Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Zitat

    Als ich gestern in einem Cafe frühstücken wollte, wurde meine Bestellung aufgenommen und anschließend sollte ich dann solch ein Datenblatt ausfüllen. Habe mich geweigert. Und durfte daher auch nicht frühstücken. Also bin ich gegangen, das bestellte Frühstück wanderte dann zurück in die Küche. Sehr zur Freude der Bedienung.

    So wird es mir mit meinem Wellness-Studio leider auch vorgeschrieben: Kundin/Kunde "muß" Datenblatt ( das ich natürlich auch noch selber vorbereiten muß... hab ja sonst nichts zu tun) ausfüllen und unterschreiben. Wenn sie/er das nicht macht, muß ich ihn wieder nach Hause schicken. Das ist richtig super - habe dann einen Terminausfall, wer zahlt mir den?....

  • Hallo Dirk, ja klar ist das überall schon so, da hast Du schon recht und auch das mit den Kontaktdaten wird nun so eingeführt für den Biergartenbetrieb, wie ich heute morgen in der Zeitung gelesen habe. Ist leider so, wenn Du keine Daten abgibst, dann gibt es auch keinen Einlass, so sieht es aus, gilt mittlerweile auch für alles andere auch schon, wie ich so mitbekommen habe.


    Soviel zum Thema Datenschutz, wer garantiert einem, das die Daten danach auch wieder vernichtet werden und nicht anderweitig eingesetzt und für was anderes benutzt werden, ohne dass man das weiss?

    Was ist das nur alles für ein Schwachsinn?

    Komme mir mittlerweile vor wie in einem schlechten Horrorfilm wo ich irrtümlich gelandet bin und frage mich schon lange, wann ich mal wach werde von dem Alptraum.


    Was Infizierungen betrifft, angeblich soll es ja wieder neue infizierte geben und zwar meines Wissens nach wieder erneut in Wuhan, ein anderer Stadteil von China, weiss aber nicht wie der heisst, der wurde bereits abgeriegelt und auch in Heinsberg wo es diese angebliche Studie gab, sollen wieder neue Fälle aufgetaucht sein. Und auch hier bei uns wo ich wohne, sind gestern angeblich wieder 9 neue Fälle dazugekommen, nachdem es 3 Tage keine Neuinfizierten gegeben haben soll.


    Mittlerweile weiss man ja schon gar nicht mehr, was und wem man noch glauben kann mit dem ganzen Irrsinn, der uns derzeit umgibt, das ist nicht mehr normal, das sage ich Euch.


    Elisa@: Den Ausfall zahlt Dir leider keiner, das ist ja das schlimme dran und Du hast dann noch mit dem ganzen Irrsinn noch zusätzliche Arbeit, die man für andere nützlichere Dinge verwenden könnte.

    Bürokratismus lässt grüssen und das wird immer schlimmer.:cursing:

    Von der Wiege bis zur Bahre, Formulare Formulare, so sieht es doch aus und der Spruch bewahrheitet sich gerade wieder, wie man sieht.

  • Könnte es dann zu einem völlig unberechenbaren Virus mutieren?


    Völlig unberechenbare Virusmutation? Viren mutieren, verändern sich immer unberechenbar, das ist ihre Natur.

    Dann ist es auch schon irgendwie verwunderlich, dass diese Aussage des Virologen Montagnier schon länger durch die Medien geistert, ohne dass sich andere Forscher zu Wort gemeldet haben um das zu bestätigen, außer denen in Indien, die ihre Arbeiten allerdings wieder zurückgezogen haben.

    Weiter steht im Artikel auch der Hinweis der Redaktion von nature, dass es sich um unverifizierbare Theorien handeln würde, es gäbe bisher keinen Beweis für ein künstliches Virus.


    Zudem geht mir diese Angsttreiberei in Sachen Viren, Bakterien usw. gehörig auf die Nerven. Wenn diese Dinger nichts anderes im Sinn haben, andere Lebensformen zu eliminieren, warum haben sie es dann nicht schon längst in den vergangenen Jahrtausenden getan? Warum sind Viren und Bakterien, Parasiten und Pilze erst seit dem Zeitpunkt gefährlich, an dem man angefangen hat diese Winzlinge mit allen möglichen technischen Geräten zu bespitzeln?

    Warum geht es hierbei immer um Krieg gegen diese Dinger? Warum wird dabei ständig von einem Kampf gesprochen, von Anti-Körpern, von Fress-Zellen, von Killer-Zellen, von Immun-Abwehr, von Eindringlingen, warum meinte ein Paul Ehrlich einmal, man müsse "chemisch zielen lernen"? Jener Paul Ehrlich, der im Jahr 1900 den Begriff der Zauberkugel kreierte, mit der man letztlich Mikroben töten könne.

    Ein Grund für diese martialische Ausdrucksweise könnte in der Existenz der Militärärzte liegen, nicht umsonst waren sie "Götter, in deren Hand Donner und Blitz liegt". Und diese Denke hat sich bis heute gehalten, der Pharma sein Dank.


    Praktisch alles in der Natur lebt irgendwie in einer Symbiose, in einem Gleichgewicht. Verschiebt sich dieses in die eine oder andere Richtung, kommt es unweigerlich zu Konsequenzen. Daran sind aber nicht Viren oder sonstiges Gewimmel schuld, sondern einfach nur die Umstände. Oftmals dann auch noch der falsche Umgang damit.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Verflixt nochmal - um das zu erkennen braucht´s weder Lichtglauben noch Spiritualität, gesunder Menschenverstand reicht da schon aus!

    Ich finde es nicht uninteressant auch mal eine andere Sichtweise als die meine einzunehmen.


    Carpe Diem

    Hannah

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Darum geht´s nicht! Unser Grundgesetz wird ausgehebelt, wir rutschen immer weiter in eine Pharmadiktatur und dann kommen Menschen und faseln von Spiritualität.

    Habe mir gerade mal den Livestream der Stuttgarter Demo angesehen - das ist keine Demo, das ist ein fröhliches Musicfestival. Und alle 20 Minuten müssen vorgegebene Hinweise der Genehmigungsbehörde vorgelesen werden. Die Teilnehmerzahl wurde auf 5.000 begrenzt, dabei waren es letzten Samstag schon gut dreimal so viele.

    In Paris brennt stattdessen der Baum, in Madrid wird seit 5 Tagen ununterbrochen gegen diesen C-Schwachsinn demonstriert, in Bulgarien das Gleiche (youtube.com/watch?v=rTuWvDJ4Vr4 - von youtube zensiert).

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Habe mir gerade mal den Livestream der Stuttgarter Demo angesehen - das ist keine Demo, das ist ein fröhliches Musicfestival.

    Naja schau dir das mal an und das Aufgebot der Polizei ist verschärft worden.

    focus.de/politik/deutschland/fuer-die-freiheit-unbekannte-stellen-grabstein-vor-merkels-wahlkreisbuero-auf_id_11996188.html


    Für mich sind das auch keine Demos mehr, wenn ich an meine Zeit denke, als wir Atomkraftgegner dagegen demonstriert haben.

    Heute bekam ich ungelogen 4 Mails das ich an keiner Demo teilnehmen soll wegen der Verschwörungstheoretiker.

    Selbst Facebook Freunde warnten mit einem Stop-Schild und löschen, wer sich auf die andere Seite stellt.

    Die meisten haben nicht verstanden wenn täglich Corona eingehämmert wird in die grauen Zellen durch die Medien, das eine Gehirnwäsche statt findet.

    Das ist Hypnose und Brain-Ticket :wacko:


    schönes Wochenende allen;)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Produktionsfaktor Angst - Das Geschäft mit den Viren und der Seuchenangst


    Der Profit braucht ständiges, nicht endendes Wachstum. Das gilt im Prinzip auch für die Gesundheitsindustrie. Deren — nach außen hin — höchstes Ziel ist demnach auch ihre größte Bedrohung: gesunde Menschen.

    Die Strukturen im Medizinbetrieb sind so gestaltet, dass immer wieder Krankheiten nicht geheilt oder gar durch die Behandlung erst hervorgerufen werden. Wenn das nicht mehr genügt, um ausreichendes Wachstum zu generieren — nun, dann muss man eben versuchen, auch an Gesunden zu verdienen. Der Schlüssel hierzu ist die Angst vor möglichen künftigen Erkrankungen. Da der präventive Sicherheitsstaat ohnehin en vogue ist, arbeitet auch die Gesundheitsindustrie mittlerweile verstärkt mit Vorsorge. Millionen kerngesunden Menschen ein pharmakologisches Erzeugnis spritzen können, ist der Traum aller Verkaufsstrategen in Pharmaunternehmen.

    Das Virus ist insofern für sie der größte anzunehmende Glücksfall.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das Virus ist insofern für sie der größte anzunehmende Glücksfall.

    So sieht es auch, wenns den nicht gibt, finden sie trotzdem einen.


    Ich hab so die Faxen dicke, vor allem aber, daß die meißten Menschen so ekelhaft wissenschaftshörig sind, daß man ihnen erzählen könnte, ein Pickel auf der Nasenspitze kann lebensgefährlich sein.

    Ich bin sowieso gut geimpft gegen so etwas, denn ich einen Schelmonkel, der mir gerne Schauergschichten erzählte, zum Beispiel von Leberflecken, die auftreten weil die Leber sich auflöst, und wenn man mehr als hundert Leberflecken hat, hat man keine Leber mehr, und muß sterben.

    Ich wäre bestimmt schon mindestens 10tausend mal tot, soviele Leberflecken habe ich.


    Aber so funktioniert auch die Wissenschaft, nur daß es eben so abstrakt erklärt wird, daß die Menschen von vorneherein die Augen und Ohren zumachen, und Wissenschaftler für sooooo intelligent, und soooooo götterhaft halten, und sie dann gläubig anstarren wie kleine dumme Äffchen, weil sie einem Märchen erzählen, von Gravitationswellen oder Higgsteilchen die sie für den Bruchteil einer Nanosekunde gesehen habe, aber es nie wieder nachstellen werden können, oder weil sie ganz genau bestimmen können, daß die Erde vor zig Milliarden Jahren durch einen Urknall enstanden ist, und mindestens 4 Milliarden Jahren unter gehen wird, der Mond entfernt sich immer weiter von der Erde, (woher wollen die Wissen, der sich nicht immer schon entfernt, genähert, entfernt und wieder genähert hat? ), und wird eines Tages in ferner Zukunft, wo niemand sie mehr für ihren Quatsch zur Rechenschaft ziehen, kann, komplett weg sein.


    SO läuft es eben auch mit der Medizin, es werden winzigst kleine Teilchen ge-er-funden, und diese werden immer wieder per Fiktionbilder gezeigt, und wir sollen gefälligst glauben.


    Wissenschaften haben die absurden Religionen ersetzt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • da wird noch einiges kommen, die Experten lassen sich nicht so einfach mundtot machen


    ein mitwirkender Experte zum Corona Papier (medizinische Schadenanalyse)


    im Prinzip ist der Virus für eine kleine Risikogruppe sehr gefährlich, für den Großteil der Bevölkerung

    ist der Verlauf wie bei einer normale Grippe, es war lt. Dr. Gunter Frank niemals eine nationale Katastrophe !


    Lg Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Willkommen im Club, ich habe auch schon die Faxen dicke mit dem ganzen Mist, der hier bei uns abgezogen wird, das kommt mittlerweile einem Irrenhaus gleich.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Leutnant der Reserve spricht mit Polizisten:

    der ist cool und gefällt mir außerordentlich8):D

    Mich würde mal interessieren wie viele Polizisten doch ähnlich denken wie wir und sich nur nicht trauen den Helm abzugeben?:/

    Die Polizei dein Freund und Helfer hieß es mal<X

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • ...

    Anteile vom HIV Virus enthält, ist es dann doch gefährlicher als wir denken? Könnte es dann zu einem völlig unberechenbaren Virus mutieren...

    ich habe irgendwo gelesen, dass er sich eher wieder zurückverwandelt und die HIV sequenzen abwirft. Seit ungefähr 1,5 Monaten teste ich (Bioresonanz) den Corona auch nur mehr sehr schwach bis gar nicht in meiner Umgebung.

    Liebe Grüße
    Kaulli

  • https://www.metropolnews.info/…t-aus-der-who-auszutreten


    trag ich auch mal was positives bei. Bin sehr gespannt , wie sich das weiterentwickelt!

    Habe mich schon länger gefragt, warum die afrikanischen Länder nicht endlich zusammenstehen und der Ausbeutung ihrer Länder durch die Industrienationen die Stirn bieten.


    Und bei Durchsicht des oben verlinkten Artikels habe ich mir auch mal den Originaltext auf CelesylvUpdates angesehen. Und bin dabei auf ein noch besseres Dokument gestoßen - die italienische Regierung fordert die Verhaftung von Bill Gates:



    Hier das entsprechende Video

    Sollte man sichern, lange wird es das auf YT sicherlich nicht geben.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier