5G-Strahlung Gefahr für die Gefühle

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ok danke...ein Gerät am Körper, lach...

    wäre es nicht auch wirkungsvoll, wenn ich große Alufoliekugeln in meiner Tasche oder Rucksack trage, wenn ich mich draußen bewege?

    Soll doch auch abschirmen gegen Strahlen.

    Oder bringen die nix?

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Gruselig alles,


    wenn es nach mir ginge bräuchten wir keinen Mobilfunkt,

    ach wie schön war die Zeit vor dem Handyzeitalter. Nun tippen alle auf ihrem Smartphone rum, egal wo man ist, im Zug, im Restaurant, bei Arzt, virtueller Kontakt hat die Macht übernommen, Menschlichkeit tritt in den Hintergrund, persönliche Kontakte bleiben auf der Strecke.

    Ich selbst habe (noch) kein Smartphone, alle meine Freundinnen / Bekannte reden auf mich ein mir doch endlich eins zuzulegen, sei es wegen Fotos austauschen und Teilnahme an Gruppen und all der Mist, der mich überhaupt nicht interessiert, doch bald geht ohne das Ding gar nichts mehr, nicht mal Busfahren ist dann möglich, eine traurige Welt ist das :-(, zumindest empfinde ich das so.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Bleib standhaft Mara. Ich habe so etwas auch nicht, und brauche und will es auch gar nicht. Wenn mich jemand drängelt "aber man muß doch mit der Zeit gehen, blabla, Alle tun es doch" antworte ich nur "Einen Schei* muß ich, und ich bin auch nicht man, außerdem bevorzuge ich menschlichen und natürlichen Direktkontakt. Ich muß keine Blume photographieren und herumzeigen, um ihre Schönheit zu empfinden.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Nicht nur du! Habe für einige Zeit ein Smartphone genutzt und es dann wieder eingemottet. Man überwacht sich sozusagen selbst. Bin reumütig zu meinem alten Nokia zurückgekehrt, welches allerdings auch nur bei längeren Fahrten auf der Autobahn zum Einsatz kommt.


    Dieses ständig on-line sein ist ein "Zeiträuber" ohne wenn und aber.


    Gruß Hannah

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dann bin ich also doch kein Unikat ;-),

    freu mich zu lesen, dass noch einige unter uns sind, die nicht Handysüchtig sind.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Ich habe auch kein Handy oder Smartphone. Neulich regte sich die Klassenlehrerin unserer autistischen Tochter darüber auf. Sie hatte sich während des Frühstücks erbrochen und direkt danach nochmal. War für die Lehrer wohl der Supergau, daß wir nicht binnen 35 Minuten in der Schule angetanzt sind. Tja, analog dauert etwas länger.


    Mein Mann braucht aus dienstlichen Gründen ein Smartphone, weil die Gesellschaft keine lokalen Datenbanken mehr zur Verfügung stellt. Alles nur noch online! Wenn da mal irgendwann alles zusammenbricht, geht nichts mehr. Störungen gibt es in diesem System ständig.


    Sein Diensthandy benutzen wir privat nur, wenn wir mal ohneTochter im Urlaub sind. Die Kinderfrau weiß, daß wir jeden Abend kurz drauf schauen. Ansonsten ist es kontinuierlich ausgeschaltet.


    Hier noch ein kleiner Witz aus I-Pod und Walkmanzeiten:


    Blondine sitzt beim Friseur mit Kopfhörern im Ohr. Die Friseuse schneidet munter drauflos und sagt irgendwann: „So, die Kopfhörer müssen mal kurz raus!“ Bondine sagt aufgeregt „Nein, das geht auf keinen Fall!“ Friseuse schneidet weiter und die Blondine schlummert ein. Die Friseuse nimmt ihr die Kopfhörer ab und schneidet weiter. Zwei Minuten später kippt die Blondine vom Stuhl und ist tot. Die Friseuse ist total geschockt und nimmt kurz den Kopfhörer. Was sagt die Stimme aus dem Kopfhörer?

    „Einatmen... Ausatmen, Einatmen... Austamen“


    So kommt es mir mit diesem ganzen Handy- und WLAN-Irrsinn auch mittlerweile vor.


    LG

    Gudrun

  • Ja aber was soll man denn machen wenn bald das Geld verschwindet und alle sollen mit dem Handy bezahlen?

    Ist schon im Gerede und wird Zukunft.

    LG

    Das stimmt zwar es wird viel darüber geredet und geschrieben! Aber glaubst Du wirklich das sich speziell die Deutschen so mir nichts dir nichts das Bargeld verbieten lassen?


    Das würde glaube ich das Fass zum Überlaufen bringen.


    Wie soll das denn mit den alten Menschen funktionieren?


    Donnerstag Gruß

    Hannah


    Hier in F ist es in den Supermärkten so geregelt das es eine Kasse für Barzahler
    und Kassen für Kartenzahler/Kontaktzahler (Betrag limitiert) gibt.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Aber glaubst Du wirklich das sich speziell die Deutschen so mir nichts dir nichts das Bargeld verbieten lassen?

    Ja, das glaube ich. Die Deutschen lassen sich noch ganz andere Dinge verbieten. Hat man sogar mal ausprobiert und einen Mann in Phantasie-Uniform an eine öffentliche Treppe gestellt, der dann Passanten, die die Treppe nutzen wollten, dieses ohne stichhaltige Begründung einfach verboten hatte. Prompt gingen die Menschen einen anderen, viel längeren Weg.

    So etwas wusste schon Napoleon von den Deutschen:

    "Es gibt kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann groß genug ersonnen werden - die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größere Erbitterung als ihre wahren Feinde."

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ja, warten wir es einfach ab. Allerdings vermeldete die Bundesbank bereits vor einem Jahr, dass erstmals weniger als die Hälfte aller Einzelhandelsumsätze mit Scheinen oder Münzen getätigt wurden.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Ja aber was soll man denn machen wenn bald das Geld verschwindet und alle sollen mit dem Handy bezahlen?

    Ist schon im Gerede und wird Zukunft.

    LG

    Eben, gerade das finde ich gruselig, dass wir gezwungen werden.

    Von Demokratie keine Spur, wir leben in einer Scheindemokratie und die meisten bemerken das nicht mal =O

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Schön, wenn ihr euch Handy- Frei machen könnt.

    Mein Mann zieht demnächst mit seinem KI in ein neues Gebäude..Glas , Beton und Srahl--> Strahlung juchhe! Jeder hat neben seinem Netztelefon noch ein I-Phone , das er STÄNDIG eigeschaltet dabei haben muss=> Vorstands"Bitte".

    Die I-Phones sind nach Tabelle nicht gerade für ihre Strahlungsarmut bekannt.

    Ich war sehr dankbar, ald mich ein Dipl.-Ing. + Baubiologe auf das NFS 8-Gerät aufmerksam machte.

    Werde es mir auch kaufen für unsere Innenstadt mit W-Lan!!

  • "Es gibt kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Keine Lüge kann groß genug ersonnen werden - die Deutschen glauben sie.


    Eben, gerade das finde ich gruselig, dass wir gezwungen werden.

    Von Demokratie keine Spur, wir leben in einer Scheindemokratie und die meisten bemerken das nicht mal

    In unserem Land leben ? Millionen Menschen?

    Würde die Mehrheit dieser Menschen sich einheitlich gegen eine bestehende Ordnung wehren, wie sie jetzt geduldet wird, hätten wir bald eine andere Ordnung.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Zitat von Ragusa

    Wir können alle 4 Jahre wählen, Protestnoten einbringen , haben freie Meinungsäußerung.

    Ich glaube, du solltest mal für 6 Monate in Ungarn oder Usbekistan leben oder der DDR gelebt haben, dann würdest du anders reden.

    " Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis!"" sagt ein Sprichwort,.

    Gabriele, ich darf meine Meinung genauso äußern, wie du deine.

    Wenn du anderer Meinung bist, brauchst du nicht unverschämt zu werden.

    Ich finde in unserem Land stimmt einiges nicht, das meiste wird von der Politik gedeckelt, der Bürger bekommt doch meist erst im Nachhinein mit was Sache ist, wenn überhaupt, eine Demokratie haben wir schon lange nicht mehr, aus meiner Sicht.

    In unserem Land leben ? Millionen Menschen?

    Würde die Mehrheit dieser Menschen sich einheitlich gegen eine bestehende Ordnung wehren, wie sie jetzt geduldet wird, hätten wir bald eine andere Ordnung.

    LG

    genau.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Zitat von Ragusa

    oder der DDR gelebt haben, dann würdest du anders reden.

    sind aber was Überwachung angeht nicht mehr weit davon entfernt Gabriele.:/

    Ich weiß was in der DDR los war, habe dort meine Ferien oft verbracht bei der Großmutter.

    Alle hatten sie Angst und wenn diese hier erst einmal beim Menschen geschürt ist, haben sie ihr Ziel erreicht.

    Also ich sehe das hier in Deutschland schon ähnlich mit der Manipulation, die schon an Gehirnwäsche grenzt.:wacko:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ja, warten wir es einfach ab. Allerdings vermeldete die Bundesbank bereits vor einem Jahr, dass erstmals weniger als die Hälfte aller Einzelhandelsumsätze mit Scheinen oder Münzen getätigt wurden.

    Bargeldabschaffung


    youtube.com/watch?v=yxJPuccfQy0 (von youtube zensiert)


    Geld regiert die Welt. Nur, wer regiert das Geld?

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wollt ihr Euer Gehalt/Rente wieder bar ausgezahlt bekommen und im hauseigenen Safe verwahren oder gleich wieder-überspitzt gefragt- in Naturalien bezahlen? Manche Folgen von Entwicklung lassen sich nicht aufhalten.

    Außerdem bin ich persönlich seeeeehr für die Abschaffung des Bargelds aus Gründen der Sicherheit, Verminderung der Korruption und des Schwarzgeldmarktes. Auch bei uns auf dem Land bezahlt man gerne an der Steuer vorbei! Das muss eingedämmt werden----für alle!

    Einmal editiert, zuletzt von Sirona81 ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier