"Sommerzeit" macht krank und dumm

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Trotzdem ist mein ganzes Zeitgefühl aktuell völlig durch den Wind.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Aber die Jungs (also die Hunde) lassen sich davon nicht wirklich irritieren. Die haben eine einprogrammierte Zeit, auch wenn die sehr großzügig ausgelegt ist. Nur, wenn man dann auf die Uhr schaut, denkt man meine Güte, schon so spät.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Aber die Jungs (also die Hunde) lassen sich davon nicht wirklich irritieren

    Gott sein Dank dürfen Hunde in Bezug auf die Uhrzeit Hunde bleiben, obwohl es schon Hunderucksack, Hunde-Regenmantel, Hundepullover, Hunde-Schuhe.. gibt.


    Das Kollektive Bewusstsein - die maßgebende Kraft, die die Qualität unseres gesellschaftlichen Lebens bestimmt.

    Unsere Gedanken, Gefühle, Emotionen, Überzeugungen etc. fließen in das Kollektive Bewusstsein ein.

    Die Außenwelt ist ein Spiegel von uns selbst. Wollen wir im Außen etwas verändern, fangen wir bei uns selbst an.


  • Tja, die Eu ist ein faschistisches Konstrukt, und nicht für die Bürger da.


    Ich merke den kommenden Wahnsinn seit 1 Woche wieder einmal bereits. Ich schlafe Nachts zwar ganz gut, und stehe auch Morgens nach meiner inneren Uhr auf, aber tagsüber habe ich des Öfteren regelrechte Erschöpfungszustände, wo ich mich fühle, als wäre ich eine Batterie, der plötzlich der Saft ausgesaugt wird.

    Erst dachte ich, die spielen mit ihren 5G- Frequenzen herum, aber ich weiß nicht was es nun verursacht. Vielleicht auch beides.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Ich merke den kommenden Wahnsinn seit 1 Woche wieder einmal bereits. Ich schlafe Nachts zwar ganz gut, und stehe auch Morgens nach meiner inneren Uhr auf, aber tagsüber habe ich des Öfteren regelrechte Erschöpfungszustände, wo ich mich fühle, als wäre ich eine Batterie, der plötzlich der Saft ausgesaugt wird.

    Erst dachte ich, die spielen mit ihren 5G- Frequenzen herum, aber ich weiß nicht was es nun verursacht. Vielleicht auch beides.

    Ich vermute eher, es liegt an den Polarlichtern und der Magnetosphäre der Erde, die über Deutschland sichtbar sind Nelli :/


    : https://www.hna.de/wissen/pola…-magnetfeld-92234273.html

    : https://www.leifiphysik.de/ele…ldern/ausblick/polarlicht


    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Bei uns ist nichts sichtbar. Tag und Nacht wird der Himmel zugesprüht, sogar schwarze Streifen sind am Himmel zu sehen. ;(

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    • Offizieller Beitrag

    aber tagsüber habe ich des Öfteren regelrechte Erschöpfungszustände, wo ich mich fühle, als wäre ich eine Batterie, der plötzlich der Saft ausgesaugt wird.

    Erst dachte ich, die spielen mit ihren 5G- Frequenzen herum, aber ich weiß nicht was es nun verursacht. Vielleicht auch beides.

    Früher nannte man so etwas einfach "Herbstmüdigkeit". Tja, früher war eben alles besser und nicht so "verkompliziert". Aber was soll´s, jammern hilft nicht. Wir werden halt immer noch von zwei Hormonen gesteuert - dem Serotonin und dem Melatonin.


    Eigentlich könnte sich der Mensch ja nun wirklich mal evolutionär an moderne Verhältnisse anpassen, immerhin gibt es heute ja - anders als in grauer Vorzeit - auch im Winter genügend Futter. Eine Winterruhe, oder gar einen Winterschlaf braucht daher heute kein Mensch mehr.

    Aber Rettung naht wie wir wissen: Künstliche Intelligenz.

    Bis es soweit ist, Herbstmüdigkeit einfach mal als gegeben akzeptieren, gekoppelt mit viel Bewegung an der frischen Luft, Vitamine wie B12, B3, B6 Zink, Magnesium oder auch L-Tryptophan futtern (Bananen, Hülsenfrüchte, Parmesan, hin und wieder Rindfleisch und Kurkuma) Auch Vitamin D ist wichtig.

    Und Schokolade. Allerdings weniger aus ernährungstechnischen Gründen, eher aus psychologischen. Viele Menschen verbinden mit dem Genuss von Schokolade nämlich glückliche Momente in ihrem Leben. Und Glück bedeutet viel Serotonin. Und dann kann Dich das Melatonin mal kreuzweise ...

  • Du hast aber schon gelesen, daß ich Nachts gut schlafe?

    Und ich kenne meinen Körper recht gut, und kann sagen, daß meine Frühjahrs- oder Herbstmüdigkeit sich anders gestaltet.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Und Schokolade

    Gestern habe ich um 16 Uhr einen Ostfriesentee getrunken, mit Sahne, wie es sich gehört. Am Abend beim TV noch ne halbe Tafel Vollmilchschokolade gegessen. Als ich um Mitternacht zu Bett bin, konnte ich bis um halb 5 Uhr überhaupt nicht schlafen, ich war glockenhellwach. Habe öfters auf den Wecker geschaut. Ich war schon mehrfach bis halb 3 Uhr wach, aber ohne Grund, aber dies war das Highlight. :rolleyes:

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber