Wann endet die Corona-Pandemie?

  • ich drücke ihnen auch die Daumen dass möglichst viele mit machen, bei vielen geht es ja um ihre Existenz


    unsere Regierungen produzieren ja jetzt gerade Verfassungswiedrigkeiten im Minutentakt, warum soll das nicht auch umgekehrt laufen wenn die gemachten Gesetze vor Gericht ohnehin nicht stand halten


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Was da zur Unterstützung benötigt wird, ist ein Schulterschluß von Anwälten, die bspw. für anstehende Verfahren ein Konzept erarbeiten, das in den sozialen Medien zu verbreiten ist. Drücken wir den "Aufmuckern" die Daumen!

    Wenn ich das richtig verstanden habe, wird ja im Moment mit Anwälten die entsprechende Rechtslage besprochen. Und Daumendrücken ist sicherlich gut, noch besser ist es, wenn solche Geschäfte dann massenhaft von Kunden gestürmt werden, die dann auch einfach in den Geschäften bleiben, wenn Ordnungskräfte sie schließen wollen. Wieviele Kräfte will man denn von Seiten der Städte mobilisieren, um das überall zu unterbinden?

    Und den Kunden kann man in dem Moment gar nichts - Maske auf und Abstand halten und das war´s dann mit einem eventuellen Bußgeld.

    Wer will mir verbieten ein Geschäft zu betreten, welches geöffnet hat?

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Ich drücke den Gastronomen/ Einzelhändlern die Daumen. Man kann sagen: Sie haben nichts mehr zu verlieren. Allerdings befürchte ich,

    dass das Ordnungsamt mit dem Schließen, Bußgeldern schnell dabei ist, haben genug Leute, um alles dicht zu machen.

    Ich wünschte, die Befürworter des Lockdowns würden mal um ihre Existenz fürchten. Aber diese sind alles: Beamte, öffentlicher Dienst, Lehrer,

    Kindergärtner, ... Brauchen um ihre Existenz nicht zu fürchten. Schule wird zugemacht - Geld kommt trotzdem.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wieder einmal eine Zensur, die belegt, wie groß die Angst der Mächtigen vor den denkenden Menschen ist.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Markus Gärtner PINEWS: IWF: Kein Kredit für "Aluhüte"!


    Markus Gärtner schildert in seinem Video wie jetzt auch ganz massiv Kreditvergaben von Auftritten im Internet, Kommentare etc. abhängig gemacht werden. Gute Bürger, die sich regierungskonform erhalten, bekommen Kredite, andere eben nicht. Wir kennen diese Situation ja schon von den Querdenkern, die plötzlich ohne Konto dastehen. Ein Schritt mehr hin zum "Großen Reset"!


    Roris Reitschuster hat das Thema auch in einem seiner Artikel verarbeitet!

  • Wieder einmal eine Zensur, die belegt, wie groß die Angst der Mächtigen vor den denkenden Menschen ist.

    Wie das? Open Petition ist eine gemeinnützige zivilgesellschaftliche Plattform, überparteilich und spendenfinanziert und hat Kooperationen unter anderem mit foodwatch, Aktion gegen den Hunger, abgeordnetenwatch oder auch Sea Watch.


    Auf ihrer homepage steht als Standard für Petitionen:

    • gut verständlich
    • nachvollziehbar
    • in ganzen Sätzen formuliert
    • konkret
    • auf gesicherte Fakten gestützt unter Verwendung seriöser Quellen,

    und all das fehlte bei dieser Petition, daher hatte ich ja auch schon geschrieben, dass das Ding sicherlich umgehend im Müll landen wird.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Die haben auch schon andere Petitionen zum Thema gelöscht. Wer definiert und prüft seriöse Quellen?

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • wann endet die Corona Pandemie? Heute sicher noch nicht. Bewegungsradius soll bei einem Inzidenzwert von mehr als 200 auf 15 km eingeschränkt werden. Das wäre bei ungefähr 70 Landkreisen.


    spiegel.de/politik/deutschland/corona-shutdown-bewegungsradius-soll-ab-inzidenz-von-200-eingeschraenkt-werden-a-0271bc41-2d28-42dd-9321-c8e0b9e37164

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Es gibt schon Vorschläge von einer "Fachkraft" als Physikerin (nicht Merkel!) für 5 km.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • War ja klar, für dass Coronaregime Merkel & Ministerpräsidentenkonferenzkonferenz gibt es nur einen Weg, nämlich den chinesischen! Alles wegsperren, alles kontrollieren und Gehorsam bis zum Abwinken. Natürlich werden die bestehenden Coronamaßnahmen verlängert und verschärft. Dies ist für diese Damen und Herren der einzige Weg und mit Hilfe der Impfung aus der Krise zu gelangen. Haben sie zu ihrer unerhörten Maßnahmen Erkenntnisse aus Studien, Erkenntnisse aus den vergangenen Wochen? Sicherlich nicht, sie STOCHERN IM NEBEL! Das einzige Konzept was sie beeindruckt ist wie o.e. das chinesische Konzept des "Draufhauens"! Ganz im Gegenteil wurde durch Studien belegt, dass bei den Ländern mit den härtesten Coronamaßnahmen die größten Kollateralschäden zu verzeichenen sind. Explizit warnt selbst die WHO, dass flächendeckende harte Lockdowns kontraproduktiv sind. Viel wichtiger ist es präventiv die Risikogruppen zu schützen.


    Doch wieso sollte Merkel & Co. irgendwas beeindrucken, was aus Quellen und Studien stammt, die nicht von Drosten und Helfershelfern kommt. Hier wird das gemacht, was Merkel an Fakten festlegt und das ist alternativlos, BASTA! Hier erleben wir nun den neuen Westmarxismus in reinster Form! Der autoritäre Staat wurde am 18.11. dokumentiert und solange das Coronaregime die epidemische Notlage nicht aufhebt, gibt es keine rechtliche Relevanz dagegen vorzugehen. Natürlich kann beim Verfassungsgericht auch in letzter Instanz geklagt werden, denn dieses Coronaregime ist kein Verfassungsorgan und zu solchen Entscheidungen dieser Art, nicht autorisiert. Selbst wenn laufende Klagen dazu eingereicht sind, dauert es Jahre bis da eine klare Entscheidung zu erwarten ist.


    Was nützt das den Mittelständlern die jetzt vor die "Hunde" gehn, was nützt es unseren Kindern wenn sie weiter durch diese unsäglichen Maßnahmen traumatisiert werden, was nutzt das den alten sowie kranken Menschen, die der Isolation preisgegeben sind? Nichts und wieder nichts. Von diesen Regierenden Empathie, Verständnis oder Verantwortung zu erwarten ist absolut vergebens. Die Bevölkerung ist für sie wie ein großer Ameisenhaufen, der irgenwie am Leben zu halten ist, damit sie, die (angebliche) Elite von uns gewählt und letztlich gefüttert wird. Wie dann die weitere Planung aussieht konnten wir ja schon vom dem ach so geachteten Herrn Lauterbach hören. Lockdownmaßnahmen for ever! Egal ob Pandemie, Umwelt oder andere wichtigen Projekte, die "Plebejer" gehören in Dauerquarantäne und Dauerlockdown!!!

  • Was nützt das den Mittelständlern die jetzt vor die "Hunde" gehn,

    Nichts. Und deswegen haben sich mittlerweile auch schon über 50.000 Gastronomien der Bewegung "Wir machen auf - ab dem 11. Januar öffne ich die Türen ..." angeschlossen, in den sozialen Netzwerken und auf diversen Telegramm-Kanälen haben sich weit über 70.000 weitere Unternehmen dem Aufruf angeschlossen.

    Quellen hierzu gibt es auf:

    dejure.de

    epochtimes.de

    Telegramm

    Twitter

    und Tichy´s Einblick




    Mal sehen, vielleicht kommt ja jetzt endlich der Punkt, bei dem der deutsche Michel die rote Linie endlich als überschritten ansieht.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Und überhaupt:


    „Wo kommen wir da raus, wo kommt China raus, wo kommt Südkorea raus, wenn die alle immer viel besser die Masken tragen und nicht so viele Querdenker-Demos haben, sondern derweil schon wieder einen wirtschaftlichen Aufschwung?”

    Meinte zumindest diese Frau:





    Von daher - jetzt muss endlich auch mal Schluss sein mit all den doofen Querdenken-Demos, sie verursachen letzten Endes doch nur wirtschaftlichen Schaden. Wir sollten uns endlich alle mal geflissentlich an die Regeln halten, verdammt noch mal, wir wären wirklich besser dran, wenn jetzt mal alle an einem Strang ziehen. Alle zusammen für ein großes Ziel.

    Endlich stehen Transformationen von gigantischem und historischem Ausmaß bevor, die ersten Schritte sind bereits gegangen und wir können jetzt zu völlig neuen Wertschöpfungsformen kommen.


    Menschenskinder, da frohlockt doch das Herz der Untertanen - hebt die Posaunen zu lautem Getöse! Und lasst euch weiter hypnotisieren im Zustand wahrer Dankbarkeit:


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Ja das ist bereits im Dezember rausgegangen. Mal sehen ob es was bringt.


    Bei uns im Oberbergischen ist es noch unter 200 neu positiv getestete pro Woche. Wir dürfen also noch weiter als 15 km.

    Ich frag mich auch, wie sie das kontrollieren wollen ob man 15 oder 25 km vom Wohnort entfernt ist. Die können doch nicht jeden kontrollieren.


    Was mir aber auffällt ist, dass sich auch hier kaum mehr einer an die Kontaktbeschränkungen hält. Die werden auch ab Montag, "dem Tag der neuen Regeln", mit 5 und mehr Leuten irgendwo im Städtchen stehen und ihr Schwätzchen über die heilbringende Impfung führen. Für die Dorfbewohner hier hat sich ausser geschlossene Läden ja auch nicht viel verändert.

    Aber hier sind auch alle mega verstrahlt. Die glauben alles, was die Tagesschau erzählt. Bin mal gespannt wie sie reagieren, wenn sie demnächst bei ihrem Schwätzchen von den Polizei gemaßregelt werden. Vll wachen die dann auch mal auf.


    Ich bin nur froh, dass die Schulen noch geschlossen haben und die Kinder sich diesen Mist mit Maske und lüften noch nicht wieder antun müssen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Es wurde aber auch ZEIT!!!!

    Stimmt. Und weiter?


    Wenn Menschen nicht endlich begreifen, dass:


    - es 2020 vergleichsweise mit den Vorjahren in beinahe keinem Corona-Risikoland zu einer Übersterblichkeit gekommen ist,

    - es etwa 2018 in Krankenhäusern viel heißer herging als heutzutage, obwohl es damals sogar mehr Krankenhäuser gab,

    - die Auslastung der Intensivbetten nicht das Problem ist, sondern der kaputt gesparte Gesundheitssektor, der Jobs in diesem Bereich höchst unattraktiv macht
    - demnach ein Personalmangel vorherrscht,

    - es hin und wieder bedarf, über den Tellerrand zu gucken, um einer Problematik auf den Grund zu gehen,
    - es hier nicht um Gesundheit geht,

    - der PCR-Test kein Diagnosewerkzeug ist,

    - 99,99% nicht an Corona versterben,

    - nur Pathologen Todesursachen feststellen können und alles andere potenzielle Fehleinschätzungen sein können,

    - es laut RKI alljährlich in Deutschland an die 30 000 Todesfälle durch Lungenentzündungen gibt,

    - die Grippe auf mysteriöse Weise verschwunden ist,

    - die Impfung nicht das Ende der Fahnenstange ist,


    wenn das alles nicht endlich großflächig begriffen wird, dann ist das Verderben nicht mehr abzuwenden.

    Also lasst uns weiter dran arbeiten, die Menschen wachzurütteln ....

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • wenn das alles nicht endlich großflächig begriffen wird, dann ist das Verderben nicht mehr abzuwenden.

    Also lasst uns weiter dran arbeiten, die Menschen wachzurütteln ....

    tja, wenn du immer noch auf all deine angeführten Fakten,

    den Faktenchecker als Antwort bekommst, dann bist du irgendwann so weit, nur noch um dich zu schlagen oder einfach die Klappe zu halten.

    Ich weiß nicht warum, aber sie sehen es nicht. Ich glaube mittlerweile tatsächlich, dass sie es nicht sehen können.


    Was aber mehr wird;

    genau diese Menschen werden wütend auf Menschen wie mich, die immer noch, so lange es geht ohne Maske rumläuft. Da kommen dann so Sprüche wie; ja wegen solchen Leuten haben wir jetzt die hohen Zahlen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier