Magen / Darm

  • Bei Nudeln aber Dinkel oder Vollkornnudeln.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Nieren, Nebennieren, Galle, Pankreas, miterfasste abdominelle Gefäße, miterfasste Darmabschnitte, alles o.B. Keine suspekten Lymphknoten, keine freie Flüssigkeit, keine freie Luft, keine malignitätssuspekten Osteodestruktionen

    das hört sich doch schon einmal gut an Heiterweiter:thumbup:und kann ausgeschlossen werden.:)

    Mir fiele zu deinen Beschwerden noch ein, ob du irgendwelche Narben von früheren Op' s hast?

    Verwachsungen die sich dadurch gebildet haben ?

    https://www.apotheken-umschau.…-im-Bauchraum-555457.html


    Kann auch ne alte Blinddarm-narbe sein die Beschwerden macht:/

    Oder Gynäkologie und Endometriose ausschließen?

    Hoffen wir mal das Beste für dich und werden noch fündig.

    sonnige Grüße

    Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.

    Die Energie folgt der Aufmerksamkeit ( Buddha)



    Einmal editiert, zuletzt von Lebenskraft ()

  • Hallo liebe Lebenskraft ,


    danke der Nachfrage, es geht mir etwas besser, habe nicht mehr täglich diese Magenschmerzen und Unwohlsein. Ca. 1-2 mal in der Woche aber schon noch. Das CT vom Bauchraum war ok. Jetzt kriege ich im Januar nochmal eine Gastroskopie bei einem anderen Arzt, der mein vollstes Vertrauen hat.

    Wenn ich am Wochenende mal nasche, wie jetzt in der Adventszeit, oder am Sonntag mal Kaffee trinke, statt meinen Haferbrei, kriege ich meistens am Montag die Quittung dafür. Das ist doch auch nicht normal. Ich trinke guten Kaffee, ohne Schadstoffe, habe es dir geschrieben.


    LG Heiterweiter

  • Zur Info: Heute hatte ich die Magenspiegelung. Es ist noch eine leichte Gastritis vorhanden. Man muss auf das Ergebnis der Biopsie warten. Die letzten Wochen ging es mir gut. Wollte daher schon die Spiegelung absagen, aber nein, ich dachte ich mach es, um sicher zu sein. Nun habe ich heute seitdem einen starken Druck auf der Brust. Ich muss sagen, dass ich 10 Min. Vollnarkose hatte. Die letzte Spiegelung bei einem anderen Arzt war ja ohne irgend eine Betäubung, das war schrecklich. Diesmal habe ich nichts gehört, gesehen oder gemerkt. Aber der Druck ist zeitweise schlimm. Kann es sein, dass mich der Schlauch irgendwie innerlich verletzt hat?

    LG

  • war bestimmt Propofol und viel Trinken auf jeden Fall.

    Nun habe ich heute seitdem einen starken Druck auf der Brust. Ich muss sagen, dass ich 10 Min. Vollnarkose hatte.

    steht auch im Aufklärungsbogen den du in der Praxis unterschreiben musstest das es vereinzelt vorkommt.

    http://www.gastro-enge.ch/reso…stroskopie-Dilatation.pdf


    Ich weiß ja nicht was gespritzt wurde, vermute aber Propofol?:/

    Viele spritzen aber auch Dormicum.

    Möglicherweise auch eine Nebenwirkung davon und würde schon den Gastroenterologen anrufen um sicher zu gehen.


    LG

    Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.

    Die Energie folgt der Aufmerksamkeit ( Buddha)



  • Hallo Lebenskraft , danke für die Info. Auf deinem Blatt steht ja drauf, dass man Brustschmerzen bekommen kann. Ich hatte ein anderes Infoblatt bekommen, wo das nicht drauf stand.
    Da bin ich ja beruhigt. Außerdem ist es heute vorbei. Bin gestern sehr bald ins Bett gegangen, weil ich echt Schiss hatte und im Liegen ging es mir besser. Heute ist es nicht mehr aufgetreten. Mann was bin ich froh! Ich hab ja Schmerz- und Schlafmittel bekommen, was, weiß ich nicht. Auf jeden Fall hatte ich auch wieder Ischialgien dadurch, die heute auch wieder weg sind. Ich bin ja jetzt 4 Monate ohne chemische Schmerzmittel, daher hab ich wahrscheinlich gleich wieder mit Schmerzen drauf reagiert. Heute alles top. Ich hoffe, es bleibt so.


    LG

  • Ich bin ja jetzt 4 Monate ohne chemische Schmerzmittel, daher hab ich wahrscheinlich gleich wieder mit Schmerzen drauf reagiert. Heute alles top. Ich hoffe, es bleibt so.

    das Schmerz-Zentrum ist noch nicht auf Schmerzfrei gepolt und man liegt oft auf der Lauer.

    Das wird schon und freut mich Heiterweiter das es dir wieder besser geht:)

    LG

    Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken.

    Die Energie folgt der Aufmerksamkeit ( Buddha)



  • Danke Lebenskraft , ja mit dem Rücken geht es besser. Der Magen war die letzten 8 Wochen auch in Ordnung, total. Nach der Spiegelung ging am übernächsten Tag auch der Druck von der Brust weg, dafür habe ich seit gestern jetzt wieder dieses komische Magengefühl mit zeitweise Magenschmerzen. Wie wenn der Schlauch das jetzt wieder "aufgewühlt" hätte. Möchte eigentlich ein wenig fasten, aber es geht nicht, muss ca. alle 3 Std. ein paar Bissen essen, denn mit leerem Magen ist es noch schlimmer. Ich esse halt wieder wie gewohnt, Müsli. Äpfel, Bananen, Gemüse. Nun jährt sich das alles, habe langsam echt die Nase voll. Mal abwarten, was die Biopsie sagt.


    LG