Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Impfärztin Lisa-Maria Kellermayr wurde tot in ihrer Praxis aufgefunden, nachdem sie monatelang von Impfgegnern Morddrohungen erhielt. Eine Hackerin machte Tatverdächtige ausfindig - doch die Polizei ging den Informationen nicht nach. Derweil führt eine Spur die Ermittler nach Oberbayern.


    Interessante Presse-Aussendung:


    Zitat

    5. Aug. 2022, 09:25 OFFENER BRIEF von "Corona"-Maßnahmen- und Impfgegnern betreffend den Tod der Ärztin Dr. Kellermayr


    https://www.ots.at/presseausse…der-aerztin-dr-kellermayr

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • https://transition-news.org/de…tete-kunftig-kennzeichnen

    Deutsche Regierung will Ungeimpfte und Ungetestete künftig kennzeichnen

    Ungeimpfte und Ungetestete sollen im Herbst an öffentlichen Veranstaltungen wieder Masken tragen müssen.

    Der kommende Herbst lässt in Sachen Corona nichts Gutes erahnen. Die allgemeine Stossrichtung der deutschen Regierung ist eindeutig: Sie plant weiterhin im «Pandemie»-Modus zu verharren.

    Vorgesehen ist ab dem 1. Oktober eine bundesweite Masken- und Testpflicht in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen. Eine Maskenpflicht soll zudem auch im Luft- und Fernverkehr sowie auch in öffentlich zugänglichen Innenräumen gelten.

    Schulschliessungen oder Lockdowns soll es keine mehr geben. Dies jedenfalls gaben Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) und Justizminister Marco Buschmann (FDP) am 3. August in einer gemeinsamen Presseerklärung bekannt. Die beiden Minister sprechen auch vom sogenannten «7-Punkte-Plan», mit diesem wollen sie das Infektionsschutzgesetz überarbeiten. Dieses läuft in seiner aktuellen Fassung im September aus.

    Besonders brisant: Eine Ausnahme bei der Maskenpflicht ist bei Freizeit-, Kultur- oder Sportveranstaltungen, in Freizeit- und Kultureinrichtungen sowie in gastronomischen Einrichtungen und bei der Sportausübung für gewisse Personen vorgesehen: Diejenigen, die über einen Testnachweis verfügen, genesen (Genesenennachweis; es gelte die bisherige 90 Tage-Frist), vollständig geimpft oder bei denen die letzte Impfung höchstens drei Monate zurückliegt, müssen keine Maske tragen.


    Warum sind die so geil auf Maske und Tests?:/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Vorsicht! Zumindest das Löffelbiegen habe ich selbst miterlebt in einer einwandfreien Situation. Bei einem Radiästhesiekurs saßen wir abends mit dem Wirt, dem Sohn des Gründers des Forschungskreise für Geobiologie, Ernst Hartmann, um einen runden Tisch in gemütlicher Runde. Der Wirt klagte über Kopfschmerzen, und ich sandte ihm Reiki über den Tisch, worauf die Schmerzen aufhörten. Ich wusste, dass dieser Wirt anderen schon mehrfach vorgeführt hatte, wie er Löffel verbog, war aber skeptisch. Plötzlich sagte er, wenn ich ihm noch einmal etwas Reiki gäbe, werde er einen Löffel verbiegen. Ich begann erneut mit Reiki. Nach wenigen Sekunden sagte er, es genüge, und rief seiner Frau zu, sie solle einen Löffel aus der Schublade holen, einen normalen Edelstahllöffel. Er nahm ihn am Ende des Stieles mit der linken Hand und hielt ihn waagerecht in Augenhöhe. Mit der Rechten strich er mehrmals über ihn, ohne ihn zu berühren. Auf einmal bildete sich eine schwache Welle. Nun nahm er den Löffelteil in die linke Hand, machte eine kurze schnelle Drehbewegung, zack, und der Löffel war zwischen Kopf und Stiel um 180 Grad verdreht. Es sah aus, als würde er eine weiche Substanz verdrehen. Nach seiner Aussage waren seine Hände so schwach, dass seine Frau die Flaschen für die Gäste aufdrehen musste. Er gab dann den Löffel in der Runde herum. Der war ganz heiß geworden, obwohl er kalt aus der Schublade gekommen war. Die verdrehte Stelle war so eng gedreht, dass der Stahl bei mechanischer Bearbeitung gebrochen wäre. Technisch wäre so ein Produkt nicht möglich gewesen. Es sah aus, als wäre das Metall kurz weich geworden und gleich darauf wieder erstarrt.


    Das ist Tatsache. Eine Täuschung war nicht möglich. 9 Zuschauer passten genau auf. Der Löffel hatte danach eine Form, die eigentlich nicht möglich ist. Der Löffelbieger hatte kurze Ärmel und hielt den Löffel frei in der Luft. Vor allem war der heiß geworden. Auch hatte die ganze Art des Wirtes nichts Geheimnisvolles und Esoterisches an sich. Er trank mit uns von seinem Wein und ließ es sich gut schmecken. Nach seiner Aussage hatte er irgendwann probiert, ob er es konnte, und zu seinem Staunen festgestellt, dass es klappte.


    Nun könnt ihr annehmen, dass ich an Halluzinationen litt oder lüge. Ich habe den Löffel fotografiert, finde aber das Foto nicht mehr.


    Wenn also Uri Geller, der sicher mehr Fähigkeiten hat als dieser Wirt, solche Behauptungen aufstellt, bin ich geneigt, es ernst zu nehmen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wenn also Uri Geller, der sicher mehr Fähigkeiten hat als dieser Wirt,

    Tja, Zauberei ist Illusion. Das war so, das ist so und das wird immer so bleiben. Da macht ein Uri Geller keine Ausnahme.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Das Amüsanteste daran ist, dass Geller versuchen will, Atomwaffen von der Seite abzuhalten, von der ich keine Atomwaffen als Erstschlag erwarte. So ist das mit der Propaganda. Da ist der große Meister, dessen Fähigkeiten in Russland ausführlich überprüft wurden, wohl verwirrt.


    Irgendwie vergessen die alle, dass Russland immer wieder und wieder auf die gleiche Weise erklärt hat, dass keine Seite einen Atomkrieg gewinnen kann und immer wieder versucht hat Abrüstungsvereinbarungen zu treffen, während die Nato längst ganz offen erklärt hat, dass sie auch einem Atomschlag nicht abgeneigt sind und entgegen aller gültigen Bestimmungen jetzt jede Menge Atomwaffen in Umlauf bringt.

    Alleine das lässt mich an den Wahrnehmungen von Herrn Geller stark zweifeln.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Tja, Zauberei ist Illusion. Das war so, das ist so und das wird immer so bleiben. Da macht ein Uri Geller keine Ausnahme.

    Das heißt, du glaubst es nicht. Das hätte ich auch nicht getan, wenn ich nicht eben diese Situation miterlebt hätte. Ob Uri Geller Illusionen herbeizaubert, weiß ich nicht. Aber das, was ich erlebt habe, war keine. 9 Leute haben genau aufgepasst. Und der Löffel konnte nicht auf normale Weise so entstanden sein. Das war kein Verbiegen, sondern eine eindeutige Verformung des Materials. Wir haben den Löffel keinen Augenblick aus den Augen gelassen. Wenn ein völlig normaler Mann, der normalerweise kocht und ein Hotel betreibt, das so beiläufig ohne große Inszenierung machen kann, halte ich die Aktionen von Uri Geller auch für möglich. Dass er allerdings mit seinen Vorstellungen in einen Krieg eingreifen zu können, den Mund ein bisschen voll nimmt, glaube ich auch, nehme aber an, dass er es mindestens versuchen wird.

  • Auf jeden Fall habe ich ein Problem mit einem Mann, der behauptet, er hätte Boris Johnson mit seinen übersinnlichen Fähigkeiten zum Sieg verholfen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Auf jeden Fall habe ich ein Problem mit einem Mann, der behauptet, er hätte Boris Johnson mit seinen übersinnlichen Fähigkeiten zum Sieg verholfen.

    Mir geht es nicht um die charakterlichen Qualitäten von Uri Geller, sondern um die Fähigkeiten von Menschen, Gegenstände durch noch unerforschte Kräfte zu verändern. Das könnte eine neue Sicht auf den schlimmen Effekt der Angstpropaganda, die Heilsamkeit von Zuversicht, die Wirksamkeit von Gruppenmeditation und -gebet werden. Ich habe erlebt, was ich erlebt habe und habe danach meine Sicht verändert.

    Mir ist der Wirt, der in kleinem Kreis seine Fähigkeit zeigt, sympathischer als Uri Geller, der eine große Schau daraus macht. Aber Geller hat Fähigkeiten, die, noch, unerklärlich sind. Ob er verantwortlich damit umgeht, ist die zweite Frage.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Carsten: Karlchen hat trotz 4. Impfungen, Angst vor schweren Komplikationen und nimmt deshalb noch Paxlovid, oben drauf.

    Und genau das ist das Problem: Menschen mit Angstneurosen, die uns vorschreiben wollen, wie wir zu leben haben.

    Pillen Gates mit seiner Mirkobenphobie ist auch solch ein Durchgeknallter. Der durch seine Kohle aber zusätzlich noch in der Lage ist, sich seine Hofschranzen heranzuziehen.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Die eigentliche COVID-Agenda, die Markteinführung eines HIV-Impfstoffs

    Inzwischen verdichten sich mehrere Szenarien, die den Verdacht nahelegen, dass die Markteinführung eines HIV-Impfstoffs ein Ziel von COVID sein könnte. Die COVID-Impfung verursacht eine AIDS-ähnliche Immunschwäche, die dazu beiträgt, dass der Eindruck entsteht, wir bräuchten dringend einen HIV-Impfstoff.

    https://uncutnews.ch/die-eigen…ung-eines-hiv-impfstoffs/

  • Mir geht es nicht um die charakterlichen Qualitäten von Uri Geller, sondern um die Fähigkeiten von Menschen, Gegenstände durch noch unerforschte Kräfte zu verändern. Das könnte eine neue Sicht auf den schlimmen Effekt der Angstpropaganda, die Heilsamkeit von Zuversicht, die Wirksamkeit von Gruppenmeditation und -gebet werden. Ich habe erlebt, was ich erlebt habe und habe danach meine Sicht verändert.

    da läuft was. Und da kann richtig viel laufen. Wenn endlich genug Leute ihre Kraft wahrnehmen und daraus leben!!

  • da läuft was. Und da kann richtig viel laufen. Wenn endlich genug Leute ihre Kraft wahrnehmen und daraus leben!!

    In Indien wurde in den Schulen Glücks-Unterricht eingeführt. Zu Beginn und Ende der Unterrichtsstunde wird meditiert, dazwischen Wege des friedlichen Zusammenlebens besprochen. Erfolg: die Kinder sind glücklicher und friedlicher. Ich bin überzeugt, dass die geballte Macht guter Gedanken einer ganzen

    Schulklasse weit über die Wände des Klassenzimmers hinaus wirken. Die Unterrichtszeit ist nicht verloren. Die Kinder sind konzentrierter, lernen also schneller.

    tagesschau.de/ausland/asien/indien-schule-gluecksunterricht-101.html

    Könnte das nicht auf der ganzen Welt Schule machen?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Locke,

    Vorsicht! Zumindest das Löffelbiegen habe ich selbst miterlebt in einer einwandfreien Situation. Bei einem Radiästhesiekurs saßen wir abends mit dem Wirt, dem Sohn des Gründers des Forschungskreise für Geobiologie, Ernst Hartmann, um einen runden Tisch in gemütlicher Runde. Der Wirt klagte über Kopfschmerzen, und ich sandte ihm Reiki über den Tisch, worauf die Schmerzen aufhörten. Ich wusste, dass dieser Wirt anderen schon mehrfach vorgeführt hatte, wie er Löffel verbog, war aber skeptisch. Plötzlich sagte er, wenn ich ihm noch einmal etwas Reiki gäbe, werde er einen Löffel verbiegen. ...

    Nun könnt ihr annehmen, dass ich an Halluzinationen litt oder lüge. Ich habe den Löffel fotografiert, finde aber das Foto nicht mehr.


    Wenn also Uri Geller, der sicher mehr Fähigkeiten hat als dieser Wirt, solche Behauptungen aufstellt, bin ich geneigt, es ernst zu nehmen.

    Danke fürs Teilen :).

    Ich hab selbst mittlerweile so viel gesehen und erlebt, das zeigt, dass wir (manche? alle?) mit recht interessanten Fähigkeiten ausgestattet sind.

    Für mich gibt es diesbezüglich keinen Zweifel mehr.

    Ich arbeite nur mehr an einer konstanteren, reproduzierbaren "Energie", die mir hilft "solche Sachen" zu machen.


    Ad. Gabel hab ich auch mal rumgespielt. Ich hab meist beim ersten Mal, wenn ich etwas neues entdecke "Achtungserfolge" (einfach weil ich so aufgeregt bin/Spaß habe). Wenn ich versuche das dann nochmal zu machen, geht es bei weitem schwieriger oder gar nicht. Solange ich im "Boh, ist das spannend" Gefühl bin, geht fast alles.

    Meine Gabel war eine von unseren schönen (sehr stabil). Mein Lebensgefährte (der sehr starke Hände hat), hat versucht sie an der schwächsten Stelle zu biegen - keine Chance (ganz leicht verbogen, mehr aber nicht. Und er hat sich sehr geplagt).

    Mit meiner Versuchsgabel habe ich rumgespielt, während ich Videos auf YT zu dem Thema geschaut habe. 2-3 Abende hintereinander. Ich hatte nie das Gefühl, dass sie warm und weich ist. Aber ich hab mir immer "weich wie Butter" visualisiert, während ich dran rumgedreht hab.

    Ergebnis waren eingerollte Zinken, und ein völlig deformierter Griff.

    Schaut so nett aus, dass ich mir draus eine Halskette gebastelt habe. (die hab ich sicher noch irgendwo. Werde Bild posten, sobald sie mir unterkommt.)

    Eine Zeit lang dachte ich mir, dass ich einfach nur mit viel Kraft gearbeitet haben muss. Passiert mir öfter, dass mein "pea-brain" versucht auf Biegen und Brechen "zu rationalisieren".

    Bis ich dann mal später versucht hab einen der Zinken noch ein wenig zu biegen (ihn noch hübscher einzurollen. Die Idee war - der ist schon gebogen, also wird ein kleines Stückchen mehr wohl leicht(er) gehen). Diesmal nur mit Kraft. Keine Chance. Egal wie sehr ich mich bemüht habe.

    Spannend!


    Aus Erzählungen: als Uri Geller im TV war (vor rd. 50 Jahren), haben meine Eltern und meine älteren Brüder auch versucht Löffel zu verbiegen. Eltern + der Älteste hatten keinen Erfolg. Der "Kleine" (damals vermutlich noch nicht mal in der Schule), ist unbeobachtet unterm Tisch gelegen/gesessen währenddessen. Nach der Show hatte er einen komplett eingerollten Löffel. (den hab ich allerdings nie gesehen. Nur meine Eltern haben das mal erzählt).

    Mein Vater war durch und durch Skeptiker. Techniker. Ganz straight. Blitzgescheit. Aber immer offen für alle neuen Erkenntnisse. Somit hat er auch viel "Vodoo" probiert. Neugierig. Damit rechnend, dass es nicht funktioniert. Aber eben offen und neugierig.

    Sein Lieblingsspruch war: "probieren geht über studieren".

    Hat durch seine Neugier unglaublich viel optimiert und neues eingeführt in seiner Branche.

    Toller Mensch.

    Ich vermisse ihn.

    Mein großer (damals kleiner) Bruder, kann sich nicht mehr erinnern.


    Was ich bei Zeiten mal genauer recherchieren möchte: es gibt die Vermutung, dass div. Kultstätten/Bauwerke mit Hilfe von Energie gebaut wurden (Figuren auf den Osterinseln, Stonehenge, Pyramiden. Däniken hat ein paar Bauwerke "ausgegraben", die "verdächtig" sind.)

    Peru/Nazska möchte ich mir unbedingt mal anschauen.

    Die Grundtheorie scheint zu sein: alles hat seine Frequenz. Heilung genau so, wie Stein, div. Metalle usw...


    Spassig finde ich, dass tlw. selbst Leute, die auf Homöopathie schwören, dann bei Dingen, die auf den gleichen Grundprinzipien beruhen, zu Dogmatikern werden und stante pede behaupten das "sowas" Humbug ist.

    Somit: wer lachen will, soll ruhig lachen/es abtun. Ändert ja nix dran, dass es funktioniert. Ich will niemanden überzeugen (wer nicht will, hat schon).

    Und ich freu mich immer, dass Ignoranz/Borniertheit nicht weh tut ;).

    (sonst hätte ich als alleswissender "Twen" damals nur mehr geschrien vor Schmerzen - damals wusste ich auch, dass das alles Blödsinn ist.)

    Naja. Man lebt und lernt (dazu sind wir da).

    Oder man weiß ohnehin äh alles - in dem Fall: Schade um die verpassten Erfahrungen.


    Zum Umleiten von Atomraketen mit Gedankenkraft: Why not?

    (ich würde mich nicht drauf verlassen als "stand alone", aber im Sinne von "hilfts nix/schads nix" - super, dass wir als Menschheit das auch noch in der Hinterhand haben).

    Wobei grad Russen sehr viel in die Ausbildung und Förderung "solcher Fähigkeiten" investiert haben.

    Also wer weiß, wie viele "Uri Gellers" die in peto haben...


    Es gibt immer mehr Menschen, die Energie, die gegen sie gerichtet wird mental umleiten können. Sehr beeindruckend.

    Hab auch mal damit rumgespielt (mich von kleinen Menschen - aka Kleinkindern "angreifen" lassen. War irre lustig wie die ohne Berührung umgefallen sind (war alles weich gepolstert). Es funktioniert! Ich weiß das. Habe es gesehen und auch hinbekommen.

    Wie gesagt - an der Reproduzierbarkeit arbeite ich noch.


    Hut ab, vor so Menschen wie Uri Geller, Montagnier, Tom Campbell (NASA Wissenschaftler, und parallel dazu hat er Out of Body gelernt und analysiert. Sehr interessant. Beineide ihn fast um seine Erfahrungen am Monroe Institut. Sein Buch "My big toe" - Theory of everything, kann man sich gratis runterladen. Etwas trocken (er ist Wissenschaftler und lebt diese Rolle auch bei "Vodoo Themen" sehr straight).


    Grüßlis

    Togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • https://uncutnews.ch/beate-bah…er-die-covid-impfpflicht/

    Beate Bahner zur Masern-Spritze: „Ein Testballon für die Covid-Impfpflicht“

    Seit August gilt in Deutschland eine Impfpflicht gegen die fast ganz ausgestorbene Krankheit Masern. Medizinisch macht das keinen Sinn, weil natürlich die Impfrisiken absolut überwiegen. Vivien Vogt hat deshalb mit der renommierten Fachanwältin für Medizinrecht Beate Bahner gesprochen. Sie ist sich sicher, dass der neue Spritzzwang völlig unverhältnismäßig ist und dass es vielmehr darum geht, die Bevölkerung auf eine kommende allgemeine Corona-Impfpflicht vorzubereiten. Auch was die Verbrechen der internationalen Pharma-Lobby betrifft nimmt sich Bahner kein Blatt vor den Mund. :/


    Impfpflicht, für wen denn? Nur über meine Leiche!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mir geht es nicht um die charakterlichen Qualitäten von Uri Geller, sondern um die Fähigkeiten von Menschen, Gegenstände durch noch unerforschte Kräfte zu verändern. Das könnte eine neue Sicht auf den schlimmen Effekt der Angstpropaganda, die Heilsamkeit von Zuversicht, die Wirksamkeit von Gruppenmeditation und -gebet werden. Ich habe erlebt, was ich erlebt habe und habe danach meine Sicht verändert.

    Mir ist der Wirt, der in kleinem Kreis seine Fähigkeit zeigt, sympathischer als Uri Geller, der eine große Schau daraus macht. Aber Geller hat Fähigkeiten, die, noch, unerklärlich sind. Ob er verantwortlich damit umgeht, ist die zweite Frage.

    Das Menschen viel mehr Fähigkeiten und Kraft haben, als sie denken, hatte ich letztens schon mit einem Video zu Krebs zeigen können. Weiß nicht, ob Du es gesehen hattest. Es ist das Beeindruckendste, was ich die letzten Jahre gesehen habe KREBS - alternative und auch schulmedizinische Methoden und Heilmittel


    Wenn Menschen diese Kraft haben und unter Beobachtung mit reiner Geisteskraft Tumore verschwinden lassen können, was ist dagegen das Verbiegen von Löffeln. Nur ein weiterer Beweis unserer Kraft, die Menschen in völlig unterschiedlich hohem Maß besitzen können. Die man, wie das Video zeigt, wohl auch trainieren kann.

    Wobei sich eine Fähigkeit, wie bei Uri Geller oder dem Wirt vielleicht schon sehr früh ganz zufällig bemerkbar macht. Uri Geller hat gemäß dem Internet bereits Aufträge für das CIA ausgeführt.

    Es gibt auch Heiler, die mit Handauflegen heilen können. Ich denke sie trauen sich nur, die uns gegebenen Fähigkeiten zu nutzen.


    Wie ich letztens schon geschrieben hatte, macht das Video auch klar, warum es bei einem Menschen unerwartet zur Heilung kommen kann, wenn viele für diesen einen Menschen beten. Denn es ist das Ergebnis der geballten Kraft des menschlichen Geistes. Deshalb sind Gebete für mein Verständnis eine Art Umleitung der eigenen Energie. Die Menschen beten zu einem überirdischen Wesen um die Erfüllung eines Wunsches.

    Sie gehen dann im Privaten mit der Gewissheit und einer Art Selbstsicherheit, dass sich ihr Gebet erfüllt an die Sache heran. Wenn Gott mit mir ist, was kann gegen mich sein. Was die Chance dass es tatsächlich passiert wesentlich erhöht.

    Deshalb sehe Ich Glauben gleichzeitig als eine Methode dem Menschen selbst seine Kraft zu nehmen. Denn ein Mensch, der diese eigene Kraft hat, muss im christlichen Sinne betrachtet ja besessen sein.

    Es wäre aber kein Unterschied im Ergebnis, wenn die Menschen von Anfang an an sich selbst und das Erreichen ihrer Ziele glauben würden. Deshalb gehört den Selbstsicheren die Welt.


    Ich bin schon lange der Ansicht, dass alle Menschen Fähigkeiten in diesem Bereich besitzen, die ihnen nur meist nicht mehr bewusst sind. Eine Art 7.Sinn, der wie verschüttet ist. In meinem Leben sind in diese Richtung seit der Kindheit immer wieder Dinge passiert, manchmal ganz banal, die ich mir nicht erklären konnte und mich in diese Richtung haben denken lassen.


    Habe mich auch schon gefragt, wenn das, was ich Geisteskraft oder Fähigkeiten nenne wie im verlinkten Video erklärt, auf von uns ausgesendeten elektrischen und magnetischen Wellen beruht, welche Folgen haben dann wohl die Genspritzen mit Graphenoxid und anderen mysteriösen Bestandteilen auf diese Wellen. Wird es diese Fähigkeit weiter zerstören?

    Kann es vielleicht sogar das eigentliche Ziel der Herrschenden über alle Zeiten hinweg sein, den Menschen mit Glauben, Chemie und Giften und anderen mentalen Einflüssen ihre Fähigkeiten immer weiter zu nehmen?

    Ist das nicht sogar genau das, was die Videos aus Afrika mit dem Glauben an Außerirdische ganz zentral zum Thema haben. Denn im Endeffekt läuft auch diese Geschichte darauf hinaus genau diese Kraft der Menschen und der Massen zu zerstören, um sie viel einfacher den Herrschenden zu unterwerfen.


    Es ist in jedem Fall ein sehr interessantes Thema.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Um zum Thema zurückzukommen: Es sieht so aus, als könne jeder Mensch seine Geisteskraft zum Schutz vor Infektion und zur Heilung einsetzen und so dem unsäglichen Pandemie-Chaos entgegenwirken. Mein Mann und ich haben uns 3 mal impfen lassen. Wir haben uns neben einigen von medizinischen „Außenseitern“ empfohlenen Maßnahmen mental darauf konzentriert, dass uns die Impfung nicht schadet. Trotz, nicht wegen, der drei Genspritzen blieben wir bis jetzt vor Corona verschont, wobei wir uns aber immer darauf konzentrieren, evtl. eingefangene Viren abzuwehren. Wir können uns gegenseitig mit Reiki behandeln. Sollten diese Maßnahmen versagen, habe ich noch CDL vorrätig, habe es aber noch nicht gebraucht. Dieser Tage war es einmal nötig, dass ich eine Tablette des homöopathischen Komplexmittels Gripp Heel in den Mund zu nehmen und über Stunden zergehen zu lassen, was das leichte Kratzen im Hals und Kribbeln in der Nase verschwinden ließ. Wir sind uns aber einig, uns auf keinen Fall eine vierte Dosis aufdrängen lassen. Das sehen zum Glück immer mehr Leute so, sodass sich eine Pflicht dazu wohl nicht durchsetzen wird.

    Der Panik, die von dem Minister in derzeitiger Quarantäne eisern am Laufen gehalten wird, dürfen wir uns nicht öffnen, sondern immer auf Zuversicht setzen, dass es uns, wenn überhaupt, nur glimpflich treffen kann. Das ist der beste Schutz.

  • Es sieht so aus, als könne jeder Mensch seine Geisteskraft zum Schutz vor Infektion und zur Heilung einsetzen und so dem unsäglichen Pandemie-Chaos entgegenwirken.

    Trotz, nicht wegen, der drei Genspritzen blieben wir bis jetzt vor Corona verschont, wobei wir uns aber immer darauf konzentrieren, evtl. eingefangene Viren abzuwehren.

    Der Panik, die von dem Minister in derzeitiger Quarantäne eisern am Laufen gehalten wird, dürfen wir uns nicht öffnen, sondern immer auf Zuversicht setzen, dass es uns, wenn überhaupt, nur glimpflich treffen kann.

    Wie bitte? Geisteskraft schützt vor dem Pandemie-Chaos? Ihr wollt Euch darauf konzentrieren, Viren abzuwehren? Und wollt auf Zuversicht setzen, dass es Euch nur glimpflich treffen kann?


    Mal ehrlich - wir schreiben uns hier jetzt seit über 2 Jahren die Finger wund, es wurde und wird darauf hingewiesen, dass dieser gesamte Pandemie-Zirkus ein Betrug oberster Kajüte, ein globales Verbrechen gegen die Menschheit und gegen die Menschlichkeit ist, bei der Entwicklung dieser Drecksspritzen, bei der Notfallzulassung, bei der Verabreichung, bei den Nebenwirkungs-Meldungen, bei den Statistiken wurde und wird nach wie vor gelogen und betrogen, was das Zeug hält, und Ihr wollt Euch mental gegen Viren schützen? Ja gegen welche denn, verflixt nochmal? Über 99,7% der Weltbevölkerung sind von diesem Krönchendingens überhaupt nicht betroffen, dennoch wird ständig Panik geschoben. Was muss eigentlich noch passieren, bis endlich jedem einleuchtet, dass hinter all dem eine Agenda steckt, die uns alle ablenken soll von dem, was wirklich wichtig ist und uns tatsächlich betrifff? Hört eigentlich noch jemand zu, bei dem was da draußen so alles abläuft?


    Dass beispielsweise ein Elon Musk mit seiner Firma Tesla jetzt Autos bauen will, die eine Kilometerbegrenzung besitzen und diese erst nach Zahlung von 4.500,-- EUR (Dollar) wieder freigeschafltet wird? Oder dass Mercedes plant, zukünftig Sitzheizungen in die Fahrzeuge einzubauen, die monatlich gemietet werden müssen? Oder dass in den Niederlanden ein Gesetz eingebracht wurde, wonach Vermieter / Eigentümer dazu verpflichtet werden, Migranten Wohnraum zur Verfügung zu stellen oder Eigentümer dafür sogar zwangsenteignet werden können? Wusstet Ihr, dass es in der Türkei mittlerweile eine Inflationsrate von 80% gibt? Die Menschen dort fangen an ihr Hab und Gut zu verhökern, damit sie etwas zu futtern kaufen können!


    Das alles läuft unter dem Motto "You will own nothing and you will be happy"! Und all die Dinge, die gerade ablaufen sind erst der Anfang. Und Ihr fummelt mit CDL oder Greep Heel und ähnlichen Dingen rum?

    Menschenskinder, kommt mal wieder runter! Es gab früher auch Kratzen im Hals, eine schniefende Nase oder Kopf- und Gliederschmerzen. Da ist man als vernünftig denkender Mensch zwei, drei Tage zu Hause geblieben, hat sich auskuriert und danach war die Welt wieder in Ordnung. Da sind hustende und schniefende Menschen sogar in öffentliche Verkehrsmittel gestiegen und kaum jemanden hat´s interessiert. Aber jetzt gibt es ein paar völlig durchgeknallte Größenwahnsinnge, die meinen, Gott spielen zu müssen, siehe Harari mit seinem Schwachsinn "Homo Deus", der göttliche Mensch. Es gibt Verbrecher wie Fauci, Drosten. Sahin, Bourla, Schwab und Gates und alle Welt macht sich verrückt wegen der von ihnen angezettelten Panikmikrobe.

    Was wir als Gesellschaft endlich brauchen - und zwar mehr als dringend - ist "Homo Amicus", der freundschaftliche Mensch! Und dies gelingt leider nicht mit CDL oder purer Zuversicht, daran müssen wir arbeiten!

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Dass die ganze Pandemie einigen verbrecherischen Gehirnen entspringt, steht außer Frage. Dass die MSM und die Politiker willfährige Helfer sind, ob durch Bestechung oder Einschüchterung, steht auch fest. Der Einzelne kann nur wenig dagegen tun. Demonstranten werden wie Verbrecher behandelt, wenn sie ihre Demokratierecht wahrnehmen. Ich habe aber eine hohe Meinung von der Macht des eigenen Geistes, der Heilung und Immunität stark beeinflussen kann.

    Ich bin auch überzeugt, dass viele Menschen, die sich auf eine gute Sache konzentrieren, Einfluss auf das Weltgeschehen ausüben können.

    Silvester 1985/86 gab es eine weltweite Aktion, dass weltweit viele Gruppen zur selben Zeit, 12:00 Greenwich, in Deutschland 13:00, für 15 Minuten eine Friedensmeditation durchführten. Kurz darauf beendete Gorbatschow den Kalten Krieg. Diese Meditationen wurden noch einige Jahre durchgeführt. Danach gerieten sie in Vergessenheit. Ich gebe zu, dass auch ich es meist vergesse. Aber wenn ich daran denke und es durchführe, spüre ich die Kraft, die doch noch von den wenigen, die sich daran erinnern, ausgeht.

    Eine Kuriosität: Während der Meditation fingen unsere Meerschweinchen immer behaglich zu schnurren an.


    Glaube es oder nicht. Ich habe meine Erfahrungen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier