Magen / Darm

  • Richtig!


    Darauf sollte Heiterweiter hören und es richtig vor Ort abchecken lassen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Darauf sollte Heiterweiter hören und es richtig vor Ort abchecken lassen.

    Ich bekam im Frühjahr ein Ultraschall beim Hausarzt und im Sommer im Krankenhaus 2x !! in der Notaufnahme auch jeweils eine Sonografie, alles ok und keine Gallensteine, keine Nierensteine. Ich hab auch immer die Bauchspeicheldrüse im Hinterkopf, denn ich habe 2 bekannte Leute, die kurzfristig daran gestorben sind. Drum machen mir diese Bauchschmerzen auch solche Angst.

  • Ich bekam im Frühjahr ein Ultraschall beim Hausarzt und im Sommer im Krankenhaus 2x !! in der Notaufnahme auch jeweils eine Sonografie, alles ok und keine Gallensteine, keine Nierensteine. Ich hab auch immer die Bauchspeicheldrüse im Hinterkopf, denn ich habe 2 bekannte Leute, die kurzfristig daran gestorben sind. Drum machen mir diese Bauchschmerzen auch solche Angst.

    Wie gesagt zum Internisten und Farbige-Ultraschallgeräte, ansonsten Kernspintomographie.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Zitat

    Bauchspeicheldrüse im Hinterkopf, denn ich habe 2 bekannte Leute, die kurzfristig daran gestorben sind. Drum machen mir diese Bauchschmerzen auch solche Angst.

    Deshalb die Kontrolle. Es kann auch nur eine Bauchspeicheldrüsenentzündung sein.


    Bei einem Karzinom würde ich es mit L-Carnitin und Melatonin probieren. Melatonin soll lt. Studien in der Lage sein Bauchspeicheldrüsenkrebszellen abzutöten.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Super, habe lange Zeit sogar Melatonin genommen, weil ich solche Schlafstörungen hatte. Also kann es nichts Schlimmes sein.

    Es sollte erstmal abgeklärt werden was Sie haben.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • suspekt ist mir übrigens wer bei dauernden Magenschmerzen Flohsamenschalen anbietet

    warum, was ist daran so schlimm. Wirkt auch bei Verdauungsbeschwerden ähnlich wie Leinsamen.

    Außerdem binden sie schädliche Stoffe an sich und scheiden sie über den Darm aus.

    Aber es scheint ja nicht am Magen zu liegen.


    Liebe Grüße

    Nora

  • Dann könntest du mal ein paar Tage ein kühleres Getreide probieren und schauen, ob sich das positiv auswirkt - zum Beispiel Weizen (wenn du keine Glutenunverträglichkeit hast) oder Quinoa.

    Na, das sehe ich etwas anders. Wenn man Magenbeschwerden hat, sollte man tunlichst auf Weizenmehl /-produkte verzichten. (Und nicht nur bei Magenbeschwerden, sondern grundsätzlich) Solche Produkte verlangsamen den Verdauungsprozeß, fördern Entzündungen und führen dann oft zu einem unangenehmen Völlegefühl. Dadurch können sich Magenschmerzen noch verschlimmern.


    Und dann würde ich auch Milch weglassen, sofern der Haferbrei mit Kuh-Milch angesetzt wird. Wenn ich lese, dass Heiterweiter an Bauchkrämpfen, Schmerzen im Unterbauch usw, leidet, fällt mit spontan eine (heftige) Laktoseintoleranz ein. Milch würde ich auch aus dem Grund weglassen, da es tierische Proteine enthält und diese den CRP-Wert anheben, deutliches Zeichen für Entzündungen im Körper.

    Die Impfpflicht ruft? Sagt ihr, ich rufe zurück!

    Einmal editiert, zuletzt von Dirk S. ()

  • warum, was ist daran so schlimm. Wirkt auch bei Verdauungsbeschwerden ähnlich wie Leinsamen.

    Außerdem binden sie schädliche Stoffe an sich und scheiden sie über den Darm aus.

    Aber es scheint ja nicht am Magen zu liegen.

    kann aber auch die Symptome verschleiern oder die Schmerzen verstärken, wenn im Abdomen etwas nicht stimmt.

    Vielleicht ist es sogar der Auslöser?

    Nicht jeder verträgt nämlich Flohsamen-schalen wie ich zum Beispiel, wo sich dann der Gallenstein meldet, wenn ich es täglich trinke.

    Das muss man erstmal herausfinden und ist nicht für jeden gut.


    Ich bleibe bei der Meinung von DrMedico und abklären lassen durch Ultraschall ist die beste Option.

    In diesem Sinne liebe Heiterweiter gute Besserung und melde dich was dabei heraus gekommen ist.;)

    LG

    Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.

    Die Energie folgt der Aufmerksamkeit ( Buddha)



    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nach 20 Jahren und vielen körperlichen Untersuchungen, gar kein Anhalt bzw. präzise Diagnose durch den HP oder Arzt gestellt? Möglicherweise ist es die Psyche?

    Bist du bereit etwas wirklich ändern zu wollen?

    Wenn ich mir deine Antwort auf Hilfestellung im Forum ansehen, sorry, dass ich das so direkt schreibe, kommt mir persönlich etwas anderes im den Sinn.

    Aber das sollte jeder für sich selber entscheiden. So oder so.

    Alles Gute!

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )

    2 Mal editiert, zuletzt von Talisman ()

  • @Talismann, ich habe schon öfters geschrieben, dass ich 1999 einen Ulcus duodeni hatte und seither jedes Jahr die Magenschmerzen. Was meinst du, was ich ändern kann?

    LG

    Heiterweiter, mir kam auch der Gedanke auf, dass es vielleicht mit der Psyche zusammen hängen könnte, da dich diese Schmerzen ja schon so lange plagen und du dich ja vorbildlich ernährst.

    Das muss natürlich nicht sein, nur als Gedankenanreiz meine ich.


    Was du ändern kannst / könntest, wirst nur du selbst persönlich herausfinden können.

    Schlägt dir etwas in deinem Alltag / Familie / Lebensumstände / Arbeit auf den Magen?

    Fühlst du dich entspannt, zufrieden und im Einklang mit deiner Seele und dem Geist und dem Körper?


    Das mag sich etwas übertrieben anhören Heiterweiter, aber nur so kannst du drauf kommen, was evtl. im Argen liegen könnte, ich meine wirklich "liegen könnte".


    Wir wissen das alle hier nicht,

    was ich dir auf jeden Fall sagen möchte, ich wünsche dir alles, alles Gute und dass es alsbald aufwärts geht und du dich wieder wohl fühlen kannst und genussvoll schlemmen ;-) mit Genuss und beschwerdefrei.


    Ich grüße dich,

    Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Na, das sehe ich etwas anders. Wenn man Magenbeschwerden hat, sollte man tunlichst auf Weizenmehl /-produkte verzichten. (Und nicht nur bei Magenbeschwerden, sondern grundsätzlich) Solche Produkte verlangsamen den Verdauungsprozeß, fördern Entzündungen und führen dann oft zu einem unangenehmen Völlegefühl. Dadurch können sich Magenschmerzen noch verschlimmern.

    Ich gebe dir grundsätzlich Recht: Auf Weizenmehl/-produkte sollte man - nicht nur - bei Magenbeschwerden verzichten.

    Und ich verstehe auch, dass meine Aussage bzgl. kühlerem Getreide (z.B. Weizen) ohne nähere Erklärung missverständlich ist.


    In der TCM ist mit "Weizen" nicht ein Marmelade-Semmerl oder sonst irgend ein Produkt aus Weizenmehl gemeint. Vielmehr nutzt die TCM die Wirkungsweise von diversen Getreidesorten/-arten, um bestimmte Effekte zu erzielen und verwendet dazu meist Getreide-Brei.

    Zum Beispiel bei sog. Magen-Hitze ist es nötig, den Magen zu kühlen - dazu ist Weizen, der eine kühlende, befeuchtende Wirkung hat, besonders günstig (allerdings natürlich nur, wenn man keine Glutenunverträglichkeit hat). Und dazu bieten sich für's Frühstück (für das Getreide-Brei grundsätzlich besonders empfehlenswert ist) z.B. auch Bulgur oder Couscous an.


    Weizenmehl/-produkte würde auch ich nicht empfehlen. Aber es gibt gewisse Disharmonien nach TCM, wie zB die bereits erwähnte Magen-Hitze aber auch noch andere wie zB HerzYin Mangel (geht mit extrem unruhigen Geist/großer Nervosität einher) u.v.m, bei denen die u.a. thermische Wirkung von Weizen(-brei) oder auch Bulgur oder Couscous sehr hilfreich ist.

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.

  • Zum Beispiel bei sog. Magen-Hitze ist es nötig, den Magen zu kühlen - d

    Eine Frage AlohaNui: bei schwacher Verdauung mit vielen Unverträglichkeiten und Gasbildung im Verdauungstrakt (zu wenig Magensäure) ist wahrscheinlich zu wenig Magenhitze vorhanden?

    Und Entzündungen sollten dann wie von Dir oben beschrieben "gekühlt" werden? Was gibt es da sonst noch für Möglichkeiten zu kühlen? Denn alle Kräuter bis auf wenige Ausnahmen sowie Ingwer erzeugen ja Hitze?


    Und ein Hinweis auf Hitze kann man an der Zunge erkennen (Rot und wenig Belag). Zu viel Kälte wäre dann eine blasse belegte Zunge? Hast Du darüber was in Deiner Ausbildung gelernt?

    Bin immer Neugierig auf Diagnosemöglichkeiten/ Hinweise ohne Blutabnahme....:/

  • Sorry, aber ich werde heute noch wahnsinnig vor Bauchschmerzen. Habe vorhin 1 Carmenthin eingenommen, 3 Myrrhinil und 1 Enterobact, Frauenmanteltee getrunken, jetzt Salbeitee. Gestern war gar nichts. Es ist eigentlich jeden 2. Tag, oder 2 Tage hintereinander. Morgen gehe ich gleich zum Gastroenterologen, da war ich im Frühjahr schon, er sagte, wenn es wieder schlechter wird, soll ich herkommen. Habe grad eine Wärmeflasche gemacht und 1 Apfel gegessen. Heute morgen nur der Haferbrei, mittags wenig Reis mit gekochten Karotten. Und mein Bauch ist dick und hart. Die Schmerzen sind jetzt quer rüber über den Bauch, vor 2 Tagen nur rechts. Es ist so unterschiedlich. Dazu bin ich richtig unruhig, ist ja klar.

    LG

  • Sorry, aber ich werde heute noch wahnsinnig vor Bauchschmerzen. Habe vorhin 1 Carmenthin eingenommen, 3 Myrrhinil und 1 Enterobact, Frauenmanteltee getrunken, jetzt Salbeitee. Gestern war gar nichts. Es ist eigentlich jeden 2. Tag, oder 2 Tage hintereinander. Morgen gehe ich gleich zum Gastroenterologen, da war ich im Frühjahr schon, er sagte, wenn es wieder schlechter wird, soll ich herkommen. Habe grad eine Wärmeflasche gemacht und 1 Apfel gegessen. Heute morgen nur der Haferbrei, mittags wenig Reis mit gekochten Karotten. Und mein Bauch ist dick und hart. Die Schmerzen sind jetzt quer rüber über den Bauch, vor 2 Tagen nur rechts. Es ist so unterschiedlich. Dazu bin ich richtig unruhig, ist ja klar.

    LG

    Unbedingt Ultraschall, aber mit speziellen und farbigen Geräten.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Die Schmerzen sind jetzt quer rüber über den Bauch, vor 2 Tagen nur rechts. Es ist so unterschiedlich. Dazu bin ich richtig unruhig, ist ja klar.

    sag mal Heiterweiter hast du schon mal Lupus Werte abnehmen lassen vom Rheumatologen?

    Du hast doch auch Rheuma wenn ich mich recht erinnere?

    Gibt auch einen stillen Lupus ohne Exanthem der die inneren Organe betrifft.

    https://www.gesundheitsstadt-b…-vielen-gesichtern-11776/


    Das mal als Gedanke hierlass.:/


    LG

    Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.

    Die Energie folgt der Aufmerksamkeit ( Buddha)