Ich stelle mich mal vor...

  • Ein freundliches Hallo in die Runde,


    mein Name ist Sylvia Preuß und ich bin an alternativen Ansätzen und Heilmethoden, aber auch Maßnahmen zur Erhaltung der Gesundheit sehr interessiert. Als vor 8 Jahren meine mir sehr nahestehende Nichte an Krebs starb, begann ich mich sehr intensiv mit dem Thema Gesundheit zu befassen und ich habe inzwischen einige Lehrgänge absolviert. Meine eigene Gesundheit, die schon stark beeinträchtigt war, konnte ich weitestgehend wiederherstellen. Ich bin heute, mit Mitte 50 wesentlich gesünder und leistungsfähiger, als ich es mit 40 war!


    Ich bin als Ernährungs- und Gesundheitsberaterin tätig und habe in dieser Arbeit meine Berufung gefunden. Es macht mir unheimlich viel Freude, Menschen aufzuklären und sie zur Eigenverantwortung für ihre Gesundheit zu bringen. Die Beiträge und Veröffentlichungen von René Gräber verfolge ich schon seit Jahren und sie sind oftmals eine gute Argumentationshilfe. Ich betreibe bei Facebook zwei große Gruppen - zum einen "Vitamin D, die alternative Gruppe" und "Wasserstoffperoxid, das vergessene Heilmittel".

    Ich freue mich auf einen guten Austausch hier im Forum!

  • Hallo Silly,

    herzlich Willkommen hier im Forum, ich bin auch noch eine Neue :).

    Ich kenne Wasserstoffperoxid nur als ein aggressives Mittel, zu was soll das denn gesundheitlich dienlich sein? Bei Facebook bin ich nämlich nicht.

    Beste Grüße von Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Es ist der Sauerstoff im Wasserstoffperoxid, der heilt, reinigt und vitalisiert. H2O2 wirkt bei richtiger Anwendung antiviral, antibakteriell, immunstimulierend und pilzhemmend. Es hat desodorierende Eigenschaften und fördert zudem die Wundheilung. Und wenn Antibiotika versagen, kann H2O2 multiresistente Bakterien besiegen.

  • Wasserstoffperoxid kenne ich nur am Rande. Wäre interessant mehr zu erfahren: wenn Dirk von Wirkung auf multiresistente Keime spricht, in welcher Dosierung nimmt man es dann oral?

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Herzlich willkommen auch von mir, ich bin selber mehrfach Chr. Krank, U. A. Seit fast 14 Jahren dialysepflichtig und kämpfe gerade mit meinem Verdauungssystem und der Leber, Galle etc.

    Stelle fest dass die Ernährungsmedizin bzw Nahrungsergänzungsmittel, Alternativmedizin und Naturheilkunde in meinem Falle das Mittel erster Wahl ist. Deswegen freue ich mich auch bereits über deine konstruktiven Beiträge hier im Forum wo bist du denn bei Facebook zu finden ich bin dort unter Andrea Speier anwesend vielleicht magst Du mich zu deinen Gruppen einladen...

    LG

  • Ich bin nicht auf Facebook aich nicht Whatsapp oder Twitter aber du hast hier die Möglichkeit mit jeden über " konversation" ein Gespräch unter 4 Augen zu führen.

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)