Klagen gegen die Impfpflicht?

  • Hallo,


    bitte lasst diesen Thread ohne es zu verschieben hier stehen.


    Ich bin am überlegen jegliche Anträge der Regierung abzuwehren vor Gericht. Bitte helft mir in Sachen, welche Gerichte, welches richtige Vorgehen, welche Ämter für Gesundheit sowie welche Institute/Kammer für ein Überprüfungsverfahren?


    Auch kann die Mundschutzpflicht für Kinder im Unterricht als Kindesmisshandlung / Kindeswohlgefährdung angefochten werden, da das Kindeswohl als übergeordnetes Recht selbst über das Infektionsschutzgesetz geht.


    Nun lese ich folgendes Artikel; sueddeutsche.de/meinung/corona-impfpflicht-impfgegner-1.5461518


    Mein Argument; Biochemisch gesehen, absolut falsche Argumente! Selbst mit der Impfung bleiben die Abwehrzellen (Lymphozyten [T-,B-,NK-Zellen], Monozyten [Makrophagen] und Granulozyten) im Schlafmodus, diese sog. Antikörper (Interferon) sind abhängig vom Serum-25-OH-D3 sowie andere Orthomolekulare Mikronährstoffe. Daher müssen diese Werte angestrebt werden um die in Klammer genannten Immunzellen anzukurbeln! Die Impfung allein ist nicht die Lösung, wie sich gezeigt hat. Eine Impfpflicht greift in die persönlichen Rechte jener! https://www.kinderblutkrankhei…re_immundefekte/funktion/


    Denen muss endgültig weiß gemacht werden wie das Immunsystem funktioniert, woran es gekoppelt ist und woraus es überhaupt primär besteht. Es muss zum Verständnis hervorgebracht werden, dass das Immunsystem der Kinder sich in der Entwicklungsphase befindet und auch deren Immunzellen an gewisse biol. Werte angekoppelt ist. Das Argument der Coronamutationen ist schlicht- & ergreifend nicht richtig, denn wenn das endogene Immunsystem richtig funktioniert, wird abgewehrt und schneller genesen, auch eine sog. Mutation wird ähnlich wie es bei Tumoren ist unterbindet.


    Was können wir tun? Die Gutachterkommision anschreiben? Das Verfassungsgericht Wachklingeln? Oder welches Gericht ist zuständig? Wäre die StA München viell. auch in Bezug auf Söders Maßnahmen hinsichtlich der Kindesmaßnahmen der/die richtige/n Ansprechpartner?


    Meine Frage nun, wollen wir gemeinsam kooperieren und dagegen etwas tun endlich? Die Regierung macht was sie will, selbst Verfassungsrechtler sind sich sicher dass es zwar sehr verlockend ist mit dem Infektionsschutzgesetz dabei sind die Maßnahmen großteils Verfassungswidrig und diktatorisch. Ich finde auch die Medien berichten nicht mehr einseitig, mittlerweile findet man auch hier geteilte Berichterstattung.


    Wenn wir jetzt nichts tun wird sich das ganze nicht ändern und sogar round a bout verschlimmern.


    Wir müssen doch nicht noch zu Terroristen werden, weil die Regierung es so möchte! Ich denke wir haben noch selbst zu entscheiden wie wir uns gegen Viren wappnen, hierfür benötigen wir keinen Opa Söder, Papa Spahn oder Tante Merkel.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo Medico, eine gute Idee.


    Vielleicht wäre das eine Ansprechadresse:


    KRiStA – Netzwerk Kritische Richter und Staatsanwälte n.e.V.

    Bessemerstraße 82

    12103 Berlin

    E-Mail: kontakt@netzwerkkrista.de


    Wir sind ein Netzwerk von Richtern und Staatsanwälten*, die das politische Handeln und das Handeln der Gesetzes- und Verordnungsgeber in der Corona-Krise aus rechtsstaatlicher Sicht mit großer Sorge beobachten. Wir setzen uns ein für das Grundgesetz und die freiheitliche demokratische Grundordnung. Dabei vertreten wir unsere private Meinung. Wir sind politisch neutral und grenzen uns ausdrücklich ab von jedweder extremen Strömung.


    https://netzwerkkrista.de

  • Das Verfassungsgericht Wachklingeln? Oder welches Gericht ist zuständig? Wäre die StA


    Gar nichts tun ist sicher der falsche Weg, doch in diesem System, wo auch die Justiz - von der Staatsanwaltschaft angefangen über normale Gerichte bis zu den höchsten, also auch dem Verfassungsgericht - mit politisch ausgesuchtem Personal besetzt ist bzw sogar weisungsgebunden (Staatsanwaltschaften, normale Gerichte), wird es viel Zeit, Kraft und finanzielle/wirtschaftliche Mittel benötigen, das anzugehen. Am Ende wird man vielleicht nur zumindest ein paar Schlagzeilen geschafft haben, die noch die eine oder den anderen "aufwecken" könnte. Der Ansicht ist auch Monika Donner, die es wegen ihrem Buch "Corona Diktatur" als quasi juristische Beweis-Sammlung und der damit zusammenhängenden Kündigung im österreichischen Bundesministerium für Landesverteidigung es nun vor das/die ö Gericht/e zieht (die Justitz bzw die Partei-Diktatur ist ja in D und Ö nicht so sehr unterschiedlich).


    https://report24.news/wenn-das-kein-verbrechen-ist/

    Zitat

    Monika Donner: Es endet, wenn wir nicht mehr mitmachen! 04. November 2021



    3 ÖSTERREICHER für ÖSTERREICH ++ mit Catherine, Manuel und Monika Donner - 20.10.2021:

    https://rumble.com/vo01ab-3-st…thurner-und-manuel-c.html oder

    https://odysee.com/@MaxWende:f…rreich---vom-20.10.2Q21:6



    3 ÖSTERREICHER FÜR ÖSTERREICH ++ mit Monika Donner, Catherine und Manuel - 08.11.2021:

    https://rumble.com/vox5qf-3-st…und-manuel-november-.html oder

    https://odysee.com/@OutoftheBo…Cr-%C3%B6sterreich-++-2:e

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Medico,


    hilfreich könnten auch noch folgende Infos sein:


    https://www.beatebahner.de


    https://corona-blog.net/category/rechtslupe/

    https://corona-blog.net


    Es gibt auch bei der Stiftung Corona Ausschuss Rechtsanwältin Antonia Fischer und Rechtsanwalt Dr. Justus P. Hoffmann, beide in Berlin und u.a. auch Fachanwälte für Medizinrecht.


    https://www.corona-schadensersatzklage.de/impressum/

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Ihr Lieben,


    das hatte ich gestern im Postfach, habe es noch nicht geprüft. Ich stelle es mal in Kopie ein, vielleicht hilft uns das weiter :?::?:


    "Kämpfe nun mit uns dafür, dass unser kostenloses online Selbsttest-Zertifikat Dich dauerhaft von Zugangsverboten befreit!

    Mach´ daher jetzt mit bei unserer Massenpetition mit Sofortwirkung, die uns auch als mächtige "Volks-Lobby" etabliert für gerechte und transparente Corona-Regeln.
    Folgender Button öffnet Dein Email-Programm mit der von mir als Rechtsanwalt vorformulierten Petitions-Email inkl. Sachanfragen zu Corona-Verboten gemäß Eurer Umfrage.
    Die voreingetragenen Empfänger sind Jens Spahn, "2G-Lautsprecher" Karl Lauterbach, Olaf Scholz und all die Gesundheitsministerien, welche die verfassungswidrige 2G-Regel entgegen Experten-Rat (bild.de/politik/inland/politik-inland/ex-charit-chefvirologe-krueger-2g-ist-nicht-sicherer-aber-unfreier-78186550.bild.html) bereits einführen, also in Bayern, NRW, B-W, Österreich etc..

    Petitions-Email öffnen

    Die Ergebnisse siehst Du hier:

    als PDF

    interaktiv

     Demnach wurden z.B. unsere Selbsttest-Zertifikate fast immer akzeptiert und fast nie missbraucht.

    Gemäß Euren Wünschen gestalten wir die PDF bald so, wie z.B. vom Testzentrum.


    Update: Regionalmedien hatten zuvor Nutzer in Hamburg verunsichert mit der Panikmache, ihnen drohe laut Sozialbehörde ein Bußgeld. Jedenfalls ist meine Selbstanzeige bei der Behörde seit Wochen unbeantwortet und kein Nutzer hat bisher unsere vorsorgliche Bußgeld-Ersatz-Garantie in Anspruch genommen.


    LG,

    Dein Dr. jur. Can Ansay (CEO & Rechtsanwalt)


    Testzertifikat anfordern

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Tabellstruktur entfernt

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Coronaausschuss und Krista wurden angeschrieben.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Nunja, Andreas Claus hat mal so schön gesagt "Das Verfassungsgericht ist Barbara Salesch in roten Roben."

    Von denen würde ich nicht allzuviel erwarten, genauso vom Rest dieses Dreckssystems.

    Das muß fallen, und dann können wir mit der Aufarbeitung der ganzen Verbrechen starten.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Verfassung und Corona

    Karlsruhe feiert – ganz ohne Rechtssicherheit


    Man könnte auf die Höchststände der Corona-Infektionen verweisen und daher den Zeitpunkt kritisieren, aber was ist schon ein guter Moment für die (vorsichtige) Rückkehr zur Normalität? Der Zeitpunkt des Events ist aus einem anderen Grund unglücklich gewählt: Es ist bis heute unklar, ob die mit der „Bundesnotbremse“ verabschiedeten Grundrechtseinschränkungen verfassungskonform waren.


    welt.de/debatte/kommentare/article235031952/Verfassung-und-Corona-Karlsruhe-feiert-ganz-ohne-Rechtssicherheit.html


    Auch die Kommentare sehr interessant.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Er hat mit allem Recht‼️


    Für einen Eingriff wie eine Impfung seien eine „medizinische Notwendigkeit“ und „das Einverständnis des Patienten“ Grundvoraussetzungen, argumentiert er. Um sein Einverständnis geben zu können, dürfe der Patient aber weder Druck noch Sanktionen ausgesetzt sein – so wie derzeit. Eine Impfung unter den aktuellen Voraussetzungen ist für den Arzt eine „Körperverletzung, zu der ich nicht berechtigt und willens bin“.


    Quelle: welt.de/vermischte…-beendet-Kooperation.html

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Heute habe ich in Focus Nachrichten gelesen dass eine Pflicht Impfung für Corona immer näher rückt.

    Dann droht für Impfverweigerer Jobverlust und biss zu 25 Tausend Euro Strafe.

    Ich denke dann bricht das Chaos vollständig aus.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich denke dann bricht das Chaos vollständig aus.

    Bürgerkrieg meinst du. Man merke sich wer die Leute in den Aufstand treibt. Nicht das Merkel und Co. später wie nach dem ersten Weltkrieg wieder behaupten das Volk würde aggressiv handeln oder gar gern den Aufstand vorantreiben.

  • Heute habe ich in Focus Nachrichten gelesen dass eine Pflicht Impfung für Corona immer näher rückt.

    Dann droht für Impfverweigerer Jobverlust und biss zu 25 Tausend Euro Strafe.

    Ich denke dann bricht das Chaos vollständig aus.

    Das möchte ja die Merkel-Elite! Lange habe ich Verschwörungstheorien nicht geglaubt, aber nun glaube ich sie!!!!!

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Heute habe ich in Focus Nachrichten gelesen dass eine Pflicht Impfung für Corona immer näher rückt.

    Es wird keine politische Impfpflicht geben, und die Politiker wissen genau was sie das machen. Von Anfang an haben sie die Verantwortung nach unten hin abgewälzt, und nie eine Pflicht ausgesprochen.

    Der nächste Schriitt wird sein, abzuwarten, ob Arbeitgeber freiwillig bei 2G mitmachen, und ihre Angestellten drangsalieren, da die Arbeitgeber sich somit strafbar machen, und die die nicht mitmachen, denen wird man mit Betriebsschließung aus bürokratischen Gründen drohen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Der nächste Schriitt wird sein, abzuwarten, ob Arbeitgeber freiwillig bei 2G mitmachen, und ihre Angestellten drangsalieren, da die Arbeitgeber sich somit strafbar machen, und die die nicht mitmachen, denen wird man mit Betriebsschließung aus bürokratischen Gründen drohen.

    das erste freiwillig sollte in Anführungszeichen stehen, denn wenn ich mit 2G mehr Profit oder überhaupt erst Profit machen kann (Gaststätten->Abstände) oder weniger Aufwand habe ist es in Unternehmen, deren Sinn und Zweck wenig Ausgaben und viel Einnahmen sind, keine Frage das die 2G umsetzen werden, bis auf die Ausnahmen mit fähigen Führungskräften.

  • Es wird keine politische Impfpflicht geben, und die Politiker wissen genau was sie das machen. Von Anfang an haben sie die Verantwortung nach unten hin abgewälzt, und nie eine Pflicht ausgesprochen.

    Der nächste Schriitt wird sein, abzuwarten, ob Arbeitgeber freiwillig bei 2G mitmachen, und ihre Angestellten drangsalieren, da die Arbeitgeber sich somit strafbar machen, und die die nicht mitmachen, denen wird man mit Betriebsschließung aus bürokratischen Gründen drohen.

    Es muss doch nur noch über den Minister bestätigt werden, Pflichtimpfung für einige Berufsgruppen (z.B. die Tätigkeit im Gesundheitsbereich).

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ein Minister der das gesetzlich festlegt, und nicht nur lapidar ausspricht, in der Absicht, die rennen sofort los, und lassen sich impfen, macht sich strafbar.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ein Minister der das gesetzlich festlegt, und nicht nur lapidar ausspricht, in der Absicht, die rennen sofort los, und lassen sich impfen, macht sich strafbar.

    Als würde das auch nur einen einzigen Politiker interessieren. Da kann ich nur lachen.

    Wir wissen doch genau, was sie die ganze Zeit über schon machen. Und das nicht nur bei uns, sondern weltweit.

    Wie sie schon viele Krankenhäuser geschlossen haben, die Anzahl der Intensivbetten manipulieren, etc.

    Wie die Ärzte jetzt bei der Stange gehalten werden, in dem sie mehr als doppelt so viel Geld als üblich für die Verimpfung dieser Substanzen bekommen.

    Das ist doch sowieso in vielerlei Beziehung rechtswidrig und damit eigentlich strafbar. Aber wenn richterliche Urteile wie seit letztem Jahr üblich, sowieso ignoriert und die wesentlichen Richter schon manipuliert sind, welche Bedeutung haben Recht und Gesetz denn dann noch?

    Soweit ich das sehe, hat Samuel Eckert, dessen Videos ich ziemlich gut fand, anscheinend schon vollkommen aufgegeben und sich in die Welt des Glaubens zurückgezogen. Denn neue Videos zur Sache kommen leider nicht.


    Ach. Ich habe gestern Teile unseres Grundgesetzes gelesen. Eine andere Chance, als Demokratie beschränkten Maßnahmen mit der Begründung einer Seuche zu legalisieren hatten sie nicht.


    Und was die Freiheit der Meinungsäußerung, die Pressefreiheit (egal wie viele Millionen sie für einseitige Berichterstattung bezahlt bekommen), die Aufhebung des Postgeheimnisses im Rahmen des IfSG etc. angeht, der soll sich mal Artikel 18 ansehen.

    Zitat

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 18

    Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit (Artikel 5 Abs. 1), die Lehrfreiheit (Artikel 5 Abs. 3), die Versammlungsfreiheit (Artikel 8), die Vereinigungsfreiheit (Artikel 9), das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis (Artikel 10), das Eigentum (Artikel 14) oder das Asylrecht (Artikel 16a) zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte. Die Verwirkung und ihr Ausmaß werden durch das Bundesverfassungsgericht ausgesprochen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Hallo,


    ganz Interessant um gegen die Impfpflicht vorzugehen!


    https://institut-trivium.org/verbot-von-zwangsimpfung/

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

  • Hallo,


    ein Teil habe ich von mir aus gemacht und die AfD-Presse angeschrieben, per E-Mail. Es geht um die Ablehnung derer Verfassungsbeschwerde (-Klage).


    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medizin_Engel

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Der nächste Schriitt wird sein, abzuwarten, ob Arbeitgeber freiwillig bei 2G mitmachen, und ihre Angestellten drangsalieren, da die Arbeitgeber sich somit strafbar machen, und die die nicht mitmachen, denen wird man mit Betriebsschließung aus bürokratischen Gründen drohen.

    wird man mit Betriebsschließung aus bürokratischen Gründen


    genau das ist auch so gewollt, laut der NWO. Ich habe das alles schon vor 2 Jahren gelesen und nicht geglaubt. Aber ich denke auch, es kommt zum Schlimmsten. Gerade weil das Gericht in Karlsruhe jetzt dieses Gesetzt erlassen hat, das finde ich sehr beängstigend. Es wird weiter so gehen und meine Hoffnung auf RA Fuellmich und Co. schwinden immer mehr! ;(

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier