Covid 19-Impfung

  • machen die Vernünftigen doch auch nicht. Nachdem mir meine Ärztin die Nebenwirkungsmeldung verweigerte, hatte ich mir einen Mezis-Arzt ausgesucht. Dort wurde ich schon von den Schwestern abgewimmelt. Ob ich nicht in meiner Nähe auch einen Arzt hätte.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Menschen, die daran sterben, dass ihr Immunsystem nicht mehr richtig funktioniert, kann man nicht wirksam impfen. Wessen Immunsystem aber zuverlässig arbeitet, der braucht eine Grippeimpfung nicht, da er die Krankheit aus eigener Kraft überstehen wird. Die IFR (infection fatality rate, Anteil der Infizierten, die sterben) von SARS-CoV-2 lag im letzten Winter bei 0,15 Prozent, etwas höher als die vom gemeinen Schnupfenvirus (dem Rhinovirus), die mit knapp 0,1 Prozent angegeben wird.


    https://www.achgut.com/artikel…sterben_geimpfte_an_covid

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Nun lauft mal schön hin wie die Lemminge und holt euch eure Impfung:

    twitter.com/UlrikeDemmer/status/1418607951934279680

    Und wievielen fällt immernoch nicht auf, daß das eine reine Pharmawerbeveranstaltung auf Kostend er Steuerzahler ist?

    Demnächst werden dann endlich für die Jugendlich die Diskos eröffnet, und direkt auf der Tanzfläche rennen dann die Ärzte mit Bauchladen voller Spritzen herum, und Herbert Grölemeier die Kröte singt das passende Werbelied dazu, ja?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Demnächst werden dann endlich für die Jugendlich die Diskos eröffnet, und direkt auf der Tanzfläche rennen dann die Ärzte mit Bauchladen voller Spritzen herum, und Herbert Grölemeier die Kröte singt das passende Werbelied dazu, ja?

    :D:thumbup:

    Grölemeier Song wird heissen:


    Impfe, ich steck in dir......nix Bochum.

  • Menschen, die daran sterben, dass ihr Immunsystem nicht mehr richtig funktioniert, kann man nicht wirksam impfen.

    Daran scheint nicht gern geforscht zu werden. Bei den Antibiotika weiß man, dass die Atrmungskette, d.h. die Energiebereitstellung gestört wird. Studien von Auswirkungen von fehlender Energie bzw. fehlenden Stoffen (u.a. Enzyme, Spurenelemente) habe ich noch keine gefunden. Die vielen leider vor allem in Heimen Verstorbenen waren sicher gute Konsumenten verschiedenster Medikamente. Ist aber für Spahn und Merkel allemal besser die Schuld den Normalbürgern aufzubürden als den wirklich verantwortlichen. Man muss aber auch sagen, dass die, die ihre Eltern preiswert oder aufwandsarm in solche Einrichtung abschieben eine Mitschuld trifft. Aber eben auch nur wenn ihre Arbeit sie dazu zwingt.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Huhu,

    Impfreue – So, jetzt sind Sie also gegen COVID-19 geimpft
    uncutnews.ch/impfreue-so-jetzt-sind-sie-also-gegen-covid-19-geimpft/


    Das hier sollten sich mal Geimpfte durchlesen, besonders mit Vitamin B1 und C!

    Mir sind in dem Text zu viele Ungereimtheiten drinnen.

    zB Lipo(a) ist meines Wissens genetisch erhöht. Und ja, jene die das Problem haben, benötigen große Mengen Vit C (und K2 und Omega 3 usw), um keine Probleme mit ihren Arterien zu bekommen. (habe jemanden im Freundeskreis, daher habe ich mich halbwegs gut eingelesen).


    Symptome:

    "Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Husten, Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns (und Hunger), Muskelschmerzen (Wadenmuskel), Erbrechen, Weinen, Fieber, Verstopfung, Taubheit in den Extremitäten, brennende Füße (nachts), schneller Herzschlag (Tachykardie), Verlust der Reflexe, Schwitzen, Fußsenkung, Krampfanfälle, Koma sowie geistige Verwirrungen und Beeinträchtigungen."


    werden als "nur" B1 Mangel Symptome genannt.


    Das sehe ich differenzierter.

    zB Elektrolytmangel (Natrium/Kalium) kann für Müdigkeit, Kurzatmigkeit, Muskelschmerzen, Tachyardie (Kalium), Schwitzen/fehlendes Schwitzen, Krampfanfälle, sonstige Verwirrung verantwortlich sein.

    (bei vielen sind die Nebennieren schon vorher angegriffen, da ist es nur logisch, dass Elektrolyte durcheinanderkommen durch Infekt. Bei hospitalisierten wird mittlerweile auf Kalium geschaut/aufgefüllt. Natrium ist leider noch nicht so im Fokus).


    Verlust Geruchs-/Geschmackssinn, Verlust Hunger: Zinkmangel

    usw...


    Vitamin C kann nie schaden.

    Rest würde ich überprüfen vor der Anwendung.


    lg togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nelli, die Frage sollte besser lauten - für was wird "geimpft"? Ganz eindeutig für den Profit natürlich! Alles andere spielt keine Rolle. Es sind ja nur ein paar "Kollateralschäden".

    Die Zellabfälle in Form der Exosomen sind schon längst bekannt und die "Virologen" sind nicht in der Lage zwischen diesen Abfällen und angeblichen Viren zu unterscheiden.

    Die Herren Virologen müssen ja mit der Präsentation "neuer Varianten" ihre Existenzberechtigung nachweisen.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Ja, natürlich, allerdings müßte es heißen Wirrologen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Der Wirrologe Stürmer hält es wirklich und wahrhaftig für fahrlässig, dass Geimpfte nach der Rückkehr aus ihrem Urlaub nicht getestet werden. Er führt auch aus, dass es erwiesen sei, dass Geimpfte nicht gegen die Delta-Variante geschützt sind! Ach ja, die sind nicht geschützt! Ich fall von meinem Glauben ab! Gegen was schützt denn die Impfung? Gegen Geldschwund bei den Herstellern nützt die auch rein gar nichts, also schützt sie nur Söder und Konsorten gegen Impfwahn? Auch nicht, ja was machen wir dann mit dem Zeug? Ab mit Söder und seinem Impfzeug auf den Mond, da gehören beide hin! Vielleicht schützt das ja dann ggf. den Mann im Mond, man soll die Hoffnung nie aufgeben!

  • Also dass die Geimpften nicht so geschützt sind wie gedacht, zeigt ja jetzt mein Neffe, der geimpft wegen Corona in Quarantäne sitzt. Und seine Mutter, meine Schwester, erzählt mir, ich soll mal gut aufpassen, dass ich als ungeimpfte kein Corona bekomme. ^^

    Mein Neffe hat noch Husten aber ansonsten wieder auf dem Weg der Besserung. Also so ganz passte die Theorie ; Geimpft = tot umfallen bei Kontakt mit Wildvirus- bei ihm nicht so richtig. In dem Fall sag ich Gott sei Dank. Ich hatte ja so meine Befürchtung.

  • Die Leopoldina Forschung bezeichnet Impfgegner als eigennützig.

    Sie sagen Klappe halten, impfen lassen.


    Genau, ich nutze mir selbst, dass ich darauf verzichte.


    So, liebe Leopoldina-Clowns.🤡

    In dem Ton schon gar nicht.


    Beweist mir endlich, dass der Geimpfte nicht mehr an Corona stirbt.


    Aber wie wollt ihr das machen?

    Ergebnisse werden erst in Jahren sichtbar.

    Solange haltet ihr besser die Klappe.😡

    Seid doch froh, dass wenigstens die Hälfte der Deutschen Versuchskanickel spielt.

    Es reisen ja jetzt auch genug "Infizierte" geimpfte Ballermann-Touristen ein, die sich den Verstand versoffen haben.

    An denen könnt ihr forschen.

  • Also dass die Geimpften nicht so geschützt sind wie gedacht, zeigt ja jetzt mein Neffe, der geimpft wegen Corona in Quarantäne sitzt. Und seine Mutter, meine Schwester, erzählt mir, ich soll mal gut aufpassen, dass ich als ungeimpfte kein Corona bekomme. ^^

    alle Informationen bezüglich Impfung zusammengenommen sieht das Bild für mich so aus, dass eigentlich nur noch der Schutz vor schweren Verläufen bzw. Hospitalisierungen vorhanden ist. Das würde aber bedeuten, dass das Argument des Schutzes der Anderen hinfällig ist. Also nur noch Eigenschutz vor schweren Verläufen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier