Ampel, wo geht die Reise hin, was geschieht mit Corona und weiteren gesundheitlichen Themen

  • Das Thema Bundestagswahl hat nun eigentlich sein natürliches Ende gefunden. Mein Vorschlag wäre unter diesem neuen Thema die Auswirkungen zu sammeln und die zu erwartende Gesundheitspolitik zu kommentieren.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Vor allem die Frage der Finanzierung. SPD will Ampel-Vorhaben mit öffentlicher Investitionsgesellschaft finanzieren. D.h. noch mehr Finanzakrobatik, Bad Banks wurden bisher noch nicht mit eingerechnet.


    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Etwas Zynismus muss sein:


    Stellt Euch mal für eine Sekunde vor, Ihr seid ein völlig ahnungsloser Bürger

    und es rollen Hyperinflation, Spritzengenozid, Blackouts und Güterknappheit auf Euch zu

    und Eure letzte Hoffnung sind Lindner, Baerbock und Scholz ....

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Vor allem die Frage der Finanzierung. SPD will Ampel-Vorhaben mit öffentlicher Investitionsgesellschaft finanzieren.

    ist das der Versuch den Banken und Versicherungen Verdienstmöglichkeiten zu schaffen? Der Name öffentliche Investitionsgesellschaft ist ungünstig gewählt. Rein phonetisch viel zu nah an öpp. Wollt ihr weiterhin öpp?

  • Die Ampel, ein Fiasko? Ein Blick in die Zukunft von Vera Lengsfeld!


    Am schnellsten ist gesagt, was alles nicht im Papier steht. Kein Wort über die aktuellen Probleme, verursacht durch die Drosselung der Wirtschaft wegen Corona, verstärkt durch die weltweit sich abzeichnende Energiekrise, verursacht durch eine Politik der „Klimarettung“, die keinen Einfluss auf das Klima, aber umso mehr auf die Energieversorgung hat. Stromausfälle, Lieferengpässe, Transportprobleme, leere Kaufhallenregale, angekündigter drastischer Arbeitsplatzabbau, galoppierende Preise für Gas und Strom und demnächst Lebensmittel sind den Koalitionären keine Erwähnung wert.


    https://www.achgut.com/artikel…innigen_gruenen_utopismus

  • Gesundheitspolitik/Sondierung


    "In der Gesundheitspolitik wollen wir Vorsorge und Prävention zum Leitprinzip machen. Wir wollen unser Gesundheitswesen stark machen, damit es für kommende Krisen, etwa eine neue Pandemie, gut vorbereitet ist. Dafür werden wir aus den Erkenntnisse der Pandemie lernen und den Öffentlichen Gesundheitsdienst digitalisieren und stärken.

    Der Zugang zu guter und verlässlicher gesundheitlicher Versorgung muss überall in Deutschland, ob in der Stadt oder auf dem Land, gewährleistet sein. Das System der Fallpauschalen zur Krankenhausfinanzierung wollen wir weiterentwickeln und in Hinblick auf Sektoren wie Geburtshilfe und Notfallversorgung sowie Kinder- und Jugendmedizin anpassen.

    Es bedarf mehr sektorenübergreifender Kooperation und Vernetzung zwischen den verschiedenen Gesundheitseinrichtungen und -berufen.

    Wir wollen eine Offensive für mehr Pflegepersonal. Hochwertige Pflege gibt es nur mit gut ausgebildeten Pflegekräften, guten Arbeitsbedingungen und angemessenen Löhnen in der Pflege. Wir wollen mehr qualifizierte ausländische Pflegekräfte gewinnen und die nötigen Voraussetzungen dafür schaffen. Pflegerinnen und Pfleger sollen mehr Zeit für ihre eigentliche Tätigkeit mit den Patientinnen und Patienten haben. Das wollen wir durch Entbürokratisierung, die Nutzung digitaler Potentiale und klare bundeseinheitliche Vorgaben bei der Personalbemessung gewährleisten.

    Die gesetzliche und die private Kranken- und Pflegeversicherung bleiben erhalten."


    Da bleibt doch wirklich keine Frage mehr offen, oder?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • In der Gesundheitspolitik wollen wir Vorsorge und Prävention zum Leitprinzip machen.

    Aber die private Prävention wird dabei keine Beachtung finden. Nur die Prävention, die maximal Profit abwirft ist gemeint. Und vor allem werden wir bei der nächsten Wahl, ob noch in der jetzigen oder schon nächsten Pandemie wieder zu hören bekommen: "Wir wollen, wir werden.... Ansonsten weiter wie bisher.

  • Die Akte Karl Lauterbach: Dringende Warnung vor dem Warner!

    Heute kommt Karl Lauterbach unter die Lupe: vom faulsten Abgeordneten, den man nach Empfehlung eines heute prominenten Ministers wegen seiner Bedeutungslosigkeit am besten einfach ignoriert, zum Regierungsberater und Talkshowkönig 2020.

    Karl Lauterbach, der meint, zu allem etwas sagen zu müssen, wird von den Mainstream-Medien trotz seiner widersprüchlichen Aussagen und skandalträchtigen Vergangenheit permanent als Experte präsentiert. Wirkliche Experten mit langjähriger Expertise kommen in den Mainstream-Medien jedoch fast nie zu Wort. Diese Dokumentation über Karl Lauterbach offenbart deshalb auch die zweifelhafte Rolle der Mainstream-Medien in der Corona-Krise.

    https://traugott-ickeroth.com/…terbach-Dringende-pdf.pdf

  • Ein E-Auto ist dem deutschen Staat 15.000 Euro wert, ein Schulkind nur 8.200 Euro

    https://www.neopresse.com/poli…schulkind-nur-8-200-euro/


    Das Aufwachen nach der Wahl und der Neubildung der Regierung wird kein Vergnügen sein. Die Finanzierung ihrer gewaltigen grünen Projekte führt zum Exitus der Volkswirtschaft. Allerdings wird es sehr schnell ein Umdenken geben, wenn nichts mehr im Geldbeutel verbleibt um seinen Verpflichtungen nachzukommen. Jammern hilft da dann auch nicht mehr, die Wähler haben so entschieden und sich hinter die Fichte führen lassen. Vermutlich braucht es genau diesen harten Weg um nach dem Merkeldesaster wieder in ruhigere Fahrwasser zu gelangen. Das jetzige Ampelexperiment ist zum Scheitern verurteilt!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Zeitenwende


    Mal abgesehen von dem einen oder anderen schönen und goldenen Oktobertag sind wir auf dem Weg in die dunkle Zeit. Der abflachende Winkel der Sonne bedeutet auch tägliche Sonnenlichtverkürzung. Es wirkt wie eine Aktivitätsbremse, und man muss sich schon selbst motivieren um nicht in die saisonale Winterdepression zu verfallen. Das ist auch die Zeit, in der man häufig müde ist, ständig Hunger hat, dessen Auswirkung man dann unschwer an sich selbst feststellen kann. Auch der Kampfgeist erlahmt, und wir erregen uns weniger über das ganze Ungemach, was uns durch Corona und Klima täglich aufgebürdet wird.


    Die täglichen Nachrichten über Sondierung und Koalitionsverhandlungen tun ein Übriges, dass die Laune immer mehr in den Keller geht. (Ganz so schlimm ist das mit dem Keller dann doch nicht, denn da sind die ganzen Köstlichkeiten, die das Leben versüßen, gelagert!) Auffällig ist bei diesen politischen Gesprächen, dass der „Homo Sapiens“ sprich Bürger gar nicht vorkommt. Sie reden um die Ressortzuschnitte, welche Partei welches Ressort bekommt und wer schließlich Chef, heißt, Minister wird.


    Drängende Probleme, die den Bürger betreffen wie Inflation, Energiekosten, Coronamaßnahmen etc. nehmen keinen Platz ein. Das überherrschende Thema besteht in der Klimapolitik und deren Finanzierung. Dem wird alles untergeordnet. Schließlich gilt es die gesteckten Klimaziele zu erreichen ohne Wenn und Aber. Wir können auch erkennen, dass hier keine Verhältnismäßigkeit angewandt wird, heißt, der Bürger muss das schlucken, was sie anrichten, die Klimabesessenen! Trotz Schuldenbremse benötigt man aus heutiger Sicht zur Zielumsetzung der Klimaziele zusätzlich 0,5 Billionen Euro. Diese sollen zusätzlich auf 10 Jahre zu je 50 Milliarden EURO über Neuverschuldung neben dem eigentlichen Haushalt geschultert werden. Die Schuldenaufnahme muss jetzt erfolgen, da ab 2023 die Schuldenbremse wieder greift. Dieser tiefe Schluck aus der Pulle ist sehr umstritten, er gleicht einem Schattenhaushalt. Ob da verfassungsgemäß gehandelt wird, darf bezweifelt werden!


    Ein Schelm, der glaubt, es würde ihn nicht betreffen. Allein durch die Neuverschuldung durch die Coronamaßnahmen in den letzten beiden Jahren sind Lücken entstanden, denen kein Finanzierungsplan gegenüberstand. Für diese Schulden müssen wir, die Steuerzahler, zusätzlich aufkommen. Das Geld fällt leider nicht vom Himmel, sondern die Steuerzahler haben diese, wie auch die künftigen nicht gegenfinanzierten Schulden für die Klimaziele, zu erbringen. Natürlich sollen auch die Steuern nicht erhöht werden. Hier kommen dann wieder die Meisterleistungen der Politik, die „Quadratur des Kreises“ zum Tragen. Lassen wir uns überraschen, mit welchen „Schauermärchen“ wir letztlich abgefunden werden.


    Ohne Opferbereitschaft der Bevölkerung wird keine Klimaneutralität erreicht werden. Es stellt sich die Frage, was man uns allen abverlangen wird. Vor der Wahl gab es keine Aufklärung darüber, zu was wir alles missbraucht werden sollen. Das ist natürlich auch klar, denn, wenn man vor der Wahl beschrieben hätte, was uns blüht, käme diese sich jetzt konstituierende Regierung nicht zustande. Das ist allerdings schon immer so gewesen und ist in sich nichts Neues!


    Auch fehlt die Verbots- und Gebotsliste, die selbstverständlich kommen muss, will man das gesetzte Ziel erreichen. Da werden wir dann Überraschungen der besonderen Art erleben, wie Mobilitätseinschränkungen, Energiezuteilung und natürlich weitere Grundrechtseinschränkungen, wie sie ja vom Bundesverfassungsgerichtsurteil vorgesehen sind.


    HALTEN WIR FEST: ALLES BEIM ALTEN, DIE CORONADIKTATUR WIRD DURCH DIE KLIMADIKTATUR ERSETZT!

  • Warum muß jetzt eigentlich alles eine Ampel sein? Das ist ja noch mehr, wie für Kindergartenkinder gemacht.

    Lebensmittelampel, Coronaampel haben wir in Bayern jetzt, und auch noch eine Regierungsampel?

    Bei Grün darfst du gehen, bei rot mußt du stehen?


    Was ist eigentlich in Österreich jetzt mit dem neuen Fuzzi los? Der kommt im WDR mit einer Wutrede gegen Impfgegner, und will die Impfpflicht für alle einführen, weil er die Schnauze voll hat.

    Hat der Kurz sich wohl vor Kurzem einmal zu oft über die illegalen Migranten aufgeregt?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier