Covid 19-Impfung

  • Warum geht denn hier keiner auf die Strasse?

    Angst vor Polizeiwillkür, Knarren und Gummiknüppeln nebst Strafen.

    Die können wir nur besiegen, wenn alle wie ein Bollwerk auf die Strasse gehen.

    Wir wären in der Überzahl.

    Wir werden sehen, ob da immer mehr Menschen nach der Impfung sterben, denn es werden sich immer mehr impfen lassen.

    Alltours wird zum Beispiel nur noch Geimpfte beherbergen. Und weitere werden folgen.

    Des Deutschen liebstes Kind ist das Reisen.

    Und die Panikmache geht auch weiter.

    Die Zahlen steigen wieder.

    Der Tag wird kommen wo du als Ungeimpfter nicht mal ne Semmel kaufen kannst.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Warum geht denn hier keiner auf die Strasse?

    Es gehen genug auf die Straße. Es wird nur nicht in den Nachrichten gezeigt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ich bin bei diesem Michael Mross (MMnews) immer etwas skeptisch, für mich betreibt er teilweise Panikmache.

    Bei seinen Aussagen zur Windenergie, bzw. zu den Windkraftanlagen und ihren vereisten Rotorblättern habe ich dann abgeschaltet. Das von ihm beschriebene Bild des Hubschraubers, der vereiste Rotorblätter mit irgendeiner warmen Chemiebrühe enteist, stammt nämlich tatsächlich von einer Hubschrauberaktion aus 2016 in Schweden und zeigt eine äußerst unübliche Enteisung mit warmem Wasser. So etwas wird in Deutschland aber nicht durchgeführt, hier werden die Anlagen still gelegt, meist über eine automatische Notabschaltung. Und diese Infos stammen nicht von correctiv, sondern aus der Energiewirtschaft.


    Zudem - vereiste Rotorblätter spielen in Deutschland nur eine untergeordnete Rolle, außerdem produzieren die hierzulande aufgestellten Windkraftanlagen unterschiedlich viel Strom, abhängig vom Bundesland. In Norddeutschland stehen auch mehr Anlagen, im Süden weniger.


    Dann habe ich mir mal die Tagesdaten rausgesucht, in einem Diagramm der letzten 30 Tage (22.01.2021 bis 20.02.2021) verdeutlicht. Der erste blaue Balken spiegelt dabei den 22. Januar wider, der letzte den 20. Februar:




    Der weit nach oben ausschlagende Balken in der Mitte des Diagramms zeigt die durchschnittliche Tagesleistung in Megawatt am 07.02.202, an diesem Tag hatten wir vielerorts massiven Schneefall. Schaut man sich hingegen die ersten Balken für den Zeitraum Januar 2021 an, besonders den Ausschlag des neunten Balkens (30.01.) an, wird deutlich, wie grundsätzlich volatil die Ergebnisse sind. Und der Januar galt in diesem Jahr als zu nass, zu dunkel aber auch als zu warm. Da war also nichts mit Vereisung.


    Letztlich hat Michael Mross in einem Punkt aber Recht - die Rautenkönigin macht das Land bewusst kaputt, langsam wird deutlich, so einige Herrschaften in Berlin und anderswo geben sich dem Größenwahn hin.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hier mal ein schöner Beweis dafür, wie sich Menschen manipulieren lassen. Man stecke einen Schauspieler in eine Security-Uniform und stelle ihn vor eine Kaffeebar, damit er ungeimpfte Kunden abweisen soll. Und die Menschen nehmen es für bare Münze.

    Einfach unglaublich, wie leicht Menschen manipulierbar sind:



    Sozialexperiment: Zutritt nur mit Corona-Impfung I Quarks

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mann stirbt 8 Minuten nach Impfung gegen Coronavirus

    https://www.anti-spiegel.ru/20…uten-nach-corona-impfung/


    Was machen eigentlich Angehörige von solchen Impfopfern und warum geht von den keiner auf die Straße?

    8 Minuten sind schon sehr kurz. Da kommt ja eigentlich nur ein allergischer Schock in Frage?

    Interessant sind oft auch die Kommentare unter solchen Artikeln. Fand ich unter deinem doch ein Interview mit einem Arzt über Chlordioxid.


    http://www.freizahn.de/2021/02…kenswertes-arztinterview/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • langsam wird deutlich, so einige Herrschaften in Berlin und anderswo geben sich dem Größenwahn hin.

    es wird auch so wenig über BG Projekt der "Sonnenverdunkelung" geschrieben. Passiert da schon was? Ich weiß, dass sie die Freigabe für dieses Projekt haben. Die Sonne ist unser Lebenselixier. Nicht nur der Mensch auch die Natur wird auf eine Abschwächung der Sonneneinstrahlung reagieren.


    Das nächste Ding ist dann sein Kunstfleisch.

    Weiter hat er die Tage gefordert, dass mehr für zukünftige Pandemien investiert werde und vor allem für den Klimaschutz. Er meint, man müsse auch das Saatgut gentechnisch verändern, damit es Hochwasser und Dürren überstehen könne.


    https://www.epochtimes.de/poli…klimawandel-a3453051.html


    Wir sollten den Blick hinter Corona nicht vergessen. Womöglich steckt da mehr drin als wir denken?

  • Wie bekannt wurde, will BioNTech den neuartigen Impfstoff jetzt an 4.000 schwangeren Frauen testen. Die Impfung sollen Frauen ab 18 Jahren erhalten, die sich in der 24. bis 32. Schwangerschaftswoche befinden.

    Dabei soll auch die Sicherheit der Impfung für die Babys, sowie die Übertragung potenziell schützender Antikörper auf die Kinder untersucht werden.


    Interessant wäre für mich, woher die 4.000 Schwangeren kommen. Welche einigermaßen klar denkende Frau wird sich und ihrem Ungeborenen so etwas antun? Oder wurden die 4.000 Probanden mal wieder irgendwo in den Entwicklungsländern requiriert mit dem Versprechen, dass sie als Gegenleistung ein Jahr lang kostenlos Glühbirnen bekommen, um in ihren armseligen Hütten regelmäßig Licht zu haben?

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • ja wahrscheinlich wird es so laufen. In den armen Ländern sind sie auf jeden Cent angewiesen und wenn dann eine schwangere Frau 100 Euro bekommt für eine Impfung ...


    Jetzt kommen sie mit einer israelischen Studie um die Ecke, dass die Impfung von Biontech vor Weiterverbreitung des Virus' hilft. Ich frage mich, wieso sind dann in Israel so viele Fälle?


    "Geimpfte sind nicht ansteckend"

    n-tv.de/wissen/Biontech-Geimpfte-sind-nicht-ansteckend-article22376102.html

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Jetzt kommen sie mit einer israelischen Studie um die Ecke, dass die Impfung von Biontech vor Weiterverbreitung des Virus' hilft.

    Bis vor kurzem wurden in Israel rund 200.000 Menschen täglich geimpft, mittlerweile ist diese Quote auf ca. 100.000 gesunken. Weil man auch in Israel langsam begreift, dass das Zeugs nicht ganz so toll ist, wie man immer erzählt. Und dass in Israel die Zahlen massiv manipuliert werden, was die Toten und Erkrankten angeht.


    Hinzu kommt natürlich die Zusage der Netanyahu-Regierung an Pfizer / BioNTech, dass man für eine 90%ige Impfquote in Israel sorgen wird. Nur deswegen hatte Pfizer dann zugesichert, Israel als erstes Land mit dem Impfstoff zu beliefern. Netanyahu muss liefern, sonst gibt´s Knatsch mit Pfizer. Also wird der Impfstoff als sicher und wirkungsvoll beworben.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • tja, aber das kann man wieder nicht beweisen. Also glauben alle, sie wären mit der Impfung zum einen selbst geschützt und zum anderen schützen sie auch andere. Das macht es für die Impfkritiker echt schwer.

    Ich sehe uns schon alle im Untergrund Leben. Versteckt vor einer Regierung, die alle impfen will.

    <X

  • faz.net/aktuell/wirtschaft/hanks-welt/am-ende-hilft-nur-eine-impfpflicht-17208111.html


    "Am Ende hilft nur eine Impfpflicht."


    Bei dem hackt es wohl. Aber gewaltig. Impfen macht das Volk gesund und so Scherze lässt der da vom Stapel. :cursing:

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Herdenimmunität durch impfen! Diese Schwachmaten sind nicht mal in der Lage sich kundig zu machen. Wir wissen seit der Tübinger Studie im Sommer, dass in der Bevölkerung zu 80 eine Kreuzimmunität besteht. Diese verhindert in der Regel auch starke Covid-Erkrankungen. Bei den Covidimpfungen wissen wir kaum etwas, außer dass es erhebliche Nebenwirkungen und Impftote gibt. Weiter wissen wir von Prof. Cahill aus Irland, dass wenn Geimpfte mit Sars.Cov 2 Viren in Kontakt kommen eine Autoimmunerkrankung wahrscheinlich ist. Wenn solche FAZ-Dummbeutel von Durchseuchung reden, haben sie vermutlich keinen Dunst was dies bedeutet. Durch das gesamte Geschehen ist bei einem größeren Teil der Bevölkerung eine Herdenimmunität gegeben. Dies vor allem auch dadurch, dass es eine erhebliche Dunkelziffer gibt. Das widerum ist für diese Schreibheinis zu hoch!

  • Aber jetzt mal ernsthaft. Was mache ich, wenn es heißt nur wer geimpft ist darf ins Schwimmbad, aufs Konzert, in die Bahn einsteigen, auf Arbeit gab es auch schon eine Infomail an alle, wir könne uns in Listen eintragen und da ich in einem krisenunternehmen arbeite würden wir sozusagen demnächst als Lückenfüller für freie Termine vorgesehen werden können.,... etc.

    Datenschutz am Arsch vorbei...


    Sagt es mir. Bitte. Mitschwimmen mit dem Strom, das beste draus machen oder .....

    Klar werd ich mich auf jeden Fall vorbereiten Immunsystem aufpuschen, Homöopathische mittelchen fürs Ausleitungen der Imfpung etc.


    ich weiß es nicht. Ehrlich.



    Wenn ich nich so umhöre und still zuhöre auf Arbeit, im privaten Umfeld . ey die einzige die vernünftig ist ist meine Mutter 82 Jahre und sie sagte, das Gift muss sie sich nimmer antun, sterbe sowieso irgendwann,...

    Auch wenn das aber noch nicht ausgesprochen ist, man wird gleich als Querdenker hingestellt. Ich will aber eigentlich nur ganz normal reden über für und wider. Darf man das auch nicht mehr eine Meinung zu etwas haben?


    Gibt es zukünftig Orte für ungeimpfte und geimpfte so wie Orte für mit oder ohne Hunde, mit oder ohne Kind,..... :saint:


    Vergesst nicht auch wenn es keine Impflicht geben wird. Es ist immer noch jedermann seine eigene Sache wem er was und ob überhaupt Ware oder Dienstleistung verkauft.


    ich selbst habe mir meine eigene persönliche Meinung gebildet. Mein Mann sagt immer ich hätte zuviel Science fiction Filme geschaut. Muss man aber ja heutzutage gar nicht mehr....

    LG
    Rosa

  • Klar werd ich mich auf jeden Fall vorbereiten Immunsystem aufpuschen, Homöopathische mittelchen fürs Ausleitungen der Imfpung etc.

    Wie willste denn gentechnisches Material ausleiten? Und wie hochtoxische, kationische Nanolipide?


    Aber jetzt mal ernsthaft. Was mache ich, wenn es heißt nur wer geimpft ist darf ins Schwimmbad, aufs Konzert, in die Bahn einsteigen,

    ich weiß es nicht. Ehrlich.

    Ganz einfach - wir alle müssen dafür sorgen, dass so etwas nicht passiert. Durch ein Abstimmen mit den Füßen, also raus auf die Straße.


    Und - ja, ich weiß, ich wiederhole mich - vielleicht Mitglied werden in der Basischdemokratischen Partei Deutschland? Gegründet unter anderem von Juristen.

    Eine Partei, die mittlerweile 14 Landesverbände hat und der Personen als Mitglied angehören wie die Rechtsanwälte Ralf Ludwig, Markus Haintz, Dirk Sattelmeier, Dr. Rainer Füllmich, Henning Hacker, die Rechtsanwältin Viviane Fischer, der Rechtswissenschaftler und Uni-Dozent Prof. Dr. Martin Schwab, die Ärzte Dr. Margareta Griesz-Brisson, Dr. Claus Köhnlein, Dr. Gerd Reuther, die Biologin Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, der Ingenieur Dr. Andreas Baum oder auch der Arzt Prof. Dr. Andreas Sönnichen, bis vor kurzem Vorsitzender des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin.

    Warum machen diese Personen das, warum sind sie Mitglieder der Partei? Aus Langeweile? Oder vielleicht aus dem Grund, weil sie sehen, dass in unserem Land jede Menge ganz gewaltig schief läuft.


    Nochmal - ich wiederhole mich, aber nur gemeinsam sind wir stark und können etwas ändern. Nur im Forum rumjammern bringt keinen, bringt uns alle nicht weiter!

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Sorry Dirk,

    genau das wollte ich so nicht - ich will einen normalen Austausch und keine höhnischen Kommentare.

    Normale Worte und nicht was willste....


    Ich dachte wo wenn nicht hier einen fairen Austausch.


    LG
    Rosa

    PS: Mir geht es nämlch beschissen - ich kann mit niemanden richtig über das Thema rund um Corona reden. Weder mit denen wo dagegen sind noch mit denen wo das alles sang und klanglos hinnehmen und Tage damit verbringen einen Impftermin zu organisieren.

  • Ich denke, dass Rosas Probleme für große Teile der Bevölkerung Relevanz haben. Grundsätzlich müssen oder wollen wir auch weiter an diesem Leben teilhaben. Für Rentner wie mich sind Actio als auch Reactio überschaubar und ich nehme mir die Freiheit mich gegen dieses Regierungsgeschmeiß durchzusetzen. Richtig ärgern können die mich nicht mehr, dazu fehlen ihnen schlicht auch die Argumentationen. Was können wir denn gegen diese Bevormundung gegensetzen. Dazu hätte ich mal eine Bitte an Gene und Bernd: Könnt ihr nicht mal ein Argumentationschreiben verfassen, dass man den Behörden entgegensetzen kann? Da sollte alles enthalten sein was gegen eine Impfung spricht. Sobald wir schriftliche Aufforderung erhalten, wird die Behörde mit dem Standardschreiben angeschrieben. Antworten gehen dann hier gesammelt ins Forum ein. Was haltet ihr davon?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier