Impfen oder nicht impfen?

  • Zitat von Lebenskraft

    Montessori käme auch noch in Frage:)

    Gleiches Spiel bei Montessori. Es gibt nur einen Kindergarten, Grundschule und Gemeinschaftsschule in der Umgebung, da wurde mir schon gesagt, dass ich kaum eine Chance hätte. Hab sie natürlich trotzdem angemeldet.


    Vielen Dank noch für die Infos, aber wenn ich das richtig verstehe, ist die Waldorfgemeinschaft doch für das impfen, nur überlässt sie den Eltern die Entscheidung, was sich wahrscheinlich durch das Gesetz jetzt ändert...

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wenn Klienten es als Alibi-Fuktion beim Arbeitgeber, Studium o.ä. brauchen.

    Meine kritusdge Bücer zum Impfen stehen den Klienten zur Vrfügung ...im Wartezimmer.


    Ich persönlich lasse nicht mehr impfen , auch nicht mein Mann oder meine Schwiegermami.

    Töchting ist gerade dabei, ihre Position zu überdenken..wobei:

    als Jura-Studentin ist das einfacher als im Medizin-Studium oder beim Hotel-Manager im Restaurant-Fachbereich.

  • Vielen Dank noch für die Infos, aber wenn ich das richtig verstehe, ist die Waldorfgemeinschaft doch für das impfen, nur überlässt sie den Eltern die Entscheidung, was sich wahrscheinlich durch das Gesetz jetzt ändert

    Moin

    Wir sollten die Anthroposophie nicht unterschätzen und ist ein sehr gut ausgedachtes und intelligentes System.:)

    Sie sind weder dafür noch gegen Impfen und heißt für mich gesehen, nicht selber am Galgen zu hängen.

    Sie plädieren lediglich für Aufklärung durch den Kinderarzt.

    Somit haben sie ihre Pflicht getan und sind raus aus der Verantwortung.


    Früher gab es einen Einzelimpfstoff nur für Masern und den hat man 2017 einfach eingestellt.

    Der Masern-Einzelimpfstoff „Masern-Impfstoff Mérieux“ mit Zulassung in Deutschland ist ab 2017 nicht mehr lieferbar.

    Die Produktion des französischen Impfstoffes Rouvax wurde Ende 2017 eingestellt.

    Die Einzelimpfung ist nur noch möglich durch den Import des Schweizer Impfstoffs Measles Vaccine. :!:

    Er ist aber in Deutschland nicht offiziell zugelassen.

    https://martin-hirte.de/?s=masern


    Ich bin nicht für das Impfen, jedoch bei diesem Druck den der Staat ausübt, stelle ich mir die Frage;

    wenn ein Mensch sein Kind nun mit dem Einzelimpfstoff impfen lässt, damit die da oben endlich Ruhe geben und eingetragen im Impfpass wäre, was der Staat hier machen will.

    Hier wäre für mich ein Ansatzpunkt den Einzelimpfstoff Masern wieder aus der Versenkung zu holen.

    Ich bin jetzt mal so frei wenn ich darf.;)

    https://www.adlershop.ch/pexpe…anz-c-solv-ampullen-0-5ml


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das mit dem Einzelimpfstoff aus der Schweiz habe ich auch schon gelesen. Aber hier wieder die Schweinerei, dass er in Deutschland nicht offiziell zugelassen ist.

    Zitat von Lebenskraft

    wenn ein Mensch sein Kind nun mit dem Einzelimpfstoff impfen lässt, damit die da oben endlich Ruhe geben und eingetragen im Impfpass wäre, was der Staat hier machen will.

    ich denke mal, hier kann der Staat nichts machen. Geimpft ist geimpft. Es gibt ja auch Kinder, die im Ausland geimpft werden...

  • Hier wäre für mich ein Ansatzpunkt den Einzelimpfstoff Masern wieder aus der Versenkung zu holen.

    Ich bin jetzt mal so frei wenn ich darf.;)

    https://www.adlershop.ch/pexpe…anz-c-solv-ampullen-0-5ml

    Da hast Du leider die Rechnung ohne den Wirt gemacht, denn:

    1. Kommt das Produkt aus der Schweiz.

    2. Erhält man es nur auf Rezept, wer soll das für diesen Impfstoff ausstellen?

    3. Wer mischt aus der Trockensubstanz dann die Impflösung?

    4. Insbesondere dann, wenn das Produkt nicht für Deutschland zugelassen ist.

    5. Und ganz wichtig - wer haftet bei einem Impfschaden? Der deutsche Staat sicherlich nicht bei einem Produkt aus der Schweiz.


    "Schön" finde ich allerdings, dass bei der Produktbeschreibung erwähnt wird, dass das lebende Masern-Virus (sofern es tatsächlich existiert) auf humanen MRC-5-Zelllinien gezüchtet wurde. Wird zwar auch bei unseren Impfstoffen im Beipackzettel aufgeführt, in diesem Fall hier ist es aber sofort zu erkennen.

    MRC-5 ist eine Zelllinie, die 1966 in London aus dem Lungengewebe eines 14 Wochen alten, männlichen Fötus gewonnen wurde; der Junge wurde aus psychischen Gründen abgetrieben.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von Dirk S. ()

  • Und ganz wichtig - wer haftet bei einem Impfschaden? Der deutsche Staat sicherlich nicht bei einem Produkt aus der Schweiz.


    "Schön" finde ich allerdings, dass bei der Produktbeschreibung erwähnt wird, dass das lebende Masern-Virus (sofern es tatsächlich existiert) auf humanen MRC-5-Zelllinien gezüchtet wurde. Wird zwar auch bei unseren Impfstoffen im Beipackzettel aufgeführt, in diesem Fall hier ist es aber sofort zu erkennen.

    MRC-5 ist eine Zelllinie, die 1966 in London aus dem Lungengewebe eines 14 Wochen alten, männlichen Fötus gewonnen wurde; der Junge wurde aus psychischen Gründen abgetrieben.

    Wie jetzt, die Mutter hatte sich zur Abtreibung entschieden, aber vorher noch diese MRC-5 Zelllinie vom Fötus entnehmen lassen?

    Oder nach der Abtreibung gemacht?

    Gruselige Vorstellung.:(


    Ich wollte auch mit diesem Beitrag verinnerlichen, das es mal ein "mono Masern Impfstoff" gab in Deutschland und aus mir nicht verständlichen Gründen, vor noch überhaupt nicht langer Zeit, von der Bildfläche verschwunden ist.:/

    Naja rentiert sich mit der 4 fach oder 6 fach Impfung sicherlich besser oder?

    Es soll ja auch kein Aufruf sein in der Schweiz jetzt Impfen zu lassen,ist nur interessant das es den Einzel-Impfstoff noch gibt.


    Aber mal ehrlich, wer übernimmt denn überhaupt den Impfschaden, wenn er entsteht?

    Bei meiner Tochter hat das damals keiner getan.

    Weder der Arzt, noch die Pharmafirma, geschweige denn überhaupt der Staat.

    Die MHH sagte damals, es kann vorkommen und sind angeblich Ausnahmefälle.

    Und mein Kind wäre dann so eines.

    Das Leid welches solche Kinder und deren Eltern über Jahre dabei erfahren, ist mit Geld überhaupt nicht zu rechtfertigen.

    Geschweige denn mit einem Pflegedienst, Rollstuhl oder sonstige Vergütungen der Krankenkasse.


    Deshalb finde ich den Eingriff und Körperverletzung von Herrn Spahn, der überhaupt keine medizinische Kompetenz vorzuweisen hat, als Schublade des untersten Niveaus.

    Und das wird dann auch noch als Gesetz verabschiedet.

    Warum lassen sich Menschen das gefallen?

    Der Mensch ist domestiziert.

    Gezielte chemische Eingriffe in die Erbsubstanz machen es möglich, das von der Evolution entwickelte genetische Programm umzuschreiben

    Brain Ticket und alle in eine Richtung..


    Viele sind sich wahrscheinlich nicht mehr sicher, sich wie sie sich überhaupt noch zu verhalten haben.

    Und so wird sich am Verhalten der anderen mehr oder weniger blind orientiert.

    Leider kann das manchmal völlig unangebracht sein.

    Ich finde das schon verblüffend zu sehen, wie sich Menschen in Lebensgefahr bringen, nur um nicht aus der Reihe tanzen.:wacko:


    Wenn ich kleine Kinder hätte, ich würde mir etwas einfallen lassen, diesem Gruppenzwang und Hierarchie entgegen zu wirken.

    Mit zunehmenden Wachstum der Menschheit, müssen mehr und mehr formelle Regeln wie

    Gesetze und soziale kulturelle Umgangsformen geschaffen werden, um noch die Stabilität dieses lächerlichen Staates zu wahren.

    Und wehe dem. der hier aus der Reihe tanzt.

    Zum Glück hatte ich eine bessere Zeit mit meinen 2 KIndern.;)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • wollte nochmals erneut nachfragen,

    wie handhabt ihr das mit der Tetanusimpfung, ja oder auch nein?

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • N E I N danke. Hannah

    Impfstoffe

    Es gibt verschiedene Einzel- und Kombinationsimpfstoffe für Erwachsene. Nicht alle sind geeignet, um im Erwachsenenalter noch eine Grundimmunisierung durchzuführen, aber alle eignen sich für die Auffrischimpfung. Sie enthalten eine oder mehrere Komponenten zum Schutz gegen Tetanus, Diphtherie und/oder Pertussis (Keuchhusten) und/oder Polio (Kinderlähmung).

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Leipziger Kinderarzt: Impfstoffe töten Gehirnzellen und Pharmaindustrie steuert Ärzte | ET im Fokus

    https://odysee.com/@Sahera:e/L…_Kinderarzt__Impfstoffe:5


    Ein kleiner Pieks mit großen Folgen. Dabei sind ungeimpfte Kinder viel gesünder als geimpfte. Warum er keine Impfungen empfiehlt, erzählt der Leipziger Kinderarzt und Immunologe André Braun.


    Hannah

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Interessant die "ironische"(?) Aussage des Dr. Braun in der 5,51 Minute: "Es kann vielleicht sein, dass Staat und Industrie doch enger zusammenarbeiten als wir das eigentlich vermutet haben."


    Es kann vielleicht sein? Nee, dett is so!

    Nicht umsonst wandern ehemalige Gesundheitsminister in die Pharma-Branche oder, wie der Wahn-Spahn, man wandert als Pharma-Lobbyist ins Gesundheitsministerium.

    Und nicht umsonst ist der ehemalige US Pharmamanager Alex Azar nach dem Willen Trumps seit Januar 2018 neuer Gesundheitsminister der USA. In der Zeit von 2012 bis 2017 war er Präsident von Lilly USA, einem Tochterunternehmen des Pharma-Giganten Ely Lilly.


    (Bei dem unter anderem vor gut 30 Jahren ein gewisser John Virapen Geschäftsführer war. Wir erinnern uns - John Virapen "Nebenwirkung: Tod", ein Buch über die Korruption in der Pharma-Industrie.)

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Ich würde gerne allen streikenden Friday forfuture Jugendlichen das Thema Impfen und 5 G ans Herz legen, denn das betrifft genauso ihre Zukunft wie die sogenannte "Klimakatastrophe". Die Impfpflicht und die 5 G Strahlung bedroht ihre Gesundheit massiv. Diese Themen sollten sie unbedingt bei ihren Streiks mitaufnehmen! Nicht zu vergessen auch die Organentnahmepflicht.

    Ich hoffe, daß u.a. für diese drei genannten Themen der Widerstand noch richtig groß wird.

    Alles Gute für uns Alle.

    Liebe Grüße

    tanteallround

  • Niemals impfen!

    In dem Moment der ersten Impfung der Säuglinge wird den kleinen Menschenleben das Immunsystem kaputt gemacht!

    Sehr viele Aussagen von Kinderärzten lauten: "Geimpfte Kinder sind erheblich öfter in der Praxis als umgeimpfte." Oder "Ungeimpfte Kinder sind auch häufig in meiner Praxis, allerdings nur zur Vorsorgeuntersuchung."

    Überlegt es euch, ob ihr diese Verantwortung tragen wollt, dann lebt aber auch mit den Konsequenzen, z.B. Autismus.

    Auch nie mehr Impfungen für mich mit über 50!

    2 Mal editiert, zuletzt von NaturLum ()

  • Wie sehr wir alle uns da doch getäuscht haben! Mit der Masern-Impfpflicht ist der Reigen für weitere Impfpflichten womöglich eröffnet ...

    Dennoch ist diese Info mit dem Fond und der Absicherung sehr interessant - ein Grund mehr, jedem Arzt, der mpft, die Impfbescheinigung vorzulegen, die bermibs zur Verfügung gestellt hat. Ich lade sie nochmal hoch.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier