Frohes Neues und so ...

  • wünsche dir ebenso einen guten start ins neue Jahr, und denke es kann ja nur noch besser werden.
    Denn ein zurück und wieder in alte Muster fallen wird es bei mir nicht geben. Ebenso werde ich das Erreichte weiterhin im neuen Jahr mit anderen teilen.
    Viele Grüße
    Eugen.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch in´s neue Jahr 2018 , vor allem viel Gesundheit und das all unsere Wehwehchen vergehen mögen. Meine Frau und Ich feiern mit sehr gemischten Gefühlen, denn leider sind zwei aus unserem engsten Freundes und Familienkreis im Krankenhaus. Der Lebensgefährte und Freund meiner Schwiegermutter wegen Schlaganfall, und meine Schwiegermutter seit gestern Abend wegen Verdacht auf Lungenembolie und Herzinfarkt. Leider ist meine Schwiegermutter schon 81 und schwere Asthmatikerin...... da sieht es nicht gut aus, die wurde gestern Abend noch mit dem Notarzt in´s hiesige Krankenhaus gebracht. Jetzt heißt es abwarten was die Zeit bringt. War eine riesige Action mit Notarzt und Sanitäter , ach da kann einem das Feiern schon vergehen.

    Das Leben zwingt uns in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder am Boden bleiben !

  • Auch ich möchte allen hier ein


    gutes, gesundes, glückliches und frohes neues Jahr


    wünschen.


    Außerdem mal ein ganz herzliches Dankeschön an jeden einzelnen hier, für Eure tollen Ratschläge.


    Dieses neue Jahr bekommt von mir den Namen "Gesundheitsjahr" - das ist mein persönlicher Wunsch für mich und meine Lieben.
    Egal was ist, egal was kommt - ich lasse es nicht mehr zu, keine Zeit für mich und meine Gesundheit zu haben.
    Denn ich habe festgestellt (natürlich nicht nur ich - das ist jetzt ja nichts Neues) - das Leben macht absolut keinen Spaß, wenn es mit der Gesundheit nicht klappt.


    Deshalb wünsche ich jeden Einzelnen hier:
    ein gesundes neues Jahr.


    @ Pankreas: Dir und Deiner Familie wünsche ich viel Kraft und Zuversicht - alles Liebe für Dich.


    Herzliche Grüße
    Elisa

  • Danke an alle,


    bei meiner Schwiegermutter wurde jetzt ein CT gemacht wegen der Lunge, also eine Lungenembolie hat sie nicht, aber durch das Asthma ist im Laufe der Jahre und diesem Spray nur noch ein 1/3 des Lungengewebes übrig. Vermutlich wird sie ab jetzt mit Sauerstoff rumlaufen müssen. Morgen ist dann das Herz dran mit Ultraschall ob da alles soweit noch gut ist. Der Arzt hat schon angedeutet das sie ab jetzt ein Pflegefall sein wird. Na da kommt ja was schönes 2018 auf uns zu ! Fängt das Jahr schon wieder gut an !

    Das Leben zwingt uns in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder am Boden bleiben !

  • Ich wünsche euch auch ein gutes neues Jahr, viel Glück, Freude und vor allem Gesundheit!


    Lieber Pankreas,


    das tut mir sehr leid für euch dass deine Schwiegermutter und ihr Lebensgefährte im Krankenhaus sind und dass deine Schwiegermutter nun ein Pflegefall wird. Das ist echt nicht leicht und das Jahr fängt für dich und deine Frau mit so großen Sorgen an.


    Ich wünsche ihnen auf jeden Fall gute Besserung und dass ihr eine Lösung mit der Pflegebetreung deiner Schwiegermutter finden werdet.

  • .. heute Anruf vom Krankenhaus , meine Schwiegermutter ist seit gestern Bewusstlos, und die Lungenfunktion ist gleich "null !


    Der Arzt hat ihr jetzt Morphium gegeben sie schläft jetzt. Nach Aussage vom Arzt wird sie nicht mehr aufwachen, . Meine Frau und ich waren heute nochmal in der Klinik, und sind dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren. Der Arzt hat gesagt das er uns anruft wenn es vorbei ist. Es ist ein Schei.. Gefühl so hilflos zu Hause zu sitzen und warten zu müssen bis ein Familienmitglied stirbt. Das Telefon kann jetzt praktisch jeden Moment läuten, man kommt sich vor als ob man ständig die Finger in der Steckdose hat. Das neue Jahr ist genau so beschissen wie 2017 ! ;(

    Das Leben zwingt uns in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder am Boden bleiben !

  • .. heute Anruf vom Krankenhaus , meine Schwiegermutter ist seit gestern Bewusstlos, und die Lungenfunktion ist gleich "null !


    Der Arzt hat ihr jetzt Morphium gegeben sie schläft jetzt. Nach Aussage vom Arzt wird sie nicht mehr aufwachen, . Meine Frau und ich waren heute nochmal in der Klinik, und sind dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren. Der Arzt hat gesagt das er uns anruft wenn es vorbei ist. Es ist ein Schei.. Gefühl so hilflos zu Hause zu sitzen und warten zu müssen bis ein Familienmitglied stirbt. Das Telefon kann jetzt praktisch jeden Moment läuten, man kommt sich vor als ob man ständig die Finger in der Steckdose hat. Das neue Jahr ist genau so beschissen wie 2017 ! ;(

    Oh man... das tut mir sehr Leid für dich/euch. Mein herzliches Beileid!

  • Hallo Robert,


    das ist natürlich sehr traurig wenn das neue Jahr bei euch so beginnt ;(


    bei uns ist es auch ungewiss ob das neue Jahr gut wird, meine Schwiegermutter (82J) ist derzeit wegen Krebs in Behandlung, und es verläuft leider bisher mit der schulmässigen Behandlung genauso negativ, wie es in meinem Buch über Krebs (von Ty Bollinger) drinnen steht , ihr Mann ist auch erst vor 2 J. an Krebs verstorben (ca. 6 Monate nach Chemobeginn)


    Stufe 1 "vergiften" hat den Krebs bei ihr nicht beseitigt (hatte nur unangenehme Nebenwirkungen, und damit schlechte Lebensqualität)
    Stufe 2 "Operation" hat den Krebs leider auch nicht restlos beseitigt
    Stufe 3 wäre dann noch verbrennen durch Bestrahlungen (überlegt sie sich gerade ob sie das auch noch mit macht)


    insgeheim hoffe ich dass sie das nicht mehr weiter mitmacht, nach beenden der Stufe 1 ist es ihr eigentlich wieder sehr gut gegangen, und der Krebs ist ja schon mehrere Jahre vorher schon vorhanden gewesen, und hatte auch keine gröberen Probleme bereitet (abgekapselter Knoten, und er hatte bisher auch nicht gestreut) ich habe eben die Befürchtung dass man mit Kanonen auf Spatzen schiesst, und die Bestrahlungen dann mehr Schäden anrichten als sie Nutzen bringen (bei 82J.)


    aber das muß jeder selbst entscheiden, ihre Familie ist eher negativ zu natürlichen Alternativen eingestellt, sonst hätte man zumindest einiges in Richtung Verbesserung der eigenen Immunabwehr versuchen können, es muß ja nicht unbedingt eine Heilung sein, eine Stabilisierung oder Verlangsamung bei guter Lebensqualität würde in diesem hohen Alter ja auch sehr viel bringen


    ich hoffe aber doch sehr, dass es ein gutes Jahr 2018 wird


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Guten Morgen


    habe kaum geschlafen, aber ein Anruf kam zum Glück noch keiner. Werden heute gleich mal wider telefonieren und geg. in die Klinik fahren. Das zehrt an den Nerven diese Ungewissheit . Wir hätten auch in der Klinik bleiben können, aber meine Frau packt das nervlich nicht ihrer bewusstlosen Mutter beim sterben zuzusehen, wofür ich vollstes Verständnis habe. Diese Hilflosigkeut das bringt einem an den Rand der Ohnmacht !

    Das Leben zwingt uns in die Knie, aber wir haben die Wahl ob wir wieder aufstehen oder am Boden bleiben !