• Es ist ein sehr effektives Werkzeug im Hinblick auf die Korrektur einer Herzproblematik.

    Ist jetzt Strophantus nur als Notfallmittel gedacht, bei Angina- pectoris oder Herzinfarkt-Verdacht?

    Oder sollen das regelmäßig Herz/ Kreislauf kranke Patienten einnehmen?


    Ich mache mir nur eben mal so den Kopf, wer Strophantin regelmäßig nimmt und man als Patient ungewollt in der Notaufnahme landet.

    Gehen wir mal davon aus, das der Patient vorher noch sein Strophantus einnehmen konnte, bevor der Notarzt kam.

    Und wenn der Patient sich dann leider nicht mehr äußern kann und der Rettungswagen dann 2 Hübe Nitrolingual verabreicht.:/

    Was passiert dann ?

    Oder tut sich da nix?

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von Lebenskraft ()

  • Zitat

    Ist jetzt Strophantus nur als Notfallmittel gedacht, bei Angina- pectoris oder Herzinfarkt-Verdacht?

    Oder sollen das regelmäßig Herz/ Kreislauf kranke Patienten einnehmen?

    Ist für alle genannten Stichpunkte gedacht. Um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen hilft Weißdorn.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Hier stelle ich euch das von mir von Scanfehlern bereinigtes und umformatiertes (A4) des Buches "Skandal Herzinfarkt" von Dr. Peter Schmitsberger als Pdf zur Verfügung.

    Es ist ein Krimi, den man nicht mehr weglegt.

    SkandalHerzinfarkt-A4-neu.pdf


    Die größten Verfechter des Strophantins sind:

    Der Heilpraktiker Alexander Melhorn

    Frau Dr. Carstens (die Frau des ehemaligen Bundespräsidenten)

    Jürgen Petry

    https://www.amazon.de/Die-L%C3…69780458&s=gateway&sr=8-2

    Dr.Debusmann

    6 Mal editiert, zuletzt von Roger ()

  • Es gibt noch bessere Mittel zur Vorbeugung gegen Herzinfarkt - jeden Tag eine halbe Stunde joggen. Ein Vietelstündchen hin, ein Vietelstündchen zurück. Oder eine halbe Stunde schwimmen. Oder radfahren. Das Rauchen einstellen, weniger Alkohol, kein Zuckerzeugs.

    Dann klappt´s auch ohne Strophantin!

    Und ich muss mich dann auch nicht mit Studien herumschlagen, die Asbach uralt sind, weil aus den 1970er Jahren.

  • Trotzdem bleibt Strophanthin ein gutes Mittel der alternativen Medizin.

    Ich würde das Programm von Dirk noch mit zwei Gramm Omega 3 (6 g Fischöl) ergänzen. ;)

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Trotzdem bleibt Strophanthin ein gutes Mittel der alternativen Medizin.

    Ich würde das Programm von Dirk noch mit zwei Gramm Omega 3 (6 g Fischöl) ergänzen. ;)

    Schon Mal was von White Omega-3 gelesen?

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Interessanter Hinweis, betrifft allerdings, wenn ich es richtig verstanden habe, hauptsächlich Omega 3-Kapseln aus Fischöl, bezüglich des Totox-Wertes. Bleibt die Frage, inwieweit dieser Wert auch für Krillöl gilt, bzw., ob es den für Krillöl überhaupt gibt.