Meniskus Aufbau, Anatomie und Funktion

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Als Nichtmediziner können Sie sich unter dem Meniskus eine Art von Beilagscheibe bzw. ein Dämpfungsmaterial im Kniegelenk vorstellen.

Zum besseren Verständniss die medizinischen Begriffe:

- Meniscus, Meniskus bezeichnet die Einzahl

- Menisci, Meniski die Mehrzahl

Der Meniskus ist ein Teil des Kniegelenkes und besteht aus Knorpelgewebe. Die Hauptfunktion des Meniskus besteht in einer Druckverteilung bei Belastung und Bewegung des Gelenkes. Auf diese Weise übernimmt der Meniskus eine Schutzfunktion für den Gelenkknorpel.

Während Beugung und Streckung des Gelenkes sowie bei Drehbewegungen, kann der Meniskus beträchtlichen Zug-, Druck- und Scherkräften ausgesetzt werden.Kniegelenk Knie Ansicht von vorne

 

 

 

 

 

 

 

Das Kniegelenk in der Ansicht von vorne

Die Abbildung zeigt die Lage der Menisken im Kniegelenk in der Vorderansicht. Die beiden Meniskusscheiben bilden einen Puffer zwischen Unter- und Oberschenkel. Sie sind in der Darstellung gelb gefärbt.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 19.07.2012 aktualisiert