Was sind Graphen? Und was machen diese? Informationssammlung

  • Schnelles Entgiften von Graphenoxid, Spike-Proteinen und Magnetismus beim Menschen (HuMagnetismus) !!!

    Entgiftungsprotokoll gegen Graphenoxid und Körper-Magnetismus

    Von spanischen Wissenschaftlern überprüft und bestätigt: Endlich ist die gute Nachricht da!


    https://mms-seminar.com/entgif…-und-koerper-magnetismus/


    Vielleicht sollte man das auch noch unter "Entgiftung" oder auch unter Ausleiten einer "Freiwilligen" Corona-Impfung reinstellen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ehemaliger Pfizer-Mitarbeiter bestätigt: Ja, es gibt Graphenoxid im „Corona-Impfstoff“ und das ist der Grund

    ..... vermutet, dass dieser Inhaltsstoff in den Patenten der Impfstoffe nicht erwähnt wird, weil er für Menschen giftig ist und weil er buchstäblich eine Verbindung zum Internet herstellen kann. „Sie untersuchen, wie viel sie den Menschen injizieren können, bevor sie sterben. Wir sind die Versuchskaninchen“.

    https://uncutnews.ch/ehemalige…ff-und-das-ist-der-grund/

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wilde Gerüchte um Graphenoxid in Covid-Impfstoffen

    Graphenoxid in Corona-Masken


    Tatsache ist, dass Graphenoxid (entsteht durch Reaktion mit einem starken Oxidationsmittel), in Modellen von Corona-Masken enthalten ist. In Kanada flog der Skandal im Juli auf. Die Masken „Made in China“ wurden vom Markt genommen, ein „Graphen-Ausschuss“ eingesetzt. Man fand Graphen in den Vliesstoff eingewoben, der in direkten Kontakt mit dem Gesicht kam. Erwähnt werden in diesem Zusammenhang Tierversuche, bei denen es durch die Einatmung von Graphen-Partikeln zu einer „chemischen Lungenentzündung“ kam. Dass hier auch Gefahr für den Menschen besteht, liegt auf der Hand.


    https://www.wochenblick.at/cor…xid-in-covid-impfstoffen/

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://queged.wordpress.com/2…-corona-impfstoffen-nach/

    Transmissionselektronenmikroskopie weist Graphenoxid in Corona-Impfstoffen nach


    Phasenkontrastmikroskopie, Transmissionselektronenmikroskopie und energiedispersive Röntgenspektroskopie enthüllen die Inhaltsstoffe der Corona-Impfstoffe!


    Gibt es Parasiten in den Pfizer-„Impfstoffen“?


    Ein 50 Mikrometer großer, länglicher Körper, wie er in Abbildung 13 zu sehen ist, ist ein mysteriöser Bestandteil des Pfizer-Impfstoffs. Dieser sieht aus wie ein Parasit der Art Trypanosoma cruzi und ist auch anatomisch als solcher identifiziert, von dem mehrere Varianten tödlich sind und der eine der vielen Ursachen der erworbenen Immunschwächekrankheit AIDS ist (Atlas of Human Parasitology, 4. Auflage, Lawrence Ash und Thomas Orithel, Seiten 174 bis 178). [8]


    Nicht deklarierte Inhaltsstoffe des AstraZeneca-„Impfstoffs“


    Die Abbildungen 19 und 20 zeigen ein technisch hergestelltes Aggregat aus Eisen, Chrom und Nickel, auch bekannt als rostfreier Stahl, mit Mikro- und Nanopartikeln, die im AstraZeneca-„Impfstoff“ eingebettet und identifiziert sind, betrachtet unter dem Transmissionselektronenmikroskop und quantifiziert mit einer Röntgenmikrosonde eines energiedispersiven Systems, das die chemische Natur der beobachteten Mikro- und Nanopartikel offenbart.


    Mit Hilfe des XRF-Instruments (Röntgenfluoreszenz) wurden die Adjuvantien im AstraZeneca-„Impfstoff“ bewertet, wobei die folgenden Moleküle identifiziert wurden: Histidin, Saccharose, Polyethylenglykol (PEG) oder Frostschutzmittel und Ethylenalkohol. Die Ergebnisse dieses Tests sind in Abbildung 21 zu sehen. [9]


    Sowohl die Injektion von PEG als auch von Ethylenalkohol sind als krebserregend und erbgutschädigend bekannt. [9] PEG war das einzige Adjuvans, das auf dem Datenblatt mit den Inhaltsstoffen des AstraZeneca-„Impfstoffs“ angegeben war.


    Ja aber nein, aber nein aber ja...lasst euch mal alle mit dem Zeugs Impfen! Nur über meine Leiche!!!:S

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Lief mir eben über den Weg:


    Womöglich wirkt MMS/CDS/Chlordioxid garnicht gegen einen Erreger. Stattdessen kann es das Graphenoxid und/oder dessen Auswirkungen im Körper neutralisieren!!!


    Graphenoxid – der wahre Grund für COVID19?

    wäre es hier dann nicht sinnvoll einfach immer die gleiche Maske zu tragen, damit wenig GO in den Körper kommt?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Materie lässt sich aus der Entfernung steuern

    Forscher an der Rice University in Texas mit Verbindungen zu Bill Gates entdeckten: Mit Nanoröhrchen aus Graphen und einem elektromagnetischen Feld lässt sich Materie aus der Entfernung steuern. Graphen ist auch in den Gen-Präparaten enthalten.

    Immer mehr Hinweise deuten darauf hin, dass Graphen im Serum der Gen-Präparate gegen Covid-19 und auch in Gesichtsmasken enthalten ist (wir berichteten hier, hier, hier und hier).

    https://transition-news.org/ma…us-der-entfernung-steuern

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • “Wie lange werden die Geimpften leben?”- Die Antwort des Erfinders von Graphenoxid wird Sie entsetzen

    Des Teufels Generäle: Gates, Schwab, Merkel, Canderian

    Canderian (Erfinder von Graphenoxid) ist – ich nehme es hier vorweg, wie Gates, Schwab, Soros, Merkel, Spahn, Fauci und hunderte andere mehr – einer der Generäle des Teufels namens Great Reset.


    “Ganz offen gesagt ist Dr. Canderian das, was ich einen „völkermordenden Globalisten“ nennen würde, der dem selten diskutierten Grundsatz zehn der Georgia Guidestones folgt, der da lautet: „Sei kein Krebsgeschwür auf der Erde; lass Raum für die Natur.“ Dr. Canderian ist der Meinung, dass 95 Prozent der Weltbevölkerung “nutzlose Parasiten” sind, die so schnell wie möglich eingeschläfert werden müssen.”


    https://michael-mannheimer.net…noxid-wird-sie-entsetzen/

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nun mal halb lang! Sicherlich sind diese Sadisten und Psychopathen ständig unterwegs um uns zu schaden, die Eugeniker um uns zu mindern. Die Bevölkerung auf 500 Millionen zu reduzieren, steht im glatten Gegensatz dazu, sich dumm und dämlich zu verdienen. Irgendwelche obscuren Ziele gibt es, sie umzusetzen ist eine andere Dimension! Wie wir alle schon von uns geben und empfehlen, Finger weg von dieser Impferei!

  • Ich selbst habe folgende Quelle zu dem Thema noch nicht weiter gelesen und überprüft; vielleicht wurde er hier auch schon genannt - habe diesen aber heute von einem vertrauenswürdigem Menschen als Link erhalten:


    TOXIZITÄT UND ZYTOTOXIZITÄT VON GRAPHENOXID - APPENDIX


    Mit wird es manches mal einfach zu viel, dies alles zu lesen; zumal ich intuitiv spüre, was für mich richtig ist; spüre, wann ich manipuliert werden soll.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://coronistan.blogspot.co…kierende-wirkung-der.html

    Die schockierende Wir­kung der Subs­tan­zen (Gra­phen­oxid etc.) in den Co­vid-"Impf­stof­fen" in Ver­bin­dung mit 5G er­klärt


    Das folgende Vi­deo ist ein Muss für alle Ge­impf­ten und Un­ge­impf­ten, aber eine Warnung vorweg: der Inhalt könnte vor allem für Geimpfte eine durchaus schockierende Wirkung haben, und das gilt auch für diejenigen, die schon einiges über die Wirkung des Graphenoxids und der anderen toxischen Substanzen in den sog. Covid-Impfstoffen wissen und sich aus gutem Grund nicht haben stechen lassen. Vielleicht schauen es sich Geimpfte besser nicht alleine an. Immerhin, es werden Möglichkeiten genannt mit diesem Frontalangriff auf den menschlichen Körper umzugehen.


    Gaube, ich muss mir das Video 10 mal ansehen, um alles zu verstehen?! =O


  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dieselben Wellenqualitäten wirken sich auf den Menschen aus und können ein akutes Strahlensyndrom und weitere Komplikationen verursachen, wenn der Graphenoxidfaktor berücksichtigt wird.

    Apropos Graphenoxid. Hierzu fand ich gestern "zufällig" ein Video, in dem ein Interview über das Thema geführt wird, sehr brisant. Macht euch eure eigenen Gedanken darüber. Am Anfang stellt sie sich vor und erzählt ihren Werdegang, ab Minute 10 oder 12 geht es zur Sache:

    Zitat

    Insider-Interview: Graphen- & Nanotechnologie verwandeln Menschen in Roboter!

    December 10, 2021


    Rumble — Dr. Christina Rahm hat an Eliteuniversitäten wie Harvard, Cornell und Johns Hopkins geforscht und unterrichtet. Sie war an geheimen Forschungsprojekten beteiligt, bei denen es darum ging, Menschen sukzessive zu synthetisieren.

    Als sie vor rund 10 Jahren erkannte, dass diese Agenda nicht im Sinne der Menschheit ist, begann sie an Lösungen zu arbeiten.


    https://rumble.com/vqjfdy-insi…n-menschen-in-robote.html

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • wäre es hier dann nicht sinnvoll einfach immer die gleiche Maske zu tragen, damit wenig GO in den Körper kommt?

    Hallo underwater90,

    seit dieser widersinnigen Maskenpflicht nutze ich ein.- und dieselbe, weisse OP-Maske. Da ich das Haus momentan nur zum Zweck des Einkaufes von Lebensmitteln verlasse, brauche ich diese auch nur für diesen Zweck. Nach jeden Einkauf lege ich sie für 3 Min. in eine mit Wasser verdünnte CDL-Lösung und lasse sie anschliessend von der Raumluft trocknen.

    Damit ist sie aus meiner Sicht desinfiziert und nicht nur von meinen eigenen Keimen, sondern auch von Keimen, die ich während des Einkaufes evtl. abbekommen habe.


    PS: habe vergessen: ich denke, dass nun nach fast 2 jahren meine Maske sicher keine Schadstoffe mehr aufweist. Und auch Graphen inzwischen nicht mehr nachweisbar sein wird. Davon bin zumindest ich überzeugt.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • PS: habe vergessen: ich denke, dass nun nach fast 2 jahren meine Maske sicher keine Schadstoffe mehr aufweist. Und auch Graphen inzwischen nicht mehr nachweisbar sein wird. Davon bin zumindest ich überzeugt.

    als Erwachsener kann man für sich so gut sorgen...

    aber mein Sohn verlangt jeden Tag eine neue Maske , nix mit Waschen- sonst fällt er in der Schule auf ---- ist schon aufgefallen : man hat ihm dann eine neue sogar in schwarz verpasst :(((

  • nix mit Waschen-

    majju, ich meinte auch nicht, dass ich die Maske wasche, hab ich probiert, klappt nicht.

    Ich lege meine für nur ein paar Minuten in die o.g. Lösung. nehme sie dann heraus, ziehe sie etwas zurecht und lasse sie trocknen. Ich habe sie auch schon auf kleiner Stufe gebügelt. Das klappt auch gut, zumindest bei mir. Wenn Dein Sohn jedoch jeden Tag eine Neue verlangt, naja, da kann man wohl nichts machen.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier