... Ich bin ohne Hoffnung.

    Es ist nicht meine Schuld.

    Es dauert endlos, wieder herauszukommen.


    Ich gehe dieselbe Straße entlang.

    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.

    Ich tue so, als sähe ich es nicht.

    Ich falle wieder hinein.

    Ich kann es nicht glauben, schon wieder am gleichen Ort zu sein.

    Aber es ist nicht meine Schuld.

    Immer noch dauert es sehr lange, heraus zu kommen.


    Ich gehe dieselbe Straße entlang.

    Da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.

    Dieses Mal sehe ich es.

    Ich falle hinein ... aus Gewohnheit.

    Meine Augen sind offen.

    Ich weiß, wo ich bin.

    Es ist meine Schuld

    Ich komme sofort heraus.


    Ich gehe dieselbe Straße entlang.

    da ist ein tiefes Loch im Gehsteig.

    Ich gehe darum herum.

    ICH GEHE EINE ANDERE STRASSE

    (Sogyal Rinpoche, Das tibetische Buch vom Leben und Sterben)

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • zeit.de/politik/deutschland/2020-07/tierwohlabgabe-fleisch-tierschutz-haltung-preisaufschlaege-bundestag


    Noch mehr Steuerabgaben sollen Probleme lösen. Es gibt doch bereits genug Subventionen die lediglich die Massentierhaltung und Chemieagrarindustrie fördern, also gibt es doch bereits genug Steuerabgaben.

    Wie wäre es einfach mal mit Streichung der Subventionen, anstatt die Steuerzahler noch mehr auszupressen?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Apropos Steuer: Es kommt die CO2-Steuer, der Sprit ist um 13 Cent auf einen Schlag teurer. Das Finanzamt schickt Mahnungen!! Du denkst, das kann nicht sein, habe letztes Jahr alles bezahlt. Die werden mit den Anrufen nicht mehr fertig. Diese Briefe sind an alle Menschen verschickt worden, rechts steht in großer Schrift "Mahnung". Erst bei näherem Hinsehen merkt man, dass es eine Vorauszahlung! sein soll, eine geschätzte Vorauszahlung für das ganze Jahr 2021. Bloß nicht gleich bezahlen, denn der Betrag stimmt hinten und vorne nicht. Ruft lieber beim Finanzamt an. Bisher hat man im nächsten Jahr die Steuer gemacht für das vergangene Jahr. So muss die Regierung ihre Billionen wieder einkassieren, die sie jetzt ausgegeben haben an Unterstützung, Flüchtlingshilfen usw. usw.

    Dazu soll wohl statt der grünen Plakette jetzt eine gelbe folgen. Was wieder Geld kostet für jeden Autofahrer, das sind auch schon mal mehrere Millionen Euro Einnahmen.

    Dann hieß es bis letztes Jahr, diese neue Führerschein Scheckkarte sei noch keine Pflicht, man kann den rosa Führerschein noch behalten. Ich glaube, es hieß ca. 10 Jahre sei er noch gültig. Jetzt auf einmal ist es ein MUSS, doch für alle Führerscheinbesitzer, den neuen machen zu lassen, außerdem ist der Preis dafür auch gestiegen. Bin froh, dass ich ihn letztes Jahr noch gemacht habe, bevor der Run jetzt losgeht.

    So werden wir geschröpft, das geht Schlag auf Schlag jetzt.

  • So muss die Regierung ihre Billionen wieder einkassieren, die sie jetzt ausgegeben haben an Unterstützung, Flüchtlingshilfen usw. usw.

    Die extreme Verschuldung, die derzeit wegen der Mikrobe aufgelaufen ist, wird niemals an Steuern wieder hereinkommen, so hoch kann man die MwSt beisielsweise nicht anheben. Und Einkommenssteuer? In Deutschland sind es gerade mal ca. 10% der arbeitenden Bevölkerung, die dermaßen hohe Einkünfte haben, dass sich daraus ein nutzbares Steueraufkommen generieren lässt. Und das Steueraufkommen durch Unternehmen kann man auch vergessen, wenn jetzt ein Unternehmen nach dem anderen Insolvenz anmelden muss. Heißt also, auch den Kommunen wird es in absehbarer Zeit an Mitteln fehlen.

    Hinzu kommen die in Kürze anfallenden Kosten durch Arbeitslosigkeit, es werden enorme Summen an Arbeitslosengeld ausgezahlt werden müssen, wo soll das alles herkommen?


    Es bleibt nur eines - einen kompletten Wechsel in ein anderes Finanz- und Wirtschaftssystem. Das wissen die Finanzeliten schon seit mehr als 20 Jahren und die MIkrobe ist wunderbar geeignet, dass jetzt umzusetzen.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Er hat wenigstens kein Blatt vor den Mund genommen, aber leider ist er an der Dummheit der Masse verzweifelt, wie man unschwer an seiner Tour erkennen konnte, wo er das Publikum angeschrien hat "Ihr habt Jesus getötet"

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • er mochte nur keine Menschen die blöde Fragen stellten und keine Paparazzo.:cursing:

    Jedenfalls hat er stark polarisiert ,war aber hochintelligent.

    Nur das Nervenkostüm lag oft blank, aber ich mochte ihn sehr:)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier