Covid 19-Impfung

  • der Lockdown wird auch noch weitergehen. Sie werfen uns immer nur Häppchen hin, damit wir zufrieden sind.

    Dann ist da wohl was schief gelaufen, denn ich bin ganz und gar nicht zufrieden.

    Der Fall tritt ein, wenn die endlich begreifen, dass sie Mist gebaut haben und uns in Ruhe lassen.

    Und jetzt befürchte ich ein Schnelltest Chaos.

    Selbst wenn sich einer positiv testet, wird er in den Supermarkt einkaufen gehen, denn was soll eine alleinstehende infizierte Person machen, wenn sie Nahrung benötigt?

    Richtig: Sie kauft ein.

    Der ganze Lockdown Scheiss ist für Kater Schnuff.

    Das hört erst auf, wenn jeder Laden, jede Wohnung, einfach alles überwacht wird,man Impfausweis und negativen Test vorweisen muss.

    Ich bin nur noch angewidert.🤮💩🤬

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • sieh mal was hier über Israel geschrieben steht;

    tkp.at/2021/03/02/pfizer-ceo-bezeichnet-israel-als-grosses-impf-labor/amp/


    Die Impferei treibt m.E. das Infektions-Geschehen erst so richtig in die Höhe. Ich erinnere mich an einen Bericht über die spanische Grippe, den ich mal gelesen habe. Da wurde offenbar mit irgendwelchen Impfstoffen experimentiert und die gesamte Situation wurde schlimmer. Aber das ist alles unbewiesen und gilt als Verschwörung.

    ok, dann sind wir jetzt im Bezirk Schwaz die Meerschweinchen <X


    aber ohne mich


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Elke, du bist ja auch so ne richtige Verschwörerin! Das Vorgehen in Israel erinnert uns an Deutschland der 30iger und 40ger Jahre. Die IG-Farben waren auch so eine nette Gesellschaft die alles lieferte was der Arier mit dem Schnurrbart so alles für die Bürger benötigte. Da wurde auch keiner gefragt, ob er mit irgendwas einverstanden ist. Rein in den Korpus und das wars. Wir erleben immer öfter, dass Individualismus, Demokratie nur noch Sprechhülsen sind. Wir werden per Diktat geschützt was das Zeug hält! Achtung, sobald Politiker auftauchen und uns schützen wollen, dann nix wie weg! Denen ist nichts mehr heilig. Wenn man sich die Leseprobe vob Reiss/Bhakdi aufmerksam durchliest, werden die letzten Zweifel ausgeräumt und wir wissen, das wir "beschissen" werden. Sie nutzen uns nach Lust und Laune!

  • Nur deswegen werden die Schulen geöffnet, damit man die Kinder impfen kann? Und wenn man denn ein Kind mit elterlicher Bescheinigung gegen die Impfung halt mit impft


    Ups, haben wir übersehen. Noch besser wäre es einfach die Anwesenheit der Kinder als Impfeinwilligung der Eltern anzusehen, ohne daß die davon etwas wissen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Falscher Bild-Link

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier


  • Hier noch einmal das Foto, welches mir eine Freundin zugeschickt hatte, auf Direktupload aber zensiert wurde.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • las eben dass Sputnik evtl auch hier zugelassen wird. Da hätten wir zumindest einen VektorImpfstoff und keine mRNA Technologie.

    de.rt.com/europa/113945-ema-startet-schnell-prufverfahren-fur/

    Vektor-Impfstoffe sind allerdings auch nicht grade "sicher", und auch wenn da einer aus Russland kommen sollte - der AstraZeneca-Impfstoff ist ja auch so ein Vektor-Impfstoff, Risiko/s hat ja auch Arvay so dargestellt...

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • ja stimmt.

    Vektor-Impfstoffe sind allerdings auch nicht grade "sicher", und auch wenn da einer aus Russland kommen sollte - der AstraZeneca-Impfstoff ist ja auch so ein Vektor-Impfstoff, Risiko/s hat ja auch Arvay so dargestellt...

    stimmt ja. Wo hatte ich meine Gedanken ... :/ Warum treten denn dann speziell bei dem so viele Nebenwirkungen auf?

    Das war ja der mit dem Affenvirus.


    Weiß zufällig jemand, wie der russische Impfstoff zusammengesetzt ist?

    Irgendwie traue ich den Russen mehr als allen anderen ^^

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Weiß zufällig jemand, wie der russische Impfstoff zusammengesetzt ist?

    Irgendwie traue ich den Russen mehr als allen anderen ^^

    Vor Arvays Ausführungen tat ich das auch eher... :wacko:


    Ich würde mich, falls es da mal sowas wie einen "Zwang" gäbe, dann nun eher noch auf diesen Anti-Gen-Impfstoff von Prof Winfried Stöcker einlassen!


    Die Frage ist nur, welcher Arzt (in meiner erreichbaren Umgebung) würde aus den zur freien (eher wahrscheinlich zu Selbstkosten zur) Verfügung gestellten Anti-Genen von Stöcker in seiner eigenen Praxis vor Ort diesen Anscheins tatsächlich unbedenklichen Impfstoff zusammen mixen und verimpfen?


    Legal wäre das lt dem Professor und wann es soweit wäre, wo Ärzte bei ihm ordern könnten, würde auf seinem Blog bekannt gegeben (schrieb er selbst in einigen Kommentaren)...


    https://www.winfried-stoecker.de/blog


    Der Spiegel-Video-Bericht: spiegel.de/panorama/der-professor-und-sein-corona-impfstoff-strafanzeige-statt-unterstuetzung-spiegel-tv-a-53b1657a-7500-421e-b673-911a3eadea01 - oder das Video direkt bei YT: https://www.youtube.com/watch?v=XNmWvem7-XI

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • AstraZeneca / Oxford (AZD1222)

    vereinfacht ausgedrückt enthält der Impfstoff Vektor ChAdOx1, ein nicht vermehrungsfähiges Adenovirus, das aus Schimpansen isoliert wurde. Der Impfstoff codiert das SARS-CoV2-Spike-Protein in voller Länge.


    Die weiteren Bestandteile sind:

    Histidin

    Histidinhydrochlorid-Monohydrat

    Magnesiumchlorid-Hexahydrat

    Polysorbat 80 (E433)

    Sucrose

    Natriumedetat

    Wasser für Injektionszwecke
    Der Impfstoff enthält 2 mg Alkohol (Ethanol) pro 0,5 ml Dosiervolumen



    Gam-COVID-Vac (Sputnik V)

    enthält

    • Zum einen eine rAd26-Komponente, die einen rekombinanten Adenovirus-Vektor auf der Basis des menschlichen Adenovirus Typ 26 enthält, in den das SARS-CoV-2- S-Protein-Gen integriert wurde. Vorgesehen für die erste Impfdosis.
    • Zum anderen eine rAd5-Komponente, die analog einen rekombinanten Adenovirus-Vektor auf der Basis des menschlichen Adenovirus Typ 5 enthält, in den ebenfalls das SARS-CoV-2 S-Protein-Gen integriert wurde. Vorgesehen für die zweite Impfdosis.

    Auch hier codieren beide Dosen für das komplette Spike-Protein.

    Über die weiteren Inhaltsstoffe konnte ich bisher nichts finden.



    Sputnik V basiert auf dem gleichen Prinzip wie der Impfstoff der Firma AstraZeneca: Beide verwenden die Hüllen sogenannter Adenoviren, um bestimmte isolierte Gene des Coronavirus in die menschlichen Zellen zu transportieren.


    Wichtig ist aber auch, dass beide Impfstoffe sicherlich noch Bestandteile enthalten, die nicht deklariert werden (müssen), da sie unter das Betriebsgeheimnis fallen.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Vor Arvays Ausführungen tat ich das auch eher... :wacko:


    Ich würde mich, falls es da mal sowas wie einen "Zwang" gäbe, dann nun eher noch auf diesen Anti-Gen-Impfstoff von Prof Winfried Stöcker einlassen!


    Die Frage ist nur, welcher Arzt (in meiner erreichbaren Umgebung) würde aus den zur freien (eher wahrscheinlich zu Selbstkosten zur) Verfügung gestellten Anti-Genen von Stöcker in seiner eigenen Praxis vor Ort diesen Anscheins tatsächlich unbedenklichen Impfstoff zusammen mixen und verimpfen?

    Hm... gelesen hatte ich bereits davon, ich wusste aber nicht, dass der Professor damit auf den Markt will/darf. Es stellt sich doch die Frage, warum er öffentlich für ein MedizinProdukt werben darf, wo andere noch nichtmal einen Pflanzenauszug aus Beeren bewerben dürfen. :/


    Aber ansonsten, Ja, dieser Impfstoff wäre im Fall einer Zwangsimpfung und der Impfstoff-Wahlmöglichkeit dann auch mein Favorit. Schon allein deshalb weil er ohne diese mRNA Technologie auskommt. Den Rest kann man naturheilkundlich ausleiten. ( ich hab jetzt aber noch nicht nachgesehen, was noch so alles da drin ist)

    Aber so lange er offiziell noch nicht zugelassen ist, gilt auch der Eintrag im Impfpass nicht.

    Aber schon erschreckend, dass man überhaupt IN Erwägung zieht, sich impfen lassen zu müssen.

    Edit; ich bin noch skeptischer nachdem ich den von dir verlinkten Spiegel Bericht gesehen habe. Der Spiegel berichtet darüber? Und dann auch noch ohne Abwertung ? Das gibt mir zu denken, denn bisher war der Spiegel sehr sehr sehr regierungskonform.


    @ Dirk, Danke! Willst du nicht mal mit René einen Impfstoff entwickeln? Einen auf natürlicher Basis. Das wäre doch eine Revolution in der Geschichte der Medizin. :)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hm... gelesen hatte ich bereits davon, ich wusste aber nicht, dass der Professor damit auf den Markt will/darf. Es stellt sich doch die Frage, warum er öffentlich für ein MedizinProdukt werben darf,

    Darf er ja gar nicht, er wird sogar angeklagt deswegen.

    Übrigens darf er nichteinmal eine Medizin oder sonstetwas gegen das C-Ding entwickeln, weil ein Patent auf das C- Ding existiert.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Es reicht, dieser politische "Schwachmat" Haselhoff fordert eine Impfpflicht mit Verweis auf seine DDR-Vergangenheit. Das hat er ja mit Merkel gemeinsam, die Erfahrung wie man unterdrückt, gefügig macht und befiehlt. Was haben solche Leute eigentlich in Führungspositionen in einer freiheitlichen Demokratie verloren? Gar nichts! Genau diese Typen räumen unser politisches System vollständig ab. Sie fühlen sich nicht als gewählte Volksvertreter, sie sind die "Herren" und wir die Untertanen. Grundrechte werden in einer Art und Weise geschreddert, daß man sich jeden Tag fragen muß, wo man wohnt; mittlerweile mitten in der DDR 2.0! Der Verlust an Realitätssinn wird jeden Tag deutlicher; sie fühlen sich schlicht wohl im Befehlsmodus, das entspricht ihrer wahren Identität. Impfprobleme werden von dieser Mischpoke unter den Tisch gekehrt. Egal wieviel seriöse Wissenschaftler täglich berichten, Studien erstellen und warnen vor der Gefährlichkeit des mRNA Impfstoffes. Das wird schlicht nicht zur Kenntnis genommen. Mit dieser Impfung findet ein Feldversuch statt, wie der CEO von Pfizer/BionTeck selbst zugegeben hat. Sie sammeln jetzt Erfahrungen, die sie dann bei der weiteren Entwicklung berücksichtigen können. Die Blutspur, die sie mit dieser Impfung hinterlassen, fällt eben unter hinzunehmende Kollateralschäden. Das "Politpack" ist unerträglich!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • ich stell mir die Frage

    wieso dürfen sie diese Mnra Impfstoffe an der Menschheit testen aber den Prof. Dr. Stöcker verklagen sie wenn er etwas zusammen mischt

    was gut und nebenwirkungsfrei funktioniert ?


    aber ich hab ja schon negatives bei Wodarg zum PEI gelesen, da wundert mich jetzt gar nichts mehr


    ist vermutlich wie mit dem Vit. D, was zu gut wirkt und nichts kostet das muß bekämpft werden


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • https://www.lifesitenews.com/news/experimental-vaccine-death-rate-for-israels-elderly-40-times-higher-than-covid-19-deaths-researchers


    Zitat aus dem Link (übersetzt)

    Zitat

    Eine erneute Analyse veröffentlichter Daten des israelischen Gesundheitsministeriums durch Dr. Hervé Seligmann, Mitglied der medizinischen Fakultät für neu auftretende Infektions- und Tropenkrankheiten ...

    und jetzt wollen sie das bei uns im Bezirk Schwaz auch testen =O:cursing:

    ich hätte zwar sowieso nicht mitgemacht, die erhöhte Sterblichkeit mit der Impfung (40x höher bei älteren Menschen und 260x höher bei jüngeren Menschen) motiviert mich erst recht nicht, so etwas zu testen


    eigentlich hätte die Impfung doch einen umgekehrten Effekt haben sollen?

    man müßte das nach diesen Ergebnissen dann schon anders bezeichnen, z.B. wenn sie das statt Impfung als kontrollierte Sterbehilfe benennen,

    dann passt das besser


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Copr.

  • Darf er ja gar nicht, er wird sogar angeklagt deswegen.

    Übrigens darf er nichteinmal eine Medizin oder sonstetwas gegen das C-Ding entwickeln, weil ein Patent auf das C- Ding existiert.

    Ja schon klar. Aber was geht da vor sich, dass der Spiegel so freundlich über ihn berichtet? Irgendwas stimmt da doch nicht.


    Habt ihr mal irgendwann in Erwägung gezogen, dass unsere Regierung erpresst werden könnte? Deshalb diese permanenten Schwierigkeiten bei der Versorgung des Impfstoffs und der Tests? Deshalb vll lieber Astra Zeneca oder die Impfung von dem Prof. ( was jetzt so durch die Hintertür vorbereitet wird) ? Weil sie wissen, dass mit der Biontech Impfung was ganz anderes als eine Immunisierung erfolgen soll?


    Die benehmen sich doch alle sehr sehr seltsam " da oben"

  • Prof Stöcker wurde ja angezeigt, weil er "unerlaubt" den von ihm und seinem Team entwickelten Impfstoff an 100 Freiwilligen getestet hat, und dass dieser ungefährlichere Anti-Gen-Impfstoff ein echtes Konkurrenzprodukt zu allen anderen sein würde, weil eben ungefährlich und Anscheins tatsächlich immunisierend und vor allem auch "billiger", daran gibts mE auch nicht viel zu deuteln.


    Den wichtigen Teil seines Impfstoffes hat er ja auf seiner Internet-Seite veröffentlicht, Pharma-Unternehmen könnten den nun produzieren und niedergelassene Ärzte wie andere Impfstoffe seiner Art dann selbst in der Praxis zubereitet verimpfen. Aus Profit-Gründen macht ers also schon mal nicht. Wenn die Geimpften dann nach zwei oder drei Impfungen entsprechend (labormäßig, nicht mit dem PCR-Test!) gegestet werden und betreffend SARS-CoV2 bzw mit schnell anpassbaren Anti-Genen gegen die lieben "Mutanten" davon ebenso, immunisiert sind, dann kanns auch nicht mehr "verboten" werden, aus welchen Interessen dahinter auch immer.


    Dem Spiegel - als blindes Huhn auch mal ein Korn findend - da nun einen Vorwurf machen oder den Prof deswegen nicht für seriös nehmen ist dann ja wohl schon eher die Schiene, die die Konkurrenz (in Wirtschaft bzw Politik) fährt.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://www.rednitz-apotheke.de/coronaimpfung_mortalitaet/


    die Info zur 40 fach höheren Mortalität mit der Pfiser Impfung findet man auch in einer deutschen Apotheke =O


    die können bald zusperren wenn sie das länger öffentlich publizieren


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier