Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 17. April 2015, 10:15

Knoblauch...

Hallo zusammen,
ich weiß nicht, was ich hier und von René schon alles dazu gesagt wurde, will das noch prüfen...

aber, ich bin Elke ja noch diese Antwort schuldig, wie ich einen gereinigten Darm schnellstmöglich wieder optimal ins Gleichgewicht bringe: mit Knoblauch-PUR!
Ich habe noch nicht das Buch gefunden, nachdem ich es ursprünglich angewendet habe, werde es aber noch genau nachlesen:
ich könnte es jetzt auch aus dem Gedächtnis gut wiedergeben, will es aber mgl. etwas professioneller tun - es kommt also noch!

Weshalb ich jetzt schon diesen Thread eröffne:

Gerade las ich in der Tagespresse "Die Knoblauchkur - Ein altes chinesisches Heilmittel" - mit Angabe des Heilpraktikers, ein Spezialist eines Zentrums für Augenheilkunde, von dem diese Info kommt (gekürzt):
"...urspr. von Unesco-Kommission wieder entdeckt 'in einem zerstörten Kloster in Tibet, auf Tontafeln festgehalten':
Diese Knoblauchkur befreie Organismus von allen Fettablagerungen und Verkalkungen, verbessere den Stoffwechsel, erhalte Elastizität der Blutgefäße, beuge vor: Infarktbildung, Arteriosklerose, koronare Herzkrankheit, Angina-Pectoris-Anfälle, Kopfsausen, Schlaganfälle, Krebsgeschwülste."
Der Heilpraktiker-Augenspezialist: Die Sehkraft verbessere sich ebenfalls.

Rezeptur/ Anwendung:
Tgl. ein Likörglas, drei Wochen lang vor dem Abendessen, dann eine Woche Pause, dann Kur einmal wiederholen, zweimal jährlich...
Auszug aus 30 geschälten Knoblauchzehen, 5 kleingeschnittenen, ungespritzten Natur-Zitronen (mit Schale!): mit dem Mixer zerkleinert, mit 1 Ltr. Wasser einmal kurz aufkochen lassen (nur einmaliges Aufwallen!), abseien, in Glasflasche füllen, kalt aufbewahren...

Der Augenspezialist-Heilpraktiker: "Diese preiswerte, unschädliche, heilsame Kur sollte zweimal jährlich wiederholt werden."
Außerdem sagt er, daß ein Knoblauchgeruch dabei normalerweise nicht wahrnehmbar sei (also auch gut während des Arbeitslebens einnehmbar).

PS:
Ich habe den Heilpraktiker angeschrieben (nenne jetzt nur nicht seine HP, weil ich nicht sicher bin, ob mir das in diesem Zusammenhang erlaubt ist) und um nähere Angaben gebeten, u.a. genaue Quelle, Originaltext (es wurde von der Unesco in 20 Sprachen übersetzt!), etc.

PPS:
Wegen meiner eigenen sehr erfolgreichen Erfahrungen mit Knoblauch-PUR...
(ich zerkaue ihn vor dem Schlafengehen, mit einem Mindestabstand von zwei Stunden zur letzten Malzeit, nehme dabei das anfangs starke Brennen im Mund und auf der Zunge ganz bewusst in Kauf, nachdem ich überzeugende Erfahrungsberichte gelesen hatte mit "Sie können Ihrer Gesundheit nichts Besseres tun!"... und - auch als kleiner Spaß gemeint - ich schlafe dann mal auf der Couch ;-)) )
Wie gesagt, ich melde mich noch präziser dazu, weil ich noch einiges - detailliert dazugehörend - sagen muß.
Danke & Liebe Grüße :) ,
natur-heilfaster
"Am Kompetentesten sind wir immer dann, wenn wir von unseren eigenen Erfahrungen sprechen."
(Unbekannt)

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 536

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. April 2015, 16:04

Zum Thema Knoblauch

Hallo Natur-Heilfaster
Mit Knoblauch habe ich mich sehr lange auseinander gesetzt schon zu Anfangszeiten meiner Borreliose. Außer eine Starke Ausdünstung über die Haut und Lunge hat er bei mir nicht bewirkt, auch sind meine Candida Probleme über viele Jahre nicht davon weggegangen. Erst als ich im Oktober 2009 auf den Philippinen mit dem Wirkstoff Papain ( getrocknete Papayakerne) und den frischen Strunk jener Ananas Wirkstoff ( Bromelein) in einen Smoothie mit verarbeitet habe war innerhalb von wenigen Tagen mein Darm wieder befreit.
Zum Wirkstoff Papain und Bromelein gibt es weltweit über 600 Wissenschaftliche Studien. Diese beiden Enzyme Spalten in Darm das Eiweiß und Fett auf. Es verhindert die Bildung von Zysten und sorgt auf Dauer für eine gesunde Darmflora. Das erkannten bereits vor 200 Jahren schon die Aborigines.
Natürlich ist Knoblauch ein guter Geschmacksträger gerade bei Schweine und Lammfleisch, aber bei mir spielt er nur eine untergeordnete Rolle und verwende ihn ab und zu bei diversen Fischgerichten.
Viele Grüße
Franz-Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. April 2015, 22:34

Hallo Natur-Heilfaster
Rohen Knoblauch vertrage ich leider im Magen nicht.... ich denke das es an der Schärfe liegt.
Alles was zu scharf ist, brennt mir im Magen.
Ist die Knoblauchkur auch so scharf oder verliert sich das durch das aufwallen?
Würde sie gerne mal probieren.
lg. Mary

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 536

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

4

Samstag, 18. April 2015, 07:02

Knoblauch einlegen in Olivenöl

Hallo Mary.
Einfach geschälte Knoblauchzehen mit kaltgepressten Olivenöl und frischen Salatkräuter in einen Schraubglas einlegen für 1 - 2 Wochen und dann nimmt die Schärfe ab. und ist so mit bekömmlicher.
Optional kann man auch kaltgepresstes Traubenkern oder Walnussöl nehmen . So was bekommt man auch schon fertig zu kaufen bei diversen Lebensmittelketten. Aber wenn man es selber ansetzt hat man ein besseres Öl.
Viele Grüße
Franz-Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Elke

Meister

Beiträge: 252

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

5

Samstag, 18. April 2015, 09:51

Hallo natur heilfaster,

danke für den Bericht. Knoblauch wirkt ja antibakteriell- bei
Erkältungen schneide ich mir das immer roh aufs Brot und habe so meist
besseren Erfolg als mit Antibiotika. Nun weiß ich nicht wie es als
Wasserauszug wirkt, womöglich geht da schon was an Wirkstoffen verloren?
Und was, außer Vitamin C (obwohl Paprika ja viel mehr Vitamin C
enthalten soll) soll die Zitrone darin bewirken? Vor allem die Schale?

:) ich hab das gestern mal mit einem fünftel der angegebenen Menge gebraut (ich muss ja erstmal schauen ob ich das vertrage)
Zitronen mit Schale verarbeite ich eigentlich nicht gerne- auch wenn Bio drauf steht muss es ja nicht drin sein ... aber o.k. ich hab sechs Knoblauchzehen und eine ganze Zitrone samt Schale in den MIxer geworfen (damit es besser mixt auch gleich das Wasser dazu) und dann die ganze Plörre einmal kurz aufgekocht. Es sieht gelblich aus und riecht im ganzen Haus nach einem KnobiZitronenmix. :D
Es schmeckt auch so.
Beim Trinken brannte sofort meine Zunge, was sich aber nach ner Weile wieder gegeben hat. Zwei Stunden später brannte dann meine Speiseröhre (kein Sodbrennen sondern nur ein wundes Gefühl)

Mal sehn wo das noch endet. Ob man danach nach Knoblauch riecht? - leider kann ich mich nicht selbst riechen und mein Mann hat durch jahrelangen Nasentropfenmissbrauch keinen Geruchssinn mehr, aber ich meine doch irgendwie nach Knoblauch gerochen zu haben. Wenn die Leute demnächst immer mehr Abstand zu mir halten, weiß ich dann warum. :whistling:

@Franz Anton,
ich trinke sehr oft Smothies mit Papaya und Ananas, mache aber die Kerne aus der Papaya vorher raus. Ich nehme sie getrocknet hin und wieder zum Würzen- schmeckt ähnlich wie Pfeffer. Wirfst du die getrocknet in den Smothie? Und verarbeitest du auch die Schale? Die schneide ich nämlich auch immer ab.

L.G. Elke

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 536

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 19. April 2015, 05:10

Knoblauch und Papaya

Hallo Elke,
Wenn die Speiseröhre brennt nach Verzehr von Knoblauch wäre es ratsam erstmal die Menge zu reduzieren und sich langsam daran gewöhnen. Bei mir war es so dass ich nach länger Zeit den Geruch selbst von Knoblauch nicht mehr wahrgenommen habe, aber um so mehr meine Schüler während des Unterricht im Klassenzimmer.

Die Papayaschale verwende ich nur im überwiegend grünen Zustand getrocknet als Tee zur Infektabwehr und zur Krebsvorbeugung, und hat die gleiche Wirkung wie die Papain haltigen Blätter von der Staude.
Im Frischen Zustand stelle ich ein gesundes Hautpflegemittel damit her. Kerne können frisch oder getrocknet verwendet werden. Aber im frischen Zustand nur 3 Tage haltbar im Kühlschrank. Ich trockne meine großen Mengen in einen Obstdörrer. und wenn Besucher aus Deutschland zu mir kommen verteile ich diese gratis. Auf meinen Seiten kann man alles zur Anwendung und Wirkung nachlesen, einfach nur auf das Foto klikken.
Viele Grüße
Franz-Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Avalonis

Moderator

Beiträge: 708

Wohnort: Wien

Beruf: Kinesiologin - Lösungsorientierte Kinesiologie entwickelt von Sabine Planegger

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 19. April 2015, 10:12

Hallo,

Knoblauch soll man 2 Minuten kauen, damit das Allicin frei gesetzt wird.

Zur Kur selbst habe ich bei einer TCM-Ernährungsberaterin gelesen, dass man aufpassen soll, dass nicht ad hoc zu viele Gifte freigesetzt werden, mit denen der Körper nicht fertig wird und das Gegenteil vom erhofften Wohlbefinden einsetzt.
Liebe Grüße
Avalonis

Elke

Meister

Beiträge: 252

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 19. April 2015, 16:08

Hallo,

dann setzt Knoblauch also auch Gifte frei? 8| Aber keine Schwermetalle oder?

Jetzt nach zwei Tagen KnoblauchZitronenDrink spüre ich noch nicht wirklich was. Oder doch, ich stehe heute ziemlich neben mir, schiebe das aber ein bisschen aufs Wetter. 8) Gestern hatte ich nach dem KnobiDrink Blähungen und nach wie vor hat es beim Trinken gebrannt. Dieses Mal aber nicht mehr in der Speiseröhre sondern nur auf der Zunge. Ich werde heute mal etwas weniger davon trinken. Mal sehen was kommt.


@Franz Anton, wenn ich auf dein Profil gehe, finde ich leider keinen
Link zu deiner Homepage. Es werden nur zwei Fotos angezeigt. Oder hab
ich womöglich ein Brett vorm Kopf ?(

L.G. Elke

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 536

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

9

Montag, 20. April 2015, 03:24

Meine Beiträge sind einfach zu finden

Hallo Elke,
Wenn du auf mein Foto klikkst sieht man erst meine 2 Fotos noch während meiner Neuroborreliose 2009 und nach meiner Genesung 2014
Dann mit der Maus die Fotos nach nach oben skrollen und dann erscheint auf der linken Seite die Anzeige 74 Beiträge bis Jetzt .Da kann man meine letzten Beiträge Aufrufen,
Ein Stückchen weiter Unten erscheint dann rechts ,( alle Beiträge ansehen ) und wenn man das anklikkt werden alle meine Beiträge angezeigt . Dann sieht man oben links Die Zahlen ( 1,2.3,4,) und wenn man auf diese der einzelnen mit der Maus geht , kann man alle Beiträge von mir Lesen auf diesen 4 Seiten.
Diese beiden Fotos habe ich bewusst t eingestellt.Hier sieht man deutlich den Unterschied wie es mir heute geht,und das ist der Beweiß. Ich hatte im September 2009 nur ein Ziel vor Augen wieder auf langer Sicht gesund zu werden.
Denn im Sommer 2009 galt ich als austherapiert, Habe einen eigenen Ernährungsplan zusammen gestellt und mit einer selbst zusammen gestellten Kombiteekur das erreicht.Im Sommer 2009 war ich noch voll mit Kortison aufgeschwemmt und meine Leberwerte waren extrem hoch.Das habe ich nur dieser ganzen Umstellung zu verdanken. Meine ganzen Werte sind heute wieder alle im Grünen Bereich .
Über die Wirkung von Silizium und Bambus werde ich umgehend noch einen Ausführlichen Bericht verfassen,denn gerade zum Thema Ausleiten und entgiften habe ich in den letzten 5 Jahren sehr viele Erfahrungen gesammelt.
Viele Grüße
Franz-Anton


Hallo,

dann setzt Knoblauch also auch Gifte frei? 8| Aber keine Schwermetalle oder?

Jetzt nach zwei Tagen KnoblauchZitronenDrink spüre ich noch nicht wirklich was. Oder doch, ich stehe heute ziemlich neben mir, schiebe das aber ein bisschen aufs Wetter. 8) Gestern hatte ich nach dem KnobiDrink Blähungen und nach wie vor hat es beim Trinken gebrannt. Dieses Mal aber nicht mehr in der Speiseröhre sondern nur auf der Zunge. Ich werde heute mal etwas weniger davon trinken. Mal sehen was kommt.


@Franz Anton, wenn ich auf dein Profil gehe, finde ich leider keinen
Link zu deiner Homepage. Es werden nur zwei Fotos angezeigt. Oder hab
ich womöglich ein Brett vorm Kopf ?(

L.G. Elke
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Elke

Meister

Beiträge: 252

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

10

Montag, 20. April 2015, 16:41

Danke Franz Anton,

ich dachte, du hättest eine eigene Homepage oder so. Aber du berufst dich hier nur auf deine Beiträge im Forum, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe. :)

Du, ob deine Genesung jetzt nicht doch weitgehend von deinem Aufenthalt auf die Philippinen herrührt? Ich denke, da bekommt der Körper genügend Vitamin D, und man kann sich dort noch halbwegs gesund ernähren. Ich weiß hier in DE ja gar nicht mehr was ich noch einkaufen geschweige denn kochen soll. Mittlerweile denke ich, ich kann lieber Döner und Co essen und lebe damit womöglich gesunder als wenn ich Gemüse oder Obst esse. Ich krieg allmählich das Gruseln, wenn ich von den vielen Giftstoffen in unserem Essen lese und frage mich, was kann ich als Otto Normal noch dagegen tun? So langsam resigniere ich, denn selbst Bioprodukte scheinen nicht mehr das zu sein, was sie sein sollten. Also was tun? Meine Mutter (heute 84 Jahre) erzählt mir immer vom Krieg und von der Zeit danach und das es kaum Essen gab.... ja, aber was es gab, das war anscheinend tausend Mal gesünder als das was uns heute vorgesetzt wird. Und das Schlimmste, es wird auch noch von unseren tollen "Überwachungsbehörden" zugelassen... da kann einem ja nur schlecht werden...

L.G. Elke

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 536

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

11

Montag, 20. April 2015, 19:27

Auch mein ganzer Bekanntenkreis provitiert davon

Hallo Elke,
In Deutschland provitiert ebenso mein ganzer Bekanntenkreis von meinen Erfahrungen, Die haben natürlich nicht alle Borreliose.Der eine wollte nur entgiften und ein anderer hat sich von seinen Darmkrebs befreit. Die haben alle den Ernst der Lage erkannt und haben meine Ratschläge befolgt. Das hat alleine nicht immer was mit den Tropen zu tun
Der einzige Vorteil ist der Vitamin D im Überschuß und das über das ganze Jahr alles hier wächst.
Ich kenne inzwischen viele die mir immer Ständig aus Deutschland von ihren Erfahrungen berichten und damit Erfolge erzielen . Mit Fastfood ist das leider nicht zu schaffen . Das hatte mich von einer in die nächste Co Infektion befördert.
Denn Ausleiten,Entgiften und gesunde Ernährung umstellen kann man genauso auch in Deutschland. Und für ein Kg Biotrauben und Äpfel muss ich hier auch 4 € zahlen auf den Philippinen.
Und die Teekur mit Bambusblätter Moringa und Papaya kann man relativ preiswert über Amazon Anbierter erwerben, Aber wenn man etwas verändern möchte ist es nie zu spät, und es kann nur von Vorteil sein. Denn Gesundheit fängt bei mir zu Hause in der eigenen Küche an, und nicht erst in der Arztpraxis!. Das mit eigener Webseite und Video Clips wird noch eine Zeit lang dauern, denn gerade auf diesen Gebiet mache ich keine halbe Sache.
Viele Grüße
Franz-Anton
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Franz-Anton« (20. April 2015, 19:37)


mary

Erleuchteter

Beiträge: 373

Wohnort: Österreich

Beruf: Selbständig

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 22. April 2015, 21:44

Hallo Franz Anton!
Danke für deinen typ, das mit Knoblauch in öl einlegen werd ich demnächst mal probiern!!!
Hab jetzt mit der knoblauch- zitronenkur angefangen.... bisher vertrage ich sie erstaunlich gut.
Ich habs aber nicht durch ein sieb gegeben, sondern alles im smoothiemaker so fein püriert zu anfang, das es sich jetzt super trinken lässt.
Lg. Mary

Franz-Anton

Erleuchteter

Beiträge: 536

Wohnort: San Fernando / La - Union Philippinen

Beruf: Kunsterzieher in Ruhestand

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. April 2015, 07:03

Mit ein paar Brennessel Blätter den Effekt erhöhen

Hallo Mary,
Wenn du einen Smoothiemaker benutzt kann man noch einige frische Brennnessel Blätter dazu geben wenn man es mag.
Es erhöht den Effekt. Ein guter Allrounder für nahezu alle Beschwerden , und stellt uns gerade jetzt die Natur kostenlose zur Verfügung. Und noch ein Tipp von mir: Jetzt bevorraten für den kommenden Winter. Brennnessel mit Handschuhen Pflücken zu hause auf einen Tisch mit dem Nudelholz oder einer leeren Weinflasche die Stängel platt walzen so werden die Brennhaare unschädlich gemacht , Mit einer Schere Stängel zerkleinern und auf kleinster Stufe im Backofen oder Dörrautomat trocknen , nach dem erkalten in Omas Einmachgläser mit Spange aufbewahren kühl und dunkel lagern. So hat man einen Vorrat für den Winter.
Leider gibt es auf den Philippinen keine Brennnessel und verwende den Samen davon, wo Besucher immer mit bringen.
viele Grüße
Franz-Anton
Hallo Franz Anton!
Danke für deinen typ, das mit Knoblauch in öl einlegen werd ich demnächst mal probiern!!!
Hab jetzt mit der knoblauch- zitronenkur angefangen.... bisher vertrage ich sie erstaunlich gut.
Ich habs aber nicht durch ein sieb gegeben, sondern alles im smoothiemaker so fein püriert zu anfang, das es sich jetzt super trinken lässt.
Lg. Mary
Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

14

Freitag, 24. April 2015, 15:38

Ich gebe jetzt auch noch meine "Senf"... äh Knoblauch dazu:

Das Rezept ist wirklich schon uralt:

http://www.naturheilt.com/Inhalt/Knoblauchrezepte.htm - das ist bei mir seit bestimmt 8 Jahren auf der Webseite ;)

Der Knoblauch selbst ist auch so etwas wie ein Alleskönner:

http://www.naturheilt.com/heilpflanzen/knoblauch.html

In ganz vielen "Krebsstudien" geht der "durch", sprich ist die Heilpflanze mit der besten Wirkung.

Und wen der "Geruch" plagt: http://www.yamedo.de/blog/knoblauchgeruch-wegbekommen/

Aber Achtung: einige Menschen haben eine gewisse Unverträglichkeit gegen Knoblauch. Bei diesen ist erst einmal nach bestimmten anderen "Problemen" zu suchen, oftmals findet sich das hier: http://www.gesund-heilfasten.de/darmerkr…ut-syndrom.html

Elke

Meister

Beiträge: 252

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

15

Samstag, 25. April 2015, 10:53

Hallo,

was soll in dem Knoblauch "Drink" die Zitronenschale bewirken? Ich habe mit dem verzehren der Schalen immer so meine Bedenken.

Viele Grüße
Elke

16

Samstag, 25. April 2015, 13:19

Hallo Natur-Heilfaster
Mit Knoblauch habe ich mich sehr lange auseinander gesetzt schon zu Anfangszeiten meiner Borreliose. Außer eine Starke Ausdünstung über die Haut und Lunge hat er bei mir nicht bewirkt, auch sind meine Candida Probleme über viele Jahre nicht davon weggegangen. Erst als ich im Oktober 2009 auf den Philippinen mit dem Wirkstoff Papain ( getrocknete Papayakerne) und den frischen Strunk jener Ananas Wirkstoff ( Bromelein) in einen Smoothie mit verarbeitet habe war innerhalb von wenigen Tagen mein Darm wieder befreit.
Zum Wirkstoff Papain und Bromelein gibt es weltweit über 600 Wissenschaftliche Studien. Diese beiden Enzyme Spalten in Darm das Eiweiß und Fett auf. Es verhindert die Bildung von Zysten und sorgt auf Dauer für eine gesunde Darmflora. Das erkannten bereits vor 200 Jahren schon die Aborigines.
Natürlich ist Knoblauch ein guter Geschmacksträger gerade bei Schweine und Lammfleisch, aber bei mir spielt er nur eine untergeordnete Rolle und verwende ihn ab und zu bei diversen Fischgerichten.
Viele Grüße
Franz-Anton

Hallo Franz-Anton,

ich trockne seite Jahren Papayakerne und nutze sie in der Pfeffermühle als Pfefferersatz. Schmeckt superlecker und wie Du schreibst, sind die sehr gesund.

Hier in Deutschland gibt es einen Pflanzenversand, der Papaya als Baum verkauft, ich weiss nicht, ob dann auch hier Früchte wachsen würden, wenn ja, kann ich die Schale dann auch davon verwenden?
Oder besser, ich kaufe hier Bio-Papaya und nehme dann die Schalen zum Trocknen.

Ich trockne eh meine ganzen Kräuter aus dem Garten, auch meine Wildkräuter und nutze alles als Tee.

Soeben habe ich mir Bärlauchpesto gemacht. Ist Bärlauch nicht noch wirksamer als Knoblauch?
Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorenener Tag
(Charlie Chaplin)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Peditha« (25. April 2015, 17:36)


17

Dienstag, 19. September 2017, 08:31

Knoblauch als Nahrungsergänzungsmittel?

Hallo zusammen,

Knoblauch ist ja bekanntermaßen sehr gesund. Ich mag ihn aber leider gar nicht, der Geschmack ist einfach nicht meins. Was ich schade finde, da die Knollen ja so viele gute Eigenschaften haben. Jetzt bin ich neulich in einer Drogerie über Knoblauch-Dragees gestolpert und fand das sehr interessant, da diese Kapseln wohl Knoblauch-Extrakt enthalten, aber geschmacks- und relativ geruchslos sind.
Jetzt überlege ich, ob ich solche Dragees nicht mal ausprobieren soll, frage mich aber natürlich a) ob eine Kapsel aus Knoblauchextrakt wirklich nicht nach Knoblauch schmeckt (bei Knoblauchpresse.cc stand, dass die Kapseln sich erst im Magen auflösen, gerade damit man den Geschmack nicht hat, wenn man frischen Knobi nicht mag) und b) ob Knoblauch in Kapselform wirklich auch die positiven Gesundheitseffekte mit sich bringt.

Hat das jemand von euch schonmal ausprobiert oder kann etwas zum Geschmack von den Dragees sagen?
Freue mich über Antworten.
Liebe Grüße,Holistica

Eva Mst

Meister

Beiträge: 255

Wohnort: Saarland

Beruf: Rentnerin

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 19. September 2017, 08:39

Soweit mir bekannt ist, wirkt das Gute im Knoblauch nur dann, wenn er auch kräftig duftet.

Das hat mich dazu gebracht, auf Kapseln, die mit 'geruchsfrei' werben, gänzlich zu verzichten.

Ich mochte den Geschmack von Knofi nie, aber da ich in einem Haushalt koche, in dem viel Knoblauch verwendet wird, habe ich mich peu à peu an den Geschmack gewöhnt, sozusagen der Not gehorchend und nicht dem eigenen Triebe.
Heute fehlt mir was an Zutat, wenn kein Knoblauch dran ist :thumbsup:


Eva
"Primum nil nocere" - "Zuallererst nicht schaden!"
(Hippokrates)

19

Dienstag, 26. September 2017, 14:03

Es gibt mehrere Knoblauchkuren, hat jemand Erfahrung
mit der Kur die man mit 70 prozentigen Alkohol macht? Das soll eine
Tibetanische Knoblauchkur sein. Ich habe das Rezept, aber habe es noch nie
ausprobiert.