• Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Um die Nieren zu unterstützen bei der Entsäuerung empfehle ich Bio Kokoswasser zu trinken.

    Kann mir mal jemand sagen welches gutes Kokosawasser ist und woher ich das beziehe?

    Überall kann ich das kaufen, nur die Preise sind da ja ziemlich unterschiedlich.

    Reformhaus wohl das Beste oder?

    LG


    VItamin D

    also mein Wert war im Juni letzten Jahren bei 57,7 ng/l bei Referenz/ 25-86,5

    Körpergewicht 67Kg

    Robert Franz rät 10.000 E unabhängig vom Körpergewicht zu nehmen

    das finde ich aber ganz schön hoch.:/

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von Lebenskraft ()

  • Kann mir mal jemand sagen welches gutes Kokosawasser ist und woher ich das beziehe?

    ich kaufe einfach Kokosmilch in Dosen, da schwimmt oben das feste Kokosfett mit Milch, darunter ist das Kokoswasser. Das eine nehme ich als Milchersatz und zum Backen, das Wasser trinke ich meistens so.

    Noch besser wären Kokosnüsse, leider sind die durch die lange Reise oder (und) Lagerung innen oft muffig, also mit Schimmel belastet.

    Liebe Grüße
    Kaulli

    Einmal editiert, zuletzt von kaulli ()

  • Lebenskraft: kann Dir nur anraten deinen Spiegel erneut testen zu lassen das ist jetzt fast ein Jahr her.


    Ich war geschockt mein Spiegel war damals extrem gefallen und das bei einer Einnahme von 5000 i.E./K2 am Tag.


    Danach kannst Du entsprechend aufsatteln nach dem Rechner.


    Deshalb bist Du wahrscheinlich auch so "bleiern" unterwegs.


    Alles Gute

    Hannah

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich nehme schon ca.1/2 Jahr 20000 ie ein. Zuvor waren es 5000 ie. Jetzt bin ich endlich in einem sehr guten Bereich. Wichtig ist vorher mit Magnesium aufzufüllen. Der Bedarf sind 800 mg elementares Magnesium. Dann nicht zu vergessen Vitamin K2 dazu einzunehmen. Mit einem hohen Vitamin D Spiegel bekommt man viele Krankheiten in den Griff. Bei Rheuma kann ich noch Borax empfehlen.

  • Kann mir mal jemand sagen welches gutes Kokosawasser ist und woher ich das beziehe?

    Dieses Kokoswasser ist naturbelassen und schmeckt frisch, fast genauso wie direkt aus der Kokosnuss:

    https://www.drgoerg.com/de/wissenswertes/kokoswasser/

    Hier gibt es auch die Trinkkokosnüsse zu bestellen, habe damit nur gute Erfahrungen gemacht und obendrein gibt das ein schönes Urlaubsfeeling!^^


    Bin auch von einer Einnahme von 10000 IE D3 überzeugt, wenn Kofaktoren berücksichtigt werden. In die Sonne sollte man natürlich gehen, soviel wie möglich. Ohne Sonnencreme wenn es geht. Bei einem guten Vitamin D- Spiegel und möglicherweise mit 4-8mg Astaxanthin ist kaum ein Sonnenschutz nötig, im Anschluss an das Sonnenbad kann man die Haut ja mit Kokosöl, Sheabutter oder Mandelöl mit Johanniskrautöl oder mit Aloe Vera Gel pflegen.

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Lebenskraft,

    Die Kokosmilch in Dosen ist nicht geeignet für Nierenreinigung und enthält zuviel gesättigtes Fett und kein Kokoswasser. Das reine Kokoswasser kommt aus dem inneren der Nuss.


    Das beste bekommt man in Deutschland von dr. Goerg.

    mehr unter: https://www.drgoerg.com/de/premium-bio-kokoswasser-1000-ml/

    viele Grüße

    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wichtig ist vorher mit Magnesium aufzufüllen. Der Bedarf sind 800 mg elementares Magnesium.

    Hm, sorry, Magnesium "vorher auffüllen" funktioniert nicht, da Mg im Körper ständig ge-, bzw.verbraucht wird. Muss also mehrmals täglich zugeführt werden. In Stressphasen umso mehr.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Bei einem Spiegel > 150ng/ml würde ich nur noch mit ärztlicher Kontrolle von Herz und Nieren weiterhin 10.000iE einnehmen..

    Mit 10.000 IE wirst du 150 ng/ml nicht so schnell erreichen. Er geht davon aus , dass jeder einen zu niedrigen Spiegel hat. Deshalb sollte man 10 Tage 40.000 Einheiten, dann mit 5-6-7-8000 weitermachen und natürlich auch kontrollieren lassen.

    mit 4-8mg Astaxanthin

    hab ich keine gute Erfahrung gemacht. Mein Rücken und die Arme sind jetzt voll brauner Flecken, die ich vorher nicht hatte. Gingen auch nicht wieder weg.


    Lg

    Nora

  • ich traue mir an das Dekristol überhaupt nicht mehr ran, denn ich bekam beim letzten mal davon, einen Migräne-Aura flash.

    Sehr unangenehm wer das kennt.

    Was anderes habe ich nämlich an diesem Tag nicht genommen.:/

    Was ich täglich noch nehme ist Vitamin B Komplex.


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Die Migräne könnte durch das Erdnussöl ausgellst worden sein.

    wie, ist im Dekristol Erdnussöl enthalten?

    In der Ummantelung der Kapsel?

    Das haben sie übrigens auch schon wieder verändert in der Aufmachung und ist nicht das alte Mittel welches ich mal hatte.

    In den Apotheken wir einem immer ein X für ein U verkauft und man muss höllisch aufpassen


    Problem sind immer die Ummantelungen der Tabletten, die nämlich nicht genormt sind

    Hier kann jede Pharmafirma seine Tablette ummantel wie er es gerne möchte.

    Alleine das kann schon zu Problemen führen, auch wenn derselbe Wirkstoff darin enthalten ist.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Das Trägeröl in Dekristol ist immer noch Erdnussöl:

    siehe hier:


    6. INHALT DER PACKUNG UND WEITERE INFORMATIONENWas Dekristol 20 000 I.E. enthältDer Wirkstoff ist: Colecalciferol.1 Weichkapsel enthält:Ölige Lösung von Colecalciferol 20,0 mgentsprechend 0,5 mg bzw. 20 000 I.E. Vi-tamin D3.Die sonstigen Bestandteile sind:Erdnussöl, Gelatine, Glycerol 85 %, Mit-telkettige Triglyceride, Gereinigtes Was-ser, all-rac-α-Tocopherol (Ph.Eur.).Wie Dekristol 20 000 I.E. aussieht und In-
    Gruß Gabriele

  • Mein Orthopäde wollte mir heute Morgen Cortison wegen der Rücken-Schmerzen spritzen und habe das abgelehnt, weil die so oder so nicht helfen.

    Als Alternative habe wir dann Procainspritze genommen und muss sagen, es hat eine gute Wirkung.

    Ich stelle mir die Frage ob jemand ähnlich positive Erfahrung gemacht hat und wie lange das wohl anhält?

    Soll ja auch für Narben-Störfelder gut sein.

    Und das Nervensystem scheint auch irgendwie beruhigt.


    Spritzt ihr HP`s nicht auch zur Schmerztherapie Procain?

    Also für mich war das heute kostenlos und weiß nicht wie das beim nächsten Mal aussieht.

    Auf jeden Fall geht es mir erst einmal gut damit.


    schönen Abend euch:)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Eremitin
    Danke für die Blumen!:S


    Hier die Alternative:
    Pasconeural. 2%, 5ml, PZN 11170024. über Sparmedo oder medi-preis.de

    Mein Mann quaddelt mich damit häufiger, kann man lernen!

    Nadeln zum Quaddeln (=subcutan spritzen) in Apotheke zeigen lassen!

    Hält lange vor! Manche kommen mit Procain nicht klar, es gibt auch noch Lidocain und ....? !


    Übrigens: Cardiospermum ist das pflanzliche Cortison! Bei Schmerzen und allergischen Erscheinungen!

    Gruß Gabriele

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier