Wasserfilteranlagen

  • hallo ich würde gerne wissen welches wasser gesund ist was soll mann oder muss mann heute zu tage trinken. ?:?:Danke im Vorraus🤫

    Ich trinke Kaffee und Tee und Schorle (1/3 Saft, 2/3 Wasser), ab und an eine Cola, weil sie mir schmeckt, jedoch weniger gesund zu sein scheint, mir bekommt sie aber gut und abends Tee oder Weinschorle.


    Ich denke, das muss jeder selbst heraus bekommen, was schmeckt und bekommt, 2 - 3 Liter sollten es wohl sein, Leitungswasser ist in Ordnung, hier ein Bericht bei Focus über den Testsieger von Mineralwassern:

    Mineralwasser (focus.de/gesundheit/ernaehrung/mineralwasser-im-test-stiftung-warentest-untersucht-klassik-mineralwasser_id_9169609.html)

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Das beste Trinkwasser kommt von der Laurentana oder Plose Quelle aber nicht gerade billig. Oder man schafft sich eine Umkehrosmose Anlage an.

    Mehr darüber unter: https://www.lebendiges-trinkwasser.de Hier kannst du dich unverbindlich und ohne Verpflichtung informieren.

    Ich trinke bereits seit 10 Jahren täglich 3 Liter Osmose Wasser und erfreue mich bei bester Gesundheit.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • welches wasser ist gut zu trinken oder welche marke b.z.w.welches produkt kaufen ? DANKE

    Hier nochmal ein anderer link, vielleicht ist der leichter zu lesen für dich:

    Mineralwasser Testsieger


    Am besten bewertete die Stiftung Warentest die Classic-Mineralwässer von Aldi Süd „Aqua Culinaris Kurfels“, „Naturalis Vitalbrunnen“ und „Naturalis Quintus-Quelle“ von Netto sowie Rewes „Ja! aus der Waldquelle“.

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • welches wasser ist gut zu trinken oder welche marke b.z.w.welches produkt kaufen ? DANKE

    ich trinke schon seit 30 Jahren reines Leitungswasser und was braucht man da Blubberblasen drin?:/

    Wer das einmal anfängt, kann sich mit Mineralwasser irgendwann nicht mehr anfreunden und schmeckt alles salzig.

    Jedenfalls geht mir das so und kann ich weiterempfehlen.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier


  • Hallo Torsten wo bekomme ich die Pi anlage unter 400€ denn her bitte lasse mir doch ein link da ich be danke mich Recht Herzlich bei dir 😎

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hier nochmal ein anderer link, vielleicht ist der leichter zu lesen für dich:

    Mineralwasser Testsieger


    Am besten bewertete die Stiftung Warentest die Classic-Mineralwässer von Aldi Süd „Aqua Culinaris Kurfels“, „Naturalis Vitalbrunnen“ und „Naturalis Quintus-Quelle“ von Netto sowie Rewes „Ja! aus der Waldquelle“.

    Entschuldigung, aber Stiftung Warentest halte ich für Blödsinn. Außerdem sind, soweit ich weiß alle die von dir aufgezählten Wässer in Plastikflaschen.

    Nur mal zur Information, die letzte Stiftungs Warentest- Ergebnisse die ich mir genauer angeschaut hatte, war wegen Duschgelen, und hierbei floß sogar die Aufmachung der Verpackung mit in das Gesamtergebnis ein. Es ist mir sowas von egal was da für Bildchen drauf sind.


    Ökotest wäre aussagekräftiger, allerdings sind auch die Abhängig von Werbezahlern.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Wasserenthärtungsanlage

    Gibt es Erfahrungen und Empfehlungen zum Einbau einer Wasserenthärtungsanlage für ein Einfamilienhaus bezüglich gesundheitlicher Probleme??
    Wir haben hier im Allgäu hartes Wasser (14 dH) und bauen eine neue Heizung in unser 30 Jahre altes Haus ein. Wegen der Pufferspeicher wird eine Wasserenthärtungsanlage empfohlen, aber es ist allgemein wegen der Verkalkung der Rohre, Wasserkocher u.ä. ohnehin nervig...
    Wäre schön, wenn mir da jemand Infos geben könnten oder Angaben, wo ich mich informieren kann.
    Danke!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich habe leider auch noch keine Lösung gefunden, belese mich aber derzeit über Möglichkeiten, ohne dieses Salz.

    Eine Umkehrosmoseanlage wäre hier ebentuell eine Lösung.

    Dann gibt es noch irgendwelche Magneten, aber da weiß ich nicht so recht, was ich davon halten soll.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Bei mir hat das Wasser aus meinen zwei Tiefbrunnen einen Härtegrad von 32 und da ist eine Enthärtungsanlage unbedingt erforderlich.

    Diese Magneten wo im Internet angeboten werden sind keine Lösung und taugen nichts.

    Als erstes würde ich empfehlen bei Amazon einen Wassertester zu kaufen. Dieser kostet etwa um die 15 € und zeigt die Gesamtzahl der gelösten Stoffe im Wasser an.


    Für ein Einfamilienhaus mittlerer Größe reicht etwa eine kleine Enthärtungsanlage aus. Kostenpunkt etwa ab 1000 € was vernünftiges.

    Auch hängt es von der Kapazität ab, neben Heizung wie viel Wasseranschlüsse vorhanden sind.


    Nur eine Umkehrosmose Anlage zu Installieren würde ich bei sehr harten Wasser nicht empfehlen!

    Sonst müssen bereits nach einigen Monaten die verstopfte Membrane und nicht nur die Vorfilter ausgewechselt werden. Um Kosten zu sparen ist da ratsam erst eine Enthärtungsanlage ein zubauen und danach erst die Umkehrosmose.


    Somit hat man nicht nur Weich sondern Reinstwasser wo man auch bedenkenlos trinken kann.

    Mehr darüber unter:

    https://www.lebendiges-trinkwasser.de/

    Da kann man auch anrufen und wird kostenlose beraten ohne Verpflichtung.


    viele Grüße Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • wie ist das eigentlich mit den Hormonen im Trinkwasser- sind die auch raus zu filtern? Wahrscheinlich nicht, sonst würden sie ja nicht durch die Kläranlagen kommen oder?

    Oder kann man Hormone auch durch Kochen entfernen?

  • Hallo Elke,

    Hormone, Rückstände von Arzneimittel die über den Urin ausgeschieden werden können im Trinkwasser enthalten sein. Da hilft leider nur eine Umkehrosmoseanlage.

    Ich trinke bereits seit 10 Jahren Reinstwasser und damit geht es mir bestens.

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )