Die besten Strategien und Tipps gegen Jetlag.

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Wie vermeide ich Jetlag nach dem fliegen? Die Verschiebung des gewohnten Tag-Nacht-Rhythmus führt zur Störung zahlreicher Organfunktionen wie der Verdauung und des Schlafs.

Tipps gegen Jetlag vor dem Fliegen

Der beste Tipp gegen Jetlag beginnt schon vor dem Fliegen: Meiden sie Alkohol im Flugzeug. Trinken Sie statt dessen möglichst viel Wasser. Am besten nehmen Sie sich selbst eine Flasche mit.

Wie vermeide ich Jetlag nach dem Fliegen am Zielort?

Versuchen Sie sich gleich nach dem Fliegen dem Rhythmus des Ziellandes anzupassen. Auch wenn Ihnen fast die Augen zufallen: Versuchen Sie möglichst lange durchzuhalten!

Wenn es dort Tag ist, bleiben Sie solange auf bis “Schlafenszeit” ist. Versuchen sie sich wenigstens bis ca. 21:00 Uhr Ortszeit wachzuhalten. Wenn am Ziel Nacht ist, gehen Sie möglichst bald zu Bett. Wichtig: Kein Mittagsschläfchen!

Gehen Sie tagsüber möglichst viel ins Freie. Durch das Sonnenlicht, auch an bedeckten Tagen, passt sich der Körper schneller an den neuen Tagesrhythmus an.

Ernähren Sie sich gezielt eiweißreich (Fleisch, Eier, Milchprodukte) vor allem zum Frühstück. Das hält wach und ist daher zum Frühstück ideal. Kohlenhydratreiche Kost bewirkt eher das Gegenteil und eignet sich daher für das Abendessen.

Nehmen Sie keine Schlafmittel oder Aufputschmittel! Kaffee ist in Ordnung.

Melatonin gegen Jetlag?

Gerade wenn Sie regelmäßig zwischen den Zeitzonen hin und her reisen, empfiehlt sich u. U. die Einnahme von Melatonin. Sprechen Sie darüber mit Ihrem Arzt und beachten Sie mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten.

Um den Körper (v.a. den Hormonhaushalt) an die Zeitumstellung gut zu gewöhnen empfehle ich folgenden Dosierungsplan für den Wirkstoff Melantonin:

V.a. in den USA bekommen sie Melantonin im Supermarkt, wie bei uns verschiedene Vitaminpräparate auch. Nehmen sie eine Packung zu je 2mg Tabletten. Wenn die angegebene Einnahmezeit vor dem schlafengehen ist, nehmen sie 2mg. Sonst vierteln Sie die Melatonin-Tablette und nehmen ca. 1/2mg. Diese Dosis reich aus, um die innere Uhr zu verstellen.

Flug nach Westen 1-6 Stunden Zeitunterschied:
Tag –1 und 0: beim Aufwachen
Tag 1: beim Aufwachen
Tag 2 und 3: jeweils eine bis zwei Stunden später als am Vortag

Flug nach Westen, 7 Stunden und mehr Zeitunterschied:
Wie zuvor jedoch noch Tag 4, wieder 1-2 Std später als an Tag 3

Flug nach Osten 1-6 Stunden Zeitunterschied:
Tag –1 und 0: ca. um 15:00 Uhr
Tag 1: wenn es am Abflugort 15:00 Uhr ist (auch während des Fluges)
Tag 2 und 3: jeweils eine bis zwei Stunden früher als am Vortag

Flug nach Osten, 7 Stunden und mehr Zeitunterschied:
Wie zuvor jedoch noch Tag 4, wieder 1-2Std früher als an Tag 3

Ach ja, eine besondere Wirkung die Melantonin zu haben scheint: intensivere Träume. Na denn Gute Nacht…

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 18.10.2011 bearbeitet