Corona: Der Trick mit dem Virus

  • https://www.frankenpost.de/inh…49-98d4-498d8819f992.html

    Tankstellen-Kassierer wegen Corona-Maske erschossen


    Der Mann habe sich in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) nach einer Zurückweisung beim Bierkauf derart über die Situation geärgert, dass er zuhause einen Revolver eingesteckt habe und erneut zur Tankstelle gefahren sei, um den 20-jährigen Verkäufer zu provozieren, berichtete Oberstaatsanwalt Kai Fuhrmann aus der Einlassung des Tatverdächtigen.


    Als der junge Student, der als Aushilfe an der Tankstelle jobbte, ihn bei seinem zweiten Besuch erneut auf die Maskenpflicht hinwies, habe der 49-Jährige dem Kassierer "gezielt von vorne in den Kopf" geschossen, sagte Fuhrmann. Das Opfer sei sofort tot gewesen. Gegen den deutschen Tatverdächtigen aus dem Kreis Birkenfeld erging Haftbefehl wegen Mordes vor dem Amtsgericht Bad Kreuznach.


    Unfassbares Motiv

    Der mutmaßliche Täter habe die Tat gestanden. Zum Motiv habe er angegeben, dass ihn die Situation der Corona-Pandemie stark belaste. Er habe sich in die Ecke gedrängt gefühlt und "keinen anderen Ausweg gesehen", als ein Zeichen zu setzen. Das Opfer schien ihm dabei "verantwortlich für die Gesamtsituation, da es die Regeln durchgesetzt habe", sagte Fuhrmann. Der mutmaßliche Täter sagte aus, dass er die Corona-Maßnahmen ablehne.


    Dazu sage ich mal lieber nix!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Oh Prima, jetzt sind alle Maskenkritiker potentielle Mörder. Die nächste Hetze kann beginnen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Pandemie den Ungeimpften

    das war doch klar als Frau Merkel ihre Logik des Testens unterbreitete. In der Bibel steht doch auch was von Menschen die unbelehrbar Unrecht tun. Das diese Leute gerade aus den Religionen, besser gesagt aus der institutionalisierten Religion (Pfarrerskinder) stammen ist auch nichts neues. Ich denke, dass es nicht mal Sinn macht mit denen darüber zu diskutieren. Spahn ist z.B. als die Impfkritikerin mit Beispielen antwortete, bei denen Spahn falsch lag und fragte warum sie denn gerade beim Impfen vertrauen soll unsachlich geworden mit dem Satz: "Sie glauben mir sowieso nichts." Was sollen diese 95% zu denen Merkel, Spahn, Lauterbach, Söder, usw. gehören Positives bringen. Die verursachen nur Fehlentwicklungen und Spaltung. Daran sieht man auch das Wahlen nichts bringen. Ob verbal gute Leute wie Kubicki, Wagenkecht, Lafontaine oder Aiwanger auch gute Entscheidungen treffen steht noch auf einem anderen Blatt. Zudem hat man für die Partei Und Person nur eine Stimme. Wählt man als Partei die von Kubicki bekommt man dann den Mitläufer und Freiheit nicht mehr so ernst nehmenden Lindner, von Wissenschaftlichkeit ganz zu schweigen.

  • Daran sieht man auch das Wahlen nichts bringen.

    Was soll uns diese Aussage sagen? Nicht zur Wahl zu gehen? Und wenn Wahlen nichts bringen - Alternativvorschläge wären dann nicht schlecht ...

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • https://www.aerztezeitung.de/M…luenza-Saison-420221.html


    Juhu, die Influenza kommt wieder, und diesmal ganz schlimm. Also Leute laßt euch ompfen, immerhin gibt es jetzt endlich auch die Grippeompfung für ab 6 Monate.


    "Um dieses Problem in dieser Hochrisikogruppe zu lösen, empfiehlt die STIKO für die kommende Influenzasaison eine Influenza-Hochdosisvakzine für Menschen ab 60 Jahren. Sie erhalten damit die vierfache Menge an Antigen. Dies könnte die Rate von Durchbruchsinfektionen, also Erkrankungen trotz Impfung, um bis zu 30 Prozent reduzieren, sagte Pletz."


    Ähm, ja. Also je mehr Impfung, um so weniger Impfkranke. Ah, so erscheint das logisch. Immerhin ist die Stiko jetzt zum Rechenkünstler für Modellrechnungen geworden.


    "Die STIKO hat vorgerechnet, dass selbst eine restriktiv kalkulierte zusätzliche Impfeffektivität von lediglich 15 Prozent in einer durchschnittlichen Saison mit der Hochdosisvakzine bei über 60-Jährigen etwa 75.000 symptomatische Influenza-Infektionen und 163 Todesfälle verhindert werden könnten. In einer starken Saison, wie sie kommenden Winter erwartet wird, kann sich dies um das Vier- bis Fünffache erhöhen: Laut STIKO-Kalkulation könnten 236.000 symptomatische Erkrankungen und 564 Todesfälle verhindert werden."


    Und das paßt dann auch gut zu dem nachfolgenden Artikel der Ärztezeitung: Studie mit US-Veteranen- Weniger Demenz nach regelmäßiger Grippeimpfung

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Juhu, die Influenza kommt wieder, und diesmal ganz schlimm. Also Leute laßt euch ompfen, immerhin gibt es jetzt endlich auch die Grippeompfung für ab 6 Monate.

    Und das paßt dann auch gut zu dem nachfolgenden Artikel der Ärztezeitung: Studie mit US-Veteranen- Weniger Demenz nach regelmäßiger Grippeimpfung

    na Gott sei dank gibt es mal wieder Influenza. Eine Langwirkung der Grippeimpfung ist auch der Weltfrieden. Dann haben sich Politiker scheinbar kaum gegen Grippe impfen lassen. Wenn es nötig ist bekommen die doch alle zum richtigen Zeitpunkt Demenz. Kohl konnte sich bezüglich Spender an nichts mehr erinnern, Schräuble auch nicht, Scholz hat wohl auch schon Lücken was Warburg und Cum-ex betrifft, also die typische partielle Politikeramnesie.

  • Was soll uns diese Aussage sagen? Nicht zur Wahl zu gehen? Und wenn Wahlen nichts bringen - Alternativvorschläge wären dann nicht schlecht ...

    Das Wahlen nichts bringen ist eine Erfahrung der letzten 30 Jahren speziell aus ostdeutscher Sicht. Die meisten haben wie ich schon alles durch. Die meisten waren wohl wie ich auch nicht auf irgendetwas (CDU/CSU/FDP/SPD/Grüne) festgelegt. Mit Kohl gab es neoliberal bis zum Abwinken. Mit dem Hintergedanken einer Kurskorrektur wurde Schröder gewählt. Was macht Schröder? Neoliberale Politik wie Kohl auch. Also nix mit Kurskorrektur. Spätestens zum Beginn der Merkelära sind die meisten Ossis wohl ausgestiegen. Einige haben sich von der AfD wieder zur Urne drängen lassen. Viele aber haben die Schnauze gestrichen voll. Gestern Abend kam eine Doku vom NDR. Die haben Leute in Meckenburg-Vorpommern interviewt. Also alle die im Arbeitsprozess stehen haben keinerlei Illusionen, dass Politiker irgendetwas Positives für sie bewegen. Vor allem hat man eines rausgehört, die gravierenden Fehler wurden in den 90-ern gemacht und sind bei manchen Menschen nicht mehr auszumerzen. Und genau diese Menschen werden von Wanderwitz noch beleidigt, dass man diese Generation auswachsen lassen soll. Er nutzt die Bezeichnung "für die Demokratie verloren". So ein Arschloch im Quadrat. Wanderwitz lässt keine Gelegenheit aus seine Meinung, dass er die Ossis für Arschlöcher hält kundzutun. Vielleicht ist dies auch nur dem Umstand geschuldet, dass er den kleineren Teil einer Bevölkerung (15 Mio gegenüber 60 Mio. im Westen), die Ossis ungestraft beschimpfen kann. Vielleicht sammelt er ja für seine Äußerungen sogar im Westen Punkte? Und selbst da wo man etwas verbessern könnte wird es nicht getan. Seit 1990 geht es darum ranzuklotzen, um Wettbewerbsfähig zu sein und die Gesellschaft weiterzuentwicklen. Die Leute haben rangeklotzt, ob die Produktivität gestiegen ist habe ich noch nicht herausbekommen (meine Informationen sind widersprüchlich). Die Leute haben in die Rente eingezahlt und ständig werden die Auszahlungen nach unten korrigiert. Stand jetzt 67 Jahre Eintritt und 43%. Das hätte man den Altbundesbürgern in den 1980-ern mal erzählen sollen. Alle Kosten steigen oder die Leistungen werden gekürzt (Arbeitslosen-, Krankenversicherung). Zusätzliche Versicherungen wie die Pflegeversicherung werden eingeführt. Wobei die Pflegeversicherung eigentlich nur eine zusätzliche Erhöhung der Krankenversicherung darstellt. Und die Löhne stagnieren im Osten seit Jahrzehnten. Und das im Osten Sprit, Wasser, Abwasser, Strom, usw. seit 1990 teurer als im Westen ist ist hoffentlich kein Geheimnis.

  • https://de.rt.com/inland/12449…keine-entschadigung-mehr/

    Ab November keine Verdienstausfall-Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne


    Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben am Mittwoch beschlossen, den nicht gegen Corona geimpften Berufstätigen bundesweit ab 1. November keine Verdienstausfall-Entschädigung mehr zu zahlen, wenn diese in Quarantäne müssen.

    Dann werde ich zum Straftäter!:cursing:

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Dann werde ich zum Straftäter! :cursing:

    Der Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall bleibt allerdings bestehen. Ausgenommen von der Regelung sind Menschen, für die »keine öffentliche Empfehlung für eine Impfung gegen Covid-19 vorlag« heißt es im Beschluss. Sie können dies mit einem Attest nachweisen.


    spiegel.de/politik/deutschland/gesundheitsminister-beschliessen-ende-der-lohnfortzahlung-fuer-ungeimpfte-a-11946f62-442a-48a3-be50-11f8bdf8d613

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ausgenommen von der Regelung sind Menschen, für die »keine öffentliche Empfehlung für eine Impfung gegen Covid-19 vorlag« heißt es im Beschluss. Sie können dies mit einem Attest nachweisen.

    Tja, und wie bei den Maskenattesten kann man dann viele Ärzte noch mehr knebeln, und Hausdurchsuchungen machen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • https://de.rt.com/inland/12450…rd-kommen-lauterbach-zur/

    "2G wird kommen" – Lauterbach zur Aussicht nach der Bundestagswahl


    Für eine flächendeckende 2G-Regel auch am Arbeitsplatz sprechen nach Ansicht des SPD-Gesundheitspolitikers Karl Lauterbach unter anderem ökonomische Vorteile. Zudem werde es nach der Bundestagswahl eine neue Diskussion geben – und die 2G-Regel werde sowieso eingeführt.


    Ökonomische Vorteile?! :/ Was da kommt ist dann wohl der Pass!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Für eine flächendeckende 2G-Regel auch am Arbeitsplatz sprechen nach Ansicht des SPD-Gesundheitspolitikers Karl Lauterbach unter anderem ökonomische Vorteile. Zudem werde es nach der Bundestagswahl eine neue Diskussion geben – und die 2G-Regel werde sowieso eingeführt.

    "Dabei bliebe ein Restrisiko der Ansteckung mit dem Virus durch Geimpfte, doch sei dies demnach eher harmlos: "Sie erkranken aber in aller Regel gar nicht oder haben nur einen sehr milden Krankheitsverlauf." Da ich dort wo Zahlen und Fakten notwendig sind, möchte ich diese auch sehen. Kann mir die zitierte Schwurbelei von Lauterbach mal jemand in Zahlen und Fakten übersetzen? Das Restrisiko ist eher harmlos? Was soll das Wort "eher" dort bewirken? Das Restrisiko der Ansteckung ist harmlos? Wie hoch ist das Risiko einer Ansteckung unter Ungeimpften? Und ich bitte Herrn Lauterbach an dieser Stelle nicht die Aussagen der "Staubsaugervertreter" bezüglich ihrer Staubsauger zu kolportieren. Fragen über Fragen. Ich dachte Politiker, gerade vor einer Bundestagswahl wie wohl gerade eine ansteht kann ich diese Fragen mal stellen. Auf einem Stand der Grünen habe ich mich mit einem relativ jungen Grünen unterhalten können. Bei den Fakten, bei denen wir auf den Punkt kamen, wollen sie demnächst alles besser machen. Also das gleiche Geschwätz wie die alten "Hasen" auch von sich geben. Der DDR wurde nach 30 Jahren ihres Bestehens Überlebensunfähigkeit nachgesagt, weil die Kredite von Strauß annahm. Wir haben heute eine deutlich über der in der DDR Anfang der 80-er liegende Verschuldung, befinden uns aber im besten Deutschland ever. Na ja, ich hoffe Frau Merkel nutzt die freie Zeit nach dem 26. September mal um bei einem Arzt vorbeizuschauen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Also, ich weiß nicht wie ihr darüber denkt, aber ich halte die Sache mit dem Masken Mörder für ein Ei?


    Er habe sich in die Ecke gedrängt gefühlt und "keinen anderen Ausweg gesehen", als ein Zeichen zu setzen. Das Opfer schien ihm dabei "verantwortlich für die Gesamtsituation, da es die Regeln durchgesetzt habe", sagte Fuhrmann. Der mutmaßliche Täter sagte aus, dass er die Corona-Maßnahmen ablehne.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Der Mann hatte gravierende psychische Probleme durch sein familiäres Umfeld. Das bestätigt auch der Kriminalpsychologe. Das hat mit Attentat oder Terroranschlag, wie es mittlerweile kolportiert wird, nichts zu tun.

    Die mediale Ausschlachtung ist aber gewaltig - Hetze gegen Querdenken, AfD und andere.

    Man kann den Eindruck gewinnen, dass dieses Verbrechen genau richtig kurz vor der Wahl kam.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Danach kommt dann die 0,5 G Regel? 8o

    heißt? Impfung alle 3 Monate? Und 2022 bekommen dann alle einen Port gelegt. Brot ist altbacken. Unser täglich Impfung gib uns heute. Wie auch diese Studie belegt: "In this study involving participants who were 60 years of age or older and had received two doses of the BNT162b2 vaccine at least 5 months earlier, we found that the rates of confirmed Covid-19 and severe illness were substantially lower among those who received a booster (third) dose of the BNT162b2 vaccine." Scheinbar ist es um so besser um so öfter man "boostert".

  • Oh Prima, jetzt sind alle Maskenkritiker potentielle Mörder. Die nächste Hetze kann beginnen.

    das macht mir Angst und wie kann man so etwas veräußern ?

    rnd.de/politik/scholz-querdenker-und-rechte-hetze-mitverantwortlich-fur-mord-in-idar-oberstein-05a0e34d-7212-4ee2-b20b-39aa5d6b3e6c.html


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • das macht mir Angst und wie kann man so etwas veräußern ?

    "Das ist eine furchtbare Tat und ich sage, das muss sehr hart bestraft werden..." Das wird so bestraft wie die Anwälte es eben Be- und Aburteilen. Alles was Scholz quasselt ist Populismus pur. Ach nee, ich vergaß, wie nennt man den Populismus der Etablierten noch?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier