Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Basta Berlin (Folge 94) – Im Schatten der Jahrhundertflut


    Viele kleine Skandale, die von Politik und Medien ausgerufen werden, versperren oft den Blick auf das wirklich Wichtige. So auch bei der Jahrhundertflut im Westen der Republik. Während im Vordergrund eine Diskussion um Sirenen oder unerwünschte Spenden flammt, wird im Hintergrund womöglich schon an neuen staatlichen Strukturen gearbeitet...


    SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und SNA News-Politikchef Marcel Joppa berichten heute über die Nachwirkungen der Flut. Welche politischen Konsequenzen gibt es? Woher kommen Hilfsgelder oder Spendensammlungen? Und die wichtigste Frage: Hätte man das Unglück verhindern können? So morbide es klingt: Auch aus den größten Katastrophen zieht so mancher seinen Nutzen. Und während die mediale Öffentlichkeit in Deutschland abgelenkt ist, nimmt die Impfpflicht in anderen Ländern ordentlich Fahrt auf. Doch Vorsicht: Viele Fake News versperren auch hier manchmal den Blick auf die Realität.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ich habe beide Sendungen gesehen und war nur noch schockiert - oder besser gesagt: meine Vermutungen haben sich bestätigt.


    Bei der 2. Sendung konnte ich nur noch die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und dachte an meine Kinder: alle sind geimpft!


    Meine Friseurin erzählte mir gestern, sie wollte sich nie impfen lassen. Doch nun hatte sie die ständigen "Ermahnungen" von ihrer Familie und auch den Kunden satt und hat nachgegeben. Aber sie ist sich sicher, es war falsch...

    Ich finde keine Worte.


    Der größte Teil meiner Kunden ist geimpft. Sie sind sich sicher, sie können nie mehr infiziert werden und können auch keinen anderen anstecken. So wurde es ihnen sogar von ihren Hausärtzten gesagt - ich bin nur noch sprachlos!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Der größte Teil meiner Kunden ist geimpft. Sie sind sich sicher, sie können nie mehr infiziert werden und können auch keinen anderen anstecken. So wurde es ihnen sogar von ihren Hausärtzten gesagt - ich bin nur noch sprachlos!

    Somit hat der, der sich infiziert den Eindruck er gehöre zu einer Minderheit. Die Ärzte werden ihm dann auch nur mit weiteren Impfungen, je nach Infektion mit Antibiotika (obwohl Antibiotika auch bei Virusinfekten mit dem Argument der Sekundärinfektion mit Bakterien zu Einsatz kommen) weiter helfen. Da gibt es auf einmal ganz pauschal Sekundärinfektionen. Bei Corona war NUR Corona schuld. Da man keinen Überblick über das System hat denkt jeder den es betrifft, das er zu eine kleinen Minderheit gehört, was tendenziell wieder den Verdacht aufkommen lässt man wäre selbst dran schuld.

  • Das ist einfach nur noch alles verrückt!


    Mit den zahlreichen Informationen die man liest, kann man doch überhaupt nicht mehr wissen wem man glauben darf. Mir geht es persönlich oft so, daß ich nahe dran mit mit impfen zu lassen... doch dann denke ich wieder an die Sendung.


    Ein Bekannter meinte dazu: auch diese Sendung ist Lüge - warum wird sie erst jetzt gezeigt, wo die halbe Menschheit bereits geimpft ist? Wer weiß, wieviel denen gezahlt wurde, um diese Aussagen zu machen.


    Viele Informationen - viele Meinungen - doch G I B T es überhaupt eine richtige und ehrliche Antwort?

  • ich war schon eine ganze Weile nicht mehr beim Arzt. Nachdem mir meine Ärztin auf die Bitte der Meldung von Nebenwirkungen antwortete: "Weisen Sie mir nach, dass es davon kommt", ist mein vertrauen bei NULL. Anders gesagt. Ich erwarte nichts mehr von den Ärzten. Ich wusste, ich MUSS mir selbst helfen, denn die Schulmedizin kann oder will es nicht. Und nun kommen die mit Zwangsbehandlung? Danach bekomme ich dann wieder zu hören: " Weisen Sie mir nach, dass es davon kommt." oder es wird wie jetzt schon beobachtet pauschal gesagt, das kann nicht davon kommen. Das Zeug hat eine Notzulassung, weil die richtige Zulassung aus Mangel an Daten nicht möglich ist, aber was keine Nebenwirkungen sind wissen die ganz genau? Was mich am meisten ärgert ist die Propaganda. Frau Merkel sagte, dass die Inzidenzen nach Beginn der Impfungen nur noch auf Tests bei Ungeimpften beruhen sollen. Da frage ich mich was in deren Kopf los ist. Ich messe einen Effekt einer Maßnahme auf eine Bevölkerungsgruppe in dem ich den teil der Bevölkerungsgruppe, der von der Maßnahme betroffen ist nicht berücksichtige. Von welchem Stern ist diese Logik? Auf die Frage: "Gibt es eine richtige und ehrliche Antwort" kann ich nur pragmatisch reagieren. Ich nutze das Impfangebot nicht. Nach dem Motto: "Never touch a running system." Und wieder sagte Sie: "Die Pandemie endet wenn alle geimpft sind." Und dazu sagte Sie wieder: "Wenn alle geimpft sind kann man höhere Inzidenzen zulassen ohne in den Lockdown zugehen." Ich habe tausend Fragen und bekomme nur Propaganda um die Ohren gehauen.

  • Ein Bekannter meinte dazu: auch diese Sendung ist Lüge - warum wird sie erst jetzt gezeigt, wo die halbe Menschheit bereits geimpft ist? Wer weiß, wieviel denen gezahlt wurde, um diese Aussagen zu machen.

    Warum sollte man einer Pharmaindustrie vertrauen, die seit Jahrzehnten immer wieder wegen verbrecherischer Aktivitäten auffällt und deswegen regelmäßig zu millionenschweren Strafzahlungen verdonnert wird? Und von Mal zu Mal werden diese Summen höher!


    Setzt man das Gerücht in die Welt, dass es demnächst an Zucker und Wasser fehlen werde, kann man sicher sein, dass die Verbraucher in die Supermärkte stürzen, um entsprechende Vorräte anzulegen. Angst ist ein probates Mittel zur Erzeugung eines Schutzverhaltens - und damit die Garantie für lohnende Umsätze.


    "Aus kommerzieller Sicht - und das gilt natürlich für alle Geschäfte - werden sie nicht damit aufhören, bis wirklich alle - Männer, Frauen und Kinder, bis zum allerletzten - die Medikamente einnehmen." Kalman Applbaum im Dokumentarfilm Krankheiten nach Maß über die Vermarktung von Medikamenten.


    "Das Medikament muss in die Dimension seines Unternehmens integriert werden - denn es hat vor allem eine industrielle Dimension!" So ein Zitat von Christian Lajoux, seinerzeit Präsident des Verbands der Arzneimittelhersteller.


    Und ein Sprecher von Avantis erklärte vor mehr als 10 Jahren gegenüber der New York Times, dass "... die [pharmazeutische] Industrie nie eine philantropische Veranstaltung gewesen ist. Sie hat Produkte immer in der Absicht entwickelt, dass die Investition Profite abwirft."


    Ganz normale Stimmungsschwankungen werden zu einem psychischen Problem erklärt, das mit Medikamenten behandelt werden muss.

    Grenzwerte von Cholesterin werden manipuliert, um mehr Pillen verordnen zu können.

    Krankheitsrisiken werden aufgebauscht, um einen Absatzmarkt für Impfstoffe zu schaffen, und Werbung für Medikamente werden bei Wikipedia als neutrale Information getarnt.

    Das alles, um mehr Medikamente zu verkaufen - für die Gewinnmaximierung der Pharmaindustrie und zum Schaden von uns allen!

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Macron gewährt mit neuen Corona-Verordnungen Blick in dystopische Zukunft


    Frankreichs obligatorischer "Gesundheitspass" ist der Beginn eines dystopischen Albtraums. Macrons Ankündigung, dass sich die Bürger entweder an einen Impfplan halten oder ständig Tests machen und bezahlen sollen, ist der letzte Nagel im Sarg der bürgerlichen Freiheit.


    Einer von vielen Kommentaren:


    Wenn sogar nachgewiesene natürliche Immunität nicht reicht weiß man das man von Verbrechern reGIERt wird, anders kann man sich das nicht erklären, egal wie neutral man das sieht

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mehr Frustpotenzial als drei Lockdowns

    zeit.de/politik/ausland/2021-07/frankreich-corona-impfnachweis-gesundheitspass-impfpflicht-gesundheitsgesetz-emmanuel-macron


    Ich hatte die Hoffnung bis zuletzt nicht aufgegeben.


    Wieder was von AM gelernt betreffend Gegner zermürben.


    Zitat aus der Zeit


    Womöglich wird dieses Gesetz als das umstrittenste der Regierung von Emmanuel Macron in Erinnerung bleiben. Erst zum Sonnenaufgang fand sich in der Pariser Nationalversammlung eine knappe Mehrheit für sein Gesundheitsgesetz. Um 5.30 Uhr am Freitagmorgen stimmten 117 Abgeordnete dafür und 88 dagegen, künftig grundsätzlich einen Impfausweis oder aktuellen Test auch in Restaurants, Freibädern, Krankenhäusern, Kinos und Museen zu fordern. Nach dem neuen Gesetz muss jede und jeder ab sofort einen Impfpass vorweisen, um an öffentlichen Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen teilzunehmen. Ab August schließlich wird der Pass auch in den meisten anderen Bereichen obligatorisch.


    Einer von vielen Kommentaren, der es aber auf den Punkt bringt:


    Eine Impfung schützt nach derzeitigem Stand weder vor einer Infektion noch vor einer Weitergabe der Viren. Länder wie Israel und GB zeigen, dass die ursprünglich proklamierte hohe Wirksamkeit schon deutlich abgenommen hat. Da die Impfstoffe im Schnellverfahren entwickelt wurden, ist nichts über potentielle Langzeitfolgen bekannt. Die Nebenwirkungen übersteigen die der bisher etablierten Impfstoffe deutlich.


    Ich denke vor diesem Hintergrund ist ein gesetzlich verpflichtender Eingriff in die körperliche Unversehrtheit in Form einer Impfpflicht bzw. die massive Diskriminierung Ungeimpfter weder rechtlich noch ethisch zu rechtfertigen.


    Dies wird sich Europaweit nicht mehr aufhalten lassen, DE wird spätestens nach

    den Wahlen (26.09.21) konform sein.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • CDC widerruft die Genehmigung für den Notfalleinsatz von PCR-Tests für COVID!
    https://uncutnews.ch/cdc-wider…von-pcr-tests-fuer-covid/


    Da haben Sie es also. Die CDC hat gerade im Grunde zugegeben, dass viele der COVID-19-Fälle im vergangenen Jahr nicht von „Grippefällen“ unterschieden werden konnten. Kein Wunder, dass die Grippefälle an so vielen Orten auf Null gesunken sind. Mehr Details in der Quelle.


    Die CDC forderte die Labore auf, „Zeit und Ressourcen zu sparen“, indem sie Kits einführen, die einen positiven Test für das Coronavirus und die Grippe bestimmen und unterscheiden können.


    Für das Coronavirus und die Grippe? Na, die haben da doch bestimmt wieder einen neuen Plan?!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • vielleicht sollte man sich einen Intramuskulärzugang legen lassen. Da kann man die neueste Virus-Update-Ampulle anschließen. Vielleicht bieten Kaspersky und Norton neben Anti-Computerviren-updates nun auch Influenza- und Coronaupdates an, auch als Flat für 69,99 pro Monat. So ein Virusstream über z.B. Netflix geht doch auch viel schneller.

  • Die vierte Welle rollt, sprach das RKI.

    Es gibt wieder mehr Intensivpatienten.

    Wieviele davon sind geimpft?

    Wo bleibt meine Antwort, RKI???


    Wann geben die endlich zu, dass ihr Feldversuch versagt hat?


    Bleibt hart!!! Nein zur Impfe.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier