Gefährlichkeit der Corona Delta Variante

  • Und dann kommt noch kappa, wie Gandolon in der Grafik hier zeigte


    Gefährlichkeit der Corona Delta Variante


    Aber mal ernsthaft, Pill Gates hat gesagt daß noch 40 weiter tödliche Viren in der Warteschlange stehen. Reicht das griechische Alphabet so weit?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • heisst sie Delta wegen des DeltaMuskels? ^^

    Meine Enkelin hatte offenbar schon Delta. ( wurde aber nix getestet sondern nur meine Vermutung) Schnupfen, Kopfweh und Halskratzen. Ich hatte daraufhin 2 Tage die gleichen Symptome. Für mich eine typische kurze Erkältung. Nix Delta.



    soviel zur Delta Variante.

    Das ist nix anderes als ein Schnupfen. Natürlich kann auch ein Schnupfen vorerkrankten Menschen sehr zu schaffen machen.

  • Konnt ich mir nicht vorstellen! Hier der Nachweis!


    Nichtamtliches Inhaltsverzeichnis

    Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz - IfSG)
    § 21 Impfstoffe

    Bei einer auf Grund dieses Gesetzes angeordneten oder einer von der obersten Landesgesundheitsbehörde öffentlich empfohlenen Schutzimpfung oder einer Impfung nach § 17a Absatz 2 des Soldatengesetzes dürfen Impfstoffe verwendet werden, die Mikroorganismen enthalten, welche von den Geimpften ausgeschieden und von anderen Personen aufgenommen werden können. Das Grundrecht der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 Grundgesetz) wird insoweit eingeschränkt.


    Wo leben wir eigentlich? Hier hört wirklich alles auf! Diese Bande erzählt uns was von freiwilliger Impfung und verpaßt uns den Dreck auf indirekte Art, mit kleinem Hinweis, dass damit die Grundrechte eingeschränkt werden! Grundrechte zur Deutung irgendwelcher Politidioten! Grundrechte sind ein Gesamtpaket und nicht dazu da, dass größenwahnsinnige Politiker nach Willkür Mißbrauch treiben. Es gibt viel zu tun!


    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Meine Enkelin hatte offenbar schon Delta. ( wurde aber nix getestet sondern nur meine Vermutung) Schnupfen, Kopfweh und Halskratzen. Ich hatte daraufhin 2 Tage die gleichen Symptome. Für mich eine typische kurze Erkältung. Nix Delta.

    Früher hiess es Erkältung , stimmt.

  • Eigentlich alle.

    Da schwirren ja noch ganz andere böse Keime durch die Welt, die man plötzlich vergessen hat.

    Es sterben immer noch mehr Menschen an Krankenhauskeimen als an Corona.

    Und da man jetzt frecherweise die alten Leute in Heimen zu ner 3 dritten Impfung schikanieren will, denke ich dass die ganze Doppelimpfaktion für den Arsch war und alles auf jeden übertragbar ist und zur Krankhaftigkeiten führen kann.


    Mir schwillt der Kamm, wenn ich an den Winter denke und die Farce weiter geht.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • tja ich denke wir sind am A....


    Da ich ja eigentlich seid Wochen von geimpften umgeben bin - Arbeit, Familie und wohl auch im Supermarkt, Wochenmarkt - mir geht es irgendwie seid Wochen komisch. Fühl mich nicht krank und nicht gesund so wie eben eine verschleppte Erkältung oder Grippe.


    Vielleicht auch das Virus selbst keine Ahnung. Will eigentlich auch gar nicht zum Arzt deswegen.


    Hab mich für ein volles Programm entschieden 3 Wochen Kur mit kollodialem Silber ink. Bentonit und hochdosiertem Vitamin C. Danach Rechtsregulat.


    Ich will mich endlich wieder gut fühlen.


    Ich die einzige in der Abteilung im Büro ohne Impfung (ich schweige darüber denn ich hab keine Lust auf Diskussionen und fragen tut keiner mehr) und auch in der Famiie ohne Impfung - da isses auch egal da ich eh das schwarze Schaf bin4

  • Versuch mal CDL.

    Hilft mir oft.

    Die Frage ist natürlich, kann wirklich sein dass die irgendwas übertragen? Oder ist das vielmehr ein psychisches Problem? Ich kann da für mich selbst nicht unterscheiden, obwohl ich mich eigentlich als psychisch gefestigt sehe. Aber dass ich meinen Körper auf Symptome scanne, ist seit der SD OP irgendwie drin. Das stelle ich auch nicht einfach mal so ab.

    Nächste Frage wäre dann, was sollen die ausdünsten? Dazu müsste man erstmal wissen, was genau die eigentlich gespritzt bekommen?

    Fragen über Fragen und das nach 18 Monaten Quatschdemie. X/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • @ Rosa.

    Was hast du denn, dass du das alles nimmst?

    Grippegefühl und es kommt nichts?


    Ich habe auch nur Geimpfte um mich rum.

    Der einzige Kranke war ein Hund, der wie aus dem Nichts eine Art Bronchitis bekam.

    Na ja, Nichts kann auch nicht sagen...er hatte einen Tag davor einen hysterischen langen Kläffanfall.

  • Delta-Variante mindestens 10-fach weniger gefährlich als frühere Varianten


    Erstaunliche Daten aus Großbritannien


    Ständig wird in den Medien über neue Varianten berichtet – in der Regel mit dem Tenor, dass sie sich rascher verbreiten und wesentlich gefährlicher, tödlicher und auch für jüngere Menschen ansteckend sind. Davon hat sich nichts bewahrheitet. Im Gegenteil.


    https://reitschuster.de/post/d…h-als-fruehere-varianten/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich halte es für wichtig den Menschen weiterhin diese Belege (die wir hier bereits gesammelt haben) zukommen zu lassen!


    Weil die DELTA zur Zeit für vieles verantwortlich gemacht wird (zum Beispiel die Notwendigkeit der 3. Spritze), habe ich nochmal einen Beitrag zusammengestellt:
    https://www.yamedo.de/blog/covid-delta-variante-gefaehrlich/


    Bezüglich der Impfstoffe hier noch Daten aus dem Juli 2021 - eine Preview Studie:
    Comirnaty weist gegenüber der Delta-Variante nur noch einen "Schutz" von 42% auf, während Spikevax von Moderna mit 76% gehandelt wird..

    https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.08.06.21261707v2


    Wie irre das Ganze abläuft zeigt sich in weiteren "offiziellen" Daten.
    Die Pharmazeutische Zeitung schreibt:
    pharmazeutische-zeitung.de/impfung-senkt-infektionsrisiko-um-faktor-3-127297

    Wie hoch ist das Infektionsrisiko trotz zweifacher Impfung?

    "Vollständig Geimpfte tragen inzwischen erheblich zum Infektionsgeschehen bei. In Großbritannien machen sie derzeit 44 Prozent der SARS-CoV-2-Infektionen aus. Das zeigt eine aktuelle Auswertung der Studie REal-time Assessment of Community Transmission-1 (REACT-1), die Forschende um Paul Elliott vom Imperial College London vorgenommen haben. Demnach haben ungeimpfte Menschen ein dreimal so hohes Risiko, sich mit Corona zu infizieren, als vollständig Geimpfte.

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die Delta-Varinte hat aktuell eine CFR von 0,1. Ich sehe keinerlei Hinweise, dass die Variante für Kinder gefährlicher sein könnte, wie zeitweise behauptet wurde.
    In meinem Beitrag gehe ich ausführlich dazu ein:
    https://www.yamedo.de/blog/covid-delta-variante-gefaehrlich/

    Streeck meldete sich ja dazu auch schon und wird in der Frankfurter Rundschau zitiert:

    Virologe Streeck über Delta-Variante: „Unnötige Angst“

    "Drosten" widerspricht natürlich, ebenso wie Herr Lauterbach & Co.

    Nach Anhörung des Gesprächs des Corona -Ausschusses mit dem Wirtschaftsexperten und Journalisten Ernst Wolff erkannte ich letztendlich, warum die "Pandemie" zunächst nicht aufhören kann/darf. :!::!: ..... https://corona-ausschuss.de .... Sitzung 65 v.13.8.21 ... Noch Fragen ? ....:?:

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier