Corona - Maskenpflicht - Gedanken und Tipps

  • Hey Leute,


    gestern habe ich mit einer Kollegin telefoniert und die erzählte mir, dass Sie ebenfalls neulich mit der blöden Maske ein Problem hatte,

    Sie wollte sich beim Reno Schuhe kaufen, weil Sie welche brauchte und nach 10 Minuten musste Sie bereits den Laden ohne Schuhe verlassen, weil Sie es nicht mehr aushielt und es Ihr gereicht hat.

    Und dann hatte ich gestern eine Videosprechstunde mit meinem Hausarzt gehabt und habe dem von meiner gesundheitlichen Beeinträchtigung erzählt, was ich für Qualen mit der Maske aushalten muss und dass ich bereits viele Leute in meinem Umfeld kenne, die auch damit ein Problem haben.

    Man glaubt es nicht, mein Hausarzt hat mir dann sogar zugestimmt und mir gesagt, dass er bereits auch schon viele kennt, die damit ein Problem haben und er sogar auch einige Patienten hat, denen es ebenso wie mir geht und er da leider nichts machen kann und Ihm die Hände gebunden sind, da das ja von der Regierung so bestimmt worden ist.

    Leute ich sags Euch, der war darüber auch nicht erfreut, da ja jetzt auch viele Patienten von Ihm nicht mehr kommen können und das Ihn beunruhigt, da viele davon chronisch krank sind und ständige ärztliche Kontrolle benötigen,die ausfällt, weil niemand diese bescheuerte Maske ertragen kann.


    Also wenn sogar schon Ärzte zustimmen, dass viele mit der idiotischen Maskenpflicht gesundheitliche Beeinträchtigungen damit haben und Höllenqualen damit ausstehen müssen, das kann doch kein Zufall mehr sein, das ist meine Meinung dazu.

    Hoffe, dass dieser Alptraum bald vorbei ist, denn der ganze Wahnsinn nervt einfach nur noch.:cursing::cursing:


    Und gestern haben wir auch wieder so eine tolle Schikane erlebt, da haut es einen den sprichwörtlichen Schalter raus. :cursing:

    Mein Mann war für mich gestern bei Edeka, da ich wie Ihr ja schon wisst gesundheitliche Beeinträchtigungen habe und in keine Geschäfte mehr gehen kann.

    Als mein Mann zurück kam, da schimpfte der wie ein Rohrspatz und erzählte mir, dass seit gestern bei uns in sämtlichen Supermärkten jetzt Security ist, die das überwachen ob man ordentlich maskiert ist und dass man ja auch einen Einkaufswagen mitnimmt und die sogar richtig arrogant sind und Ihr Ding da durchsetzen ohne Rücksicht.


    Mein Mann hatte das nicht gewusst und wollte ohne Einkaufswagen rein, da er eh nur kurz an der Fleischtheke eine Kleinigkeit zum Abendessen holen wollte. Er kam dann aber gar nicht rein und wurde ziemlich arrogant von einem Securitymann aufgehalten und ziemlich barsch auf die Einkaufswagenpflicht hingewiesen, dass er einen Einkaufswagen mitnehmen muss. Er sagte, dass er aber nur max. 3 bis 4 Artikel kaufen würde, was den Securityman aber nicht interessierte und meinen Mann förmlichst dazu drängte einen Einkaufswagen mitzunehmen.

    Leute ich sags Euch, jetzt spinnen die komplett, jetzt wird man sogar schon genötigt einen Einkaufswagen mitzunehmen und das auch noch, wenn man nur eine Zeitschrift kauft oder nur den Lottozettel aufgibt.


    Das wird immer schlimmer bei uns, das ist nicht mehr lustig, denn jetzt haben wir echt ein ernsthaftes Problem, denn mein Mann will nun auch nicht mehr einkaufen gehen, dem hat es nach der gestrigen Aktion echt gereicht und das obwohl der die Sache bisher doch sehr gelassen gesehen hat.

    Mittlerweile hat er auch die Schnauze voll, was Ihm nicht zu verdenken ist, denn mir geht es ähnlich.

    Was das Einkaufsproblem betrifft, wir werden uns jetzt den Einkauf online ordern und uns den entweder ins Haus liefern lassen oder die Möglichkeit nutzen einer Abholstation, dann brauchen wir uns den Scheiss mit dem Einkaufswagen nicht antun.

    Was Zeitschriften betrifft, da werde ich dann wohl zähneknirschend ein Abo machen müssen und Lottospielen wird dann erstmal eingestellt, da ich das nicht einsehe, dass ich für einen Lottozettel abgeben einen Einkaufswagen mitschleppen soll.


    Und dann frage ich mich auch noch ernsthaft was der Sch...soll, zumal wir hier bei uns seit 2 Tagen keine Neuinfektionen mehr haben, für mich ist das alles nur noch reine Schikane.


    Was Ärzte betrifft, es ist in der Tat so, die haben gerade gar nichts zu tun und viele davon haben sogar schon Kurzarbeit angemeldet und auch Ihr Personal schon heimgeschickt, weil nichts los ist.

    Bei meinem Hausarzt ist das ähnlich, der hat aktuell gerade nur eine Akutsprechstunde für Notfälle oder die schnell ein Rezept brauchen und ist daher nur von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr in seiner Praxis anwesend. Danach fährt der heim und macht dann von zuhause das mit den Videosprechstunden, damit er wenigstens ein bisschen was zu tun bekommt, was aber ganz klar auch keine Dauerlösung ist.


    Daher funke ich nun SOS, denn die Zustände bei uns hier in Bayern werden immer schlimmer und unerträglicher und ich frage mich, wie lange dieser Wahnsinn noch gehen soll?

    Und heute habe ich sogar schon gelesen, dass die jetzt die Lockerungen von den anderen Bundesländern anprangern, da das alles noch zu früh sei.

    Der Söder hat sogar verlauten lassen, dass er nichts davon wüsste, ob es eine Lockerung geben wird was Leute treffen betrifft, da doch bei den Sachsen das eingeführt wurde, dass die auf der Strasse sich jetzt mit 5 Leuten treffen dürfen und dass viel geredet wird, wenn der Tag lang ist. :cursing:||


    Meine Meinung ist, dass wir gewaltig verarscht werden und dass der ganze Mist jetzt ausser Kontrolle gerät. :cursing::cursing::cursing:

    2 Mal editiert, zuletzt von Caro03 ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • jetzt wird man sogar schon genötigt einen Einkaufswagen mitzunehmen und das auch noch, wenn man nur .......

    Tja, und wenn ihr zu zweit einkaufen geht, müßt ihr auch 2 Wagen nehmen. Da brauchte es bei uns nichtmal Sicherheitsleute, die Kassiererin vom Typ Kampflesbe hat das freiwillig erledigt.

    Und die Maske hatte den Vorteil, daß sie meinen abfälligen Blick ihr gegenüber nicht sehen mußte.


    Mal im Ernst, es gibt Menschen die jetzt ihre dumme Boshaftigkeit so richtig ausleben dürfen. Die würden sogar, wenn die Regierung dazu aufruft, ihre Großmutter anzeigen, weil die wegen Gelenkschmerzen Hanf geraucht hat.

    Solche Menschen finde ich dermaßen zum Kotzen, da müßte man auch den Filialleitern mal klar machen, daß die dafür sorgen werden, daß irgendwann niemand mehr kommt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Liebe Nelli,


    Du hast sowas von recht, das ist bei uns auch so, wenn man zu zweit geht, man dann auch 2 Einkaufswagen mitnehmen muss, was ich persönlich für einen Irrsinn halte.

    Und da muss ich Dir auch zustimmen:thumbup:, dass in der Tat viele Leute jetzt so richtig Ihre Boshaftigkeit ausleben, hab das auch schon am eigenen Leib erlebt, das ist gerade so richtig übel, so dass ich sogar den Kontakt zu denen für immer beendet habe.

    Ich finde solche Leute auch zum kotzen und eines ist sicher, wir werden diesen Irrsinn mit der Einkaufswagenpflicht nicht mehr unterstützen, da mir das zu blöd ist.

    Bei uns ist es sogar so, dass Du sogar einen Einkaufswagen mitnehmen musst, wenn Du nur einen Lottoschein abgibst.

    Was ist denn das für ein Irrsinn?

    Der ganze Sch..wird immer schlimmer und ich frage mich auch schon, wo das alles noch hinführen soll.


    Und dann habe ich auch noch gelesen, dass die jetzt auch noch diesen komischen Immunitätsausweis befürworten wollen, am Ende wird dann noch die Pflicht kommen, dass man diesen Immunitätstest machen muss.

    :cursing: Frage mich echt, was noch alles für Sch...kommt, bin eh schon so eingeschränkt wie noch was, denn jetzt muss ich mir auch noch eine Einkaufslösung ausdenken, da mein Mann jetzt auch nicht mehr einkaufen gehen mag und dem das auch vergangen ist.

  • Ich weiß ja nicht wo ihr wohnt, aber vielleicht habt ihr einen kleinen Tante Emma- Laden in der Nähe, und könntet den unterstützen, oder einen EBL- Markt, dort war das Klientel schon immer anders als in herkömmlichen Lebensmittelmärkten.


    Das Schlimme bei diesen Läden, wo dann auch noch solche Oberaufseher hocken finde ich ja, daß die meinen sie sind unersetzlich. Deswegen sage ich auch nach solchen Schikanen laut "Hier komme ich nicht mehr her, hier werde ich wie ein Verbrecher behandelt. Tschüß und auf nimmer wiedersehen"


    Und dann gehe ich da auch nicht mehr hin. Jetzt kann ich zwar nicht mehr in den REWE- Markt (wobei die Fleischerei in der Einkaufspassage noch eine Filiale hat, und in den REWE- Getränkemarkt, und auch nicht in den DM- Markt.

    Vor dem DM- Markt stehen 2 Omis die den ganzen Tag die Griffe von den Einkaufswagen desinfizieren, und eine lange Schlange, die darauf wartet sich einen Wagen nehmen zu dürfen. Dort habe ich in die Warteschlange hineingesprochen "So entstehen resistente Keime"

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Als mein Mann zurück kam, da schimpfte der wie ein Rohrspatz und erzählte mir, dass seit gestern bei uns in sämtlichen Supermärkten jetzt Security ist, die das überwachen ob man ordentlich maskiert ist und dass man ja auch einen Einkaufswagen mitnimmt und die sogar richtig arrogant sind und Ihr Ding da durchsetzen ohne Rücksicht.


    Mein Mann hatte das nicht gewusst und wollte ohne Einkaufswagen rein, da er eh nur kurz an der Fleischtheke eine Kleinigkeit zum Abendessen holen wollte. Er kam dann aber gar nicht rein und wurde ziemlich arrogant von einem Securitymann aufgehalten und ziemlich barsch auf die Einkaufswagenpflicht hingewiesen, dass er einen Einkaufswagen mitnehmen muss. Er sagte, dass er aber nur max. 3 bis 4 Artikel kaufen würde, was den Securityman aber nicht interessierte und meinen Mann förmlichst dazu drängte einen Einkaufswagen mitzunehmen....

    Caro, in unserer Stadt, ist bereits die komplette Zeit Einkaufswagenpflicht bei großen Supermärkten, wie Edeka, Aldi und Lidl. Teilweise wird das ebenfalls von Securitiy überwacht, vor dem Geschäft steht ein riesen Schild mit dem Hinweis auf den Einkaufswagen, auch wurden die Einkaufswagen um die Hälfte reduziert, dass sich nicht mehr so viele Leute im Geschäft ansammeln, samstags kann das schon vorkommen, dass man länger auf einen Wagen warten muss.

    Ohne Wagen kann niemand einkaufen, der würde an der Kasse nicht bedient und wird sowieso sofort von einer Angestellten des Ladens verwiesen.


    Desinfiziert wurden die Wagen bis letzte Woche auch noch an vielen Tagen, gestern habe ich keinen gesehen, der das erledigt hat.


    Wichtig wärs, dass endlich mal die Spielplätze wieder genutzt werden können, mir tun die Kleinen leid und die Eltern. Da bin ich wirklich froh, dass ich erwachsene Kinder habe, hier im Haus sind Kleinkinder und die werden mit der Zeit immer unleidiger.


    Schönen Tag allerseits

    wünscht Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wichtig wärs, dass endlich mal die Spielplätze wieder genutzt werden können, mir tun die Kleinen leid und die Eltern

    Ich ging gestern an einem wunderschönen neu gebauten Spielplatz vorbei spazieren. Alle Spielgeräte waren mit rot-weißem Klebeband umwickelt und auf der Bank saßen 3 Rentner.

    Ich hätte ja gerne ein Foto für meine Irrsinns- Sammlung gemacht, aber das kam mir komisch vor.

    Das hole ich nach, wenn mal niemand dort sitzt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde


  • Liebe Mara, bei uns war diese Einkaufswagenpflicht noch nicht gewesen, die gab es bisher bei uns nur bei Lidl, die wurde gestern quasi über Nacht eingeführt und darüber wurde auch keiner informiert, so dass Du dann vor dem Supermarkt stehst wie ein Depp und Dich obendrein noch blöde anmachen lassen musst, wenn Du das nicht weisst.


    Was Kinder betrifft, das ist auch der Supergau schlechthin, da die ganz besonders unter der Situation leiden. Wir hier haben auch 2 Kinder im Haus und die drehen so langsam schon durch, weil die auf den Spielplatz wollen und sich verständlicherweise auch mit Ihren Freunden treffen möchten um zusammen zu spielen oder was zu machen.


    Nelli, was Tante-Emma-Läden betrifft, die gibt es bei uns fast so gut nicht mehr, daher kann ich die nicht unterstützen.

    Was Desinfizieren von Einkäufswägen betrifft, das ist bei uns Fehlanzeige, das wird in vielen Läden gar nicht gemacht.

    Was Deine Geschichte betrifft mit dem neuen Spielplatz, das wäre echt in der Tat was für die Irrsinnssammlung.:thumbup::thumbup::thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich halte von der Maskenpflicht gar nichts, und habe das Gefühl, dass die Leute einfach nur dadurch den Mindestabstand missachten, weil sie sich sicherer fühlen.

    Keiner zieht die Maske Hygienekonform an oder wäscht sie nach jedem Tragen oder wechselt sie komplett. Deswegen ergibt es für mich absolut keinen Sinn. Ich finde es auch sehr unangenehm sie zu tragen und verzichte deswegen auf jeden Ladenbesuch, der nicht unbedingt sein muss.

    Ich hoffe, dass sie das bald wieder beenden..

  • Ich halte von der Maskenpflicht gar nichts, und habe das Gefühl, dass die Leute einfach nur dadurch den Mindestabstand missachten, weil sie sich sicherer fühlen.

    Keiner zieht die Maske Hygienekonform an oder wäscht sie nach jedem Tragen oder wechselt sie komplett. Deswegen ergibt es für mich absolut keinen Sinn. Ich finde es auch sehr unangenehm sie zu tragen und verzichte deswegen auf jeden Ladenbesuch, der nicht unbedingt sein muss.

    Ich hoffe, dass sie das bald wieder beenden..

    Liebe Eva Klim, Du sprichst mir aus der Seele:thumbup:, denn ich empfinde das ebenso. Ich halte von der Maskenpflicht ebenfalls nichts und es ist wirklich so wie Du sagst, dass sich viele die einfach ohne Hygienemassnahmen draufziehen und die wahrscheinlich auch nicht ständig waschen oder gar mal austauschen, wenn es eine medizinische ist. Und es ist auch so wie Du sagst, das Ding ist total unangenehm, für mich ist die sogar die totale Qual und ich verzichte auch gerade auf jeden Ladenbesuch. Wenn es sich mal nicht vermeiden lässt, dann halte ich mich dort so kurz wie möglich auf oder gehe dann etappenweise rein, so wie heute morgen erst wieder.

    Ich musste zur Bank, bin da dann in aller Herrgottsfrühe hingegangen, als die noch nicht offen hatten, weil da nie was los ist und habe zuerst meine Überweisung geschrieben. Als ich fertig war, da musste ich erstmal raus, weil ich akute Luftnot bekam und mir die Panik schon hochgestiegen ist und habe erstmal durchgeatmet. Habe dann noch ein paar Minuten gewartet und bin dann erneut rein, um Geld und meine Kontoauszüge zu holen und war heilfroh als ich damit dann fertig war.


    Einkaufen gehen geht gar nicht mehr, da werde ich mir jetzt gleich über mehrere Wochen meine Sachen im Internet bestellen und liefern lassen oder an einer Abholstation das abholen, eine andere Wahl habe ich nicht mehr, da sogar mein Mann schon Probleme mit dem Maulkorb hat und auch nicht gehen möchte.

    Daher hoffe ich das auch, dass der Wahnsinn bald ein Ende nimmt.

    Du hast bestimmt das ja mitverfolgt, was bei uns hier in Bayern für Aufwand betrieben wird, wo man denkt, dass man in der Irrenanstalt ist.


    Gestern hat der Söder ja verkündet, dass ab heute die Ausgangsbeschränkung aufgehoben wird und er das auf Kontaktbeschränkung umgewandelt hat, was heisst, dass die Kontaktsperre aufrecht erhalten bleibt, wie es die letzten Wochen schon ist.;(

    Und dann hat er noch gemeint, dass die Gastronomie, Zoos, Gedenkstätten usw. wieder öffnen dürfen mit Sicherheitsauflagen.

    Sorry, für mich klingt das gerade alles wie bitterer Hohn, denn für mich ändert sich dadurch nichts, bin genauso wie vorher sehr eingeschränkt, denn dort kann ich dann erstmal nicht hingehen, da dort ja meines Wissens nach auch diese idiotische hirnrissige Maskenpflicht gilt.


    Da wird wohl vielen dann der Spass bald vergehen, da es sehr viele Leute gibt, die Probleme mit der Maskerade haben.

    Wie schon hier erwähnt, kenne ich bereits sehr viele Leute in meinem Umfeld, die damit ein Problem haben und sehr genervt sind von dem Mist.

    Die meisten die ich kenne, die klagen über massive akute Atemnot, Erstickungsanfällen und klaustrophische Anwandlungen und von einer weiss ich, dass die sich ständig kratzen muss, da die unter dem blöden Ding einen heftigen Juckreiz bekommt. Dann klagen viele über ständige beschlagene Brillen und Hitzewallungen und würden das blöde Ding am liebsten wegschmeissen.


    Sogar mein Hausarzt hat diese Woche zugegeben gehabt als ich eine Videosprechstunde mit dem führte, dass er auch schon viele Leute kennt, die damit auch nicht klarkommen und wo auch sehr viele Patienten von Ihm darunter sind, die jetzt ganz klar nicht mehr zu Ihm kommen und einen Besuch vermeiden. Er meinte, dass Ihn das auch sehr beunruhigen würde, da viele chronisch krank sind und öfters zur Kontrolle zu Ihm kommen müssten und die jetzt ausbleiben.

    Mein Hausarzt klagt schon über akuten Arbeitsmangel und hat seine Sprechzeiten daher massiv verkürzt und macht jetzt gerade nur eine Akutsprechstunde für Notfälle. über ein paar Stunden von 8.30 Uhr bis 13.30 Uhr.

    Gestern war ich kurz bei Ihm, weil er meine Krankenkassenkarte brauchte und mich kurz vorher angerufen hatte, dass ich Ihm die vorbeibringen soll.

    Man glaubt es nicht, die Praxis war total leer gewesen, da sass nur einer im Sprechzimmer, wie ich gesehen hatte, da die Tür offen stand, sonst war dort nichts los, absolute Tote Hose.

    Ich habe auch schon gehört, dass bereits sogar einige Ärzte schon Kurzarbeit beantragen mussten, weil einfach in den Praxen nichts mehr los ist.


    Und im übrigen sind hier bei uns auch die Kliniken verweist, viele Intensivbetten sind leer und wollen jetzt Ihren normalen Betrieb wieder aufnehmen und die verschobenen OP`s nachholen, damit die überhaupt mal wieder was zu tun bekommen.

    Wir haben hier auch noch ein Behelfskrankenhaus, das in einem Hotel eingerichtet worden ist und das wurde bisher noch nie in Betrieb genommen und es wurde dort auch bisher noch keiner behandelt und halten sich das nur für den "Notfall" aufrecht, der bisher noch nicht eingetreten ist.

    Weil dem nicht alles ist, so haben wir hier bei uns im Ort wo ich wohne auch noch eine Teststation, die auch nie besetzt ist und das hässliche Containerteil nur unnütz in der Weltgeschichte rumsteht.

    Hab mir mal die Zeit genommen und mich in der Nähe der Teststation auf eine Bank gesetzt aus sicherer Entfernung und das beobachtet, was da vor sich geht.

    Wie nicht anders zu erwarten gewesen, tat sich dort nämlich gar nichts, der Container ist ständig abgeschlossen und die beiden betreibenden Ärzte die fahren nur die ganze Zeit in aller Seelenruhe spazieren und machen Ihre normalen Hausbesuche wie sonst auch.


    Also soviel dazu zum Thema Corona und hoffe daher so wie Du, dass die den Irrsinn bald beenden, denn wie schon gesagt, für mích ist gerade der ganze Zustand eine Qual sondergleichen., da ich aktuell meinem normalen Tagesablauf nicht mehr nachgehen und auch in keine Geschäfte mehr gehen kann und mir alles übers Internet bestellen muss.:cursing:||

    3 Mal editiert, zuletzt von Caro03 ()

  • Bei uns in Bayern gibt es nun einige Lockerungen.

    Ich "darf" ab Montag wieder in meinem Wellness-Studio arbeiten. Doch ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob ich mit diesen Vorschriften noch arbeiten möchte: die ganze Zeit mit Mundschutz! Ich arbeite bei ca. 24 Grad Raumtemperatur, da meine Kunden bei den Massagen natürlich nicht frieren sollten. Doch bei dieser Temperatur anstrengende Massagen mit Mundschutz durchführen? Ich hab keine Ahnung, wie ich das machen soll...dann liegt Kunde/Kundin vor mir mit einer unhygienischen Maske, die evtl. schon zig Mal benutz wurde.... ich will gar nicht dran denken.<X


    Einkaufen gehe ich nur noch, wenn es unbedingt sein muß - 1mal / Woche muß reichen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Du hast bestimmt das ja mitverfolgt, was bei uns hier in Bayern für Aufwand betrieben wird, wo man denkt, dass man in der Irrenanstalt ist.

    Euer Söder hat den Schuß nicht gehört - da bekam doch jetzt tatsächlich im Bayernland jemand einen Bußgeldbescheid über 178,-- EUR, weil er sich draußen allein in eine Hängematte gelegt hatte um sich auszuruhen.

    Andererseits - es gibt ja Ecken auf dieser Welt, da wird man einfach erschossen, wenn man sich den C-Dingsbums-Anweisungen widersetzt.

    Was sind dagegen dann schon 178,-- EUR ....

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Euer Söder hat den Schuß nicht gehört - da bekam doch jetzt tatsächlich im Bayernland jemand einen Bußgeldbescheid über 178,-- EUR, weil er sich draußen allein in eine Hängematte gelegt hatte um sich auszuruhen.

    Andererseits - es gibt ja Ecken auf dieser Welt, da wird man einfach erschossen, wenn man sich den C-Dingsbums-Anweisungen widersetzt.

    Was sind dagegen dann schon 178,-- EUR ....

    meine Mutter hat mal gesagt vor ein paar Jahren als sie noch nicht an Demenz litt:

    "Kind pass weiterhin im Leben gut auf, denn es gibt Leute, die nach oben abdrehen oder eben nach unten!"

    Aber beide Spezies sind gestört <X

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Bei uns in Bayern gibt es nun einige Lockerungen.

    Ich "darf" ab Montag wieder in meinem Wellness-Studio arbeiten. Doch ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob ich mit diesen Vorschriften noch arbeiten möchte: die ganze Zeit mit Mundschutz! Ich arbeite bei ca. 24 Grad Raumtemperatur, da meine Kunden bei den Massagen natürlich nicht frieren sollten. Doch bei dieser Temperatur anstrengende Massagen mit Mundschutz durchführen? Ich hab keine Ahnung, wie ich das machen soll...dann liegt Kunde/Kundin vor mir mit einer unhygienischen Maske, die evtl. schon zig Mal benutz wurde.... ich will gar nicht dran denken.<X


    Einkaufen gehe ich nur noch, wenn es unbedingt sein muß - 1mal / Woche muß reichen.

    Liebe Elisa,

    auch ich wohne in Bayern, aber für mich persönlich sind das keine Lockerungen sondern weiterhin Beschränkungen der übelsten Art.

    Daher kann ich Dir das sehr gut nachempfinden, dass Du zu den ganzen Vorschriften keine Lust hast, da würde mir das auch vergehen, wenn ich bei ca. 24 Grad Raumtemperatur und mit dem depperten Mundschutz arbeiten müsste, das würde bei mir schon gar nicht gehen.


    Und einkaufen geht wie schon oben erwähnt bei mir gar nicht mehr, muss mir jetzt meine Lebensmittel im Internet ordern und mir ins Haus liefern lassen oder in einer Abholstation abholen und meine Sachen gleich für einen längereren Zeitraum bestellen, mir bleibt keine andere Wahl mehr.

    Vor diesem depperten Maulkorbzwang war ich nochmal ordentlich einkaufen gewesen und seitdem esse ich davon immer noch, weil wir uns da ordentlich eingedeckt haben, dass es gleich für mehrere Wochen reicht.

    Und dann holen wir uns oft auch was zu essen von unserer Stammpizzeria oder Stammgriechen, damit die auch ein bisschen unterstützt werden.


    Diese ganzen angeblichen Lockerungen sind für mich nur noch blanker Hohn und meine Beschränkungen die angeblich Lockerungen sind, die bleiben weiterhin für mich bestehen, was mich total frustriert.

  • Bei uns in Bayern gibt es nun einige Lockerungen.

    Ich "darf" ab Montag wieder in meinem Wellness-Studio arbeiten. Doch ich bin mir gar nicht mehr sicher, ob ich mit diesen Vorschriften noch arbeiten möchte: die ganze Zeit mit Mundschutz! Ich arbeite bei ca. 24 Grad Raumtemperatur, da meine Kunden bei den Massagen natürlich nicht frieren sollten. Doch bei dieser Temperatur anstrengende Massagen mit Mundschutz durchführen? Ich hab keine Ahnung, wie ich das machen soll...dann liegt Kunde/Kundin vor mir mit einer unhygienischen Maske, die evtl. schon zig Mal benutz wurde.... ich will gar nicht dran denken.<X


    Einkaufen gehe ich nur noch, wenn es unbedingt sein muß - 1mal / Woche muß reichen.

    Und wenn du sie bei Terminvereinbarung einfach fragst, ob sie damit einverstanden wären, den Mist wegzulassen?

    Ich würde auch zur Zeit liebend gerne einmal zur Massage gehen, aber mit so einem Ding auf dem Mund könnte ich gar nicht entspannen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Heute Abend hat mich das erste mal ein "lieber Mitbürger" angemacht, weil ich ohne Maske in der Tankstelle war.

    Und am Nachmittag lief ich auf einem 2 m breiten Fußweg rechts. Da kam mir eine Frau mit Fahrrad entgegen und verließ kurz vor mir den Weg nach links (ca. 2m). Ich dachte erst, wo will sie denn hin. Als ich mich umdrehte, fuhr sie wieder zurück auf den Radweg.

    Ich habe ihr hinterher gerufen: "Das tut einfach nur weh!"


    Und dieses Misstrauen wird für immer die Gesellschaft und das Zusammenleben verändern!


    Die Regierung wurde darauf vereidigt, Schaden von Deutschland abzuwenden. Genau das Gegenteil machen sie. Dafür gehören sie vor ein ordentliches Gericht.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Zitat

    Daher kann ich Dir das sehr gut nachempfinden, dass Du zu den ganzen Vorschriften keine Lust hast, da würde mir das auch vergehen, wenn ich bei ca. 24 Grad Raumtemperatur und mit dem depperten Mundschutz arbeiten müsste, das würde bei mir schon gar nicht gehen.

    Super finde ich das Ganze dann bei den Kosmetikerinnen: Kundin kommt mit Mundschutz. Dieser wird dann ja wohl oder übel zur Behandlung abgenommen, denn sonst ist keine Behandlung im Gesicht möglich. Dannach wird dieses ekelige Ding wieder aufgesetzt... genial!


    Zitat

    Und wenn du sie bei Terminvereinbarung einfach fragst, ob sie damit einverstanden wären, den Mist wegzulassen?

    So habe ich mir das heute auch gedacht. Gerade bei manchen Stammkunden bin ich mir sicher, daß die darüber froh sind. Bei Neukunden ist es etwas schwieriger - kann ich denen trauen, oder werde ich dann gleich angezeigt?


    Zitat

    Die Regierung wurde darauf vereidigt, Schaden von Deutschland abzuwenden. Genau das Gegenteil machen sie. Dafür gehören sie vor ein ordentliches Gericht.

    Und doch ist die Mehrheit unserer Mitbürger der Überzeugung, die tun schon das Richtige....nur nicht darüber nachdenken, denn denken sollen die anderen. Sehnsüchtig darauf warten, bis endlich der Impfstoff kommt, dann ist wieder alles gut. Ich kann es nicht glauben, wie wenig Eigenverantwortung Menschen haben.

  • Mal etwas ganz merkwürdiges was mir eben aufgefallen ist. Ich wollte zwar nur auf Wikipedia nachgucken ob der Kretschmann eigentlich noch lebt und regiert, weil der mir in den letzten Jahren so senil erschien, da fiel mir auf, daß die Langtagswahl für Baden Würtemberg für März 2021 angekündigt ist. Die letzte war im März 2016

    Ich dachte immer Landtagswahlen finden auch alle 4 Jahre statt, nugut, dann sind es eben 5 Jahre


    Jetzt aber kommts: Bei Nordrhein- Westfalen steht "voraussichtlich Mai 2022, Hessen voraussichtlich Oktober 2023, Saarland voraussichtlich 2022, und bei den ostdeutschen Bundesländern hat man gleich den Monat weggelassen.


    Da könnte einem ja schon irgendwie mulmig werden, und meinen jetzt schaffen die wohl die Bundesländer ab, und verlagern noch mehr nach Brüssel?


    Ich frage mich ja sowieso schon lange, ob wir nicht über unsere Verhältnisse leben, weil wir so einen aufgeblähten Polit- und Bürokratenapparat unterhalten, und ob wir uns den überhaupt leisten können, aber ich wünschte mir im Umkerhschluß nicht noch mehr Ausverlagerung nach irgendwohin, wo denen die Regionen über die sie bestimmen eh nicht am Herzen liegen, wodurch sich dieses Abzockerkartell nur weiter aufbläht, sondern eher eine Gesundschrumpfung auf regionale Selbstorganisation.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Diese ganzen angeblichen Lockerungen sind für mich nur noch blanker Hohn ...

    für mich auch, ich werde auch nicht in Einkaufszentren zum Shoppen gehen, nicht ins Restaurant, zum Frisör oder ins Fitnessstudio, ... solange ich oder der, der da arbeitet, eine Maske aufhaben muss. Nur Essen kaufe ich einmal pro Woche und zur Gärtnerei muss ich einmal, ein paar Pflanzen holen, ich hoffe, ich kriege die ohne Maske, das ist im Freien.

    Liebe Grüße
    Kaulli

  • Lieber Bernd, falls Dir das ein Trost sein mag, ich kenne solche Situationen zur Genüge, Du bist damit nicht alleine.

    Wie neulich schon mal erwähnt, hat mich mal ein "liebreizender" Mitbürger auf offener Strasse im Freien angemacht, weil ich keine Maske trug und das obwohl aber für draussen keine Pflicht besteht.

    Und dann ist mir noch aufgefallen, dass viele an der Maskerade wohl auch schon Gefallen finden, wie mir scheint, da schon sehr viele bei uns den Maulkorb sogar schon draussen im Freien tragen und man kritisch beäugt und beobachtet wird, wenn man keinen auf hat.

    Dann die Situation mit der Strassenseite wechseln, das kenne ich auch und mache tagtäglich damit meine Erfahrung.

    Neulich kam mir eine Frau entgegen und als die mich sah, hat die gleich die Strassenseite gewechselt und danach ist die gleich wieder auf meine Seite gewechselt, als ich an der vorbei war.

    Daher kenne ich dieses Scheissgefühl zur Genüge, das tut richtig weh, weil man sich dabei so aussätzig und bescheuert vorkommt.


    Und ja lieber Bernd, da muss ich Dir Recht geben, dieses Misstrauen wird dann bleiben und auch die Gesellschaft und auch das Zusammenleben verändern, das ist schon mal sicher.

    Ich habe ja schon die Erfahrung gemacht, dass ich schon etliche Bekannte durch den C-Wahnsinn verloren habe, da die so dermassen das spinnen anfingen, dass ich den Kontakt sofort beenden musste, weil das nur noch Hardcore war.


    Was den Maskenwahnsinn betrifft, da hoffe ich, dass dieser Irrsinn bald ein Ende hat, denn wie schon erwähnt, kenne ich sehr viele Leute in meinem Umfeld, die damit ein Problem haben und bereits so wie ich an gesundheitlichen Folgen leiden und das werden mit jedem Tag schon mehr.

    Erst heute morgen hat mir die Verkäuferin in der Bäckerei gesagt, dass Sie auch Atemnot hat, also kann das doch kein Zufall sein, dass viele unter akuter Atemnot, klaustrophischen Anwandlungen, Hitzewallungen und auch Erstickungsanfällen leiden.


    Bei mir wird das bereits schon mit jedem Tag schlimmer und zur absoluten Qual und das schlimmste daran ist, dass ich mir derzeit auch keine professionelle Hilfe holen kann wegen dem Maulkorbzwang, da ich den Mist einfach nicht ertragen kann. Daher muss ich nun zu dem ganzen übel auch noch mit meiner Gesundheit spielen und das alles wegen dem bescheuerten C-Wahnsinn.:cursing::cursing:

    Frage mich echt, wie lange und wie weit dieser Irrsinn noch gehen soll und vor allen Dingen wie man diesen Irrsinn mal beenden kann, denn der ganze Schwachsinn nervt einfach nur noch und wird zur totalen Belastung!!!!!:cursing:||

    Einmal editiert, zuletzt von Caro03 ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier