NEM's richtig kombinieren/zusammen einnehmen???

  • Hallo ihr Lieben,

    da ich chronisch krank bin,ziemlich ungesund lebe und kaum nach draußen komme habe ich einige nachgewiesene Mängel und versuche mir mit NEM's zu helfen.

    Da ich auch Medikamente nehmen muss (ja,die 2 Std. davor & danach halte ich ein!) ist die Zeit begrenzt...Von daher wüsste ich gerne welche ich gleichzeitig/miteinander einnehmen kann und bis jetzt konnte mir da keiner helfen.


    Ich nehme schon : Magnesium/Biotin/Nachtkerzenöl (mit Vit. E)/Ageless Face


    Ich möchte noch nehmen : Vit. C/MSM/Kieselerde Pulver/Hyaluron (mit Vit. C,E,B12 & Zink) und in ein paar Wochen noch Vit.D3 & K2


    BITTE BITTE kann mir jemand sagen wie ich am Besten kombiniere:?:Ich bin für jede Hilfe dankbar!

    Dark Greetings,Bella

    "Es ist schade,das Dummheit nicht schmerzhaft ist"

    - Anton Szandor LaVey -

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo Bella,

    Könntest du mal berichten um welche Chronische Erkrankung es bei dir handelt?

    Nahrungsergänzungen machen nur Sinn in Verbindung mit ganzheitlichen Ansätzen! Wie, Ausleiten und Entgiften, Ernährungsumstellung auf überwiegend basische Kost.


    Verzicht auf Alkohol, Zucker und Nikotin, Kuhmilchprodukte sowie gebratenes.

    Ebenso wichtig ist ein geregelter Tagesablauf, Bewegung so gut wie möglich an der frischen Luft und ausreichend Schlaf. Nur so kann man Schritt für Schritt wieder gesund werden und bleiben.

    Mehr darüber auf meiner privaten Seite. Einfach auf mein Profil klicken.

    viele Grüße

    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Hallo Eugen,

    Dankeschön für deine nette Antwort :) Zuerst einmal muss ich aber direkt klarstellen,es geht hier NICHT um gesund werden,dieses Kapitel ist für mich geschlossen und der Zug schon lange abgefahren!

    Ich leide seit 35 Jahren an einer chronifizierten,generalisierten Angststörung mit extrem heftigen Panikattacken und schweren Depressionen,einer Persönlichkeitsstörung sowie Asperger Anteilen.Ich kann die Wohnung seit 1992 nicht mehr allein verlassen,habe zwischenzeitlich fast ein ganzes Jahrzehnt nur in der Wohnung verbracht und seit ca. 1 einhalb Jahren geht es einmal die Woche 2 Std. mit professioneller Begleitung,aber trotzdem nur unter starken Beruhigungsmitteln.Von der Luft habe ich da allerdings nicht viel da ich diese Zeit entweder in Geschäften oder bei Ärzten verbringe...Ein Aufenthalt in der Sonne ist sowieso so gut wie unmöglich da meine Haut innerhalb von Minuten extrem brennt durch meinen starken D3 Mangel (im Blut kaum noch nachweisbar)!Außerdem verschiedene körperliche Dinge wie Skoliose,Osteoporose,chronischen Schmerzen,Muskelschwund,starkem Schwindel,Gleichgewichtsstörungen,Hormonschwankungen (seit ein paar Monaten extrem schlimm durch beginnende Wechseljahre),Darmträgheit,viele Lebensmittelunverträglichkeiten,schwere Schlafstörungen,starke Lichtempfindlichkeit,Sehstörungen und zu schnell voranschreitende Sehverschlechterung,generelle Schwäche und Kraftlosigkeit,sehr schnelle Ermüdung(etwas besser durch das Magnesium) um hier nur einiges aufzuzählen...Seit etwa 20 Jahren bin ich erwerbsunfähig,habe mittlerweile 50% Schwerbehinderung und seit ca. 2 Jahren Pflegegrad 1...Und natürlich bin ich in ärztlicher Behandlung (bei Bedarf Hausbesuch) aber es bringt mich nicht weiter da mein Hausarzt mich schon ewig nicht mehr ernst nimmt und meine Nervenärztin immer nur mit neuen Psychopillen ankommt was ich aber konsequent ablehne!

    Eine Lebensweise bzw. Lebensumstellung wie du es vorschlägst ist mir unmöglich:!:

    Und ja ich rauche,das ist aber auch mein einziges Laster.

    Das Magnesium sowie das Nachtkerzenöl helfen mir schon sehr gut,aber ich denke da ist noch mehr Verbesserung möglich!Deswegen hier meine wirklich DRINGENDE Frage nach der Kombi Möglichkeit!!!

    Es bringt ja nichts falsch zu kombinieren und damit Wirkungen aufzuheben oder gar etwas zu verschlimmern...Wenn du noch Fragen hast stell sie gerne,ich habe nichts zu verbergen!


    Greetings,Bella

    "Es ist schade,das Dummheit nicht schmerzhaft ist"

    - Anton Szandor LaVey -

  • Hallo Bella,

    das Kombinieren würde ich nicht so eng wie bei Medikamenten sehen. In der Natur sind die Mikronährstoffe generell als Kombination verpackt.


    Was ich dir als Grundversorgung empfehlen würde, wäre Vitamin D und Omega 3.

    Vitamin D: 100 - 120 IE je kg Körpergewicht

    Omega 3: 6 - 9 Gramm Fischöl oder Vergleichbares

    Das Ganze als Tagesration.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hallo Bernd,

    Danke für deine Antwort :) Ja Vitamin D3 & K2 habe ich vor,es ist aber noch nicht sinnvoll bevor mein Magnesium Speicher nicht aufgefüllt ist!Und das wird wohl noch dauern :rolleyes: Momentan nehme ich einmal 400mg und ich habe das Gefühl ich brauche mindestens das doppelte...Und ist Nachtkerzenöl nicht auch Omega???

    Bitte lies auch gerne meine Antwort an Eugen,ich denke sie ist sehr aussagekräftig!

    Greetings,Bella

    "Es ist schade,das Dummheit nicht schmerzhaft ist"

    - Anton Szandor LaVey -

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Nachtkerzenöl enthält bei den mehrfach ungesättigten Fetten vorrangig Omega 6. Verhältnis Omega 6 zu Omega 3: 7 : 1

    Zudem sind das die kurzkettigen Fettsäuren. Der Körper braucht aber verstärkt die langkettigen -> Fischöl.

    Die Umwandlungsfähigkeit des Körpers von kurzkettig in langkettig ist nur begrenzt.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Oh...siehst du wieder etwas dazu gelernt...das wusste ich nicht! :D

    Könnte ich dann die beiden Öle kombinieren???Und wie sieht es mit Leinöl aus?Das habe ich nämlich gerade noch zuhause,Fischöl müsste ich wieder erst kaufen ;) Und meine Finanzen sind leider begrenzt...

    "Es ist schade,das Dummheit nicht schmerzhaft ist"

    - Anton Szandor LaVey -

  • Hallo Bella, Du bist ja sehr arm dran. Was Bernd vorschlägt, finde ich ausgesprochen wegweisend für Dich.


    M.E. solltest Du wirklich als erstes den Vitamin D 3-Spiegel auf ein normales Niveau hochfahren. Infos dazu gibt es hier:


    http://www.vitamindelta.de/home.html


    Für die Psyche kann ich CBD-Öl empfehlen, ich nehme nach Absetzen der verordneten Psychopharmaka 2 x 3 Tropfen des 10%igen Öls und komme bestens damit zurecht.


    Ich hoffe, Dir helfen diese Hinweise.

  • Ja Danke Lissy,sehr :)

    Ich schlage mich halt so durch,von Tag zu Tag mehr schlecht als recht...

    Nur leider kann ich mir CBD Öl nicht leisten...Das ist bei Grundsicherung nicht machbar X/

    Gibt es etwas vergleichbares,günstigeres???

    Auch reagiert mein Körper auf viele Dinge ziemlich verrückt,öfter bewirken sie das Gegenteil von dem was sie sollen...Ich bin komplett im Ungleichgewicht :( Deswegen versuche ich mir ja mit NEM's irgendwie zu helfen!

    Greetings,Bella

    "Es ist schade,das Dummheit nicht schmerzhaft ist"

    - Anton Szandor LaVey -

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dankeschön Lissy <3

    Aber ganz ehrlich,ich kenne diesen Robert Franz gar nicht LoL

    Aber ich werde mich jetzt mal damit befassen!

    "Es ist schade,das Dummheit nicht schmerzhaft ist"

    - Anton Szandor LaVey -

  • Ich habe mich sehr lange Zeit durch sein "Äußeres" täuschen lassen, habe jedoch meine Meinung revidiert. Es gibt sehr viele Videos im Netz und auch im Forum viele Hinweise.


    Hier eine sehr umfangreiche Infosammlung, die auch hier im Forum steht unter Nahrungsergänzungsmittel


    Robert Franz

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Bella,

    So wie du deine Beschwerden auflistest, könnte man eine Bakterielle Multisystemerkrankung vermuten.


    Wurde jemals eine Diagnose gestellt wodurch diese ganzen Probleme herkommen könnten. Etwa 80 % deiner Beschwerden hatte ich ebenfalls vor 2010 durchgemacht.


    Aber das kann man alles auf meiner umfangreichen Webseite nachlesen und erfordert nur etwas Zeit.


    Normalerweise wäre bei dir ein ganzheitlicher Arzt / Heilpraktiker empfehlenswert.


    Gerade bei chronischen Erkrankungen ist oft die Schulmedizin hilflos und verwaltet nur die Krankheit.


    Alles Gute

    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Hallo Bella,

    da wir sowieso zuviel Omega 6 aufnehmen, brauchst du das bei der Ergänzung nicht berücksichtigen. Nachtkerzenöl ist damit nicht gemeint, vielmehr Sonnenblumenöl u.d.g.

    Leinöl ist ein hervorragender Omega-3-Spender (kurzkettig). Am besten mit Fischöl kombinieren.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hast du bei den ganzen Beschwerden die du aufzählst einmal nachgerechnet was du da ausgeben müßtest um das in den Griff zu bekommen?

    Ich meine, das ist ja Wahnsinn.


    Ich würde zuerst einmal den Darm in Ordnung bringen, denn sonst nützen auch die ganzen Nährstoffe nicht wirklich etwas. Am besten mit einer Fastenkur, und danach langsam und gut essen, nichts Industrielles oder Gespritztes.

    Dann könntest du vileleicht überlegen, ob du dich mit Vitalpilzen anfreunden kannst, hier würde besonders für das Gleichgewicht im Darm der Chagapilz als Brocken helfen. Den kannst du als Tee zubereiten, und die Brocken (nicht das Pulver) sind sehr ergiebig, da man sie wie auch grünen Tee mehrmals aufkochen kann.


    Dann könntest du versuchen mit Shitake, Maitake und Reishi in Pulverform am besten, die Kapslen sind zu teuer deine Osteoporose zu lindern, und den Mineralienhaushalt aufzufüllen. Auch sind Sonneblumenkerne und Nüssedie besten Magnesiumlieferanten und günstig.

    Da Pilze auch gute Vitamin D- Spender sind, weiß ich nicht, ob du zusätzlich noch Vitamin D einnehmem mußt. Ich jedenfalls nehme zur Zeit zusätzlich einen Teelöffel Lebertran.


    Der Reishi und ebenso Cordyceps helfen bei Hormonschwankungen.


    Gegen die Skoliose (wenn die im Genick ist, kann sie Sehstörungen verursachen ,helfen nur konsequente Übungen. Hier gibt es auf Youtube gute Anleitungen zum Nachmachen zu finden, unter Anderem bei Liebscher und Bracht.

    Und Augenmuskeltraining ist ebenso hilfreich.


    Da gibt es hier im Forum irgendwo einen Beitrag.


    Noch etwas, was mir einfällt, da du schreibst Rauchen ist nicht dein einziges Laster. Ich nehme mal an, du meintest auch Alkohol, und das ist fatal für den Magnesiumhaushalt. Da kannst du Magnesium nehmen bis es dir zu den Ohren rauskommt, das nützt nichts bei einer durch Alkohol geschädigte Leber.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo Eugen,

    Dankeschön für deine nette Antwort :) Zuerst einmal muss ich aber direkt klarstellen,es geht hier NICHT um gesund werden,dieses Kapitel ist für mich geschlossen und der Zug schon lange abgefahren!

    Ich leide seit 35 Jahren an einer chronifizierten,generalisierten Angststörung mit extrem heftigen Panikattacken und schweren Depressionen,einer Persönlichkeitsstörung sowie Asperger Anteilen.Ich kann die Wohnung seit 1992 nicht mehr allein verlassen,habe zwischenzeitlich fast ein ganzes Jahrzehnt nur in der Wohnung verbracht und ...

    Das tut mir leid Bella,

    aber warum hast du dich aufgegeben?


    Ich denke so ganz hast du das nicht, sonst würdest du dich nicht mit Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigen.

    Die sollen dir doch bestimmt helfen, dass es dir besser geht, oder? ;)


    Und was machst du dann aus deiner besseren Verfassung?


    Wie dem auch sei,

    ich wünsche dir alles Gute für deine Zukunft, Kraft, Hoffnung und Zuversicht,


    Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Hallo Mara,

    ich habe mich aufgegeben,nachdem meine ganze Umwelt d.h. Verwandte,"Freunde",Ärzte etc. mich aufgegeben hatten!

    Ich bin kein starker Mensch und ohne Rückhalt gehe ich ein...

    In einem anderen Thema hier wurde das Thema "Urvertrauen" aufgegriffen,das verlor ich mit 14 Jahren und habe es nie wieder gefunden.

    Und wenn es mir besser gehen würde hätte ich eine Chance auf eine Zukunft!Momentan blüht mir nur die Psychiatrie und eine anschließende Unterbringung/Verwahrung in einem Heim ohne Rechte und mit dem Verlust von buchstäblich allem.

    Und die Uhr tickt,es bleibt nicht mehr viel Zeit bis dahin es könnte täglich passieren...

    Das möchte ich abwenden,diese Hölle möchte ich nicht bis an mein Lebensende durchmachen müssen!

    Allerdings habe ich nicht allzu viel Hoffnung auf sooo viel Erfolg...

    Greetings,Bella

    "Es ist schade,das Dummheit nicht schmerzhaft ist"

    - Anton Szandor LaVey -

  • Ich wünsche dir Bella, dass es bald aufwärts geht und du zumindest mal einen kleinen Spaziergang durch die Natur machen kannst, das wäre doch ein tolles erstes Ziel könnte ich mir vorstellen.


    Wohnst du in der Stadt oder auf dem Land, hast du einen Balkon / Terrasse?

    Nimmst du chemische Medikamente?

    Was machst du den ganzen Tag alleine in deiner Wohnung, womit beschäftigst du dich, bekommst du manchmal Besuch?


    Würde mich freuen, wenn du die Fragen beantwortest und noch ein bisschen mehr über dich erzählst.


    Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Danke Mara,das ist sehr lieb von dir! <3

    Gern erzähle ich dir noch ein bisschen was über mich.Ich lebe in einer Kleinstadt (Bingen am Rhein) in einem ziemlich ausgestorbenen Stadtteil zusammen mit meiner Mutter und meinem Kater sowie meiner "Mädelsgang",4 Ratti's (meine Mutter ist 82,toxische Beziehung,emotionaler Missbrauch ein Leben lang bis heute,sie ist die "tickende Uhr").

    Und ja wir haben einen Balkon!Nutzt mir nur nicht viel da ich stark ausgeprägte Höhenangst habe (wir wohnen im zweiten Stock) und man dort jetzt schon Eier backen könnte,ausgerechnet die Sonnenseite...

    Mit meiner Mutter habe ich nicht viel Kontakt,wir meiden uns wo es geht.Sie hasst mich und bei mir sieht es nicht viel anders aus...

    Besuch bekomme ich nur sehr selten da ich ja auch keine Freunde habe,nur einen Bekannten.Und meistens fühle ich mich dann auch nicht wohl in meiner Haut und bin heilfroh wenn er wieder weg ist...Generell meiden mich die Menschen (nein,nicht wegen meinem Äußeren!),ich bzw. wir haben unseren Ruf weg und keiner will etwas mit mir zu tun haben.Und du machst dir keine Vorstellung wie diese Wohnung aussieht...Wir hätten jetzt die Möglichkeit ins Erdgeschoss umzuziehen und meine Mutter verweigert es bis jetzt beharrlich!Das macht mich auch ziemlich fertig :(

    Die Wohnung kann ich nur einmal wöchentlich für 2 Std. verlassen dank "Psychosozialer Einzelfallhilfe".Gaaaanz toll,ehrlich!!!"Ironie off"

    Und ja,ich muss chemische Medikamente nehmen,leider!Ich nehme 2x täglich 150mg Pregabalin sowie ein kleines bisschen Beta Blocker da es mir sonst irgendwann das Herz zerrissen hätte (Dauerpuls über 120,selbst im Schlaf).Bei starken Attacken und wenn ich nach draußen gehe nehme ich zusätzlich 1mg Lorazepam.

    Und was mache ich den ganzen Tag?Gute Frage,wirklich.Meistens nur Youtube schauen und Animal Crossing spielen(oder jetzt im Forum schreiben ;)),für alles andere fehlt mir einfach die Kraft oder Motivation...Selbst Körperpflege ist eine riesige Herausforderung...Und wenn ich mein Zimmer sauber machen muss (saugen,Bett beziehen,aufräumen etc.) geht das nur mit mehreren Pausen und ich muss mich danach hinlegen,auch das passiert daher nicht allzu oft.Das einzige das ich gerne tue und auch so ziemlich egal wie es mir geht ist meine Tiere versorgen/mich um sie kümmern!

    Das ist so mein Alltag,mehr ist dazu leider nicht zu sagen... :(

    "Es ist schade,das Dummheit nicht schmerzhaft ist"

    - Anton Szandor LaVey -

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier