Covid 19-Impfung

  • Ich habe den Link zu medscape wegen der Kommentare, vor allem den ersten von den 32 eingestellt.

    Nur weiß ich jetzt manchmal nicht mehr, wo genau ich weiß gelesen habe - ich habe mich ja zu Beginn der ganzen politischen Maßnahmen sehr informiert und meine jetzt, dass gerade im ersten Kommentar zu dem Artikel in Medscape klar wird, dass die oft in den Medien genannte 90 % Wirksamkeit reine Propaganda ist, da zumindest bei den Testimpfungen so in etwa 89,99 %, wenn überhaupt nur eine sehr milde Form dieser Lungenkrankheit überstanden hätten, bzw. gar keine Symptome gekriegt hätten. Aber vielleicht habe ich das alles woanders gelesen. Ich bin das alles so leid und eigentlich urlaubsreif - jedenfalls brauchte ich mehr Natur um mich rum - am Meer. Aber das ist ja nicht so einfach.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • hase-caesar Danke für die Zusammenfassung!

    Ich hatte mir am Freitag die kompletten sechs Stunden Sitzung ebenfalls angesehen. Obwohl für mich alle Sitzungen spannend sind, waren in dieser Sitzung die Ausführungen von Dr. Vanessa Schmidt-Krüger mit am interessantesten. Da sie für ihre Ausführungen nicht sehr viel Zeit hatte, gingen meiner Meinung nach aber einige wichtige Informationen unter, die zu Verwirrung bei den Teilnehmern der Sitzung sorgten.


    Kleine Anmerkung zu Deiner Zusammenfassung: Dr. Schmidt-Krüger sprach in ihren Ausführungen von kationischen Lipiden, nicht von kationischen Liposomen. Kationische Lipide sind ja die äußeren Bestandteile eines Liposoms.


    Dann hatte sie in Minute 6:12 angeführt, dass diese neuartige "Impfung" die Blut-Hirn-Schranke überwinden könne, was bei herkömmlichen Impfungen nicht der Fall sei. Hier muss ich ein kleinwenig widersprechen.

    In herkömmlichen Impfungen(1) ist meist Polysorbat 80 als Stabilisator enthalten und das ist BHS-gängig. Daher wird Polysorbat 80 ja auch in Psychopharmaka eingesetzt, damit die entsprechenden Wirkstoffe ins Gehirn gelangen können, was ohne dieses Polysorbat kaum möglich ist. Das oft zu beobachtende "Phänomen" des lang anhaltendenden, schrillen Schreiens von Babys nach einer Impfung (meist der ersten Impfung) ist auf heftigste Kopfschmerzen zurückzuführen. Ausgelöst eben durch Giftstoffe des Impfstoffs, die durch Polysorbat mit ins Gehirn gelangen. Folge dieser langen Schreiattacken sind dann oftmals die HHE, die hypotone-hyporesponsive Episoden, also einem schockartigen Zustand mit Blässe der Haut, reduziertem Muskeltonus und Apathie.


    Alles in allem war auch diese Sitzung wieder einmal gespickt mit Informationen, Hinweisen und einem erneuten Aufzeigen davon, in welch gefährlichen Zeiten wir derzeit leben.


    (1)

    Addigrip®, Boostrix®, Boostrix Polio ®, Fluad®, Gardasil®, Havrix®, Hepatyrix ®, Infanrix hexa®, Infanrix®, Infanrix-IPV® + Hib, Influsplit SSW®, Influvac®, IPV Mérieux ®, IPV-Virelon ®, Prevenar 13 ®, REPEVAX®, REVAXIS®, RotaTeq®, Td-Virelon®, VIATIM®

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Nur weiß ich jetzt manchmal nicht mehr, wo genau

    ich finde auch nichts mehr und habe aufgehört zu suchen bei den vielen Corona Threads die hier aus dem Boden schießen.

    Hat nicht mehr viel mit Naturheilkunde Forum derzeit zutun, weil sich alles auf Corona fixiert.

    Ich bin das alles so leid und eigentlich urlaubsreif - jedenfalls brauchte ich mehr Natur um mich rum - am Meer. Aber das ist ja nicht so einfach.

    warum ist das nicht einfach ans Meer zu fahren?

    Ich weiß ja nicht wo du wohnst, aber ich bin in 3 Stunden am Meer wenn ich denn wollte.

    Geh doch Waldbaden:/

    https://www.wainando.de/der-na…aehrte-methode-aus-japan/

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • https://www.lifesitenews.com/news/39-year-old-nurse-aide-dies-within-48-hours-of-receiving-mandated-covid-19-shot


    eine gesunde 39 jährige Pflegerinn ist 48 Std. nach der Impfung verstorben


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wieler- Es wird jeder geimpft


    Leute gehen vor Altersheime, weil sie behaupten, die Alten wären Versuchskaninchen, und diskreditieren den Impftstoff. Sowas muß man verhindern.


    <X


    Achtet einmal auf die gespielt besorgte Mimik.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • das schlimme ist ja, dass die Alten wirklich denken, sie könnten mit der Impfung dazu beitragen, dass das Virus verschwindet. Sie fühlen sich stellenweise sogar in der Pflicht dazu.

    Manche wollen einfach auch nur ihre Familie wieder sehen und umarmen dürfen. Ich könnte damit nicht gut umgehen, wenn meine Eltern oder Großeltern dann sterben. ;(


    Das Pflegepersonal kann ich gar nicht verstehen. Ich hätte ein sehr sehr schlechtes Gewissen wenn ich den Alten was empfehle und sie dann auch noch zur Spritze fahre. Informieren die sich denn gar nicht ausserhalb des Mainstream?

  • Das Pflegepersonal kann ich gar nicht verstehen. Ich hätte ein sehr sehr schlechtes Gewissen wenn ich den Alten was empfehle und sie dann auch noch zur Spritze fahre. Informieren die sich denn gar nicht ausserhalb des Mainstream?

    Die haben Angst um Ihren Arbeitsplatz stehen selber unter Druck und schweigen meist....


    Wenn Du jemanden im Pflegebereich kennst frage... wenn Du jemanden sehr, sehr gut kennst wirst Du mitbekommen das da wohl teils GANZ viel schief läuft. Such nach Rosenheim und Bodensee und versuche die Zahlen von Dort - aus der Presse - hochzurechnen.


    Offiziell läuft denn auch ALLES glatt - was angesichts meiner Zusammenfassungen vom Corona-Ausschuss 37 nicht sein kann. In Ausschuss 36 war Dolores Cahill zu Gast... auch unfassbar... weiter oben gibt es einen Link auf einen Rubikon-Artikel... LESEN!


    Wenn in einigen Heimen nun ABSOLUT NIX passiert - dann kann das nur sein, weil die Salzlösung spritzen.. wäre auch vorstellbar - überprüft ja sowieso keiner was und der Impfstoff hat ja auch nur 1% "Wirkung", schützt vor nix & Co. - also auch egal. Kann keiner nachweisen... und wenn dann ist es ein bedauerliches versehen... schlechte Einzelcharge...

  • Ich pfeife doch auf einen Job, wenn ich so Menschenleben retten kann.


    Das mit der Kochsalzlösung kann ich mir aber nicht vorstellen. Da muss es vll noch andere Gründe geben, das manche sofort umfallen und andere rein gar nichts davon bemerken.


    B. Gates meinte doch vor Monaten bereits, dass bald alle sehen werden, dass wir eine Pandemie haben. Dann haben wir wahrscheinlich die vielen Toten, von denen sie schon seit fast einem Jahr reden. Und die werden dann alle als Corona- Tote deklariert.

    Mutiertes Virus mit lebensgefährlichen Auswirkungen auf alle Organe, wird dann gesagt. Also werden auch keine Obduktionen Licht ins Dunkel bringen.


    Und wir können nichts dagegen tun. Es ist erschreckend.

  • Mitarbeiter im Gesundheitswesen schlägt Alarm: 48 Stunden nach der Pfizer-Impfung gab es drei Todesfälle

    https://uncut-news.ch/mitarbei…-gab-es-drei-todesfaelle/


    Niederlanden: Pflegekraft Miranda postete am Sonntagabend einen bemerkenswerten Tweet. “Ich arbeite in der Pflege und meine Bewohner werden mit dem Pfizer-Impfstoff geimpft. Diese müssen kalt gehalten werden. Wir haben sie in aufgetautem Zustand bekommen, haben eineinhalb Stunden nach dem Eintreffen des Impfstoffs mit dem Stechen begonnen und jetzt gibt es drei Todesfälle. Wie kann das sein?”, fragte sie.

    Sie fügte hinzu: “Die Bewohner starben innerhalb von 48 Stunden, ohne an etwas anderem zu leiden. Ist es in Ordnung, den Pfizer-Impfstoff zu verabreichen, wenn er nicht kühl gelagert wird?”



    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die Überraschungen werden nicht aufhören! Wir erleben genau die Vorgänge die kurzfristig zu erwarten waren! Die Langzeitfolgen werden viel dramatischer sein, die sterile Immunisierung wird nicht funktionieren. Das öffnet weiter Tür und Tor für viele Todesfälle.


    Zu diesem Thema ist auch der offene Brief von über 200 Ärzten und Apotheker an die Bundesärztekammer und der Landesapothekenkammer höchst interessant. Es gibt sie, die ordentlichen Wissenschaftler, Ärzte und Apotheker, die sich der Impfpraxis verweigern!

  • Zu Torcers Post;

    und AM Ende war es nicht die Impfung, sondern die falsche Lagerung. :cursing:


    Chinas Anschuldigung, dass diese Impfungen Giftspritzen sind, erreicht bereits NTV. Gut so. Auch wenn China nur seine Impfungen verkaufen will, egal, so werden wir zumindest erstmal dieses MRNA Zeugs los.

    n-tv.de/politik/China-erklaert-Biontech-Impfung-zur-Giftspritze-article22323254.html

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Eine 39-jährige Frau aus dem nördlichen US-Bundesstaat Ohio ist plötzlich gestorben und das weniger als 48 Stunden nachdem sie einen Corona-Impfstoff erhalten hatte.

    Mitarbeiter im Gesundheitswesen schlägt Alarm: 48 Stunden nach der Pfizer-Impfung gab es drei Todesfälle

    Dass die Menschen innerhalb von 2 Tagen nach der Impfung gestorben sind könnte eventuell daran liegen, dass es bereits nach einem Tag (nach der Impfung) zu einem massiven Abfall der Lymphozytenzahl kommt, verursacht durch die Lipidnanopartikel im Impfstoff. Erst nach ca. einer Woche steigt die Lymphozytenzahl wieder an.

    Der Abfall ist umso größer, je höher die Menge der enthaltenen Lipidnanopartikel ist. Bei BioNTech wurde mit 10, 20, 30 und auch 100 µg getestet. Je höher die zugesetzte Menge war, umso tiefer sackten die Lymphozytenwerte ab. Die Menge von 100 µg wurde später nicht mehr angewendet.


    Das Kriminelle dabei ist aber, dass jetzt - obwohl die Nebenwirkungen dabei am höchsten waren - dennoch die 30 µg-Variante eingesetzt wird, es dabei aber zu keinem zusätzlichen Impfnutzen im Vergleich zu 10 µg kommt.

    (Aber logisch - je mehr mRNA pro Impfdosis eingesetzt wird, umso größer auch die Menge an erforderlichen Lipidnanopartikeln, bei Millionen und Abermillionen von Impfdosen ein lukratives Geschäft)


    Das alles ist BioNTech nach ihren eigenen Angaben der Klinik 1-Studie bekannt, wird aber bisher nicht diskutiert. In den Medien schon mal gar nicht.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Dass die Menschen innerhalb von 2 Tagen nach der Impfung gestorben sind könnte eventuell daran liegen, dass es bereits nach einem Tag (nach der Impfung) zu einem massiven Abfall der Lymphozytenzahl kommt, verursacht durch die Lipidnanopartikel im Impfstoff. Erst nach ca. einer Woche steigt die Lymphozytenzahl wieder an.

    schrecklich was das Zeug anrichten kann :(


    bei Gregory Michael (Frauenarzt in Miami) war es ein plötzlicher Abfall der Thrombozyten, er ist daran nach 16 Tagen verstorben

    die ersten Symtome waren 3 Tage nach der Impfung (Blutflecken)


    hier auch noch eine Info von Prof. Bhagdi zur Impfung

    https://www.wochenblick.at/nac…miert-ueber-impfgefahren/


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Man weiß bis heute nicht, in welche Zellen diese Lipidnanopartikel wandern. Thrombozyten beispielsweise, also die Blutplättchen, die für die Blutgerinnung zuständig sind, sind dabei auch nichts anderes als Zellen. Winzigkleine zwar, die im Blut schwimmen, aber dennoch Zellen. Es ist von daher absolut denkbar, dass diese Lipidnanopartikel auch dort hineinwandern.


    Da sich durch den enthaltenen Polyethylenglykolkomplex und das kationische Lipid die elektrische Ladung innerhalb des Nanoteilchens ändert, platzt letzten Endes dieser Nanokomplex, wobei sämtliche Bestandteile innerhalb der Zelle freigesetzt werden. Also die mRNA, das Polyethylenglykol, Cholesterin und natürlich auch das kationische Lipid, von dem schon seit gut 20 Jahren bekannt ist, dass es extrem zelltoxisch ist. Und das hatte man bei BioNTech auch in der Studie 38166 (Studie mit Ratten) festgestellt, da sich nach der Injektion des "Impfstoffs" das Blutprotein Fibrinogen um das fast zweieinhalbfache erhöht hatte. Fibrinogen ist eben für die Blutgerinnung zuständig, ein Anstieg im Blut deutet dabei immer auch auf eine Entzündung der Blutgefäße hin.


    Letztlich - je kleiner die Partikel sind, die in eine Zelle einwandern, um so toxischer sind sie für die Zelle. Je kleiner die Partikel, desto mehr Interaktionen mit anderen Zellmolekülen können sie eingehen. Da das naürlich gefährlich ist für die Zelle, kommt es zum Zelltod, zur Apoptose. Also einer ganz bewussten Selbstzerstörung der Zelle.

    Auch besteht durch die Nanopartikel die Gefahr einer Hämolyse, einer plötzlichen Auflösung der Blutkörperchen.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Impfschäden und Impftote nach Covid-Impfung - lasst Euch nicht impfen!


    Hier mal zwei wichtige Videos zum Thema.

    Im unteren Video ist Bodo Schiffmann, der auch im oberen Video erwähnt wird, in einem separaten Video zu gleichem Thema zu sehen. Beide Videos gibt es nicht auf YT, zumindest habe ich sie dort nicht gefunden:



    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Auf Youtube wird mittlerweile auch jede sachliche Kritik von mir an den Maßnahmen, und jede faktenbasierende über die Impfung gelöscht. Meißt steht schon beim Absendeversuch ein Error.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Obwohl es nur indirekt zum Thema Impfung passt - mittlerweile gehen immer mehr Menschen weltweit auf die Straße. Wenn man sich die Polizeigwalt dabei ansieht sollte wirklich jedem klar sein, dass es nicht (mehr) um Gesundheit geht.


    Polizeigroßeinsatz bei Demo in Wien



    Zehntausende demonstrieren gegen Sicherheitsgesetz in Frankreich – Ausschreitungen in Paris



    Lockdown Measures In Spain, Denmark And The Netherlands Bring Citizens Out In Protest | CRUX



    Denmark: Protesters denounce COVID restrictions in torch-lit Aarhus march



    Demo 31.1.2021, Sperre geht kurz auf, ein Teil der Demostr. geht Richtung Karlsplatz



    Demo Berlin 1 Februar 2021 Autokorso



    Die Menschen haben endgültig die Faxen dicke von diesem Mikrobenblödsinn. Aber unsere Politkapser meinen immer noch, die "Impfung" wäre der Heilsbringer. Dieser Wahnspahn schwört uns dabei auch noch darauf ein, dass wir weitere 10 harte Wochen haben werden, bis für alle der Impfstoff vorhanden ist.

    Da sieht man halt was dabei herauskommt, wenn man einen gestandenen Pharmalobbyisten als Gesundheitsminister einsetzt.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Warum sollten die Deutschen auch demonstrieren?

    Die kriegen doch alle ihr Geld.

    Es geht uns verhältnismässig gut, es ist saukalt draussen, jeder ist froh am eigenen Ofen zu hocken, und niemand hat Lust sich mit den "Wegelagerern" zu prügeln. Gewalt ist keine Lösung (da hat er Recht)

    So eben die Aussage eines Bekannten, der arbeitsmässig gut zu tun hat. Ich soll mich nicht ärgern lassen, es ist eben wie es ist.

    Während ich schon wieder abgekotzt habe, dass die Polizei auf dem Supermarkt Parkplatz gelungert hat, und ich mir noch beim Anstellen beim Arzt draussen den Arsch abfror. Wollte noch die Konstruktion vor der Praxis knipsen, habe ich aber leider vergessen. Ein Anti-Viren-Bollwerk:D

    Ich möchte auch mal so gechillt sein.

    In einem anderen Forum wird man sofort gedisst, wenn man Merkels Märchenstunde anzweifelt.

    Das ganze Gegenteil von hier.

    Mit der Polizei bin ich aber auf alle Zeit fertig.

    Ach, damit mein Komentar zum Thema Impfung passt: Ich lasse mich immer noch nicht impfen, Basta, Aus, Ende, Amen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier