Cholesterin – Nutzen der Statine wird bezweifelt

Cholesterin: Fast jeder ältere Patient kann mit diesem Blutwert etwas anfangen. Jahrzehntelang wurde „uns“ eingetrichtert, dass ein hoher Cholesterinwert schädlich sei.

Gegen erhöhte Cholesterinwerte werden deshalb sehr gerne die sog. Statine verschrieben. Mit keiner Medikamentengruppe verdient die Pharmaindustrie mehr Geld… und wenn die Statine bzw. die Cholesterinsenkungstheorie auch halten würde was diese verspricht, wäre das kein Problem für mich.

Doch was nützen die Statine wirklich?

Neuere Auswertungen der bereits vorliegenden Studien der Cornell-Universität in Ithaca (USA)  zeigen:

Vor allem Frauen mit erhöhtem Cholesterinspiegel und ohne bekannte Herzkrankheiten profitieren von der Senkung des Cholesterinspiegels nicht. Das bedeutet: vor allem Frauen werden NICHT vor Herzinfarkten geschützt. Ausgewertet wurden sämtliche Studien zu dem Präparat Liptor (in Deutschland Sortis).

Die viel beworbenen Cholesterinsenker der Statingruppe stehen seit langem in der Kritik – nicht nur bei mir.

Lesen Sie mehr zum Thema

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Die wahren Ursachen warum Sie wirklich krank werden...
... und was die Schulmedizin nicht wirklich erzählt und auch nicht versteht. Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Naturheilkunde-Newsletter an. Alle Informationen sind direkt von mir - aus der Naturheilpraxis von René Gräber:
Der Newsletter ist absolut kostenlos. Sie verpflichten sich zu nichts. Sie können sich jederzeit wieder Abmelden mit einem einfachen Klick am Ende jeder E-Mail. Informationen zum Versandverfahren, den Statistiken, sowie Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung auf dieser Webseite.