Wie mager muss man (Frau) eigentlich sein...?!

  • Eben wollte ich eine warme schicke Jacke bei Lidl bestellen, sehr günstig. Mehr aus Spass habe ich mal meine Maße in deren Größentabelle eingegeben - und verfiehl glatt in Schockstarre:

    Nach dieser Tabelle habe ich 50/52! Und die Jacke gibt es nur bis 44/46.

    Ich finde das einfach unverschämt <X!

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Nach dieser Tabelle habe ich 50/52! Und die Jacke gibt es nur bis 44/46.

    Ich finde das einfach unverschämt

    das sind einfach Billigläden und werden mit Kindern hergestellt habe ich mal einen Bericht gesehen.

    Unter anderem haben die eine ganz andere Größenordnung und kommen damit nicht klar.


    Habe mir neulich ein paar Stiefel bestellt wo einer eine Nummer kleiner war als der andere.

    Oder ein Parker, wo die Kapuze dem Kopf einer Melone ähnelte und ich den bis zur Brust runterziehen konnte^^

    Ne das geht überhaupt nicht und gehe lieber in den Second Hand Laden wo bei uns auch neue Klamotten hängen.

    Der Verkäufer lässt einen wenigsten rein bei uns in der Stadt:)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Vor Jahren schon habe ich mich von dieser Art Kleidung und Schuhen verabschiedet. Die Schuhe wurden immer schmaler, und ein Pullover in Größe XL, obwohl ich eine 40 habe und Doppelgrößen sowieso schrecklich finde, hätte zwar obenherum gepaßt, allerdings wäre es ungewollt bauchfrei gewesen.


    Wenn man schon die Kleiderproduktion nach China verlagert, sollte man auch bedenken, daß die eine ganz andere Vorstellung von Kleidergrößen und Schuhbreiten haben. Man kann sich übrigens auch nicht darauf verlassen, daß wenn nicht "made in China" drauf steht, die Firma nicht einfach nur Chinesen exportiert hat, um sie zum Beispiel in Italien wie Vieh zu halten. Ich finde das zum Kotzen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Kleidung kaufe ich nicht online. Beim Kleiderkauf habe ich immer ein Maßband dabei, mit dem ich Ober-Taillen- und Hüftweite messe, bevor ich in die Umkleidekabine gehe. Denn auch bei deutschen Herstellern sagen die Kleidergrößen wenig aus. Bei Hosen kommt noch die Schritt- und Beinlänge dazu. Ich kaufe auch bevorzugt Second Hand ein. Da sieht man meistens, wie sich das Stück nach dem Waschen macht. Ich profitiere davon, dass manche ihre Kleidung abstoßen, wenn sie sie ein Jahr lang getragen haben. Von dem gesparten Geld unterstütze ich lieber 2 Patenkinder in der 3. Welt.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Das mit den "Größen" ist nicht auf dem Mist der Chinesen gewachsen!

    Ich hatte auch nicht gemeint, daß die Chinesen das verbockt haben, denn ich habe mir schon einmal ein handgefertigtes traditionelles Seidenkleid bestellt, und das paßte perfekt, war qualitativ hochwertig und sah sehr gut aus.

    Die Billigheinerhersteller, die alles ohne Liebe fertigen lassen müssen, haben das verbockt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ich hatte auch nicht gemeint, daß die Chinesen das verbockt haben, denn ich habe mir schon einmal ein handgefertigtes traditionelles Seidenkleid bestellt, und das paßte perfekt, war qualitativ hochwertig und sah sehr gut aus.

    Wahrscheinlich nicht zu dem Preis, zu dem Aldi, Lidl, Kik und wie sie alle heißen, die Klamotten anbieten. Und trotzdem wirst du nicht wissen, ob derjenige nicht Billignäherinnen im Hinterzimmer sitzen hat. Weil ein Kleidungsstück ja erstmal aus einem Stoffzuschnitt besteht, der dann nur von einem anderen zusammengenäht werden muss.


    Gab mal einen TV- Bericht vor Jahren, der zeigte, wie ein nicht gerade billiger Mantel aus dem Kaufhaus tatsächlich von Näherinnen aus Portugal zusammengenäht wurde, die fast nichts verdient haben. Teuer heißt oft nicht mehr, als das viele daran verdienen. Aber diejenigen, die die eigentliche Arbeit machen, verdienen trotzdem fast nichts. Wüsste nicht, wie man das als Kunde mit absoluter Sicherheit umgehen könnte.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Und trotzdem wirst du nicht wissen, ob derjenige nicht Billignäherinnen im Hinterzimmer sitzen hat

    Es war ein kleines Familienunternehmen. in einem Fairtrade- Kreis, mit eigener Internetseite, Natürlich kann ich schlecht hinfahren und das überprüfen, aber laß mir bitte meinen Glauben, daß es so ist.

    Außerdem nähe ich seit Jahren nur noch selber meine Kleidung.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ich bestelle bei Bonprix (relativ günstig) oder auch mal Otto,


    für mich stimmen die Größen dort überein, klar fällt mal was größer oder kleiner aus, aber in der Regel passt es, wie die Größe so geliefert.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Außerdem nähe ich seit Jahren nur noch selber meine Kleidung.

    Das ist sicherlich das Beste. Eine Freundin hat sich letztens eine Supermaschine geholt, die vor 20 Jahren sicherlich noch ein Vermögen gekostet hätte und hat schon ganz tolle Sachen damit genäht, die total professionell aussehen.:thumbup:


    Als die Kinder klein waren habe ich auch genäht. Meine Tante war ja Schneiderin.

    Hatte auch mal kurz drüber nachgedacht mir einfach die Schnitte, die mir besonders gut gefallen, zu kopieren und mir selbst meine Sachen zu nähen. Aber hab ja eh genug Zeug . Zudem- Nach unserem Umzug vor ein paar Jahren ist unsere Tochter mit ihrem Freund vorbeigekommen, um uns zu helfen besser einzuziehen. Da war ich noch in meiner Wiedereingliederung und es ging mir eh nicht besonders gut. Sie hat dann gemeint, dass sie eh unsere Sachen entsorgen muss, wenn wir tot sind und dass sie quasi schonmal anfängt. Total nett.^^ Mein Mann hat das total unterstützt. Ich hab sie dann halt machen lassen.

    Daher ist jetzt sowieso alles entsorgt, was ich an Schnitten, Stoffen und Wolle hatte. Damit ist das Thema Nähen und Stricken für mich definitiv beendet.8)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich glaube ich muss mal mit euch shoppen gehen.

    Ich finde immer alles in meiner Größe, top modern zu guten Preisen, auch im Internet.....und ich bin kein Mager Model, sondern völlig normal. In Aldi und Lidl gehe ich aber nicht.

  • Aldi, Lidl, Netto, Plus, Primark, Bonprix, usw ....


    Reisebericht eines T-Shirts

    Ein Alltagsprodukt erklärt die Weltwirtschaft




    Mit diesem Buch schafft es Pietra Rivoli - beginnend mit den Baumwollfeldern von Texas, über Shanghai, bis letztlich hin zu einem florierenden Markt für Secondhand-Kleidung in Tansania - nicht nur, über den „Lebensweg“ eines T-Shirts zu informieren, sie bringt vielmehr den Leser dazu, über sein Konsumverhalten in punkto Bekleidung nachzudenken. Bereits auf den ersten Seiten erfährt der Leser, dass dieses 5 Dollar 99–T-Shirt den Hersteller gerade einmal 1,42 Dollar gekostet hat. Bei diesen Zahlen fragt man sich, wie so etwas überhaupt möglich bzw. zu verantworten ist. Antworten gibt es in diesem sehr empfehlenswerten Buch.



    Inhaltsangabe

    T-shirt


    Vorwort

    Prolog


    Teil 1 KÖNIG BAUMWOLLE

    1 Nelson Reinschs Baumwollfarm, Smyer, Texas

    2 Die Geschichte der amerikanischen Baumwolle

    3 Zurück auf Reinschs Farm


    Teil 2 MADE IN CHINA

    4 Die Baumwolle kommt nach China

    5 Der Wettlauf nach unten

    6 Schicksalsgenossinnen


    Teil 3 ÄRGER AN DER GRENZE

    7 Hundegeknurr

    8 Nebenwirkungen und unerwünschte Effekte der T-Shirt-Handelspolitik

    9 40 Jahre „befristeter“ Protektionismus gehen 2005 zu Ende – und China gewinnt


    Teil 4 FREIER MARKT FÜR FREIE T-SHIRTS
    10 T-Shirts aus der Altkleidersammlung
    11 Wie Kleinunternehmer Ostafrika mit amerikanischen T-Shirts einkleiden

    Schluss
    Nachwort zur deutschen Ausgabe
    Danksagung
    Anmerkungen



    Das Buch (Antiquariatat, da aus 2006) gibt´s bei AbeBooks.de - einem der ganz, ganz wenigen online-Buchhändler, den sich Amazon noch nicht eingesackt hat. Ein weiterer wäre booklooker.de

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich bestelle gerne bei Witt Weiden, da passt mir alles, vor allem Jeans. Gina Laura habe ich auch geliebt, ist ja jetzt pleite gegangen. Habe dort immer super Jacken und Oberteile gefunden. Früher habe ich auch hin und wieder was genäht.

  • Wir hatten früher einen Laden von Witt Weiden in der Nähe, war aber schon teuer.

    Von Gina Laura habe ich ein paar schöne Sachen, aber ich friere zur Zeit so sehr, dass ich ein paar warme Jacken für zuhause brauche, naja, eigentlich eher für´s Büro, weil ich ja im Home Office arbeite. Da sollte es schon bissle schick sein, für unsere Meetings.

    Ansonsten lege ich da keinen Wert drauf.

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich bestelle bei Bonprix (relativ günstig) oder auch mal Otto,

    Bonprix gehört allerdings zu Otto, und Otto meide ich seit ich weiß, daß denen Hermes gehört, und die wahrscheinlich der größte Treiber des Bankrotts von Quelle und Neckermann waren, um Konkurenz auszuschalten.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Nicht bei Kik, Takko, Bonprix,.....das ist mir zu "Mutti" und "billo".

    gut, dann erzählst du eben nicht wo du bestellst.


    Nicht jeder hat soviel Kohle zur Verfügung, deshalb schaue ich wo es schick und günstig ist und kaufe dort.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Bonprix gehört allerdings zu Otto, und Otto meide ich seit ich weiß, daß denen Hermes gehört, und die wahrscheinlich der größte Treiber des Bankrotts von Quelle und Neckermann waren, um Konkurenz auszuschalten.

    Es haben so viele Dreck am Stecken, dass ich darauf nicht achte, gebe ich ehrlich zu.


    Von Bonprix bin ich begeistert, man muss dort halt immer mal wieder rein schauen, da die Auswahl nicht so riesig ist.

    Aber es gibt viele gute Schnäppchen. Ich hatte mir neulich eine Schlagjeans gekauft, für 19,99, sitzt super, gefällt mir, Bluse für 9,99 usw.


    Ich muss finanziell achten, da ich schon immer Alleinverdienerin bin, einen mittelmäßig bezahlten Job habe. Ich komme nur mit Bedacht gut über die Runden.

    Jeder muss im Rahmen seiner Möglichkeiten wirtschaften.


    Grüße

    von Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Nicht jeder hat soviel Kohle zur Verfügung, deshalb schaue ich wo es schick und günstig ist und kaufe dort.

    Ich habe nicht gesagt, dass ich im Geld schwimme.

    Ich schaue bei Mytheresa, oder Irina scarpe et vestiti und sehe zu wo ich sowas in meiner Preiskategorie her bekomme.

    Das kann C&A sein, die im übrigen sehr geile Sachen haben, oder Asos.

    C&A "Marke" Yessica ist für normale Frauen mit noramlen Größen.

    Bei Kik hole ich nur was, wenn ich da irgendein Gedöns suche und nebenebei über z.B. über ne Jacke stolpere, die ich in die Pampa zum Gassi gehen anziehen kann.

    Neulich bei Ernstings einen modischen Steppmantel mit so "Knöppen" an der Seite, der vorher 60 Euro gekostet hat für 22 geschossen. Auch fürs Gassi gehen.

    Only hat auch tolle Sachen, die eigentlich passen. H&M und Zara, wo ich aber nicht bestelle, weil ich da den Größen auch nicht traue.

    Das probiere ich an, aber die beiden Läden nerven mich generell.

    Sascha9

    War das bei Lidl so ne Light Steppjacke?

    Hatte da mal was im Prospekt gesehen.

    Sowas gibts bei C&A und da ist ne 40 ne 40


    Steppjacke - recycelt - BIONIC-FINISH®ECO | C&A

    Steppjacke mit Kapuze - recycelt - BIONIC-FINISH®ECO | C&A


    Habe ich auch zum Gassi gehen;)

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier