Magen-Bypass - Was ist das? Erfahrungen und Meinungen

  • bin ja zur Zeit im Urlaub am Bodensee und habe heute in einer Apotheke ein Gespräch mit angehört, wo eine relativ junge Frau heftigste Magenschmerzen hatte nach Legung eines Magenbypasses .

    Sie wollte. "Ibuprofen", die PTA empfahl "Iberogast", wo ich natürlich nur zustimmend nicken konnte. Schwupps war ich am Gespräch beteiligt, nicht wissend, was ein Magenbypass ist , noch seine total bekloppten Nebenwirkungen kannte!

    Hat jemand Erfahrung mit Magenbypass-Operationen?

    Scheint mehr hier im Süden eine Operation in der Adipositasbekämpfung zu sein; wir im Norden bevorzugen das Magenband.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    2 Mal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Überschrift Marmelade?;)


    Moin,

    wird bei uns in Niedersachsen öfter gemacht und ist auch ne Kostenfrage meine ich.:/

    Ich denke ein Magenband ist die sanftere Variante.

    https://www.netdoktor.de/krankheiten/adipositas/magenbypass/

    Oft übernehmen die Kassen das ja auch nicht und ist ein kosmetisches Problem.

    Ich denke; kein Mensch wird fett geboren und trägt somit auch die Verantwortung für seinen Körper.

    Man könnte ja auch Sport treiben und versuchen durch gesunde Ernährung abzunehmen oder sehe ich das falsch?


    Iberogast, wo ich natürluch nur zustimmend nicken konnte

    Cave::!:


    https://medwatch.de/2018/09/12…inweise-zu-iberogast-auf/


    schönen Sonntag und LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • Ragusa

    Hat den Titel des Themas von „Marmelade“ zu „Magen-Bypass...wat 'n dat?“ geändert.
  • Überschrift Marmelade? ;)

    JAAAA gerade verbessert: Mein Auto-Korrektur im Smart-Phone macht Quatsch! Während des Versendens wird verbessert!

    Warnung vor Iberogast: Völliger Quatsch und Panikmache (ähnlich KAva-Kava!)! Entsteht durch zu hohe Einnahmen bei vorgeschädigter Leber! Kenne kein besseres Phytologicum für den MD-Bereich!


    Frau, aus der Schweiz, nannte nach eigenen Angaben als Grund psychische Probleme. Habe ihr dann kurz den Zusammenhang zwischen Darmmikrobiom und Hirn über den Vagus-Nerv erklärt. Stichwort: Damgesundheit!!

    Will mich besuchen, weil Freundin in Nähe meiner Praxis wohnt!;):)

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Magen-Bypass...wat 'n dat?“ zu „Magen-Bypass - Was ist das? Erfahrungen und Meinungen“ geändert.
  • Das wurde wohl einigen zu "heiß", als man merkte wie sich das rumsprach und die Betroffenen gut drauf ansprachen:

    Ja: diesMittel war Suuuupersahnig ! zum Glück immer noch von Hevert in D4 oder bei allen Homöopathie-Aportheken in sämtlichen Potenzen!!

    Leider nicht von DHU ...aber SO über Sparmedo:


    "Kava Kava N Kapseln 100 Stück Diamant Natuur B.V. (ab 0,32 €/Stück) ab31,90 €"



    @Rene, Danke für die Seite zu Iberogast!
    Schade, dass Steigerwald sich hat aufkaufen lasssen


    Schönen SO!!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Ich denke; kein Mensch wird fett geboren und trägt somit auch die Verantwortung für seinen Körper.

    Man könnte ja auch Sport treiben und versuchen durch gesunde Ernährung abzunehmen oder sehe ich das falsch?

    Da stimme ich Dir uneingeschränkt zu, niemand wird mit Übergewicht geboren und wir alle sind für unseren Körper selbst verantwortlich.

    Das mit dem Sport ist allerdings so eine Sache, denn Übergewichtige schleppen ja schon eine ganze Menge Masse mit sich herum. 20, 30 oder auch mehr Kilo Übergewicht entsprechen locker mal eben gut ein oder zwei Säcken Putzmörtel. Was das bedeutet, kann jeder testen, indem er im Baumarkt mal ein oder zwei Säcke davon ein paar Meter schleppt. Soll heißen, Übergewichtige treiben von daher schon eine Art Sport.


    Abnehmen funktioniert sicherlich durch moderaten Sport, wie Schwimmen, weil´s auch den Körper entlastet, auf jeden Fall aber auf konsequenten Verzicht künstlicher Kohlenhydrate und auf der Zufuhr von Eiweiß. Immerhin ist der Körper ja in der Lage, aus Aminosäuren bei Bedarf Kohlenhydrate zu basteln. Man muss sie also nicht ständig futtern.

  • Das mit dem Sort ist allerdings so eine Sache, denn Übergewichtige schleppen ja schon eine ganze Menge Masse mit sich herum. 20, 30 oder auch mehr Kilo Übergewicht entsprechen locker mal eben gut ein oder zwei Säcken Putzmörtel. Was das bedeutet, kann jeder testen, indem er im Baumarkt mal ein oder zwei Säcke davon ein paar Meter schleppt. Soll heißen, Übergewichtige treiben von daher schon eine Art Sport

    :D:D:D

    Da muss ich aber jetzt doch lachen bei deinen Zeilen und erinnert mich an eine eigene Story.

    Ich habe mal 90 kg gewogen aber das ist 30 Jahre her.

    Bin nur 160 cm groß.


    War nach meinem 2. Kind und das Essen hat mir auch sehr geschmeckt, denn mein Mann war ein Hobby-Koch und zauberte immer sooooo leckere Sachen auf den Tisch.

    Ich versuchte dann am laufen Meter irgendwelche Diäten mit einer Freundin, die brachte auch noch 10 Kg mehr auf die Waage.

    Der Ping-Pong Effekt ließ nicht lange auf sich warten und war ein Feixtanz mit den Pfunden.

    Dann habe ich resigniert und futterte immer schön weiter.

    Aber dann war es Fressfrust! <X


    Es ergab sich dann allerdings eine Situation an einem herrlichen Wintertag und hatte einen Mantel an, der mich noch 5 Kg fetter machte, als ich eh schon war.

    Ich traf einen alten Freund von mir wieder ,den ich bestimmt 10 Jahre nicht gesehen habe.

    Und der fragte mich dann wirklich, in welchem Monat ich schwanger wäre und wann das Kind kommt?:cursing:

    Mir fiel die Kinnlade runter und hat dann allerdings bei mir Klick im Kopf gemacht.

    Das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen!


    Ich habe dann meine Waage in die Tonne geschmissen, meinem Mann verboten diese herrlichen Leckereien mal einzudämmen und mit mir gesund zu essen und wieder Sport zu treiben.

    Lange Rede kurzer Sinn das haben wir jedenfalls geschafft.:)

    Viel eiserne Disziplin, Sport, ohne Magenband oder Fett absaugen.

    Und keiner kann mir erzählen das es sich mit 2 Säcken Putzmörtel am Körper toll anfühlt.

    LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)