Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Die meinen vermutlich den Zistrosentee, der wirkt antibaktierell und antiviral.

    Lg tanteallround

    Ich bezweifle, daß es den bei Roßmann gibt. ;)


    Aber ja, diesen finde ich am besten, vor allem, wenn es um beginnende Erkältungen geht. Bei mir hat es bisher immer einen Ausbruch verhindert.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Zur Coronapanik, hier mal eine entsprechende Grafik, aktualisiert heute morgen, 02.03.3030, 7.23 Uhr:



    Wie gehabt, zeigt die obere, orangefarbene Kurve die bis heute gemeldeten Erkrankungsfälle in China, die grüne die bis heute gemeldeten Genesungsfälle weltweit, die untere, gelbe Linie zeigt die Erkrankungsfälle weltweit ohne China.

    Per heute morgen sind bisher ca. 89.000 Personen weltweit erkrankt, davon ca. 45.000 wieder genesen, bei 3.048 Todesfälle weltweit, davon 8 Todesfälle außerhalb Chinas.

    Wie zu sehen ist, flacht die Erkrankungswelle in China seit Tagen ab, hingegen steigt die Genesungsrate drastisch.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Ich mache mich nicht verrückt. Um mich herum hat es auch angefangen, Göppingen, Tübingen, jetzt Landkreis Heilbronn. Es wird irgendwann weniger und mehr als Hände mit Seife gründlich zu waschen und 2 Meter Abstand und sich nicht anhusten lassen, mehr kann man nicht machen. Man braucht keinem die Hand zu geben und niemanden zu umarmen. 1918 gab es die Spanische Grippe, da sind Hunderttausende gestorben. Damals gab es noch kein Internet, dadurch haben die Leute auch nicht so viel erfahren.


    Gesunde Grüße

    Heiterweiter

  • 1918 gab es die Spanische Grippe, da sind Hunderttausende gestorben. Damals gab es noch kein Internet, dadurch haben die Leute auch nicht so viel erfahren.

    M. W. sind an der spanischen Grippe weltweit 50 Millionen Menschen gestorben, es wird eine Sterberate von 3 % kommuniziert.


    Bei den Todesfällen in China ergibt sich eine Sterberate von 3,4 - 3,5 %.


    Sorry, wenn mein letzter Post zu krass rüber kam, aber die m. E. politisch gewollte Verharmlosung nervt mich.


    Es wird ggf. in 6 Monaten kein Antibiotikum mehr in den Krankenhäusern sein, dann kommt es zu vielen Toten im eigentlich gesunden und jungen Lebensbereich. Ob die nächste Handygenerstion gebaut wird ist egal, aber Medizin und ich weiß nicht wieviel NEM, kommt/kommen mit wichtigen Bestendteilen aus China.


    Und ja, ich habe aktuell einen Atemweginfekt, schlucke NEM ohne Ende, habe nach 10 Schritten Herzrasen und für alle ist Corona schon so normal geworden (man stumpft ab) das über den gedeckten Frühstückstisch gehustet wird.


    Es hällt sich ja leider kein Mensch an einfachste Dinge!!


    Gäbe es für mich ein Asyl auf einer kanadischen Insel, ich wäre 2 Jahre weg!!


    Wenn sich der Verlauf der spanischen Grippe wiederholt, geht es ab Herbst erst richtig los.


    LG, EMAH

  • 1918 gab es die Spanische Grippe, da sind Hunderttausende gestorben. Damals gab es noch kein Internet, dadurch haben die Leute auch nicht so viel erfahren.

    Na, na, na, mal gaaaanz langsam :)


    Die Spanische Grippe war nicht ansteckend: Für einen entsprechenden Versuch hatten sich damals nach Aufruf Häftlinge freiwillig gemeldet, die sich dann an die Betten der Erkrankten setzen mussten um sich minutenlang direkt ins Gesicht husten zu lassen. Ihnen wurde die Begnadigung versprochen, sollten sie diesen Versuch überleben. Sie alle wurden begnadigt, nicht ein einziger von ihnen erkrankte an dieser Grippe.


    Was damals auch auffiel war die Tatsache, dass lediglich junge Erwachsene erkrankten, nicht aber Alte und Schwache. Auch machte man die seltsame Beobachtung, dass hauptsächlich nach Massenimpfungen gegen Pocken und Typhus Krankheitswellen auftraten, bei denen nach Augenzeugenberichten ausnahmslos nur die Geimpften an der Spanischen Grippe erkrankten.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Gäbe es für mich ein Asyl auf einer kanadischen Insel, ich wäre 2 Jahre weg!!

    auch da würde es dich erwischen wenn es so sein soll.;)

    Also ich mache mir nicht mehr so einen Kopf und versuche weiter zu leben wie bisher.

    Wenn es mich erwischt, dann ist das so und kann es auch nicht verhindern.

    Ich halte hygienische Maßnahmen ein und versuche das Beste daraus zu machen.


    Unter anderem vermute ich fast, das CoronaVirus ist schon lange da und wird uns verkauft als Influenza.Vor Wochen schon meinte mal die Arzthelferin zu mir, es sei ein sehr merkwürdiger Husten ringsherum und findet sie selber bedenklich.

    Vielleicht sollte man mal unter allen Influenza-Patienten Corona abnehmen?

    Ich denke wir werden hier hinters Licht geführt, anstatt mit der Wahrheit konfrontiert.

    Ist ja auch einfacher ein Volk blöde zu halten und billiger.

    Aber ist nur meine persönliche Meinung.


    Heute war ich im Altenheim und viele Bewohner haben dort gehustet.

    Das Pflegepersonal meinte, es sei ein leichter grippaler Infekt bei den Bewohnern im Umlauf.

    Habe extra vorher angerufen und mich erkundigt.

    Verlassen darf man sich auf solche Aussagen nicht wie ich feststelle, aber meine alte Mutter (96) war mir wichtiger als jeder Infekt.

    Wer krank ist dem ist das oft egal ob er andere Menschen mitnimmt und das ist ziemlich verantwortungslos:


    Mir stellt sich schon seit Tagen die Frage.

    Was passiert denn, wenn sich ein Influenza-Erkrankter mit Coronavirus infiziert?

    Oder gehen sich diese beiden Kontrahenten aus dem Wege und Sieger ist der, der es als erster geschafft hat?:wacko:


    Nochmal schnell zurück komm8)

    Das ist für mich ja die größte Sauerei Menschen in der jetzige Situation zum Impfen aufzurufen.

    Mit einem Virus im Körper impfen?

    Na dann Gute Nacht.

    web.de/magazine/gesundheit/coronavirus-impfungen-raten-experten-dringend-34469628


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Vielleicht sollte man mal unter allen Influenza-Patienten Corona abnehmen?

    In den Nachrichten habe ich gelesen, dass der junge Berliner Corona Pat. wg. Influenzaverdacht am Sonntag ins Krankenhaus kam und zufällig auch Corona poditiv getestet wurde.


    Als mögliche Ansteckungsquelle wird an seine Eltern gedacht, die aus Bonn kommend ihren Sohn besucht haben.


    Also doch eher wieder die jungen Menschen, als die Alten. Oder haben diese aus einer früheren Pneumokokkeninpfumg doch Vorteile?


    Lebenskraft

    Den komischen trockenen Husten, der eher an eine Smogreaktion erinnert, denn an einen Infekt, mit leisem Pfeifgeräusch beim Atmen kenne ich auch.

    Da ich noch fieberfrei bin, gehe ich noch nicht zum Arzt.


    LG, EMAH

  • Bei uns geht auch schon länger ein husten mit Atemnot herum, klingt wie Pseudokrupp, gleichzeitig eine Darmgrippe- derzeit sind Schule und Kindergarten wie leergefegt wegen hohem Fieber....

  • Ohje, das klingt aber gar nicht schön, und ich bin mal wieder froh, daß ich keine Kindergarten- oder Schulkinder mehr habe.

    Für euch tut mir das natürlich leid. Habt ihr denn gute Heilmittel?

    Zumindest bei diesem Pseudokrupp weiß ich noch, daß es meinem Sohn immer sehr gut getan hat mit Gelomyrthol zu inhalieren, also in die Kapseln gepieckst und ins heiße Wasser hineingedrückt.

    Und wegen dem Darm, wenn die Kinder wieder etwas heruntr bekommen, sind Bananen und Kamillentee sehr hilfreich.

    Ich wünsche eine gute Besserung.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Für jemanden, der einen neuen Hammer hat, sieht auf einmal alles aus wie ein Nagel. :D

    Und jeder Husten, jedes Räuspern könnte jetzt eventuell Corona sein.

    Einfach mal dran denken, dass wir um diese Jahreszeit die übliche Grippesaison haben, da kann es hier und da auch schon mal jemanden geben, der ein wenig hüstelt, schnieft und rumschnoddert.



    Anhand obiger Grafik nochmals etwas zur Beruhigung. Und zwar einfach mal die jeweils gemeldeten Fälle an neu Infizierten in China, an neu Gesunden weltweit und neu Infizierte außerhalb Chinas:



    Datum
    infiziert China
    wieder gesund weltweit
    infiziert außerhalb China
    Deutschland
    22.02. 76.900 22.900 1.700
    23.02. 76.900 +/- 0
    23.400 + 500
    2.000 + 300
    24.02. 77.200 + 300
    25.200 + 800
    2.400 + 400
    25.02. 77.700 + 500
    27.900 + 2.700
    2.800 + 400
    26.02 78.100 + 400
    30.400 + 2.600
    3.300 + 500
    27.02 78.500 + 400
    33.300 + 2.900
    4.300 + 1.000
    28.02 78.800 + 300
    36.700 + 3.400
    5.300 + 1.000
    29.02. 79.300 + 400
    39.800 + 3.100
    6.800 + 1.500
    01.03 79.800 + 500
    42.700 + 2.900
    8.500 + 1.700
    02.03. 80.000 + 200
    45.400 + 2.700
    9.200 + 700
    150 (keine Todesfälle)


    Zur Vereinfachung habe ich die beiden letzten Stellen der Zahlen jeweils geglättet.

    In dieser Tabelle spiegelt sich die obige Grafik schön wider, nämlich ein Abflachen der China-Fälle, ein drastischer Anstieg der Gesunden, sowie ein leichtes Abschwächen der Fälle außerhalb Chinas.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Guten Morgen ihr Lieben,

    ich war gestern morgen kurz bei meinem Hausarzt wegen einer Blutuntersuchung.

    Es war - zumindest als ich um 8:00 Uhr gekommen bin - normaler Praxisbetrieb. Die Arzthelferin meinte, ich bekomme am Mittwoch mein Ergebnis. Ich sollte aber bitte nicht persönlich vorbeikommen, sondern nur anrufen. Sie erwarten einen ziemlichen Ansturm wegen des Coronavirus. Es kommt plötzlich jeder, der auch nur "normalen" Schnupfen oder Husten hat. Das könnte man oft aber auch mit Hausmittel in den Griff bekommen. Doch die Menschen werden durch die Medien alle verunsichert.

    Als ich nach 15 Min. die Praxis verlies, traute ich meinen Augen nicht: die Patienten standen Schlange bis zur Strasse...

    Die armen Arzthelferinnen taten mir in diesem Moment richtig leid.


    Das ist eine so ungute Situation, denn keiner weiß eigentlich, wie man richtig damit umgehen soll. Nichts dramatisieren, doch trotzdem vorsichtig sein ist meine Meinung dazu.

  • Als ich nach 15 Min. die Praxis verlies, traute ich meinen Augen nicht: die Patienten standen Schlange bis zur Strasse...

    Die armen Arzthelferinnen taten mir in diesem Moment richtig leid.


    Mir auch. Die Freundin meiner Tochter arbeitet im nürnberger Krankenhaus, und sie berichtet ebenso schreckliches.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • M. W. sind an der spanischen Grippe weltweit 50 Millionen Menschen gestorben, ...

    https://www.yamedo.de/krankhei…nen/spanische-grippe.html
    Hier einmal ein Beitrag zur "Spanischen Grippe", die nie aus Spanien kam. An der maroden Namensgebung sieht man schon, dass man es schon damals darauf abgesehen hatte, die Öffentlichkeit in die Irre zu führen und die wirklichen Geschehnisse zu verheimlichen.

    Das Ganze zeigt verdächtig viele Parallelen mit dem ganzen Hype um das Coronavirus heute. Auch hier will man bestimmte Sachen nicht publik gemacht haben.
    Wie Dirk so schön zeigte, gibt es einen Haufen Gesundeter (und Infizierte, die nie Symptome gehabt haben... gefährlich... gefährlich), deren Zahl so hoch ist, ganz ohne Impfung, dass eigentlich jedem gesunden Menschenverstand klar sein sollte, dass unser Immunsystem viel besser ist, als es die schulmedizinische Polizei erlaubt.

    "Leider" kommen immer wieder Leute auf die Idee, dass das mit dem kräftigen Immunsystem möglicherweise auch bei Masern, Mumps und Röteln klappt und daher Impfungen dagegen Schwachsinn bzw. reine Geschäftssache sind. Zu blöd also, dass es noch keinen Impfstoff (und keine oralen Meds) gegen Coronaviren gibt. Wenn es den gegeben hätte, dann... WHO Pandemiestufe 7,5 von 6.

    Aber so lange die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt ist, darf man sich sicher sein, dass niemand mehr über Impfpflicht und Kinderrechte nachdenkt, was für die reibungslose Durchsetzung dieser Agenden kein Nachteil ist. Oder?

    Schöne Worte sind nicht wahr; wahre Worte sind nicht schön ::: Lao-tse

  • Zumindest bei diesem Pseudokrupp weiß ich noch, daß es meinem Sohn immer sehr gut getan hat mit Gelomyrthol zu inhalieren, also in die Kapseln gepieckst und ins heiße Wasser hineingedrückt.

    Und wegen dem Darm, wenn die Kinder wieder etwas heruntr bekommen, sind Bananen und Kamillentee sehr hilfreich.

    Ich wünsche eine gute Besserung.

    Herzlichen Dank für die Tipps! Gelomyrthol kenne ich noch nicht muss ich mal suchen... bei uns sieht es gut aus- meine gehören zu den Kids die in der Schule sitzen- zumindest derzeit noch....:)


    Aber so lange die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt ist, darf man sich sicher sein, dass niemand mehr über Impfpflicht und Kinderrechte nachdenkt, was für die reibungslose Durchsetzung dieser Agenden kein Nachteil ist. Oder?

    Daran dachte ich auch schon: oder was es sonst zu wissen gäbe wenn noch ein Platz in der Zeitung frei wäre.

  • Als ich nach 15 Min. die Praxis verlies, traute ich meinen Augen nicht: die Patienten standen Schlange bis zur Strasse...

    wie bei meinem Hausarzt und die Menschen drehen durch.:huh:

    Ich hatte gestern einen schlimmen Hexenschuss (wenn es denn einer war!) und bin heute Morgen gleich wieder umgedreht mit dem Taxi als ich das gesehen habe.

    Da habe ich lieber erstmal ne Pille genommen und halte mich bis Ende Mär,z wo ich zum Orthopäden muss über Wasser.

    Geht ja überhaupt nicht und die Leute sollen mal ihr Gehirn einschalten.

    Das liegt aber auch an den Medien die das Volk verrückt machen.

    Heute läuft hier ne Hotline im Radiosender, wo Menschen anrufen können, weil dort ein Arzt Fragen beantwortet zum Corona

    Den Sender habe ich für heute erstmal verbannt.


    So geht es übrigens bei uns in der Region zu und stand groß in der Zeitung.

    https://www.hildesheimer-allge…-bad-salzdetfurthers.html


    sonnige Grüße

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Heute läuft hier ne Hotline im Radiosender, wo Menschen anrufen können, weil dort ein Arzt Fragen beantwortet zum Corona

    Den Sender habe ich für heute erstmal verbannt.

    In Österreich ist es so geregelt, dass wir 2 Hotlines haben:


    0800 555 621: Dort kann man bei allgemeinen Fragen rund um's Coronavirus anrufen

    1450: Dort ruft man vor allem dann an, wenn man Symptome hat und abklären möchte, ob es sich dabei überhaupt um das Coronavirus handeln kann.


    Die Hotlines sind mit medizinischem Fachpersonal besetzt, und wenn tatsächlich der Verdacht einer Coronavirus-Infektion besteht, dann wird ein mobiles Ärzteteam geschickt (nach Hause!), und es wird ein Test durchgeführt (und später Folgetests etc.)


    Nur, wenn der Krankheitsverlauf schwer ist, werden Patienten von der Rettung ins Spital gebrach, sonst erfolgt die Pflege zu Hause (Quarantäne, die auch polizeilich begleitet wird bzw. durchgesetzt werden kann.)


    Wir sind klar angewiesen, mit Symptomen nicht zum Arzt oder ins Spital zu gehen, sondern bei der Hotline anzurufen.


    Diese Vorgangsweise finde ich gut und sinnvoll.

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.

  • Selbst hier in dem kleinen Örtchen belausche ich verwunderte und teils verärgerte Gespräche über Hamsterkäufe beim Aldi im Ort nebenan.

    Ich habe mich heute mal getraut zu sagen "Ich habe mir heute auch 20 Hamster gekauft um sie zu retten, die Leute wissen doch sowieso nicht, ob sie nun Hamster kaufen sollen, oder die zum Einkaufen mitnehmen müssen". :rolleyes:

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Gelomyrthol kenne ich noch nicht muss ich mal suchen.

    Eigentlich ist es ja zum Einnehmen, aber man kann es eben auch gut zum Inhalieren nutzen. Es hat mir schon öfter bei Nasennebenhöhlenentzündungen, aber auch bei Husten geholfen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier