Corona: Der Trick mit dem Virus

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Liebe Leute, das Ding ist drauf! Man benötigt zwar, so wie ich es verstanden habe, eine App des Gesundheitsamtes, aber die Tatsache, daß, obwohl updates ausgeschaltet waren, über Google drauf ist, schockt mich.

  • Liebe Leute, das Ding ist drauf! Man benötigt zwar, so wie ich es verstanden habe, eine App des Gesundheitsamtes, aber die Tatsache, daß, obwohl updates ausgeschaltet waren, über Google drauf ist, schockt mich.

    Ja bei mir auch. Erschreckend was die so alles mit meinem Handy machen können ohne meine Einwilligung. ||

    Nur mit dieser Benachrichtigung können die aber offenbar noch nichts anfangen. Also ich müsste dann, sobald sie da ist, die App installieren. Aber mal ehrlich, wenn die solche Benachrichtigung auf mein Handy spielen, können die auch ohne meine Zustimmung eine App aufspielen.


    Ich lasse das Handy schon seit Wochen immer zuhause. Eigentlich ja nicht der Sinn eines mobilen Gerätes, aber was willste machen

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hier ist die aktuelle und einzig objektive Gesamt-Todesstatistik des Statistischen Bundesamtes (26.04.2020):

    Danke für diese tolle Grafik (manchmal findet man ja den wald vor lauter Bäumen nicht mehr, soll heißen sehr viele Grafiken in letzter Zeit) !!!


    Manipulation und Propaganda, so ist es! Wenn das RKI die Labore anweist, negative COV2-Tests dennoch als positiv auszugeben, wenn die normale Corona-Komponente im selben PCR-Test positiv ist, hat das mit Wissenschaft nichts mehr zu tun.

    Corona-Test: So zuverlässig wie ein Münzwurf? «Gegen Ende des Verlaufs ist die PCR [der Test] mal positiv und mal negativ. Da spielt der Zufall mit.» (Christian Drosten)


    Ich kann dazu nur noch mal dieses PDF empfehlen:

    Corona-Spezial der Express Zeitung (expresszeitung.com/images/pdfs/2020/ez32-20.pdf)


    Es hat ja schon einige Zeit genauert, bis sich Ärzte und Wissenschaftler trauten, Widerspruch anzumelden. Wodarg und Baghdii waren in Dtl wohl die ersten und mussten noch ziemlich einstecken.


    Inzwischen durchschauen aber immer mehr das Spiel.


    Und so hat es mit den 7,4 Mrd für die Pharmahersteller geklappt (zumal es erst vor kurzem eine Sammlung über GAVI gabe, auch mit einigen Mrd, die bekommen den Hals nicht voll.

    Die 7,4 Mrd Euro / Dollar gehen an Organisationen wie CEPI, GAVI oder die Impf-Allianz (dort geht es fast nur um neue Impfstoffe und weltweite Impfprogramme). In diesen Organisationen sind aber u.a..die großen Pharmahersteller UND die großen "Spender" wie Gates-Stiftung, welcome-trust, world-economic-forum, weltbank usw., die mit ihren "Spenden" genau diese Organisationen erst möglich gemacht haben. Nun bastelt man sich einen Report (des GPMB) und sagt den Regierungen, wie schlecht sie auf eine Pandemie vorbereitet sind und dass dringend neue Impfstoffe entwickelt werden müssen. Im Member-Board dieses GPMB sitzen wieder genau die gleichen Personen wie in den Stiftungen bzw. bei den "Spendern" (Elias von Gates, Farrar von welcome-trust, Fauci von US-NAM, Gao von China CDC usw). Die EU-Kommission (Uschi von der Leine) sammelt darauf hin mal eben 7,4 Mrd in 2,5 Stunden. Als "Spender" beteiligen sich auch die Gates-Stiftung mit 100 Mio Dollar und - spendet somit das Geld letztlich an sich selbst, da sie in allen Organisationen mit vertreten sind (CEPI, GAVI, usw)!!! Toll ... Diejenigen "Spender" , die als Stiftungen Geld geben (wie Gates oder welcome-trust), verwalten das Stiftungsvermögen zudem in Fonds, die wieder bei der Pharmaindsutrie investieren und an neuen Impfstoffen und Impfprogrammen super mit verdienen.
    Es handelt sich somit nicht um "Spenden", sondern um Bestechungsgelder und eine der größten weltweiten Korruptionsskandale , die wir gerade erleben!
    Gates, welcome-trust, Fauci und Co verdienen bestens an neuen Impfstoffen und weltweiten Immunisierungsstrategien!!!
    Ginge es um den Bau eines Flughafens oder von Flugzeugen würden alle von Bestechung reden.
    Bei Impfstoffen scheinen alle Staatsanwaltschaften bis hin zum Generalbundesanwalt auf den Kopf gefallen zu sein...


    In England schätzen Experten jetzt zirka 120.000 Tote durch die Folgen des Lockdowns in den nächsten Jahren!!! Das wären vier mal so viele Tote, als durch das Virus selbst!!!
    In Berlin spricht Rechtsmediziner Toros schon von 8 Suiziden, die er auf seinem Tisch hatte, aus Angst vor einer Corona-Erkrankung. Reicht das alles den Politikern noch nicht?!
    Man kann hoffen, dass es einen Untersuchungsausschuss zu diesem Thema geben wird, der diesen ganzen Wahnsinn aufklärt und die Verantwortlichen (die sich von finanziell mit der Pharmaindustrie verstrickten und bestochenen Institutionen und Personen haben heraten lassen, statt sich an viele Fachleute zu wenden) bestraft werden.
    Es gibt absolut nichts, was diesen Lockdown rechtfertigt!

    „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“ (Brechts Galilei)

    "Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit." (Brecht)

    „Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen."

    (Orwell)

    5 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Copr.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Nunja, es gab da einmal ein Land östlicherseits, das nannte sich auch demokratisch, und hatte es sogar im Namen drin: Deutsche Demokratische Republik. Und nein, ich will jetzt nicht, wie es auf Youtube oft aufkommt, wenn es um Merkels Diktatur geht, auf die Ossis oder die Widervereinigung schimpfen, der wir das Merkelregime zu verdanken haben, Ich bin selber dort aufgewachsen, und bin sehr empfindlich, wenn jemand meint, das hier wäre eine echtere Demokratie als wir sie in der DDR hatten.

    In der DDR wusste jeder woran er ist, die SED hat das sagen und Mund halten (zumindest in kritischen Situationen...). Was das Neue Deutschland war wusste jeder und die Inhalte der Zeitungen konnte auch jeder einordnen (zwischen den Zeilen lesen). Hier im Westen gaukelt man den Menschen eine Demokratie vor, dabei gibt es nur eine Fassadendemokratie und dahinter der DeepState mit offensichtlicher Anführung über die Transatlantischen Netzwerke. Die Medien sind Bettvorleger.


    Da fand ich die Situation in der DDR ehrlicher.

    „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“ (Brechts Galilei)

    "Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit." (Brecht)

    „Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen."

    (Orwell)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Copr.

  • Zu den ARD- und ZDF-Beiträgen fällt mir noch ein: "Die Wahrheit steht alleine aufrecht, nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt (und ihrer gleichgeschalteten Medien). "


    ARD - Atlantik-Radio Deutschland

    ZDF - Zensiertes Demagogen Fernsehen


    Passende Beschreibung ...

    „Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.“ (Brechts Galilei)

    "Die Bürger werden eines Tages nicht nur die Worte und Taten der Politiker zu bereuen haben, sondern auch das furchtbare Schweigen der Mehrheit." (Brecht)

    „Je weiter sich eine Gesellschaft von der Wahrheit entfernt, desto mehr wird sie jene hassen, die sie aussprechen."

    (Orwell)

  • Noch einmal zum Thema Impfstoffe:


    Kopiert von einem anderen Profil und für sehr teilenswert empfunden. In Sachen neuer Impfstoff: An alle meine Patienten❗️

    Bereits jetzt möchte ich Sie/Euch auf wichtige Zusammenhänge in Bezug auf eine kommende Covid-19-Impfung dringend aufmerksam machen: In den letzten 20 Jahren kamen immer wieder Patienten zu mir, die nach Impfungen Symptome entwickelt hatten, die ich dann zu behandeln hatte.


    Natürlich waren solche künstlich produzierten Symptome/Erkrankungen im Einzelfall stets eine besondere Herausforderung und etwas schwieriger zu therapieren als die überwiegenden Erkrankungen, die aufgrund der Natur des Patienten entstehen, also natürlichen Ursprungs sind. Weil aber bislang die Impffolgen hauptsächlich auf die bereits häufiger erwähnten nebenwirkungsreichen Adjuvantien (Wirkstoffverstärker, auch Booster genannt) beruhten, mit deren Ausscheidung der Körper im Einzelfall nicht zurecht kam und daher eine entsprechende leichte bis schwerwiegende Symptomatik entwickelte, war eine homöopathische Therapie, bei der die individuelle Lebenskraft dazu angeregt wurde, die Giftstoffe aus dem Körper auszuleiten, am Ende erfolgreich und die Impffolgesymptomatik verschwand, wenn auch oft erst nach vielen Monaten.


    Aufgrund der neuartigen Wirkweise des zukünftigen Coronavirus-Impfstoffes sind allerdings solche Heilerfolge zukünftig nicht mehr möglich. Denn die sog. mRNA-Impfstoffe der neuesten Generation greifen zum ersten Mal in der Geschichte des Impfens direkt in die Erbsubstanz, in das genetische Erbmaterial des Menschen/Patienten ein und verändern damit das individuelle Erbgut im Sinne einer bislang verbotenen, ja kriminellen Genmanipulation. Man kann diesen Eingriff vergleichen mit dem bei genmanipulierten Lebensmitteln, die ja ebenfalls sehr umstritten sind.


    So verharmlosend momentan Medien und Politik darüber sprechen, ja gar eine solche neuartige Impfung unreflektiert fordern, um wieder zu einer Normalität zurückkehren zu können, so problematisch ist eine solche Impfung in gesundheitlicher, moralisch-ethischer und auch in Hinsicht auf genetische Folgeschäden, die im Gegensatz zu den Folgeschäden bisheriger Impfungen nunmehr unwiderruflich, unumkehrbar und irreparabel sein werden.


    Liebe Patienten, dann werden sie nach einer solchen neuartigen mRNA-Impfung nicht mehr auf alternative Heilweise die Impffolgesymptomatik beheben lassen können, sie werden mit den Folgen leben müssen, denn diese sind nicht mehr einfach wie bisher durch Ausleitung von Giftstoffen aus dem menschlichen Körper therapierbar, genauso wenig wie man einen Menschen mit Gen-Defekt (z.B. Trisomie 18 oder 21, Klinefelter-Syndrom, Turner-Syndrom, genetisch bedingte Herzerkrankungen, Bluterkrankheit, Mukoviszidose, Rett-Syndrom etc.) ursächlich behandeln könnte, denn der Gendefekt bleibt einmal vorhanden für immer bestehen!


    Im Klartext soll das heißen: Sollten Sie nach einer mRNA-Impfung eine Impffolgesymptomatik entwickeln, werde weder ich noch irgendein anderer Therapeut Ihnen dagegen ursächlich helfen können, weil der Impfschaden genetisch irreversibel sein wird. Diese neuartigen Impfstoffe stellen meines Erachtens ein Verbrechen an der Menschheit dar, die es in so breiter Form in der Geschichte noch nicht gegeben hat. Wie Dr. Wolfgang Wodarg als erfahrener Arzt es gestern erst ausdrückte: In Wirklichkeit ist dieser für die immer noch allermeisten Menschen „verheißungsvolle Impfstoff“ in Wahrheit eine verbotene Genmanipulation!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Erschreckend, dass sich das C-Thema hier im Forum so langsam verabschiedet,...

    Ich hab selber ein Forum und ich schreibe auch hier, aber in beiden momentan nicht soviel, weil man nicht soviele Menschen erreicht, da die Google Suche diesbezüglich zensuriert wird, leider.


    Ich bin momentan aber in 6 verschiedenen Gruppen auf Facebook und auch in telegram aktiv und schreibe mir die Finger wund. Auf facebook hatte ich bisher 34 "Freunde", durch meine Meinung zu Corona 4 verloren, aber 450 dazugewonnen und in den Gruppen sind es viele Tausende, die man erreicht.



    Aktuelles: Habe die Schnittstelle der Corona App nun auf meinem Smartphone gefunden.

    Aber sie ist noch nirgends installiert, ich hab Bluetooth nicht aktiviert und ohne geht es ohnehin nicht.


    Man findet diese Schnittstelle, wenn man auf dem Handy auf dem Gerät zu den "Einstellungen" geht und dort "Google" aufruft, dann steht da Dienste: "Benachrichtigung zu möglichen Kontakt mit Covid-19-infizierten".


    Zusätzlich hab ich bei den "Einstellungen" den "Standort" deaktiviert, dann kann niemand erkennen, wo ich gerade bin und die App kann nicht funktionieren. Wenn ich das Handy verliere, kann man es aber auch nicht orten, einziger Nachteil.

    Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. (Kafka)

  • Elke, schön und gut, aber wenn Du Dich mit jemanden triffst, der/ diese App hat?

    Hallo Lavida, du meinst, wenn ich dann mein Handy zuhause habe? Dann kann mich niemand orten.

    Oder wenn Besuch zu mir nachhause kommt?

    Dann gibt es noch den AusKnopf am Handy. Den haben sie noch nicht abgeschafft.

    Ich würde ja diese App gar nicht als so schlecht ansehen, wenn sie 100 Prozentig funktionieren würde und meine Daten auch tatsächlich meine bleiben.

    Darüber hinaus wird es darauf hinauslaufen, dass ich nur noch mit App ins öffentliche Leben darf- sprich einkaufen, Restaurant ect. Aber die App ist freiwillig. Ja ja. <X So wird das auch mit der Impferei laufen.

    L.G.


    Ein Bericht zu Italien. vll auch interessant für alle, die die Toten aus Italien als guten Grund für den weltweiten Lockdown ansehen. ( ich weiß nicht ob er hier schonmal gepostet wurde)


    https://www.meinbezirk.at/c-po…id-19-verursacht_a4073676

  • Danke für die Beschreibung, wo man das findet. Wie Kaulli aber schon schrieb, ist das ja (bloß) die Schnittstelle und keine App.



    Ohne App und vor allem ohne Bluetooth und Standortermittlung (was ich ohnehin standardmäßig abgedreht habe) sollte die nichts können.

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.

  • Ohne App und vor allem ohne Bluetooth und Standortermittlung (was ich ohnehin standardmäßig abgedreht habe) sollte die nichts können.

    Ich würde mich nicht darauf verlassen.

    Anhand Microsofts penetranter Windows10 Aktualisierungs- Werbung habe ich erkannt, wie sich so ein Mist automatisch installiert, nicht mehr entfernbar für Laien ist, und immer penetranter wird. In den USA ploppte auf dem Bildschirm ein Fenster auf, wo man aufgefordert wurde Windos10 jetzt zu installieren. Das Fenster ging nicht mehr wegzudrücken, und hatte auch nur ein Knöpfchen "Jetzt installieren"


    Mobiltelefone haben verborgen einen Microchip mit einer Art Peilsender, und Mikrofon, wo auch genau zugeordnet wird, wem das Teil gehört, und dieser Microchip sendet und empfängt auch Daten.

    Einfach mal den Vorträgen vom ChaosComputerClub zuhören. ;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Nun habe ich auch heraus gefunden, daß dies die Schnittstelle ist; ansonsten Bluetooth und Standort aus.

    Danke für den Hinweis.


    Ansonsten im Weserkurier:


    Stadt schult erste Corona-Detektive


    Interessant und einerseits beängstigend, die Videos von Dr. Schöning, aber auch ein Hinweis, was wir tun können; unser Kaufverhalten ändern..., habe aber akustisch nicht so richtig verstanden....."w....org?

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Interessant und einerseits beängstigend, die Videos von Dr. Schöning, aber auch ein Hinweis, was wir tun können; unser Kaufverhalten ändern..., habe aber akustisch nicht so richtig verstanden....."w....org?

    War doch eigentlich ganz gut zu verstehen: https://wirkraft.org

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ja und genau das sagen dann immer die Impfbefürworter. An einer Krankheit würden die Ärzte viel mehr verdienen als an einer Impfung. Das ist das !TotschlagArgument schlechthin. Was entgegnest du denn dann? Nebenwirkungen und daraus resultierende Folgekosten? Die meisten haben ja keine gravierenden Nebenwirkungen. Zumindest keine, die sie der Impfung zusprechen.

    Wieso? Sie verdienen ab beidem: an der Impfung und an den Krankheiten. Und an den Folgeerkrankungen. Die werden nur nicht als solche eingestuft, das Argument verfängt also nicht.

  • Man mag es kaum glauben, aber es passieren tatsächlich noch Wunder: Da berichtet ausgerechnet das ZDF am 22.05.2020 über die zweifelhaften Profite eines Bill Gates.

    Bezüglich seiner menschenverachtenden Machenschaften in Indien und Afrika ließe sich zwar ohne weiteres eine umfangreiche Dokumentation machen, dennoch sind auch diese 2:44 Minuten lobens- und sehenswert.

    Bleibt nur abzuwarten, wie schnell dieser Beitrag aus der Mediathek des ZDF wieder verschwindet.

    In der Politik passiert nichts zufällig. Wenn es doch passiert, war es so geplant. (Worte von Franklin D. Roosevelt)

    Auch die nun zugelassenen Stimmen gegen die Maßnahmen sind sicher kein Zufall.

    So wie das ganze gehandhabt wird, läuft es auf Entzweiung der Menschen hinaus. Wenn wir uns gegenseitig bekämpfen bleibt für die treibenden Mächte weniger zu tun.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier