Covid 19-Impfung

  • Die staatliche Impfkampagne steht jedenfalls schon, soweit sie nur werbende Überredung ist, mit ihren drei zentralen Behauptungen juristisch mit mindestens einem Bein im Bereich krimineller Handlungen. Die Corona-Impfstoffe seien erstens „zugelassen“ und zweitens „wirksam und sicher“. Drittens schütze der Impfling nicht nur sich selbst, sondern die Gesellschaft, weil er durch Impfung zur Eindämmung der Virusverbreitung beitrage.


    https://www.achgut.com/artikel/impfen_am_abgrund

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Allein aus Gerechtigkeitsgründen, brauchen wir den Impfzwang in Form von G 1! Ist doch logisch, denn wenn man die hörigen Impfschafe schädigt, dürfen die anderen nicht davonkommen! Das versteht jeder, alle müssen geschädigt werden!!!

    Dann hätte sich Himmler als Gerechter unter der Sonne fühlen können wenn er alles vergast hätte? Hätte das die Welt auch so gesehen? Deshalb habe ich die CDU schon mal angeschrieben uns die Ausreise in ein UNO-freies Gebiet zu ermöglichen. In der Geschichte der Menschheit gab es immer wieder diese Anflüge von Intoleranz, die zu der Vertreibung der Hugenotten aus Frankreich, anderer religiöser Gemeinschaften aus Europa nach Amerika. Damals konnte man noch fliehen. Wenn man die Geschichte mit dem zeitlichen Abstand betrachtet muten die Gründe für die Verfolgung oder Unterdrückung der jeweils Andersdenkenden völlig absurd an. Ich habe leider kein funktionierendes Raumschiff im Garten, sonst wäre ich längst wech.

  • Kennt ihr das hier von Scholz: "50 Millionen sind jetzt zweimal geimpft. Wir waren ja alle die Versuchskaninchen für diejenigen, die bisher abgewartet haben. Deshalb sage ich als einer dieser 50 Millionen: Es ist gut gegangen! Bitte macht mit!“ Senior-Wissenschaftler Spahn daraufhin auf Twitter: "Das ist nun wirklich Unsinn. Der Impfstoff ist zugelassen, sicher und wirksam. So eine Wortwahl ist eine Steilvorlage für die, die mit Halb- und Unwahrheiten Vertrauen untergraben wollen. Die Impfung schützt und hat bereits viele Tausende Leben gerettet." Ich habe so viele Fragen an Maestro Spahn. Wo und Wann werde ich die los? Nach der Wahl, im Taka-Tuka-Land? Wenn die Impfung so toll ist, warum werden die Leute dann nicht massiv getestet, Geimpfte und Ungeimpfte? Warum wurde erst nach Beginn der weltweiten Impfungen von der WHO die Zyklenzahl auf 25 begrenzt? Man lernt dazu? Die werden auch noch mehr dazu lernen und am Ende vielleicht den Dazulernstatus der Schwurbler haben.

  • Dann bekomme ich immer von den Geimpften zu hören, dass man bei positiver Testung wenigstens nicht schwer erkranken würde und somit die Impfung Sinn macht.

    Das allerschlimmste ist jetzt eingetreten: mein fast 14 jähriger Sohn möchte sich auch impfen lassen, da fast alle aus der Klasse auch schon geimpft sind. Ich soll ihn gar nicht erst davon durch Argumente abhalten. Bin echt fast vom Stuhl gefallen. Was herrscht da für ein Gruppenzwang?? Bin nur noch traurig😢

    Wenn die Impfung schief geht, malt man sich schon gewisse Szenarien aus…..

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich soll ihn gar nicht erst davon durch Argumente abhalten.

    was ist das für eine Aussage? Man stelle sich mal vor einer von uns würde das sagen. Selbst wenn wir Argumente benutzen sind die vom Falschen, im falschen Zusammenhang oder irgendetwas anderes. Jedenfalls zählen nur die Argumente von denen. Offiziell argumentieren die ja wissenschaftlich. Wie man sieht argumentieren die wenn es geht gar nicht.

  • Vor allem hat man ehrlich gesagt von der ganzen Materie als Jugendlicher diesen Alters gar keinen Plan. Also Gruppendruck in der Schülerschaft😡
    Wenn ich denen ein Spiel für die Playstation verspreche bei Nicht~Impfung, kommt der Impfbus umsonst an die Schule.

    Wenn der demnächst bei uns an die Schule kommt, stelle ich den Spritzern ein paar unbequeme Fragen, auf deren Antwort ich sehr gespannt bin. Muss aber als einziger ungeimpfter Lehrer unseres Kollegiums aufpassen, was ich sage. Und wenn der Herbst heißer wird, rechne ich mit zahlreichen Denunzianten.

  • Vor allem hat man ehrlich gesagt von der ganzen Materie als Jugendlicher diesen Alters gar keinen Plan.

    so ist es. Um so schlimmer ist der Verhalten der "Verantwortlichen" von Politiker bis Lehrer zu bewerten. Das es Menschen gibt, die Verantwortung nur als bloßes Wort kennen, lernen die Kinder erst im laufe des Lebens, hoffentlich ohne zu hohes Lehrgeld zahlen zu müssen.

  • Ich lehne mich da weit aus dem Fenster und frage in den Klassen 9/10ein wenig bzgl der Risiken, die keiner aus der Wissenschaft beantworten kann, gestreut mit ein paar Zahlen der Impfschäden vom RKI. Da wir aber eine hohen Prozentsatz an Migrationsschülern haben, fällt auf, dass in dieser Schicht die Impferei nicht die höchste Priorität hat.
    Aber ich denke die Schlinge für mich als Nicht-Geimpfter zieht sich mehr und mehr zu. Vielleicht spielt mir ja der Herbst/Winter2021/22 ein wenig in die Karten.

  • Hallo Elke, große Neuigkeit für dich! Als ich eben mit dem Auto unterwegs war und Radio "Berg" hörte, wurde mitgeteilt, dass das Impfmobil heute in Hückeswagen unterwegs ist, und sich alle vor Ort ohne Termin impfen lassen können. Das ist die Gelegenheit, nimm beide Beind in die Hand und nix wie hin zur "Mobilen Spritze" für die absolute Freiheit!

    Du, die waren sogar auf dem Trödelmarkt.

    ^^

    Da ich aber keine Märkte besuche, die an frischer Luft Masken vorschreiben, konnte ich leider auch nicht zum Impfen. So ein Mist aber auch. :S

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Sagt mal das widerspricht sich doch auf ganzer Linie oder?:/


    Viele Patientinnen und Patienten und auch manche Ärztinnen und Ärzte fürchten vermehrte Komplikationen durch COVID-19-Impfungen bei Immundefizienz. Teilweise wird diese Gefährdung als so hoch eingeschätzt, dass auf wirksamen und möglicherweise dringend indizierten Impfschutz verzichtet wird. Die Impfung immundefizienter Patientinnen und Patienten ist jedoch besonders wichtig, da diese ein erhöhtes Risiko für schwere COVID-10-Verläufe haben. Deshalb wird hier in der Regel besonders zu einer Impfung geraten

    https://www.impfen-info.de/mediathek/fragen-antworten.html?tx_sschfaqtool_pi1[faq]=4660&tx_sschfaqtool_pi1[tag]=

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • "Mein Arzt rät mir von Impfung ab - weil ich zu viele Antikörper habe"

    focus.de/gesundheit/eine-angst-eine-antwort-booster-impfung-nach-genesung-sind-meine-antikoerper-nicht-ausreichend_id_20909019.html


    Mein Hausarzt konnte sich diese Entwicklung nicht erklären. Aber er hat mir dringend von einer Corona-Impfung abgeraten. Denn mit einem so hohen Antikörper-Spiegel könnte es zu einer überschießenden Immunreaktion kommen. Eigentlich hatte ich aber eine Impfung ins Auge gefasst, denn als genesen gelte ich schon lange nicht mehr: Die Krankheit liegt ja länger als sechs Monate zurück.


    Interessante Kommentare zum Thema

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • War doch klar, oder? Reitschuster's Schlusssatz:


    Wer jetzt glaubt, Israel ist weit weg und in Deutschland gehen die Uhren anders, der ist möglicherweise naiv. Die Karl Lauterbachs dieser Welt werden die „Leistungen“ der israelischen Vorreiter gern zum Anlass nehmen, um auch in Deutschland eine dritte, eine vierte und vielleicht auch noch weitere “Booster“-Impfungen zu fordern.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die Impfverarschung nimmt kein Ende! In Israel bereiten sie den 4. Schuss vor. Wer nicht teilnimmt verliert seinen Impsstatus!

    Mein Kommentar: ALLES VERBRECHER!!!


    eitschuster.de/post/israel-bereitet-vierte-corona-impfung-vor/

    Zja, aber einen Herr Bhakdi diffamiert man im öffentlich rechtlichen, als Antisemit, weil er bedauernd anmahnt, daß in Israel das mit den Menschen gemacht wird, wovor sie ja erst geflohen sind.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • plus.tagesspiegel.de/wissen/immunzellen-gegen-das-coronavirus-der-laengere-atem-der-koerperabwehr-241367.html


    Soll das jetzt ein Witz sein? Ich kann jedenfalls nicht lachen. Für Genese gilt das anscheinend nicht, und für jene die gesund geblieben sind, sowieso nicht.

    Und das Foto sieht natürlich auch wunderlich aus.

    "Antikörper schwinden, doch Schutz bleibt : Eine dritte Corona-Impfung ist für viele nicht unbedingt nötig

    Der Impfschutz gegen das Coronavirus wird meist in Antikörpern gemessen. Für den langfristigen Schutz ist jedoch ein anderer Teil der Körperabwehr zuständig."

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Datenbaggern bis das richtige Ergebnis rauskommt / Jochen Ziegler


    Insgesamt ist die von NEJM hoch gelobte Studie ein typischer Fall von Data Dredging (Datenbaggern, bis das richtige Ergebnis herauskommt) über die willkürlichen Ausschlusskriterien und der Verwendung einer bestimmten statistischen, der Situation vollkommen unangemessenen Methode (Kaplan-Meier), um ein erwünschtes Ergebnis zu erzielen.

    Es ist erschreckend, dass NEJM dies zulässt. Genauso empörend ist es, dass solche Studien von unseren Kollegen der Wissenschaftsredaktionen nicht angemessen untersucht werden. Dadurch entsteht in der Öffentlichkeit der Eindruck, die Impfstoffe seien sicher. Sie sind es jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit nicht, wie die hier besprochene Studie unfreiwillig ergeben hat.

    Des Weiteren ist anzumerken, dass die Studie lediglich die akute Toxizität der Impfung (mit Ausnahme des Todes) untersucht, nicht aber die chronischen Wirkungen (Autoimmunerkrankungen oder ADE). Wir werden sehen, welches Ausmaß diese chronischen Wirkungen entfalten werden.


    https://www.achgut.com/artikel…id_impfung_kaschiert_wird

  • Ich könnte mich echauffieren, dass man Ungeimpften Hass unterstellt.

    Die Medien und Politiker heizen den Hass doch an und geilen sich dran auf, dass man der breiten Masse um 20.15 in der Tagesschau den fiesen Ungeimpften präsentieren kann.

    Ich bin von Geimpften umgeben, die mich in keinster Weise fürs Nichtgeimpftsein angreifen.

    Und ich hasse ich keinen Geimpften.

    Sie tun mir nur leid.

    Ich distanziere mich ausdrücklich von den Hass Spinnern, die Corona als Plattform für ihre Propaganda nutzen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier