Impfstoff-Shedding - Ansteckungsgefahr durch geimpfte Personen

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • https://transinformation.net/d…adeln-enthaltene-suramin/


    Ein wichtiger Beitrag, der Beachtung und Verbreitung verdient!


    Vieles deutet darauf hin, darunter auch wissenschaftlich-pharmazeutische Untersuchen, dass Kiefernnadeltee eine Hilfe sein kann bei der Abwehr einer Covid-Infektion und bei einer Spike-Protein-Übertragung durch Geimpfte an Ungeimpfte.


    Auch wenn noch keine konkreten und spezifischen medizinischen und statistischen Daten dazu vorliegen, so ist der gesundheitliche Nutzen des Genusses von Kiefernnadeltee doch seit langem bekannt und sein verantwortungsvoller Einsatz (mehr dazu unten in diesem Beitrag) gefahrlos und empfehlenswert – und es lohnt sich in jedem Fall, den folgenden Text genau zu studieren.


    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich bin sehr verunsichert. Ist diese Impfung jetzt ansteckend oder nicht? Einige Ärzte und Wissenschaftler sagen ja, die anderen nein. Pfizer selbst gibt aber zu, dass evtl durch Hautkontakt von einem Geimpften auf Ungeimpfte diverse Nebenwirkungen hervorgerufen werden können. Ich weiß nicht, was ich glauben soll. Obwohl, wenn Pfizer das als mögliche Nebenwirkungen angibt, muss es ja ernst genommen werden. Ich frage mich dann nur, warum Dr. Bhakdi sagt, dass es wahrscheinlich nicht so ist. Obwohl, er gibt selbst zu, dass er vorsichtig mit seinen Äußerungen dazu ist. Was meint ihr?


    Nachtrag: Wenn es so ist, dass Geimpfte eine Gefahr für Ungeimpfte sind, darf bzw. kann ich meine Schwester, einige Freunde, Schwiegereltern etc nicht mehr umarmen? Das würde mir in der Seele weh tun und ich käme damit überhaupt nicht mehr klar.

  • Ich befürchte das kann zur Zeit noch niemand beantworten.

    Da ja noch nichtmal klar ist, was nach der Impfung in und mit den Zellen passiert, wohin die veränderten Zellen wandern ...

    Angeblich wurden nur Bruchstücke der Spike Proteine geimpft, um diese verstärkte Immumreaktion zu umgehen , aber stimmt das? manche zweifeln das an. Und was richten nur Bruchstücke dieser Proteine überhaupt aus?

    Da ja heftige Reaktionen auf die 'Impfungen' zu sehen, allerdings dann keine AKs zu finden sind, frage ich mich sowieso, worauf die Leute so heftig reagieren. Wäre es eine ImmunReaktion auf die zerstückelten Antigene, dann sollte man das an Antikörpern sehen können.


    Also denke ich, dass, so lange keine Symptome da sind, sie auch nicht ansteckend sind.

    Andererseits behaupten jetzt manche, dass sie beobachten, dass speziell Katzen von geimpften vermehrt sterben würden.


    Es ist ein totales Wirrwarr, das womöglich nur dazu gedacht ist, die Menschen in Angst zu halten. Ich würde, wenn es um meine Eltern oder Kinder ginge, nicht auf eine Umarmung verzichten.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • "The Human Bomb": Auswirkungen der mRNA "Impfung" auf nicht geimpfte Menschen?

    Hunderte von Menschen, die nicht „geimpft“ sind, berichten von „Nebenwirkungen“ von Pfizer- und Moderna-Impfstoffen, jedoch OHNE Impfung.


    April 2021, USA: Berichte über Frauen mit Blutungsproblemen, abnormalen Perioden, Fehlgeburten und sehr schwerwiegenden Symptomen.


    Tatsache ist, dass diese Menschen und diese Frauen „ nicht geimpft“ sind, aber Kontakt zu „geimpften“ Menschen hatten. Andere Menschen berichten von Perikarditis, Autoimmunerkrankungen, Gürtelrose, Thrombose und Bell-Lähmung nach engem Kontakt mit „Impfstoffen“.


    Einführung

    Der Ex-Vizepräsident von Pfizer, Michael Yeadon, hatte bereits vor einigen Monaten mit „Vorsicht“ gewarnt, dass das durch den RNA-Messenger-ImpfstoffPfizer wie Moderna injizierte Spike-Protein eine Affinität von Natur und Griffigkeit zu den Proteinen der Plazenta sowie weibliche und männliche Fortpflanzungssysteme und können diese Systeme zusammen mit anderen schwerwiegenden Nebenwirkungen schädigen .


    Kürzlich schrieb er, dass diese massive Injektion von „Gentechnologien“ im Gegensatz zur Wissenschaft verrückt sei und unkalkulierbare Risiken für die Menschheit darstelle.


    In dem Video unten erklärt ein amerikanischer Arzt sehr gut alle Risiken der Injektion von Spike-Protein-Sars-Cov-2-Messenger-RNA in den menschlichen Körper.


    Er spricht über die Risiken für Menschen, die diese Injektion einnehmen, und am Ende des Videos auch über die Risiken für andere:


    https://www.globalresearch.ca/human-bomb-effects-mrna-vaccination-unvaccinated-people/5745424

    5 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Und die nächste Horrormeldung ist schon unterwegs<X

    news.de/panorama/855919603/schwarzer-pilz-mukormykose-toetet-90-ex-covid-patienten-in-indien-epidemie-droht-symptome-schwaerzung-nase-brustschmerzen-bluthusten/1/


    Wir kommen nie aus der Nummer wenn das nicht aufhört:wacko:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nun muß ich doch auch von meiner Erfahrung berichten.

    Mein Mann und ich haben seit ein paar Tagen eine richtig fiese Erkältung mit Husten, Schnupfen, Kopfschmerzen...

    Keiner von uns konnte sich erklären, woher das kommt.


    Heute Nacht, als ich nicht schlafen konnte, fiel mir so einiges ein:

    Wir waren zur Geburtstagsfeier unseres Enkels. Unser Sohn hatte am Tag zuvor seine 2. Coronaompfung.

    Am nächsten Tag war mein Schwager bei uns - 1 Tag davor Coronaimpfung.


    In meinem Massagestudio waren 2 meiner Kunden ebenfalls frisch geimpft.


    So eine Erkältung kenne ich an uns seit mehr als 10 Jahren nicht mehr... alles Zufall?


    Leider war ich heute sogar soweit, daß ich kurz darüber nachdachte: entweder impfen oder Studio schließen - dann bringe ich mich wenigsten hier nicht in Gefahr.

  • Hallo Elisa, ich hoffe nur, daß es bei der Überlegung bleibt, sich impfen zu lassen!


    Mein Mann und ich schwören auf CDL und fühlen uns damit mehr als sicher. Infos dazu stehen hier im Forum.


    Recht gute Besserung wünsche ich Dir und Deinem Mann.

  • Leider war ich heute sogar soweit, daß ich kurz darüber nachdachte: entweder impfen oder Studio schließen - dann bringe ich mich wenigsten hier nicht in Gefahr.

    Hallo Elias, bitte bleib standhaft. Du kannst auch dein Studio nur noch für Ungeimpfte zugänglich machen. Unsere Nachbarin ist Physiotherapeutin, und verweigert aus Eigenschutz die Behandlung von Geimpften.


    Ebenso würde ich den Besuch von Geimpften, auch wenn ich sie noch so sehr mag untersagen.

    Ja, ich habe jetzt wirklich Angst, aber nicht vor einem Virus, sondern vor den Mutanten, die in Form von gentechnisch behandelten Impfstudienteilnehmern frei herumlaufen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • der gesundheitliche Nutzen des Genusses von Kiefernnadeltee doch seit langem bekannt und sein verantwortungsvoller Einsatz

    Hm, unsere Kiefern im Wald sind so hoch, da komme ich gar nicht an die Nadeln ran. Im Garten haben wir eine Zirbenkiefer, wo ich mich ab uns zu mal für ein Bad bediene.

    Da einen Tee draus aufzubrühen, wäre mal ein Experiment wert.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Zitat

    Hallo Elisa, ich hoffe nur, daß es bei der Überlegung bleibt, sich impfen zu lassen!

    Danke Lissy.

    Es blieb bei dem Anflug von Überlegung über eine Impfung. Ich bin froh, daß auch mein Mann total gegen diese Imfpung ist.

    Die Infos über CDL sehe ich mir gerne an. Vielen Dank dafür.


    Zitat

    Hallo Elias, bitte bleib standhaft. Du kannst auch dein Studio nur noch für Ungeimpfte zugänglich machen. Unsere Nachbarin ist Physiotherapeutin, und verweigert aus Eigenschutz die Behandlung von Geimpften.

    So ein Schritt bedeutet viel Mut...ob ich den aufbringen kann? Aber ich ziehe den Hut vor dieser Physiotherapeutin.


    Zitat

    Ja, ich habe jetzt wirklich Angst, aber nicht vor einem Virus, sondern vor den Mutanten, die in Form von gentechnisch behandelten Impfstudienteilnehmern frei herumlaufen.

    Oh ja - ich auch.

  • Hallo Elisa, ich hoffe nur, daß es bei der Überlegung bleibt, sich impfen zu lassen!

    Ähm, sie will sich doch, soweit ich das verstanden habe nicht impfen lassen.

    So ein Schritt bedeutet viel Mut...ob ich den aufbringen kann? Aber ich ziehe den Hut vor dieser Physiotherapeutin.

    Sie tut es hauptsächlich für ihre kleine Tochter, aber eben auch für sich selbst, damit sie Mutter bleiben darf.

    Und nach diesem einen Jahr des hin und her ist es ihr auch egal, ob sie dadurch Kunden verliert. Gesundheit geht immer vor, aber keine staatlich verordnete Gesundheit mit der die Untertanen erpreßt werden.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Zitat

    Und nach diesem einen Jahr des hin und her ist es ihr auch egal, ob sie dadurch Kunden verliert.

    Das ist natürlich schön, wenn man das sagen kann.


    Ich bin - ausser einer einzigen Kundin - die Einzige, die nicht geimpft ist. Jeder erzählt es ganz stolz, endlich einen Termin ergattert zu haben.

    Allerdings war bisher auch nur ein Einziger dabei, der wissen wollte ob ich geimpft bin. Aber er ist überzeugt, daß ich alles mache, um niemanden in meinem Studio zu gefährden ( wobei er natürlich Recht hat - ich habe ein sehr gutes Hygienekonzept.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Da doch ständig die Angst im Nacken sitzt, ich könnte mich infiziert haben, habe ich gestern noch einen Selbsttest durchgeführt. Er war negativ - allerdings sind diese ja nicht unbedingt zu 100 % sicher - hätte ich mir deshalb wohl auch sparen können.


    Bei uns fallen die Zahlen immer weiter nach unten - heute bei 32!.

    Kann es sein, daß soooo viele bereits geimpft sind? Wahrscheinlich ja - ich kenne schon bald niemanden mehr, der noch ohne ist.... ein Wahnsinn alles!

  • du machst dich ja selber ganz schön Gaga und ist sicherlich nicht gut:/

    Virologe Streeck hat gestern gesagt keiner wäre gefeit auch wenn er geimpft sei.


    Er rechnet in Deutschland nicht mit einer Herdenimmunität gegen das Coronavirus bis Herbst.

    Ich bin skeptisch.

    Wir haben es ja nicht mit Impfstoffen zu tun, die vollständig vor einer Infektion schützen.

    Auch Geimpfte mit hoher Antikörperreaktion könnten sich mit dem Virus infizieren und es an andere weitergeben


    flauschig bleiben und wie man sieht bringt impfen auch nichts wie es aussieht.;)

    web.de/magazine/news/coronavirus/corona-hendrik-streeck-duesterer-prognose-herdenimmunitaet-35857180

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Bei uns fallen die Zahlen immer weiter nach unten - heute bei 32!.

    Kann es sein, daß soooo viele bereits geimpft sind? Wahrscheinlich ja - ich kenne schon bald niemanden mehr, der noch ohne ist.... ein Wahnsinn alles!

    Die Zahlen fallen mit dem Sommer nach unten und nicht aufgrund der Impfung, so vermute ich das.

    Letzten Sommer waren die Zahlen auch sehr niedrig und keiner war damals geimpft.

    Ich hab schon gelesen, dass eine vierte Welle erwartet wird.

    Elisa, versuch dich nicht verrückt zu machen und das Leben zu genießen, Angst ist kein guter Begleiter und ob man Corona kriegt oder nicht hat man kaum einen Einfluss, es kommt wie es kommt.


    Beste Grüße

    von Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shakespeare: König Lear

  • Da doch ständig die Angst im Nacken sitzt, ich könnte mich infiziert haben, habe ich gestern noch einen Selbsttest durchgeführt. Er war negativ - allerdings sind diese ja nicht unbedingt zu 100 % sicher - hätte ich mir deshalb wohl auch sparen können.


    Bei uns fallen die Zahlen immer weiter nach unten - heute bei 32!.

    Kann es sein, daß soooo viele bereits geimpft sind? Wahrscheinlich ja - ich kenne schon bald niemanden mehr, der noch ohne ist.... ein Wahnsinn alles!

    Du widersprichst Dir. Einerseits schreibst Du, dass die Tests nicht zu 100% sicher sind, gleichzeitig führst Du den Inzidenzwert (der sich aus diesen fehlerhaften PCR-Tests ergibt) an und bringst den dann noch in Zusammenhang mit der Impferei.


    Einerseits ist die Testerei staatlich legitimierter Betrug, andererseits haben wir mittlerweile steigende Temperaturen und wie in jedem Jahr verschwindet die Grippe- und Erkältungszeit zu dieser Jahreszeit wie durch Geisterhand.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier