Wann endet die Corona-Pandemie?

  • Karl Lauterbach nervt schon wieder mit der 3. Welle.

    Yo, bei uns werden wieder reichlich Infizierte (Gott, wie ich dieses Wort hasse), also Träger des Virus gefunden.

    Inzidenz von 35 ist m.E.nicht machbar.

    Sollen die Geschäfte ewig geschlossen bleiben:cursing::cursing::cursing:?

    Diese Irren.


    Ja, Karl, und es wird diese Viren bis zum St. Nimmerleinstag geben.

    Allmählich platzt mir der Kragen.

    Die sollen verdammt nochmal endlich mit dem Pandemie Stuss aufhören.

    Es gibt und gab nie eine Pandemie.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Kalle Wirsch? Dieser "Lasst mich durch, ich bin Aufmerksamkeitsjunkie"? Nimmt den überhaupt noch jemand ernst?

    Ich habe mich heute mit einigen netten Menschen unterhalten, spontan, weil man sich halt mal über den Weg läuft. Gequatscht wurde über Gott und die Welt, Familie, Kinder. Als dann die Namen Merkel, Lauterbach, Spahn und Söder fielen, hatten plötzlich alle Schaum vorm Mund ...

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Als dann die Namen Merkel, Lauterbach, Spahn und Söder fielen, hatten plötzlich alle Schaum vorm Mund ...

    Ist hier nicht anders.

    Inzendenz von 10:D:D:Dmuhaha.

    Die letzten Tage habe ich mich auch mit vielen Leuten unterhalten. Immer ohne Maske und wir standen nah beieinander, Mutter mit 74 mittendrin.

    Überhaupt, meine Nachbarn sitzen alle draussen zusammen, weil sie mit den Kleinen am Sandkasten sind.

    Hier sind alle stocksauer, und das Politpack nimmt niemand mehr Ernst.

    Angst hat hier niemand.


    Ganz geil ist ja unser Dönerladen.

    Sitzen darfst nicht da drin, aber Schlange drin stehen. Also, im Sitzen kriege ich Viren, im Stehen nicht.:/Ähem.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • bei uns wird es auch immer abstruser wegen der Mutationen


    trotz niedrige Zahlen in Tirol und geringe Krankenhausauslastung

    empfiehlt eine deutsche Professorin (von Laer) Abriegelungen und gezielte Durchimpfungen (mit Mnra Impfstoff, der aber nicht verfügbar ist)


    da bin ich aber gespannt ob sich das die Zilachtola (Zillertaler) gefallen lassen, ich denke die Frau Prof. sollte sich besser im Zillertal nicht

    mehr blicken lassen


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Ja das nimmt überall seltsame Formen an. In NRW sind aber nach wie vor viele fürs Impfen.

    Oder nicht?

    Ich spreche nicht so viele fremde Leute hier, aber die Bekannten, die von vornherein pro Impfen waren, sind es immer noch. Dann kommen so Artikel in der Presse von wegen, dass sich die Leute aus dem Behindertenheim im Nachbarort furchtbar aufregen, weil sie noch keine Impfung bekommen. Auch in den Leserbriefen tauchen nur pro ImpfKommentare auf.

    ( ob die die kritischen Leserbriefe nicht veröffentlichen?)


    Gut finde Ich, dass die Schulen meiner Enkel das alles nicht ganz so eng sehen, und den Eltern heute ein Schreiben zukommen liessen, dass sie sich zwar an die Verordnungen halten müssen, aber alle 15 Minuten eine Trinkpause einlegen, damit die Kids die Masken abnehmen können.

    Und offenbar werden auch die Eltern immer kritischer.

    Was ja auch mal so langsam Zeit wird.


    Jetzt werden die Lehrkräfte ja in die Priorität 2 gehoben. Also geht das da demnächst los mit der Impferei. Ich frage mich aber, ob da eine Absicht hintersteckt? Wir haben ja gesehen, was in den Heimen nach der Impferei passiert ist. Wenn in den Schulen jetzt vermehrt CoronaFälle auftauchen- womöglich mit toten Lehrern ...


    Ich hab so den Verdacht, dass "die" alles in Gang setzen, um die Leute zum impfen zu bewegen.

  • Gut finde Ich, dass die Schulen meiner Enkel das alles nicht ganz so eng sehen, und den Eltern heute ein Schreiben zukommen liessen, dass sie sich zwar an die Verordnungen halten müssen, aber alle 15 Minuten eine Trinkpause einlegen, damit die Kids die Masken abnehmen können.

    Und offenbar werden auch die Eltern immer kritischer.

    Hast du gestern die ZDF- Nachrichten zur Schulöffnung gesehen? Mein Mann hats mir leider brühwarm erzählt, und auch das bild von den umgebauten Klassenzimmern, mit Plexiglaskästen um den Schultischen, und merkwürdigen Belüftungsanlagen, die aussahen, wie


    ich mag es gar nicht aussprechen,


    die vorgetäuschten Duschanlagen in Buchenwald. ;(


    Mein Mann ist Planer, auch für Lüftungsanlagen, und meinte nur, das sieht aus wie aus den 70-er Jahren, und hat sich enorm aufgeregt.


    Ein kleiner Junge durfte auch im ZDF sprechen, und er meinte nur, daß er das nicht gut findet, wieder in die Schule zu müssen, wo doch sein Vater und Großvater zur Risikogruppe gehören.

    Da geht mir die Hutschnur hoch.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • ich bin mal nicht so....soll sich doch impfen lassen wer will.

    Aber was, wenn die gefundenen Virenträger nicht weniger werden?

    Danach geht's doch, nach den sogenannten Infizierten.

    Und Impfe schützt vor Virenbefall nicht.

    Folglich hört das nie auf.

  • "Lasst euch impfen, oder die Restrikt­io­nen ge­hen die nächs­ten sie­ben Jah­re wei­ter!" - MSM

    https://coronistan.blogspot.co…euch-impfen-oder-die.html




    Dass noch lange nicht mit einem Ende des Covid-Terrors zu rechnen ist, zeigt u. a. das Dokument

    Covid-19 Strategic Prepardness and Response Program (SPRP) der Weltbank, in dem von einem Ende am 31.3.2025 die Rede ist. Natürlich hat die Psychopatheneliten damit noch lange nicht genug, denn es geht direkt weiter in die nächste Terrorveranstaltung, wenn diese Irren nicht gestoppt werden:

    SPARS PANDEMIC SCENARIO 2025-2028.


    Da kann man nur noch <X

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • hm... deine Links sind schon krass. Aber als ich dann am Ende las, dass durch die Tests geimpft wird, da konnte ich erstmal wieder aufatmen und dachte, die übertreiben doch etwas.

    Denn das mit dem TestImpfen glaube ich so nicht. Zumal die Tests sich jetzt ändern. In manchen Schulen testen sich die Kinder schon selbst und da geht das Stäbchen nur an den Anfang der Nase ( also nicht so tief rein wie es bisher war) also wie will man so jemanden impfen?


    Wenn "die" einen freien Weg haben, werden sie es sicher noch einiges weiter treiben, aber wie lange ist der Weg noch frei? Es bräuchten sich nur die Soldaten abwenden. Schon ist der Plan zunichte gemacht. Also nichts ist sicher bisher für

    "die"

    Darüber hinaus haben auch wir genügend Macht, das alles zu beenden. Es wird bereits jetzt an vielen Ecken "gemeutert"

    Warten wir mal ab, wie sich das entwickelt und nehmen uns solche Horror -Vorhersagen mal nicht ganz so zu Herzen. Skeptisch bleiben Ja, aber nicht bekloppt machen lassen.


    Einerseits amüsiert es mich ja, dass "die" jetzt meinen, mithilfe extremer Horrormeldungen ihre Pläne umsetzen zu können. Keine Reisen mehr, kein Restaurant, kein Supermarkt für Ungeimpfte ...

    Hohe Zahlen, Mutanten noch und nöcher ... Das neuste: Beliebtheit von Merkel und Söder ^^^^

    Aber das sind Versuche, uns zu beeinflussen. Wir befinden uns in einem medialen Krieg - wer immer auch dahinter steckt, er muss damit rechnen, dass Menschen unberechenbar sind!

  • Heute hab ich zufällig Fakt im ARD um 21.45 Uhr geschaut. Es war unfassbar. Jetzt wollen sie vorgehen und manche Ärzte und eine homöopathische Ärztin anklagen, weil sie auf Demos die Wahrheit!! gesprochen haben. Über die Impfnebenwirkungen, über alles, was tatsächlich auch zu belegen ist. Sooo grausam das alles. Wen es interessiert, kann man es auch auf der Mediathek ARD nachträglich anschauen. Ich setze jetzt keinen Link dazu ein.

  • Merkels 3. Welle!


    Das Wellengeschwätz ist nur noch unertträglich. Diese Volksverblödungssprüche haben den Anspruch der absoluten Geistlosigkeit. Genaugenommen haben wir es nicht mit einer Pandemie, sondern mit einer Endemie zu tun, was sie ja hervorragend täglich mit den Mutanden auf den Tisch bringen. Insofern bestätigen sie damit eine Endemie! Wieso sind so unerträglich dumme Vorträge der Politik geeignet 2/3 der Bevölkerung so zu verängstigen, dass sie jeden "Dreck" der Regierung und des ÖRR als Wahrheit inhalieren. Vermutlich liegt das auch daran, dass die Eigenverantwort für die eigene Gesundheit abgegeben wurde. Ich erinnere mich noch an die 50ziger Jahre, da wär es niemanden eingefallen wegen einer Infektion zum Arzt zu gehen. Erst wenn die hauseigenen Mittel nicht ausreichten ging man zum Arzt. Geändert hat das zwar auch nichts, denn wie heißt es so schön: Eine Grippe dauert mit Medikamenten 9 Tage und ohne Medikamente auch! Da große Teile der Bevölkerung nur noch zum Arzt rennen entfällt das Nachdenken über den Mißstand. Wenn man sich mal selbst mit den Dingen auseinandersetzt und auch mal das eine oder andere ausprobiert gewinnt man Erfahrung.


    Das Wellengeschwätz funktioniert auch nur aus solchen Gründen. Analog zu Corona haben wir es mit den anderen Grippeviren immer im gleichen Rhythmus zu tun; die Dinger treten im Herbst auf und verschwinden im April. Wo sind da Wellen?


    Sorry, ich erzähl euch nichts neues, aber hin und wieder langt es einem über die Hutschnur hinaus!

  • Eine Grippe dauert mit Medikamenten 9 Tage und ohne Medikamente auch! Da große Teile der Bevölkerung nur noch zum Arzt rennen entfällt das Nachdenken über den Mißstand.

    Und die guten Ärzte der alten Schule, von denen ich glücklicherweise einen haben durfte, sagten das auch so ähnlich.

    3 Tage kommt sie, 3 Tage ist sie, 3 Tage geht sie, ab ins Bett, schön ausschwitzen, und Kräutertee trinken"


    Diese Ärzte gibt es leider kaum noch, nur noch die neu ausgebildeten besseren Pharmavertreter.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Das Wellengeschwätz ist nur noch unertträglich.

    Nicht nur das.

    Diese Bilder mit einem Arzt im Raumanzug, der irgend jemand ein Spritze in den Oberarm steckt, widern mich an.

    Und überhaupt, ich habe die Faxen dicke, weil ich Klamotten kaufen will und sie vorher gerne mal anprobieren möchte, und ich will meine Wohnung komplett renovieren, dafür bräuchte ich einen Baumarkt, denn ich schaue mir manche Sachen dann doch gerne in real an.


    Pandemie=Ignoliste!


    Ich habe immer noch Hoffnung, dass der Tag des Widerstands kommt.


    So, ihr dümmlichen Politiker:

    Was habt ihr jetzt davon, dass alle einen Run auf die Friseure machen, anstatt sie geöffnet zu lassen?

    Wo liegt jetzt der Unterschied zu Dezember?


    Ach ja, der Inzidenz Wert, eine SELBST ERFUNDENE Richtzahl, nach der unser Land in die Katastrophe gesteuert wird.

    FASSUNGSLOS=O


    Die Friseure arbeiten sich ab nächste Woche die Finger wund und setzen sich bei dem Massenandrang erst Recht Krankheit aus.

    Der Job ist richtig anstrengend, nur für die Politiker, die meinen "Friseure, ach die schneiden doch nur Haare"


    Neueste Panikmache:
    Krankenhäuser machen zu, weil C. Ausbruch (z.B. Lehrte)

    Vor Aufnahame negativ getestet, dann C. Ausbruch???

    Klinik 2 Wochen zu!

    Vielleicht besser so, dann könnt ihr eure Dreckställe mal richtig putzen und von Keimen befreien.


    Die viele Menschen, die an Krankenhauskeimen/ Pilzinfektionen (MEIN VATER) verreck(t)en, die sind nämlich bis heute egal.

    Mann, hört auf, sonst kotze ich.

    Wenn jemand in NDS eine Detonation hört, bin ich explodiert.:cursing::cursing::cursing::cursing:

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Diese Bilder mit einem Arzt im Raumanzug, der irgend jemand ein Spritze in den Oberarm steckt, widern mich an.

    Ganz ehrlich, mir kommt mittlerweile schon die Wut, wenn ich in den Medien die Maskenfre**en nur sehe.


    Und die Krankenhauskeime, das kann dir ein normal denkender Lüftungsplaner, wie mein Mann zum Beispiel, erklären, daß diese eingebauten Lüftungen, übrigens nicht nur in Krankenhäusern, auch in Kaufhäusern, Schulen und so weiter, mit verantwortlich sind, und mir kann keiner von den Politfratzen erzählen, daß die das nicht wissen. Nein, die Warnungen werden in den Wind geschossen, weil ein Umbau zu teuer wäre, und Reinigungskräfte, die man anständig bezahlt, will man auch vermeiden, lieber auf 400- Euro Basis, das klappt dann schon.

    Ich habe selbst gesehen, wie die aus dem "Bad" kam, und mit dem selben Lappen, ohne ihn auszuspülen meinen Nachttisch abwischte, und die dünnen Mülltüten lagen prall gefüllt den ganzen Tag im Gang herum. <X


    Das Politikgeschmeiß gehört entsorgt, und dann brauchen wir statt der Selbstbedienungsmentalität des Parteiensystems, ehrliche Menschen aus der Region, die einer ehrlichen Arbeit nachgehen, damit der Laden wieder anständig läuft.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rookie, in den Baumärkten kannst du online bestellen und abholen.

    Wir kommen auch noch so rein- Dank Gewerbeschein.


    Nelly, diese Lüftungsdinger sind doch reine Bakterien und Virenschleudern. Mein Sohn hat mal einer PharmaFirma gearbeitet, die Medikamente hergestellt haben. Da er als Elektroniker dort war, hat er sich die Lüftungsanlagen dort mal angesehen, weil ständig ein leichter weisser Film im Aussenbereich der Firma lag. Als er dann anmerkte, die Filter zu wechseln, musste man dort eingestehen, dass das gar nicht geht. Da kam niemand mehr dran. Also entweder die komplette Lüftungsanlage wechseln oder es schneit eben weiter. Na ja, es schneit heute noch.

  • Ich habe selbst gesehen, wie die aus dem "Bad" kam, und mit dem selben Lappen, ohne ihn auszuspülen meinen Nachttisch abwischte, und die dünnen Mülltüten lagen prall gefüllt den ganzen Tag im Gang herum. <X

    Das Szenario haben wir alle schon gesehen, denke ich.

    Der Job ist auch gar nicht wirklich hygiensich zu machen, wenn man nicht für jedes Teil einen frischen Lappen nimmt.

    Ausserdem ists anstengend und wird schlecht bezahlt.

    Ist im OP Bereich aber anders. Da darf man alles (Lappen) nur einmal benutzen.

    Die Schuhe des Personals werden in einem Gerät desinfiziert, die Klamotten kommen in die Wäscherei.

    Alles ist da täglich frisch....um auf Station dann einen fetten Staphylokokkus zu bekommen;).


    Gehts nur mir so.....

    Einige Seiten wie gmx.de oder web.de lesen sich für mich wie Propagandaorgane.

  • Rookie, in den Baumärkten kannst du online bestellen und abholen.

    Online, Online, Online mache ich schon genug.

    Ich will aber da auch gerne mal durchlaufen, die Sachen anfassen, begutachten. Ich liebe Baumärkte.

    Farbe online bestellen ist so ne Sache. Ich will einfach wieder S H O P P E N gehen.

  • Ärztliche Versorgung in Nepal


    In der Khumbu Region in Nepal unterwegs beim Trekking in einer Höhe von ca. 4.500 Metern hatten wir ein medizinisches Erlebnis was lange nachgewirkt hat. Uns kamen zwei Einheimische entgegen mit einem ca. 10-jährigen Kind im Huckepack, welches abwechselnd von den beiden Erwachsenen getragen wurde. Unser guide befragte die Erwachsenen nach dem Kind welches grün und blau im Gesicht war. Sie erzählten, dass sie sich nicht mehr mit dem Kind zu helfen wüßten ob seiner Apathie, ohne Nahrungsaufnahme ect.. Sie sind nun schon seit 1,5 Tagen unterwegs und tragen abwechselnd das Kind um es zum Arzt ins Kude Hospital zu bringen (bergauf, bergab über Hängebrücken ect). Dieses von Hillary gegründete Hospital liegt auf 4000 Metern. Dort gibt es auch die einzige Schule in diesem großen Gebiet. Dieses Erlebnis ging uns sehr nahe. Jeder von uns hatte so alles mögliche an Medikamenten dabei. Tage später waren wir in diesem Ort und ließen alle Medikamente da die wir mit uns führten, und sie brauchen einfach alles!


    Wir tun in dieser Pandemie so, als würde uns ein riesiger Vernichtungsschlag drohen. Unsere Infektchen, die wir da so bekommen können sind sowas von vernachlässigbar, gemessen an solchen Begebenheiten. Wenn uns dann Spahn und Konsorten mit ihrer Impferei kommen ist das ein Zeichen des ziviliatorischen Niedergangs. Wir müssen aufpassen, dass wir unsere Selbstachtung nicht verlieren.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier