Corona: Der Trick mit dem Virus

  • https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2020-348/


    "

    Teil 1
    Allgemeine Regelungen

    § 1
    Allgemeines Abstandsgebot, Mund-Nasen-Bedeckung

    (1) 1Jeder wird angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. 2Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 m einzuhalten. 3In geschlossenen Räumlichkeiten ist stets auf ausreichende Belüftung zu achten.

    (2) Soweit in dieser Verordnung die Verpflichtung vorgesehen ist, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Maskenpflicht), gilt:

    1. 1.Kinder sind bis zum sechsten Geburtstag von der Tragepflicht befreit.
    2. 2.Personen, die glaubhaft machen können, dass ihnen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aufgrund einer Behinderung oder aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich oder unzumutbar ist, sind von der Trageverpflichtung befreit.
    3. 3.Das Abnehmen der Mund-Nasen-Bedeckung ist zulässig, solange es zu Identifikationszwecken oder zur Kommunikation mit Menschen mit Hörbehinderung oder aus sonstigen zwingenden Gründen erforderlich ist."


    Man könnte ja auch Punkt 2.2 so auslegen, daß man nicht einmal einen ärztlichen Attest braucht, oder?

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Link funktioniert nicht.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • Es war auf meinen Beitrag über dir bezogen.

    Ein frischer Link aus dem Bundestag.

    Ein Abgeordneter prangert die fehlenden Abstandsregeln und Masken im Gebäude, einschließlich u.a. der Kantine an. Mehrfaches Gelächter ist zu hören. Er nannte es "Gruppenkuscheln in der Abgeordnetenlobby".

    Es zeigt einmal mehr, was sie von ihren Anweisungen halten bzw. selbst ignorieren.

    Ich hoffe der- 01.08.2Q2Q Berlin- geht in die Geschichte, als Wende ein ! In jegliche Hinsicht

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier